Elbtalgrundschule Bad Wilsnack

Dr.-Wilhelm-Harnisch-Straße 2
19336 Bad Wilsnack

Telefon (038791) 2073

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.elbtalgrundschule.de


Aktuelle Meldungen

Kreiscrosslauf in Pritzwalk

(03.04.2019)

 

Am 3. April 2019 fand der diesjährige Kreiscrosslauf im Hainholz in Pritzwalk für alle Prignitzer Schulen statt.

25 Elbtalgrundschüler der Altersklassen 7 bis 13 gaben ihr Bestes auf der 900 Meter und 1.800 Meter Strecke.

Leider konnten wir keine Medaille erringen.

Lobenswert sind der 6. Platz von Leni Mundkowski, die beiden 7. Plätze von Pauline Möller und Johanna Marleen Reschke sowie der 8. Platz von Artur Endrullat.

Allen Teilnehmern gilt ein großes Dankeschön für ihre Anstrengungsbereitschaft.

 

Anette Tolle

Foto zur Meldung: Kreiscrosslauf in Pritzwalk
Foto: Kreiscrosslauf in Pritzwalk

Känguruwettbewerb 2019

(21.03.2019)

Am 21. März fand der Känguruwettbewerb statt. Wie in jedem Jahr wetteiferten am dritten Donnerstag im März weltweit Schüler der Klassen 3 bis 12 um die meisten Punkte bei diesem mathematischen Wettbewerb.

Auch von der Elbtalgrundschule nahmen in diesem Jahr wieder Schüler daran teil Es hatten sich 21 Schüler der Klassen 3 und 4 sowie 13 Schüler der Klassen 5 und 6 als Teilnehmer angemeldet.

24 Aufgaben in drei verschiedenen Schwierigkeitsstufen mussten von den 34 Schülern gelöst werden. Für richtig gelöste Aufgaben bekommt der Schüler Pluspunkte und für falsch gelöste Aufgaben werden ihm Punkte abgezogen. Die besten Schüler werden in den jeweiligen Altersklassen mit einem Preis geehrt. Der Schüler jeder Schule, der die meisten Aufgaben hintereinander richtig gelöst hat, wird mit einem T-Shirt ausgezeichnet. Er hat den größten Kängurusprung gemacht.

Die Auswertung erfolgt erst Anfang Mai. Alle Schüler erhalten dann die Aufgaben mit den Lösungen und ein kleines Knobelspiel.

Wir hoffen, dass sich alle Schüler doll angestrengt haben, damit unsere Schule recht viele Preisträger zu verzeichnen hat. Wir sind alle gespannt, wer von diesen 34 Schülern den größten Sprung geschafft hat.

Foto zur Meldung: Känguruwettbewerb 2019
Foto: Känguruwettbewerb 2019

"Emotionen in Blau" am 20.03.2019 in der Karthanehalle

(20.03.2019)

Das Landespolizeiorchester Brandenburg unter der Leitung von Jürgen Bludowski begeisterte die Kinder der Klassen 1 bis 3 mit einem musikalischen Spaziergang des kleinen Christian durch die Gefahren des Alltags und im Straßenverkehr.

Das Blasorchester untermalte bildhaft instrumental den Weg durch den Tierpark, vorbei an Kamel, Elefant und Affen. Gefährliche Klänge begegneten den Zuhörern dann in Situationen im Straßenverkehr, drohend klang es, als Christian mit dem Feuer spielte. Und ganz sicher wird keiner mehr überlegen, ob er sich von einem Fremden locken lässt. Nein!

Wie im Fluge verging die musikalische Reise und schloss mit einer Polonaise durch die Halle gebührend ab.

Für die Klassen 4 bis 6 ging es anschließend spannend zu bei der Vertonung der Geschichte „Emil und die Detektive“.

Alle Kinder bedanken sich ganz herzlich bei den Mitwirkenden und freuen sich sehr auf das nächste Mal.

 

C.Prehn im Namen der Kinder

der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack

Foto zur Meldung: "Emotionen in Blau" am 20.03.2019 in der Karthanehalle
Foto: "Emotionen in Blau" am 20.03.2019 in der Karthanehalle

Frühjahrescrosslauf im Waldstadion

(19.03.2019)

Am 19. März 2019 trafen sich alle Elbtalgrundschüler zum Crosslauf im Waldstadion Bad Wilsnack. Nach Altersklassen gestaffelt liefen die Mädchen und Jungen 600 Meter, 800 Meter oder 1.000 Meter. Alle Teilnehmer gaben ihr Bestes und strengten sich an. Am Ziel gab es ein Getränk zur Belohnung sowie einen Schokoladenosterhasen, gesponsert von Herrn Bernd Endrullat. Medaillen erhielten die erfolgreichsten Läufer.

Sieger in ihrer Altersklasse und mit einer Goldmedaille geehrt wurden:

Jannick O., Hannah Irma P., Artur E., Johanna Marleen R., Mathis L., Romy G., Phil K., Caitlyn Liv Z., Emil A., Ella M., Joel H., Pauline M., Hans L. und Leni M.

Silbermedaillen erkämpften sich:

Jordan D.B., Maila S., Jannik F., Ida H., Mats W., Jodi Celine B., Fritz D., Antonia D., Konrad H., Carolina D., Nadim M., Darlyn R., Adib M. und Klara B.

Eine Bronzemedaille erhielten:

Elias M., Lotta Merle D., Mats G., Emilia B., Levi G., Melina S., Anton O., Stella S., Emilio H.A., Neele S., Vincent L., Charlize E., Lennox W. und Zoi S.

Alle Erst- und Zweitplatzierten werden unsere Schule beim Kreiscrosslauf in Pritzwalk am 3. April 2019 vertreten.

Bei Herrn Schütt bedanken wir uns ganz herzlich für die organisatorische Unterstützung.

 

Anette Tolle

 

Foto zur Meldung: Frühjahrescrosslauf im Waldstadion
Foto: Frühjahrescrosslauf im Waldstadion

5. Platz im Kreisfinale

(14.03.2019)

An dem diesjährigen Kreisfinale im Zweifelderball in Karstädt beteiligten sich 15 Schulen der Prignitz.

Unsere elfköpfige Mannschaft erkämpfte sich einen 5. Platz von 15 und damit drei Plätze besser als im vergangenen Jahr.

Zu unserem Team gehörten: Leni M., Pauline M., Klara B., Hans L., Joel H., Sky K., Adib M., Mika E., Ben O., Paul S. und Frido M.

Insgesamt war es ein gut organisierter, fairer und disziplinierter Wettkampf auf hohem Spielerniveau.

Unsere Mannschaft hat ehrgeizig als Team unsere Schule würdig vertreten.

 

Anette Tolle

Foto zur Meldung: 5. Platz im Kreisfinale
Foto: 5. Platz im Kreisfinale

10 Jahre Teilnahme der Elbtalgrundschüler am Ergometerwettkampf in Havelberg

(07.03.2019)

Im Rahmen der Kreis-, Kinder- und Jugendspiele nahm eine achtköpfige Mannschaft aus unseren vierten Klassen am Ergometerwettkampf in Havelberg teil. Die Ruderriege Havelberg hatte uns dazu in die Turnhalle am Eichenwald eingeladen. Gemeinsam mit Sportlern aus Havelberg und Sandau kämpften unsere Schüler um die schnellsten Zeiten beim 200-Meter- Rudern am Ergometer. Anschließend galt es einen Gewandheitslauf mit bestmöglicher Zeit zu absolvieren.

Zu unserer Mannschaft gehörten folgende Schüler:

Lisa Marie Sch., Carolina D., Finja L., Soraya F., Justin L., Leon B., Emilio H. und Thure W.

 

Folgende Ergebnisse konnten wir erreichen:

Justin L., Altersklasse 11: 1.Platz im Ergometer und 1.Platz im Gewandheitslauf

Leon B.,Altersklasse 11: 3.Platz im Ergometer und 3.Platz im Gewandheitslauf

Carolina D., Altersklasse 11: 3.Platz im Ergometer und 1.Platz im Gewandheitslauf

Thure W., Altersklasse 10: 2.Platz im Ergometer und 2.Platz im Gewandheitslauf

Soraya F., Altersklasse 11: 2.Platz im Gewandheitslauf

 

Mit diesen Ergebnissen waren wir sehr zufrieden und freuten uns über Medaillen und Urkunden.

 

Anette Tolle

Foto zur Meldung: 10 Jahre Teilnahme der Elbtalgrundschüler am Ergometerwettkampf in Havelberg
Foto: 10 Jahre Teilnahme der Elbtalgrundschüler am Ergometerwettkampf in Havelberg

Leni M. überzeugte beim Hallensportfest

(05.03.2019)

Die Viert- bis Sechstklässler der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack eiferten am 5. März 2019 um die schnellsten Zeiten beim 30-Meter-Lauf und die besten Weiten im Dreierhopp und im Medizinballstoßen. Begonnen hatte der traditionelle Wettkampf mit Parcours- und Turnervorführungen und mit einer Erwärmung mit Musik, durchgeführt von Schülern der 6. Klasse.

Unsere besten Hallensportler im Dreikampf bei den Mädchen waren: Leni M. vor Klara B. und Pauline M.

Fridolin M. siegte bei den Jungen vor Vincent L. und Justin L.

Im anschließenden 5-Runden-Lauf siegten in ihrer Altersklasse: Fritz D., Alina W., Justin L., Ella M., Fridolin M., Pauline M., Adib M. und Leni M.

Mit 239 Punkten holte sich Leni M. den Hallensportfestpokal.

Alle 63 aktiven Teilnehmer strengten sich an und gaben ihr Bestes.

 

Anette Tolle

Foto zur Meldung: Leni M. überzeugte beim Hallensportfest
Foto: Leni M. überzeugte beim Hallensportfest

4. Platz beim Fußballturnier der Prignitzer Grundschulen in Karstädt

(21.02.2019)

Unter der Leitung von unserem neuen Fußballtrainer Nico Schütt und betreut von Ramona Winter, Mitarbeiterin des SOS-Kinderdorfes Prignitz, erkämpfte sich unsere Fußballmannschaft einen tollen 4. Platz.

16 Mannschaften nahmen an dem 6. Sepp-Herberger-Tag teil.

 

Folgende Spiele hatte unser Team:

 

Vorrunde:

  • Elbtal GS Bad Wilsnack - GS Breese: 2 : 1
  • IBIS GS Wittenberge - Elbtal GS Bad Wilsnack: 0 : 3

 

Endrunde:

  • Elbtal GS Bad Wilsnack - Freie GS Baek: 1 : 0
  • Elbtal GS Bad Wilsnack - Roland GS Perleberg: 0 : 1
  • Elbland GS Wittenberge - Elbtal GS Bad Wilsnack: 2 : 0

 

Im Neun-Meter-Schießen um Platz Drei ist unsere Mannschaft gescheitert.

 

Mit dem 4. Platz haben wir das beste Ergebnis seit Jahren erreicht und sind sehr stolz auf unsere Spieler. Es waren: Paul Sch., Mika E., Hans L., Pauline M., Ben O., Joel H., Adib M., Nadim M.

 

Den Gewinnerfußball bekommt die Klasse 6 für ihre Spielekiste.

 

Anette Tolle

Sportlehrerin

Foto zur Meldung: 4. Platz beim Fußballturnier der Prignitzer Grundschulen in Karstädt
Foto: 4. Platz beim Fußballturnier der Prignitzer Grundschulen in Karstädt

Vorlesewettbewerb in Pritzwalk

(19.02.2019)

Beim diesjährigen Vorlesewettbewerb in Pritzwalk am 19. Februar 2019 vertrat Klara B. aus der 6. Klasse unsere Schule mit einem Text aus dem Buch "Die andere Verbindung" von Jonas Ems.

Foto zur Meldung: Vorlesewettbewerb in Pritzwalk
Foto: Vorlesewettbewerb in Pritzwalk

Winterferien.. Hurra!

(02.02.2019)

Wir wünschen schöne Ferien!

Am 11. Februar 2019 starten wir in das zweite Schulhalbjahr.

Foto zur Meldung: Winterferien.. Hurra!
Foto: Winterferien.. Hurra!

Tanz, Musik und gute Laune

(01.02.2019)

Ein abwechslungsreiches Talentefest, gekonnt moderiert von Charlize und Ella, bildete am Freitag im Konferenzraum der Kurklinik einen gelungenen Abschluss des 1. Schulhalbjahres.

Mehr als 40 Kinder stellten mit ihren Darbietungen ihr musikalisches, tänzerisches, sprachliches oder sportliches Talent unter Beweis und erhielten viel Beifall von ihren Mitschülern. So gab es an diesem Tag nur Gewinner: Alle Mitwirkenden bekamen als Anerkennung für ihre Leistungen eine Urkunde.

 

Ina Pleße

Foto zur Meldung: Tanz, Musik und gute Laune
Foto: Tanz, Musik und gute Laune

Dank der Schulleiterin

(31.01.2019)

Mit einem Schulleiterfrühstück bedankte sich die Schulleiterin heute bei den Kindern der Elbtalgrundschule. Gekommen waren die Kinder, die von ihrer Klasse wegen guter Leistungen ausgewählt worden waren. Wer hat seine Leistungen spürbar verbessert, wer hat in einem Fach besonders viel erreicht, wer ist kontinuierlich gleich gut geblieben? In gemütlicher Runde bei Kakao und Brötchen lernten sich die Kinder kennen und erzählten, warum sie an der Runde teilnehmen konnten und natürlich gab es manch lustigen Witz.

Ein herzlicher Dank gilt auch den Kindern, die das Frühstück liebevoll unter Anleitung von Ramona Winter vorbereitet hatten.

Foto zur Meldung: Dank der Schulleiterin
Foto: Dank der Schulleiterin

Sport, Spiel und Spaß beim "fit4future" Familiensportfest unserer Schule

(18.01.2019)

Unser 5. Familiensportfest stand im Zeichen des Projektes “fit 4 future“, an dem sich unsere Schule das 2. Jahr beteiligt. Dieses Projekt ist eine Initiative der Cleven- Stiftung und wird von der DAK Gesundheit unterstützt. Deshalb begrüßte unsere Schulleiterin Frau Zander den fit4future-Area-Manager Ferdinand, der nicht nur eine freudvolle Erwärmung mit den ca.100Teilnehmern durchführte, sondern auch Stationen, wie Riechen- und Zuckerquiz und Becher Stacking übernahm.

Dennoch standen Bewegung und Sport im Vordergrund der zweistündigen Veranstaltung in der Karthanehalle. Auf einem Laufzettel notiert, sammelten die Aktiven Punkte beim Wechselhüpfen an der Turnbank und beim Seilspringen nach vorgegebener Zeit. Gute Bauchmuskeln waren bei den Sit Ups gefragt, Ballgeschick beim Zielwerfen und Korbbälle werfen. Darüber hinaus gab es Ergometer zum Ausprobieren, Torwandschießen und ein Parcours.

Der Ehrgeiz aller Sportler war groß. Am Ende bekam jeder Aktive eine Teilnehmerurkunde fürs Mitmachen. Die Punktbesten freuten sich über kleine Anerkennungspreise. Es waren Nicole S. als Mutti, Eric D. als Bruder, Maxi und Fridolin M. als Mädchen und Junge. Auf der Hindernisbahn waren unsere Schnellsten: Ulrike S. als Mutti, Tobias K. als Vati, Maxi M. und Mathis G. als Schüler.

Bei den sich anschließenden Staffel- und Zweifelderballspielen, gemeinsam mit Klein und Groß, heizte sich die Stimmung in der Halle noch einmal richtig auf.

Es hat einfach Spaß gemacht!

Ein großes Dankeschön sagen wir unseren ehemaligen Schülern für die Durchführung der Stationen. Danke, Familie Rauls von der Ruderriege Havelberg! Wir bedanken uns bei Herrn Kabel, der für das leibliche Wohl sorgte.

 

Anette Tolle und Ramona Winter,

Organisatoren

Foto zur Meldung: Sport, Spiel und Spaß beim "fit4future" Familiensportfest unserer Schule
Foto: Sport, Spiel und Spaß beim "fit4future" Familiensportfest unserer Schule

Auf zum 5. Familiensportfest!

(14.01.2019)

Am 18.01.2019 findet um 16.30 Uhr ein Familiensportfest für Schülerinnen und Schüler der Elbtalgrundschule sowie deren Eltern in der Karthanehalle statt.

Unter dem Motto "Fit4Future" messen sich Eltern und Kinder im

Seilspringen, Zielwerfen, Tischtennis, Torwandschießen, und anderen herausfordernden Stationen. Die Ruderriege Havelberg kommt mit Ergometern und stellt die Sportart Rudern vor.

Nach den Stationen sind Staffelspiele geplant. Zweifelderballspiele mit allen Beteiligten bilden den Abschluss der Veranstaltung.

Für das leibliche Wohl sorgt die Firma Kabel aus Groß Lüben.

Wir hoffen auf rege Beteiligung. Jeder Aktive bekommt eine Teilnehmerurkunde.

Anette Tolle

Sportlehrerin

Foto zur Meldung: Auf zum 5. Familiensportfest!
Foto: Familiensportfest 2017

Auswertung des Motorik-Testes der dritten Klassen im Schuljahr 2018/19

(09.01.2019)

18 Drittklässler unserer Schule beteiligten sich am Motorik-Test im Land Brandenburg.

Zu den sechs Disziplinen gehörten: Einbeinstand,

20-m-Sprint, Medizinballstoßen, Standweitsprung, Sternlauf und ein 6-min-Lauf.

Folgende Schüler bekamen einen Talentpass und sind zu einer Talentiade am 13.3.2019 im Top Fit Aktivpark Wittenberge eingeladen:

Jeremy B., Mats W., Mathis L., Phil K., Til F., Maria W., Lina Sch., Romy A., Jodi B. und Jakob J..

 

Anette Tolle

Sportlehrerin

Foto zur Meldung: Auswertung des Motorik-Testes der dritten Klassen im Schuljahr 2018/19
Foto: Auswertung des Motorik-Testes der dritten Klassen im Schuljahr 2018/19

Fröhliche Weihnachten!

(20.12.2018)

Wir wünschen allen ein schönes Weihnachtsfest sowie viel Glück und Gesundheit im Neuen Jahr 2019.

Wir starten gut erholt am 07.01.2019.

Foto zur Meldung: Fröhliche Weihnachten!
Foto: Fröhliche Weihnachten!

20. Türchen...

(20.12.2018)

Die Kinder der Klasse Flex A erzählten mit Hilfe eines Kamishibais (Erzähltheater) die schöne Geschichte "Es klopft bei Wanja in der Nacht".

Foto zur Meldung: 20. Türchen...
Foto: 20. Türchen...

Das 19. Türchen...

(19.12.2018)

Die Weihnachtsgeschichte.. präsentiert vom Lehrerkollegium.

Foto zur Meldung: Das 19. Türchen...
Foto: Das 19. Türchen...

Das 18. Türchen...

(18.12.2018)

Heute überraschte uns die Klasse 6 mit einer abgewandelten Form des Erlkönigs.

Foto zur Meldung: Das 18. Türchen...
Foto: Das 18. Türchen...

Wir öffnen das 13. Türchen..

(13.12.2018)

Adventszeit - Märchenzeit!

Die Klasse 3 überraschte uns heute mit einem Schattenspiel "Die Bremer Stadtmusikanten". Adventszeit - Märchenzeit - schöne Zeit!

Foto zur Meldung: Wir öffnen das 13. Türchen..
Foto: Wir öffnen das 13. Türchen..

Ein ganz besonderer Schultag

(12.12.2018)

Am 12. Dezember hatte die Klasse 6 einen ganz besonderen Tag. Wie bereits in den vergangenen Jahren fanden der Benimmkurs und das weihnachtliche Mittagessen statt. Inzwischen ist dieser Tag an unserer Schule schon zu einer Tradition geworden.

Die ältesten Schüler unterhielten sich im Vorfeld über hygienische Verhaltensweisen, die in der Pubertät besonders wichtig und für einige Schüler ungewohnt sind. Es wurde über das richtige Benehmen am Tisch, beim Besuch bei anderen sowie im täglichen Leben gesprochen.

Welche Kleiderordnung ist wohl die richtige beim Servieren? Wie decke ich einen Tisch?

Bei den letzten Fragen halfen uns erfahrene Kräfte aus dem Hotel „ambiente“. Für alle verständlich zeigten sie uns das Decken eines Tisches, das Falten von Servietten und gaben uns Ratschläge für das Servieren.

Nun kam der Höhepunkt des Tages, das weihnachtliche Mittagessen. Der erste Durchgang mit den jüngeren Schülern begann pünktlich um 11.30 Uhr. Die Aufregung der meisten Schüler war schnell verflogen, denn es war viel zu tun. Beim zweiten Durchgang saßen alle Handgriffe noch besser, denn alle wussten, wie es nun ablief. Geschafft und sehr, sehr hungrig konnten dann auch die ältesten Schüler endlich Mittagessen.

Dies war mal ein ganz anderer Schultag und für viele Schüler eine Herausforderung, die aber alle Schüler super gemeistert haben. Geschafft gingen dann alle nach Hause.

Vielen Dank sagen wir unseren beiden Küchenkräften und den zwei Vertreterinnen vom Hotel. Ein ganz besonderer Dank geht an unsere Sozialarbeiterin Ramona, die diesen Tag für uns toll vorbereitet hatte.

 

Foto zur Meldung: Ein ganz besonderer Schultag
Foto: Ein ganz besonderer Schultag

Abenteuerreise in die "Smaragdenstadt"

(11.12.2018)

Täglich öffnet sich für die Kinder der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack ein großes Türchen im liebevoll gestalteten Advents-

kalender der Schule. Meist wartet eine Überraschung auf die Erst- bis Sechstklässler.

Am 11.12.2018 waren alle besonders aufgeregt, denn es ging mit dem Bus auf Theaterfahrt nach Schwerin. Für viele Kinder war es der erste Besuch im Staatstheater, allein die Atmosphäre beeindruckte schon. Begeistert verfolgten alle dann die Märchenvorstellung nach Alexander Wolkows Roman „Der Zauberer der Smaragdenstadt“. Sie gingen mit der Heldin Elli und den drei Lebewesen – dem angeblich dummen Scheuch, dem eisernen Holzfäller und dem feigen Löwen – auf die Abenteuerreise in die „Smaragdenstadt“. Die Hauptdarsteller meisterten alle Abenteuer gemeinsam mit Herz, Mut, Kraft und Verstand. Sie zeigten uns, dass man mit dem Glauben an seine eigenen Stärken fast alles schaffen kann.

Wir sahen eine tolle Aufführung, die allen Kindern gefallen hat und die Neugier auf weitere Theaterveranstaltungen weckt.

 

Ina Pleße

Foto zur Meldung: Abenteuerreise in die "Smaragdenstadt"
Foto: Abenteuerreise in die "Smaragdenstadt"

„Weihnachtsglocken läuten…“ und alle Kinder der Elbtalgrundschule singen gemeinsam

(07.12.2018)

Einen einmal und erstmalig ganz besonderen und klingenden Weihnachtstag erlebten alle Kinder unserer Schule am 7. Dezember 2018.

Nach einem Weihnachtsfrühstück, einem Weihnachtsspiel oder einer Weihnachtsbastelei in den Klassen zogen alle Kinder fröhlich und gespannt in die Karthanehalle ein. Dort erwartete uns Anke Bolz (lebenslieder.org) mit ihrer Band und vielen bekannten, alten aber auch neuen Weihnachtsliedern unserer Heimat aber auch aus anderen Ländern.

 

Foto zur Meldung: „Weihnachtsglocken läuten…“ und alle Kinder der Elbtalgrundschule singen gemeinsam
Foto: „Weihnachtsglocken läuten…“ und alle Kinder der Elbtalgrundschule singen gemeinsam

11 Jahre gemeinsamer Hochsprungwettkampf Bad Wilsnack-Glöwen

(06.12.2018)

Schon zum elften Mal trafen sich am Nikolaustag die besten Hochspringer unserer Schule und der befreundeten Glöwener Schule zum Wettkampf in der Karthanehalle Bad Wilsnack.

Unsere erfolgreichsten Jungen in der Klassenstufe 1 bis 3 waren:

Mats G., Pepe H., Lennard H .und Leon P. aus Glöwen.

Bei den Mädchen dieser Altersklasse sprangen Emely H., Leonie B. und Leni O. am höchsten.

Unsere Sechsklässlerin Leni M.. siegte in der Klassenstufe 4 bis 6 mit 1,23Meter vor Pauline M., Caitlyn Liv Z. sowie Lilly W..

Bei den Jungen siegte Fridolin M. mit 1,29Meter vor Kimi-Thoralf W. und

Justin L.

Die Glöwener Hochspringer bekamen einen Gästepokal.

Die Bad Wilsnacker besten Springer Leni M. und Fridolin M. erkämpften sich den Wanderpokal.

 

Alle Teilnehmer gaben sich große Mühe beim Wettkampf.

 

Anette Tolle

Foto zur Meldung: 11 Jahre gemeinsamer Hochsprungwettkampf  Bad Wilsnack-Glöwen
Foto: 11 Jahre gemeinsamer Hochsprungwettkampf Bad Wilsnack-Glöwen

Elbtalsoccer aus Bad Wilsnack gewinnen das 9.Nikolausturnier im Straßenfußball in Glöwen

(05.12.2018)

Am 5.12.2018 gelang es unserer Schulmannschaft in Folge den Sieg beim Straßenfußball in Glöwen einzufahren. Unsere „Elbtalsoccer“ besiegten fünf Mannschaften aus vier Prignitzer Schulen. Gespielt wurde nach vereinbarten Fair-Play-Regeln.

Unsere Fußballer erkämpften sich den Siegerpokal dank ihrer sehr guten Fußballtechnik und ihres fairen Verhaltens.

Folgende Sechstklässler spielten: Hans L., Ben O., Adib M., Leni M., Pauline M. und Klara B..

 

Anette Tolle

Sportlehrerin

Foto zur Meldung: Elbtalsoccer aus Bad Wilsnack gewinnen das 9.Nikolausturnier im Straßenfußball in Glöwen
Foto: Elbtalsoccer aus Bad Wilsnack gewinnen das 9.Nikolausturnier im Straßenfußball in Glöwen

Lebendiges Märchenrätsel

(05.12.2018)

Heute wurde bereits das 5. Türchen an unserem Schul-Adventskalender geöffnet.

Die Klasse 4b überraschte uns mit mehreren Märchenrätseln, die sie eigens dafür aufführten.

Das war ein Spaß! Die Kinder belohnten die Akteure mit einem kräftigen Beifall.

Foto zur Meldung: Lebendiges Märchenrätsel
Foto: Lebendiges Märchenrätsel

Bester Vorleser gesucht

(04.12.2018)

Großes Lampenfieber gab es am 04.12.2018 bei den sechs Teilnehmern des traditionellen Vorlesewettbewerbs der 6. Klasse unserer Schule. Sie hatten sich zuvor auf Klassenebene qualifiziert und fleißig auf dieses Ereignis vorbereitet. Gespannte Erwartung herrschte unter den zahlreichen Zuhörern der 3.- 6. Klasse. Und sie wurden nicht enttäuscht! Zunächst las jeder Teilnehmer einen Ausschnitt aus einem selbst gewählten Buch vor. Im 2. Teil galt es dann, vor der Jury einen unbekannten Text fließend und ausdrucksvoll vorzutragen.

Für ihre erfolgreiche Teilnahme erhielten alle eine Urkunde und einen Buchpreis als Anerkennung. Schulsiegerin wurde Klara B., die ihr Lieblingsbuch „Elena – Gegen alle Widerstände“ von Nele Neuhaus vorstellte und mit ihrer Leseleistung und Präsentation überzeugte.

Sie wird unsere Schule im 2. Halbjahr beim Regionalfinale in Pritzwalk vertreten.

 

Ina Pleße

Foto zur Meldung: Bester Vorleser gesucht
Foto: Bester Vorleser gesucht

Jeden Tag ein Türchen...

(03.12.2018)

Auch in diesem Jahr öffnet sich wieder unser Adventskalender. Gemeinsam bereiten wir uns Freude, indem wir achtsam den kleinen Vorführungen lauschen und die Überraschungen genießen.

Foto zur Meldung: Jeden Tag ein Türchen...
Foto: Jeden Tag ein Türchen...

Sieger beim Talentefest

(21.11.2018)

Wir, die Schüler der Klasse 6 der Elbtalgrundschule, nahmen am 21.11.2018 am Talentefest in Glöwen erfolgreich teil. Alle Schüler waren in 5 Gruppen an der Schule unterwegs und zeigten bei der Arbeit mit dem Computer, dem Hochspringen, der künstlerischen Gestaltung einer Karte, auf dem naturwissenschaftlichen Gebiet und beim Sägen in der Werkstatt ihr Können. Gemeinsam kämpften sie mit den Schülern aus Glöwen, Demerthin und Kleinow um die höchste Punktzahl. Mit nur 2 Punkten Vorsprung erzielten wir die beste Punktzahl und konnten den Wanderpokal für ein Jahr mit nach Bad Wilsnack nehmen. Stolz fuhren wir wieder nach Hause.

Foto zur Meldung: Sieger beim Talentefest
Foto: Sieger beim Talentefest

Sieger der 1. Runde

(07.11.2018)

Am 07. November 2018 haben wir während einer Miniversammlung unsere Sieger der ersten Runde der Mathematikolympiade gekürt.

Die Besten unserer Schule sind Til F. in der Klassenstufe 3, Anton O. hatte die höchste Punktzahl in der Klasse 4, Charlotte M. ist die Siegerin der Klasse 5 und Miká E. siegte in der Klassenstufe 6.

Foto zur Meldung: Sieger der 1. Runde
Foto: Sieger der 1. Runde

Hurra... Herbstferien!

(22.10.2018)

Wir wünschen allen Kindern erholsame Herbsferien. Wir beginnen wieder am 5.11.2018 zur gewohnten Zeit.

Foto zur Meldung: Hurra... Herbstferien!
Foto: Hurra... Herbstferien!

Manege frei für die Elbtalgrundschüler!

(18.10.2018)

Erst- bis Sechstklässler werden zu Stars im Chapiteau des Projektcircus` Hein

 

Kurz vor den Herbstferien hieß es „Manege frei!“ für die Elbtalgrundschüler Bad Wilsnack.

Aus den kleinen und großen Schülern wurden Dompteure, Fakire, Seil- und Trapezturner, Jongleure, Zauberer, Akrobaten und Clowns.

Jedes Kind durfte sich seine Rolle selbst auswählen. An nur zwei Tagen wurde unter der Anleitung professioneller Artisten diszipliniert trainiert. Dann ein letztes Üben in der Generalprobe und schon hieß es „Premiere“.

Atemberaubende Kostüme und passende Schminke machten die Darbietungen der Künstler perfekt.

Die zahlreichen Zuschauer applaudierten begeistert und staunten, welche Talente in unseren Schülern stecken.

Diese vier Tage waren für alle Teilnehmer anstrengend, aber unvergesslich schön.

Wir bedanken uns ganz herzlich beim Team des Projektcircus` Hein, das es bestens verstand, uns in die Zirkuswelt mitzunehmen.

Anette Tolle

Lehrerin der Elbtalgrundschule

 

Foto zur Meldung: Manege frei für die Elbtalgrundschüler!
Foto: Manege frei für die Elbtalgrundschüler!

Mathematikwettstreit an der Schule

(11.10.2018)

Am 11. Oktober 2018 fand an unserer Schule die erste Runde der Olympiade Junger Mathematiker statt. 26 Schüler der Klassen 3 bis 6 waren zu diesem Wettbewerb angemeldet. Die Besten der Klassen wurden von den Fachlehrern ausgewählt. Alle 26 Teilnehmer schwitzten beim Lösen der 4 bzw. 5 Aufgaben ihrer Klassenstufe in der Aula unserer Schule. Die Aufgaben empfanden die Schüler als schwierig und die Arbeitszeit zu kurz, so dass viele Schüler nicht jede Aufgabe gelöst haben. Besonders schwer war es für die drei Schüler der

Klasse 3, denn sie erlebten diesen Wettkampf zum ersten Mal. Sie hatten Probleme die Aufgabenstellungen richtig zu verstehen und ihre mathematischen Kenntnisse auf den entsprechenden Sachverhalt anzuwenden, aber dies lernen sie erst in den kommenden Jahren.

Nun erfolgt die Kontrolle der Aufgaben, damit die Besten jeder Klassenstufe nach den Ferien geehrt werden können.

Foto zur Meldung: Mathematikwettstreit an der Schule
Foto: Mathematikwettstreit an der Schule

"Die Länderinnen" zu Gast

(25.09.2018)

Am 25.9.2018 gab es für die Erstklässler der Elbtalgrundschule eine Sachkundestunde der besonderen Art. Zu Gast waren

„Die Länderinnen“. Frau Oestreicher und Frau Weller stellten heimisches Obst und Gemüse vor. Einen großen Korb voller Erntegut brachten sie mit und luden ein, auch mal Zuckerrübe, Blumenkohl oder Kohlrabi roh zu kosten.
Anschließend fertigten sie gemeinsam mit den Kindern Plakate über Wachstum und Ernte an. Begleitet wurde dies mit Gesprächen über Bedingungen für eine reiche Ernte.
Freudig bedankten sich die Kinder für die anschauliche Wissensvermittlung und sangen ein passendes Herbstlied.

C. Prehn u. M.Gleiniger

Foto zur Meldung: "Die Länderinnen" zu Gast
Foto: "Die Länderinnen" zu Gast

Herzlichen Glückwunsch!

(21.09.2018)

Die Klassen 4 bis 6 unserer Schule beteiligten sich im Sommer an einem Internationalen Zeichenwettbewerb. 3 Schülerinnen gehörten zu den Preisträgern. Emily Oestreicher aus der 5. Klasse wurde nach Schwedt eingeladen und nahm an der Erföffnung der Ausstellung zusammen mit den stolzen Großeltern teil. Herzlichen Glückwunsch!

 

C. Preuß

Foto zur Meldung: Herzlichen Glückwunsch!
Foto: Herzlichen Glückwunsch!

Schulherbstcrosslauf im Waldstadion Bad Wilsnack

(14.09.2018)

In der vierten Schulwoche trafen sich alle Elbtalgrundschüler bei schönstem Wetter zum Crosslauf im Waldstadion Bad Wilsnack. Nach Altersklassen gestaffelt liefen die Mädchen und Jungen 600 Meter, 800 Meter oder 1.000 Meter. Alle Teilnehmer gaben ihr Bestes und strengten sich an. Am Ziel gab es ein Getränk zur Belohnung. Medaillen erhielten die erfolgreichsten Läufer.

Sieger in ihrer Altersklasse und mit einer Goldmedaille geehrt wurden:

Jannick O., Hannah Irma P., Artur E., Johanna Marleen R., Mathis L., Romy G., Fritz Eduard D., Alina W., Justin L., Ella M., Deven D., Pauline M., Hans L., Leni M. und Adib M..

Silbermedaillen erhielten:

Elias Jeremy M., Leni O., Mats G., Emely H., Levi G., Melina Carolina Sch., Phil K., Antonia D., Emil A., Carolina D., Fridolin M., Darlyn R., Sky Leon K., Klara B. und Lennox W..

Eine Bronzemedaille erkämpften sich:

Jordon-Demian B., Lotta Merle D., Pepe H., Emma F., Mats W., Jodi-Celia B., Florian B., Cailyn Liv Z., Ben O., Charlotte M., Gunnar Sch., Charlize E. und Alexander Sch..

Bei Herrn Schütt bedanken wir uns ganz herzlich für die organisatorische Unterstützung.

Wir trainieren im Sportunterricht weiter das Ausdauerlaufen und möchten, dass viele Schüler auch an der Moormeile am 20.10.2018 teilnehmen.

 

Anette Tolle

Sportlehrerin

Foto zur Meldung: Schulherbstcrosslauf im Waldstadion Bad Wilsnack
Foto: Schulherbstcrosslauf im Waldstadion Bad Wilsnack

Eiweihung der Fußballkleinfeldanlage

(04.09.2018)

Ein lang ersehnter Wunsch ging für viele Fußballinteressenten mit der Einweihung des Kunstrasenfußballfeldes an der Karthanehalle in Erfüllung. Am 4.09.2018 wurde die Sportanlage unter Beisein der Initiatoren, Förderer und Nutzer eingeweiht. Herr Christian Reishaus und der Fußballverein Bad Wilsnack schafften die Gelder zum Bau heran und bedankten sich bei allen Unterstützern.

Unsere Schüler nutzen die Anlage im Sportunterricht, in der Arbeitsgemeinschaft Fußball und in der Freizeit. Damit wurde uns eine weitere Möglichkeit des Sporttreibens geschaffen, die wir sehr dankbar annehmen und über die wir uns riesig freuen.

Unsere Fünft- und Sechstklässler spielten gleich begeistert Fußball auf dem neuen Feld und rundeten damit die Eröffnungsveranstaltung ab.

Anette Tolle

Sportlehrerin

Foto zur Meldung: Eiweihung der Fußballkleinfeldanlage
Foto: Eiweihung der Fußballkleinfeldanlage

Rund um den Storch

(25.08.2018)

Am Brandenburg-Tag präsentierte sich die Elbtalgrundschule Bad Wilsnack gemeinsam mit dem Storchenclub Rühstädt mit einem Stand „Rund um den Storch“ in Wittenberge. In Vorbereitung dieses großen Festes wurde an der Schule ein Projekttag durchgeführt.

Die Kinder bemalten Stoffbeutel, bastelten Handstörche, malten Bilder von Störchen und von unserer Schule. Andere fertigten Plakate mit Daten über unsere Schule an oder fotografierten unsere Schule aus verschiedenen Perspektiven. Die Elbdörferkinder bastelten an diesem Tag in Rühstädt am Storchenhaus und wählten gleich Souvenire zum Verkauf aus.

Am Tag selbst gab es neben dem Verkauf viele Gespräche zum Thema Storch mit den Interessenten, sogar mit dem Ministerpräsidenten Herrn Woidke und mit der Bildungsministerin Frau Ernst.

Unter der Leitung von Constanze Prehn und Andrea Krause zeigte der Schulchor der Wilsnacker Kinder eine Probe seines Könnens.

Von den vielen Zuschauern ernteten sie dafür begeisterten Applaus.

 

Anette Tolle

Lehrerin der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack, Mitglied des Storchenclubs Rühstädt

Foto zur Meldung: Rund um den Storch
Foto: Rund um den Storch

Projekttag zum Brandenburgtag

(23.08.2018)

Leinen los zum Landesfest in Wittenberge

Auch wir Elbtalgrundschüler wirken mit an diesem Wochenende in Wittenberge. Dazu bereiteten wir uns schon im vergangenen Schuljahr intensiv vor und an den beiden Tagen vor dem großen Ereignis gibt es den letzten Schliff. Der Chor probt, die Fotokinder machen Aufnahmen, es wird gebastelt und gemalt, um unsere Schule darzustellen. Gemeinsam mit dem Storchenclub Rühstädt gestalten wir einen Stand und präsentieren uns.

Foto zur Meldung: Projekttag zum Brandenburgtag
Foto: Projekttag zum Brandenburgtag

„Wir woll‘n in die Schule gehn ! Jetzt sofort“

(18.08.2018)

Laut sangen es die 26 Einschüler der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack mit den Kindern der Klasse 4a mit, um die 3 „Dummies“ zu verjagen.
Nur mit Gesang gelingt es, dass sie den Weg zum Lernen freigeben. Das erfuhren die Kinder, Eltern und Großeltern in dem fröhlichen Programm.
Genauso eifrig, wie sich die neuen Erstklässler in den Gesang einbrachten, beteiligten sie sich auch in der kleinen Unterrichtssequenz in ihrem Klassenraum.
13 Kinder gingen mit Frau Gleiniger in den Raum der Flex A, 13 Kinder lernen nun in der Flex B bei Frau Prehn. Und alle sind gespannt auf ihre Mitschüler der 2. Klasse.
 

Constanze Prehn

Foto zur Meldung: „Wir woll‘n in die Schule gehn ! Jetzt sofort“
Foto: „Wir woll‘n in die Schule gehn ! Jetzt sofort“

Motiviert ins neue Schuljahr

(16.08.2018)

Lehrerinnen und Lehrer der Jahnschule Wittenberge, der Förderschule Perleberg

sowie der Grundschulen Bad Wilsnack und Lenzen nutzten wie im Vorjahr ein Fortbildungsangebot zur Vorbereitung auf das neue Schuljahr in der Aula der Jahnschule.

Der Referent Werner Gratzer aus Regensburg gestaltete die Weiterbildung zum Thema „Lehrer motivieren Schüler … Wer motiviert die Lehrer?“ als erfahrener ehemaliger Schulleiter sehr praxisbezogen und abwechslungsreich. Woraus schöpfen Lehrer trotz vorhandener Belastungen im Schulalltag immer wieder Kraft, Energie und Motivation für ihre Arbeit mit den Kindern und den Eltern?

Werner Gratzer gab nicht nur Hinweise und Denkanstöße, er regte auch an, sich die eigenen Motivationsquellen stärker bewusst zu machen. Be a hero. Be a Teacher.

So tragen eine vertrauensvolle Zusammenarbeit im Lehrerkollegium, gemeinsame Problemlösungen sowie persönliche Energiequellen wesentlich dazu bei, dass ein Lehrer seinen Schülern motiviert und mit Freude nicht nur Wissen, sondern auch Werte vermittelt.

 

Ina Pleße

Elbtalgrundschule Bad Wilsnack

Foto zur Meldung: Motiviert ins neue Schuljahr
Foto: Motiviert ins neue Schuljahr

Schöne Ferien!

(05.07.2018)

Wir wünschen allen schöne sonnige Ferien und gute Erholung.

Das neue Schuljahr beginnt am 20.08.2018, um 8 Uhr.

Foto zur Meldung: Schöne Ferien!
Foto: Schöne Ferien!

Verabschiedung der 6. Klasse

(04.07.2018)

Heute bekamen in einem feierlichen Rahmen die Schüler der 6. Klasse ihre Zeugnisse zum Abschluss ihrer Grundschulzeit. Wir wünschen allen ganz viel Erfolg und alles Gute für die weitere Schullaufbahn.

Foto zur Meldung: Verabschiedung der 6. Klasse
Foto: Verabschiedung der 6. Klasse

Badespaß im kühlen Nass...

(03.07.2018)

hatten wir am Dienstag bei herrlichem Sonnenschein im Schwimmbad in Havelberg. Alle Klassen von 1 bis 6 konnten sich an diesem schönen Tag erholen.

Foto zur Meldung: Badespaß im kühlen Nass...
Foto: Badespaß im kühlen Nass...

Wandertag nach Rühstädt

(02.07.2018)

Die Klassen Flex A und Flex B beim "Storchenmikado" in Rühstädt.

Foto zur Meldung: Wandertag nach Rühstädt
Foto: Wandertag nach Rühstädt

Viel Spaß bei Erlebnistour

(29.06.2018)

Als Höhepunkt des Kompetenztrainings führte die Schüler der 6. Klasse ihre Erlebnistour im Juni ins Schullandheim nach Lenzen.

Im Mittelpunkt der zwei Tage standen Teamübungen und –spiele, bei denen die Sechstklässler zeigten, welche sozialen Kompetenzen sie in den letzten Monaten unter der Leitung von Herrn Döring und Frau Froböse erworben hatten.

Danach wurde bei herrlichem Sommerwetter im Rudower See gebadet, und die Schüler nutzten die tollen Freizeitangebote des Schullandheimes.

 

Ina Pleße

Foto zur Meldung: Viel Spaß bei Erlebnistour
Foto: Viel Spaß bei Erlebnistour

„Bad Wilsnacker Mülleinhörner“

(27.06.2018)

Am 27.06.2018 nahm die 5. Klasse der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack am diesjährigen Abfallparcours am Wittenberger Friedensteich teil. Und das mit einem tollen Ergebnis.

Von den 9 teilnehmenden Klassen des Landkreises Prignitz belegten die „Mülleinhörner“ mit einer guten Zeit von 14,02 min und 4 Fehlern einen tollen 2. Platz und dafür erhielten sie 75€ für die Klassenkasse.

An 5 Stationen, die auf einem Rundkurs von ca. 1,2 km zu bewältigen waren, erwiesen sich unsere „Bad Wilsnacker Mülleinhörner“ als Müllprofis. Sie liefen diese Strecke als super Team und strahlten auch mit den tollen orangen Schul-T-Shirts allen Beobachtern entgegen. Alle Kinder erhielten als Erinnerung eine Urkunde.

Dieser Tag war eine gelungene Abwechslung zum Unterricht in der Schule, denn auch das Wetter zeigte sich von der besten Seite und man konnte den Friedensteich als Abkühlung nutzen.

Foto zur Meldung: „Bad Wilsnacker Mülleinhörner“
Foto: „Bad Wilsnacker Mülleinhörner“

Drei Medaillen im Gerätturnen

(19.06.2018)

Julia M. und Antonia D. nahmen als aktive Mitglieder unserer Arbeitsgemeinschaft „Gerätturnen“ an der

25. Kreis-, Kinder- und Jugendspartakiade im Gerätturnen am 19. Juni 2018 in Wittenberge teil.

Julia erturnte sich in ihrer Altersklasse 9 eine Silbermedaille am Balken sowie eine Bronzemedaille am Boden.

Antonia in der gleichen Altersklasse erkämpfte sich eine Bronzemedaille im Sprung.

Wir freuen uns über diese tollen Leistungen und gratulieren ganz herzlich!

Foto zur Meldung: Drei Medaillen im Gerätturnen
Foto: Drei Medaillen im Gerätturnen

Präsentationstag 2018

(19.06.2018)

Am 19. Juni 2018 fand wieder ein Präsentationstag bei uns statt. Dieser besondere Tag begann mit einem schönen und vielfältigen Programm im Innenhof. Viele Arbeitsgemeinschaften stellten sich im Schulhaus oder auf dem Schulhof vor, wie zum Beispiel die Lego-AG und die AG Plattdeutsch. Die 6. Klasse unterstützte alle AG-Leiter und half an verschiedenen Stationen. Alle Schüler hatten viel Spaß beim Schnuppern.

Foto zur Meldung: Präsentationstag 2018
Foto: Präsentationstag 2018

Fridolin M. mit höchster Punktzahl beim diesjährigen Schulsportfest

(01.06.2018)

Am Kindertag wetteiferten die Elbtalgrundschüler im Dreikampf um Medaillen. Jeder gab sein Bestes im 60-Meter-Lauf, im Weitsprung und beim Ballwurf. Zwischendurch wurde Zweifelderball gespielt.

Goldmedaillen erkämpften sich: Artur E., Emilia B., Mathis L., Lina Sch., Fritz D., Caitlyn Z., Justin L., Ella M., Pauline M., Fridolin M., Leni M., Richard M., Chantal K. und Alexander K.

Silbermedaillen erhielten: Paul W., Johanna R., Til F., Romy G., Anton O., Stella Sch., Ben O., Carolina D., Paulina Sch., Deven D., Klara B., Ramon B., Shirin U. und Tim N.

Bronzemedaillen holten sich: Johan H., Joline H., Lennard H., Melina Sch., Jeremy B., Maja K., Emil A., Neele Sch., Charlize E., Vincent L., Josephine W., Jannik B., Lena Sch. und Adib M.

Fridolin Maltz (Altersklasse 11) lief 8,6 Sekunden im 60-Meter-Lauf, sprang 4,10 Meter im Weitsprung und warf den 200 Gramm Ball 29,80 Meter. Mit diesen tollen Leistungen erhielt er 324 Punkte insgesamt und die mit Abstand höchste Punktzahl. Über den Pokal freute er sich sehr.

Aufgrund der hohen Temperaturen ließen wir den Rundenlauf ausfallen und aßen Eis, gesponsert vom Vati Herrn Endrullat und Melone, organisiert von unserer Sozialarbeiterin Frau Winter.

Bei Herrn Schütt bedankten wir uns ganz herzlich für die Vorbereitung des Sportplatzes.

Rundherum war es ein schöner Sport- und Kindertag.

Anette Tolle

 

Foto zur Meldung: Fridolin M. mit höchster Punktzahl beim diesjährigen Schulsportfest
Foto: Fridolin M. mit höchster Punktzahl beim diesjährigen Schulsportfest

Auswertung des Känguruwettbewerbs 2018

(28.05.2018)

Am 28. Mai konnten wir den Känguruwettbewerb an unserer Schule auswerten.

In diesem Schuljahr nahmen 42 Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 6 unserer Elbtalgrundschule teil.

Den weitesten Kängurusprung, die meisten richtigen Lösungen (13) in Folge, hatte Levi Dankert aus der Klasse 6 erzielt. Dafür wurde er mit einem T-Shirt geehrt. Er erzielte auch in seiner Klassenstufe die höchste Punktzahl. Antonia Dao erreichte die höchste Punktzahl in ihrer 3.Klassenstufe und konnte dafür sogar einen 3. Preis in Empfang nehmen.

Als Beste der Klasse 4 wurde Charlize Endrullat und als Bester der 5. Klasse Ben Oestreicher geehrt.

Alle teilnehmenden Schüler erhielten eine Urkunde mit ihrer erzielten Punktzahl und ein kleines Knobelspiel.

Diesen Schülern möchten wir recht herzlich gratulieren und wünschen ihnen viel Spaß beim Knobeln.

Foto zur Meldung: Auswertung des Känguruwettbewerbs 2018
Foto: Auswertung des Känguruwettbewerbs 2018

Bad Wilsnacker Elbtalgrundschüler holten den Pokal beim Fußballturnier in Havelberg

(25.05.2018)

Zum vierten Mal beteiligte sich eine Jungenmannschaft unserer Schule an der 10. Offenen Schulmeisterschaft im Fußball der Grundschule „Am Eichenwald“ in Havelberg.

Neun Jungen der vierten Klasse spielten gegen die Mannschaften aus Havelberg, Glöwen, Klietz und Schönhausen. Zwischen den Spielen absolvierten die Fußballer veschiedene Stationen und legten dabei das Mc Donald`s Fußballabzeichen ab.

Das Turnier war wie eine kleine Fußballweltmeisterschaft organisiert mit Einmarsch und Eröffnungsprogramm. Wir starteten unter der brasilianischen Flagge, die uns viel Glück brachte, denn wir konnten mit dem Siegerpokal nach Hause fahren. Es hat uns allen viel Spaß gemacht.

Unsere Jungen haben klasse Fußball gespielt und super zusammengehalten.

 

Anette Tolle

Foto zur Meldung: Bad Wilsnacker Elbtalgrundschüler holten den Pokal beim Fußballturnier in Havelberg
Foto: Bad Wilsnacker Elbtalgrundschüler holten den Pokal beim Fußballturnier in Havelberg

1. Platz beim Ruder-Ergo-Cup in Havelberg

(24.05.2018)

Im Rahmen der Kreis-, Kinder- und Jugendspiele nahm eine achtköpfige Mannschaft aus unseren dritten Klassen am 9. RuderErgo-Cup in Havelberg auf der Spülinsel teil. Gemeinsam mit Sportlern aus Havelberg kämpften sie um die schnellsten Zeiten beim 200-Meter- Rudern am Ergometer. Anschließend gab es vier Stationen, an denen sich unsere Mannschaft mit der Havelberger Mannschaft messen konnte (Medizinballstoßen, Schlussweitsprung, Zielwerfen, Tauziehen).

 

Zu unserer Mannschaft gehörten folgende Schüler:

Neele Sch., Carolina D., Emmy H., Soraya F., Samantha F., Justin L., Leon B. und Emilio H..

Im Einzel-Ruder-Ergometer-Wettkampf belegten Carolina D. und Justin L. jeweils einen 2. Platz in der Altersklasse 10/11. Samantha F. erreichte einen 3.Platz in der Altersklasse 12.

Bei der Schulwertung belegten wir einen 1. Platz und konnten an das Ergebnis vom letzten Schuljahr anknüpfen.

Unsere Mannschaft zeigte starken Einsatz, Teamfähigkeit und eine klasse Disziplin.

 

Anette Tolle

Foto zur Meldung: 1. Platz beim Ruder-Ergo-Cup in Havelberg
Foto: 1. Platz beim Ruder-Ergo-Cup in Havelberg

Elbtalgrundschule pilgerte mit der Glocke

(14.05.2018)

Bei der Pilgertour am Himmelfahrtswochenende war auch die Elbtalgrundschule dabei und brachte die Glocke wieder nach Bad Wilsnack. Die Pilgeretappe begann am 9. Mai und 6 Schüler von uns pilgerten mit. An einem sonnigen Tag ging es in Barsikow los bis nach Wusterhausen. Ein Teilstück dieser ersten Pilgeretappe wurden wir von einem Kremser begleitet. Wohl verdient ging dieser Tag mit einem Grillabend im Wegemuseum in Wusterhausen zu Ende.

Foto zur Meldung: Elbtalgrundschule pilgerte mit der Glocke
Foto: Elbtalgrundschule pilgerte mit der Glocke

Schnupperschulstunde in der Elbtalgrundschule

(03.05.2018)

Am 3. Mai durften die zukünftigen Schulkinder der Elbtalgrundschule in Bad Wilsnack zum ersten Mal Schulluft schnuppern. Mit kleinen verschiedenen Unterrichtseinheiten wurden sie an den Schulalltag herangeführt. Für ihren ersten Schultag im August malten, bastelten und schnitten sie individuelle Namensschilder. Dabei erhielten die angehenden Schüler Hilfestellungen und Unterstützungen von der ersten Klasse. Nach einer kurzen Bewegungspause ging es weiter. Im Anschluss hatten sich alle Beteiligten die ersehnte Sportstunde draußen im Sonnenschein verdient. Mit ganz viel Freude und Spaß ging die gelungene Schnupperstunde auf der großen Kletterspinne erfolgreich zu Ende.

 

A. Amon Amonsen

Foto zur Meldung: Schnupperschulstunde in der Elbtalgrundschule
Foto: Schnupperschulstunde in der Elbtalgrundschule

Besuch von Baby Pepper

(26.04.2018)

Die Kinder der Klasse 3b bekamen im Sachkundeunterricht Besuch von Pepper. Sie ist die Schwester vom stolzen Mitschüler Anton und erst 4 Monate alt. Die Schüler stellten ganz viele Fragen zum Thema Schwangerschaft, Geburt und Babypflege.

Foto zur Meldung: Besuch von Baby Pepper
Foto: Besuch von Baby Pepper

Neue Schul-T-Shirts für die Elbtalgrundschüler dank großzügiger Spende der Volks- und Raiffeisenbank eG

(25.04.2018)

Ein langgehegter Wunsch ging für die Elbtalgrundschüler Bad Wilsnack in Erfüllung. Der Förderverein unserer Schule hat es dank einer Spende der Volks- und Raiffeisenbank Prignitz eG möglich gemacht, 150 neue T-Shirts in unserer Schulfarbe „Orange“ mit unserem Schullogo zu beschaffen. Durch die Initiative von Frau Michaela Weger in Absprache mit der Schulleiterin, der Sportlehrerin Frau Anette Tolle und der Firma Reiter wurde dieses Vorhaben verwirklicht. Wir werden die schicken Shirts zu Schulveranstaltungen innerhalb und außerhalb der Schule tragen. Durch diese einheitliche Kleidung wollen wir uns verstärkt mit unserer Schule identifizieren und den Teamgeist fördern.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei unserem Förderverein.

Außerdem gilt ein großes Dankeschön der Volks - und Raiffeisenbank Prignitz eG, die uns dafür 1000 Euro gesponsert hat.

Frau Kirsten Trottnow, als Vertreterin dieser Bank, wurde zum Foto gemeinsam mit unseren Teilnehmern des Kreiscrosslaufes in Pritzwalk eingeladen.

 

Anette Tolle

Fördervereinsmitglied

Foto zur Meldung: Neue Schul-T-Shirts für die Elbtalgrundschüler dank großzügiger Spende der Volks- und Raiffeisenbank eG
Foto: Neue Schul-T-Shirts für die Elbtalgrundschüler dank großzügiger Spende der Volks- und Raiffeisenbank eG

Ergebnisse des Kreiscrosslaufes in Pritzwalk am 25.04.2018

(25.04.2018)

Unsere Schulmannschaft bestand aus 25 Schülern der Altersklassen

7 bis 13.

Besondere Leistungen erbrachten Johanna-Marlen R., Johan H. A., Mats W., Justin L., Pauline M. und Levi D..

Der Läufer Fritz D. ist trotz Sturz und heftiger Hautabschürfungen beim Start die anspruchsvolle Strecke bis zum Ziel gelaufen und hat noch einen 9. Platz belegt.

Eine Medaille konnten wir dieses Jahr nicht erkämpfen.

Allen Sportlern, die sich angestrengt haben, gilt ein großes Dankeschön.

 

Anette Tolle

Sportlehrerin

Foto zur Meldung: Ergebnisse des Kreiscrosslaufes in Pritzwalk am 25.04.2018
Foto: Ergebnisse des Kreiscrosslaufes in Pritzwalk am 25.04.2018

Frühling in der Stadt

(17.04.2018)

Viel Spaß hatte die Klasse 3b beim Bemalen der „Litfaßsäule“ in Bad Wilsnack. Die kleinen Künstler malten im Kunstunterricht farbenfrohe Motive zum Thema „Frühling“.

 

Foto zur Meldung: Frühling in der Stadt
Foto: Frühling in der Stadt

Ergebnisse des Parklaufes

(13.04.2018)

Am Schulfrühjahrescrosslauf im Park nahmen alle Elbtalgrundschüler der Klassen 1 bis 6 teil.

Beim Parklauf hatten wir folgende Ergebnisse:

 

Gold: Johanna Marlen R., Artur E., Romy G., Mathis L., Alina W., Fritz D., Ella M., Justin L., Pauline M., Deven D., Leni M., Jannik B., Levi D.

 

Silber: Emilia B., Johan H. A., Maria W., Mats W., Antonia D., Florian B., Carolina D., Emil A., Lisann M., Gunnar Sch., Josephine W., Richard M., Adib M.

 

Bronze: Marie-Sophie J., Pepe H., Melina S., Til F., Lea-Sophie K., Jeremy B., Neele S.,

Ben O., Charlize E., Joel H., Samantha F., Ramon B., Tim N.

 

Alle Erst- und Zweitplatzierten nehmen am Frühjahreskreiscrosslauf in Pritzwalk am 25.04.2018 teil.

Foto zur Meldung: Ergebnisse des Parklaufes
Foto: Ergebnisse des Parklaufes

Wir wünschen allen ein frohes Osterfest!

(23.03.2018)

Viel Spaß beim Ostereiersuchen und gute Erholung. Die Schule beginnt am 9. April 2018 um 8.00 Uhr. Wir hoffen, dass dann alle wieder gesund und munter sind.

Foto zur Meldung: Wir wünschen allen ein frohes Osterfest!
Foto: Wir wünschen allen ein frohes Osterfest!

Erfolgreicher Schwimmkurs

(16.03.2018)

35 Drittklässler der Eltalgrundschule Bad Wilsnack beendeten in der vergangenen Woche ihren Schwimmlehrgang in der Prignitzer Badewelt in Wittenberge.

Aufgeteilt in zwei Leistungsgruppen verfolgten die Teilnehmer an acht Tagen jeweils zwei Stunden lang ihre persönliche Zielsetzung, entweder das Schwimmen zu erlernen oder die nächsthöhere Stufe zu erreichen. Die Verbesserung der Technik des Brustschwimmens, das Erlernen des Rückenschwimmens und Kopfsprunges, das Hochtauchen eines Ringes, das Streckentauchen sowie das Ausdauerschwimmen von fünfzehn Minuten waren Inhalte unserer Ausbildung.

Am Ende schafften 6 Kinder das „Seepferdchen“, 20 Kinder das „Deutsche Jugendschwimmabzeichen“ in Bronze, 4 Kinder erkämpften sich Silber.

3 Kinder brauchen noch mehr Zeit zum Üben, 2 Kinder fielen leider krankheitsbedingt aus.

Bei all diesen Anstrengungen sollte auch der Spaß beim Rutschen, Wettschwimmen, Weittauchen und Springen nicht zu kurz kommen. So führten wir Wettbewerbe am letzten Tag durch und ermittelten unsere schnellsten Brustschwimmer. Diese wurden Carolina D. und Konrad H..

Justin L. konnte mit 25 Metern am weitesten tauchen. Alex B. zeigte uns den lustigsten Sprung.

Große Freude und Stolz kam bei den Schülern auf, als sie gleich nach Beendigung des Kurses ihre erreichten Schwimmpässe, Urkunden und Fotos mit nach Hause bekamen.

Trotz Aufregung und Anstrengung hat es allen Teilnehmern viel Spaß gemacht.

Wir bedanken uns bei allen, die uns unterstützt haben.

 

Mareike Gleiniger, Anette Tolle

Rettungsschwimmer

Foto zur Meldung: Erfolgreicher Schwimmkurs
Foto: Erfolgreicher Schwimmkurs

Rege Teilnahme am Känguruwettbewerb

(15.03.2018)

Am 15.3.2018 fand wie in jedem Jahr der Känguruwettbewerb statt. Die Elbtalgrundschule beteiligte sich wie unzählige andere Schulen auf der ganzen Welt an diesem Mathematik-Wettbewerb. In diesem Jahr starteten insgesamt 42 Schülerinnen und Schüler, davon 28 aus der Klassenstufe 3 und 4. So viele Teilnehmer hatte unsere Schule noch nie zuvor.

Wie gut sie abgeschnitten haben, werden die Schüler Anfang Mai erfahren. Dann rechnen wir mit den Endergebnissen, die uns von der Humboldt-Universität Berlin zugeschickt werden.

 

Foto zur Meldung: Rege Teilnahme am Känguruwettbewerb
Foto: Rege Teilnahme am Känguruwettbewerb

Kreisausscheid Zweifelderball in Karstädt am 14.03.2018

(14.03.2018)

16 Schulen der Prignitz beteiligten sich am diesjährigen Wettkampf. Unsere Mannschaft der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack belegte den 8. Platz von 16. Unsere Spieler waren: Levi D., Hans L., Jannik B., Ben O., Joel H., Leni M., Fridolin M., Adib M., Deven D., Pauline M., Paul S. und Marlon S.

Da die Schüler aus den Klassen 4 bis 6 sind und sonst nie zusammen spielen, haben sie aufgrund ihres Teamgeistes und ihrer Anstrengungsbereitschaft ein beachtliches Ergebnis erreicht.

Allen Spielerinnen und Spielern ein herzliches Dankeschön!

 

Anette Tolle

Sportlehrerin

 

Foto zur Meldung: Kreisausscheid Zweifelderball in Karstädt am 14.03.2018
Foto: Kreisausscheid Zweifelderball in Karstädt am 14.03.2018

Ein Ständchen zum Dienstjubiläum..

(09.03.2018)

Unsere Schüler überbrachten Herrn Christian Richter zum 20. Dienstjubiläum musikalische Glückwünsche.

Foto zur Meldung: Ein Ständchen zum Dienstjubiläum..
Foto: Ein Ständchen zum Dienstjubiläum..

Gute Pflege..

(01.03.2018)

Wöchentlich werden in unserer Schule u.a. auch die Blumen und Pflanzen im Schulhaus von Schulkindern gepflegt. So gut, dass es immer wieder blüht bei uns. DANKE!

Foto zur Meldung: Gute Pflege..
Foto: Gute Pflege..

Frodolin M. überzeugte beim Hallensportfest

(28.02.2018)

Die Viert- bis Sechstklässler der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack kämpften am 28. Februar 2018 um die schnellsten Zeiten beim 30-Meter-Lauf und besten Weiten beim Dreierhopp und beim Medizinballstoßen. Begonnen hatte der traditionelle Wettkampf mit Turnervorführungen am Balken, Boden und Kasten sowie mit einer Erwärmung mit Musik.

Unsere besten Hallensportler bei den Mädchen waren Leni M. vor Pauline M. und Ella M.

Fridolin M. siegte bei den Jungen vor Vincent L. und Ramón B.

Im anschließenden 5-Runden-Lauf siegten in ihrer Altersklasse:

Ben O., Ella M., Fridolin M., Pauline M., Richard M., Leni M. und

Levi D..

Mit 268 Punkten holte sich Fridolin M. den Hallensportfestpokal.

Alle 48 aktive Teilnehmer strengten sich an und gaben ihr Bestes.

 

Anette Tolle

Sportlehrerin

Foto zur Meldung: Frodolin M. überzeugte beim Hallensportfest
Foto: Frodolin M. überzeugte beim Hallensportfest

Lesenacht Klasse 3a

(24.02.2018)

Vom 23. zum 24. Februar 2018 führten wir eine coole Lesenacht in unserer Schule durch. Neben Kerzen gießen, Lesen und Geschichten erzählen, kreierte sich jedes Kind seine Minipizza. Mit Wunderkerzen in der Hand erkundeten wir im Dunkeln unseren Schulhof... das war toll!

Anschließend kroch jeder in seinen kuschelig warmen Schlafsack und wir sahen dabei einen schönen Kinderfilm. Nach einem reichhaltigen Frühstück am nächsten Tag verabschiedeten wir uns mit einem Lächeln im Gesicht. Es war war ein schönes Erlebnis für uns alle.

 

Schüler der Klasse 3a

Foto zur Meldung: Lesenacht Klasse 3a
Foto: Lesenacht Klasse 3a

5. Sepp Herberger Fußballtag mit 16 Grundschulen am 21.02.2018 in Karstädt

(21.02.2018)

8 Fußballer unserer Schule nahmen unter der Leitung von Herrn Doll an diesem Kreisausscheid teil und belegten einen 5.Platz.

Foto zur Meldung: 5. Sepp Herberger Fußballtag mit 16 Grundschulen am 21.02.2018 in Karstädt
Foto: 5. Sepp Herberger Fußballtag mit 16 Grundschulen am 21.02.2018 in Karstädt

Schon wieder Halbzeit...

(03.02.2018)

Das erste Schulhalbjahr ist geschafft. Nach einer Woche Winterferien beginnen wir mit der Schule am 12. Januar um 8 Uhr. Wir wünschen viel Spaß und Erholung.

Foto zur Meldung: Schon wieder Halbzeit...
Foto: Schon wieder Halbzeit...

Hurra, Oma und Opa sind da!

(01.02.2018)

Die Kinder der Klasse 3b beschäftigten sich über Wochen intensiv fächerübergreifend mit dem Thema "Jung und Alt".

Der Höhepunkt der letzten Projektwoche im Januar 2018 war das Generationstreffen bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen und Keksen sowie selbstgemachter Leberwurst.

Allen hat das Projekt gefallen.

(Fotos siehe Schnappschüsse)

 

Cordula Preuß, Klassenlehrerin

Ramona Winter, Mitarbeiterin im SOS Kinderdorf

Foto zur Meldung: Hurra, Oma und Opa sind da!
Foto: Hurra, Oma und Opa sind da!

Mit Ulf Borgmann ins Schlaraffenland.

(31.01.2018)

Am Mittwoch den 31.01.2018, war im 2. Block der Kinderbuchschriftsteller Ulf Borgmann für die 4. bis 6. Klasse bei uns zu Besuch.

Zuerst erzählte er über sein Leben, er zeigte uns Bilder aus seiner Schulzeit. Danach stellte er ein paar seiner Bücher vor.

Besonders gefallen haben uns die Zungenbrecher. Als er mit uns mit seiner Geschichte in das „Schlaraffenland“ geflogen ist, lernten wir die Welt über den Wolken kennen. Alle fanden dieses Buch sehr spannend und waren sehr aufmerksam.

Die Veranstaltung hat uns sehr viel Spaß gemacht.

 

Josephine Weinert, Kl. 6

Foto zur Meldung: Mit Ulf Borgmann ins Schlaraffenland.
Foto: Mit Ulf Borgmann ins Schlaraffenland.

Auswertung des Motorik-Testes der dritten Klassen im Schuljahr 2017/18

(30.01.2018)

36 Drittklässler beteiligten sich am Motorik-Test im Land Brandenburg.

Zu den sechs Disziplinen gehörten: Einbeinstand, 20-m-Sprint, Medizinballstoßen, Standweitsprung, Sternlauf und ein 6-min-Lauf.

Jeder Sportler erhielt seinen Fitness-Pass mit einer Auswertung seiner Leistungen.

Folgende Schüler bekamen einen Talentpass und sind zu einer Talentiade eingeladen:

Steen E., Luca Maxim G., Justin L., Nadim M., Anton O., Lisa-Marie Sch., Alina W., Caitlyn Liv Z., Stella Sch., Gunnar Sch., Fritz D., Leon B..

(Foto Nr. 2  siehe Download)

Anette Tolle

Sportlehrerin

[Download]

Foto zur Meldung: Auswertung des Motorik-Testes der dritten Klassen im Schuljahr 2017/18
Foto: Auswertung des Motorik-Testes der dritten Klassen im Schuljahr 2017/18

Alle 4 Jahreszeiten...

(25.01.2018)

Juchu - unsere Jahreszeiten-Quadramas sind fertig!
In den letzten Wochen haben wir Kinder der Klasse 3a fleißig und mit Freude an unseren Quadramas gearbeitet.

Die Ergebnisse können sich sehen lassen.

Alle sind - zu Recht - stolz auf ihre Quadramas, die wir nun in einer kleinen Ausstellung präsentieren.

(Fotos siehe Schnappschüsse)



Foto zur Meldung: Alle 4 Jahreszeiten...
Foto: Alle 4 Jahreszeiten...

Schulleiterfrühstück 2018

(25.01.2018)

Guten Appetit hieß es heute beim Schulleiterfrühstück in der Elbtalgrundschule. Eingeladen waren die Kinder, die besonders aktiv in Arbeitsgemeinschaften arbeiten und ihre Schule auch nach außen würdig vertreten. Dazu gehören Chorauftritte, Wettkämpfe in den Sportarbeitsgemeinschaften oder Teilnahme an anderen zahlreichen Wettbewerben. Fast jeder berichtete von seiner Lieblings-AG.

Foto zur Meldung: Schulleiterfrühstück 2018
Foto: Schulleiterfrühstück 2018

Fröhliche Weihnachten

(21.12.2017)

Wir wünschen allen fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2018.

Foto zur Meldung: Fröhliche Weihnachten
Foto: Fröhliche Weihnachten

Bad ist es soweit...

(19.12.2017)

Nun ist es bald soweit. Das vorletzte Türchen unseres Weihnachtskalenders wurde geöffnet. Die Klasse 4 bereitete ein kleines weihnachtliches Programm vor, es wurde gesungen und getanzt. Voller Staunen folgten die Kinder der Vorstellung.

Foto zur Meldung: Bad ist es soweit...
Foto: Bad ist es soweit...

Engel

(14.12.2017)

Am 14. Dezember traten die Engel der 2. Klasse auf und versammelten sich in einer großen Runde. Sie lasen in ihrer Engelversammlung verschiedene Wunschzettel von vielen Kindern vor. Dabei waren alle genervt und staunten sehr über die große Anzahl der Wünsche. Am liebsten jedoch beschenkten die Engel ein kleines Mädchen, was sich lediglich ein warmes Stübchen wünschte.

Foto zur Meldung: Engel
Foto: Engel

Weihnachtsglocken läuten

(14.12.2017)

Am Mittwoch, den 14.12.2017 bereiteten wir, die Kinder des Chores der Elbtalgrundschule, den Senioren und Seniorinnen der AWO Bad Wilsnack eine musikalische Freude.
Mit Liedern und Gedichten stimmten wir sie auf die Weihnachtszeit ein.
Herzlich bedanken möchten wir uns für die finanzielle Zuwendung und die weihnachtliche Leckerei. Nach dem das Programm beendet war, gab es noch eine Überraschung für uns. Herr Haas und Herr Lausmann vom Männergesangsverein „Amiticia“ brachten uns für die gute Zusammenarbeit ein Dankeschön.

Foto zur Meldung: Weihnachtsglocken läuten
Foto: Weihnachtsglocken läuten

Weihnachtsessen an festlich gedeckter Tafel

(13.12.2017)

Für die Sechstklässler gab es am 13.12.2017 einen besonderen Projekttag, der unter dem Thema „Gutes Benehmen“ schon zum siebenten Mal an unserer Schule stattfand.

Im ersten Teil dieses „Benimm-Kurses“ mussten die Schüler ihr theoretisches Wissen zu Körperhygiene, richtigem Verhalten in der Öffentlichkeit, im Restaurant oder bei privaten Feiern unter Beweis stellen. Praktische Anleitung und Übung erfolgten dann durch Frau Weinert und Frau Riedel vom „Hotel an der Therme“. Die Schüler lernten dabei Vieles über Esskultur und erhielten wertvolle Tipps zur hohen Kunst des Serviettenfaltens. Alle meisterten diese Hürde, so dass am Ende 140 „Bischofsmützen“ bereitlagen.

Der Höhepunkt war das Servieren des Weihnachtsessens. In schicken weißen Oberteilen, dunklen Hosen und orangfarbenen Schürzen bedienten die Sechstklässler ihre Mitschüler, die sich Hähnchenbrust und Rotkohl an den festlich gedeckten Tischen schmecken ließen.

Am Ende waren sich alle einig: Es war ein zwar anstrengender, aber gelungener Projekttag, bei der alle ihre Teamfähigkeit gezeigt und ein Stück Lebenspraxis gelernt haben. Ein herzliches Dankeschön geht an unsere Schulsozialarbeiterin Ramona Winter für die Organisation und ihre tatkräftige Hilfe!

 

Ina Pleße

Foto zur Meldung: Weihnachtsessen an festlich gedeckter Tafel
Foto: Weihnachtsessen an festlich gedeckter Tafel

Weihnachtswerkstatt

(11.12.2017)

Am 11. Dezember öffneten wir ein neues Kalendertürchen. Darin stand, dass wir am Nachmittag eine Weihnachtsbastelwerkstatt besuchen dürfen. Mit viel Ausdauer und Geduld gossen wir Kerzen in Ausstechformen und bastelten Strohsterne. Bei gemütlicher Adventsmusik durften wir auch Gewürzsterne mit Nelken, Kümmel und Mandeln verzieren.

 

 

Foto zur Meldung: Weihnachtswerkstatt
Foto: Weihnachtswerkstatt

Märchensketch

(08.12.2017)

Einige Schüler der 5. Klasse haben heute im “Schuladventskalender” ein Märchensketch aufgeführt.

Die Schüler der 4. und 6. Klasse saßen im Publikum, das zum Schluss lautstark applaudierte.

Foto zur Meldung: Märchensketch
Foto: Märchensketch

10 Jahre gemeinsamer Hochsprungwettkampf Bad Wilsnack-Glöwen

(07.12.2017)

Schon zum zehnten Mal trafen sich am 07.12.2017 die besten Hochspringer unserer Schule und der befreundeten Glöwener Schule in der Vorweihnachtszeit zum Wettkampf in der Karthanehalle Bad Wilsnack.

Unsere erfolgreichsten Springer in der Klassenstufe 1 bis 3 waren:

Lilly W., Soraya F., Carolina D., Levi G., Artur E., Lennert H.,

Mathis L..

Die Glöwener Sechsklässlerin Charleen B. siegte in der Klassenstufe 4 bis 6 mit 1,21 Meter und damit 96 Punkten vor Pauline M. und Thea H..

Bei den Jungen siegte Moritz O. vor Kimi-Thoralf W. und Louis F. sowie Vincent L.

Die sehr erfolgreichen Glöwener Hochspringer bekamen neben Urkunden und Medaillen einen Gästepokal. Die Bad Wilsnacker besten Springer Pauline M. und Vincent L. erkämpften sich den Wanderpokal.

Alle Teilnehmer gaben sich große Mühe beim Wettkampf.

 

Anette Tolle

Foto zur Meldung: 10 Jahre gemeinsamer Hochsprungwettkampf Bad Wilsnack-Glöwen
Foto: 10 Jahre gemeinsamer Hochsprungwettkampf Bad Wilsnack-Glöwen

8. NIKOLAUSTURNIER IM STRAßENFUßBALL IN GLÖWEN

(07.12.2017)

Am 5.12.2017 spielten folgende Schüler unserer Schule beim Turnier mit insgesamt vier Mannschaften aus vier Prignitzer Schulen nach vereinbarten Fair-Play Regeln:

Leni M., Pauline M., Alina R., Adib M., Hans L. und Ramón B.

Unsere Fußballer erkämpften sich den Siegerpokal dank ihrer guten Fußballtechnik und ihres fairen Verhaltens.

Großes Lob für euren Einsatz und euren Teamgeist!

Ihr habt unsere Schule würdig vetreten!

 

Anette Tolle

Sportlehrerin

Foto zur Meldung: 8. NIKOLAUSTURNIER IM STRAßENFUßBALL IN GLÖWEN
Foto: 8. NIKOLAUSTURNIER IM STRAßENFUßBALL IN GLÖWEN

Bester Vorleser gesucht

(06.12.2017)

Großes Lampenfieber gab es am 06.12.2017 bei den sechs Teilnehmern des traditionellen Vorlesewettbewerbs der 6. Klasse unserer Schule.

Sie hatten sich zuvor auf Klassenebene qualifiziert und fleißig auf dieses Ereignis vorbereitet. Gespannte Erwartung herrschte unter den zahlreichen Zuhörern der 4.- 6. Klasse. Und sie wurden nicht enttäuscht! Zunächst las jeder Teilnehmer einen Ausschnitt aus einem selbst gewählten Buch vor. Im 2. Teil galt es dann, vor der Jury einen unbekannten Text fließend und ausdrucksvoll vorzutragen.

Für ihre erfolgreiche Teilnahme erhielten alle eine Urkunde und einen Buchpreis als Anerkennung. Schulsiegerin wurde Samantha F., die ihr Lieblingsbuch „Alea Aquarius. Der Ruf des Wassers“ von Tanja Stewner vorstellte und mit ihrer Leseleistung und Präsentation überzeugte.

Sie wird unsere Schule im 2. Halbjahr beim Regionalfinale in Pritzwalk vertreten.

 

Ina Pleße

Foto zur Meldung: Bester Vorleser gesucht
Foto: Bester Vorleser gesucht

Überraschung...

(06.12.2017)

Die Nikolaushelfer der Klasse 3b sorgten am 6.12. pünktlich zur Frühstückspause für eine leckere Überraschung. Sie verteilten selbstgebackene Plätzchen an alle Kinder.

Foto zur Meldung: Überraschung...
Foto: Überraschung...

Projekttag in Berlin

(05.12.2017)

Am 21.11.2017 fuhren wir Schüler der Klasse 5 nach Berlin in das Technikmuseum. Dort besuchten wir das Spectrum. Dies ist eine Abteilung des Museums, in der wir alles anfassen konnten und somit selbst experimentierten. Auf einige tolle Experimente, die mit Elektrizität zu tun hatten, wies uns eine Mitarbeiterin bei der Einführung bereits hin. Während dieser erlebten wir alle, wie der Strom durch unseren Körper geleitet wurde. So konnten wir erkennen, welche Stoffe den Strom leiten und welche nicht. Unsere Zeit für den Besuch im Spectrum war recht schnell vergangen.

Auf dem Weg zum Hauptbahnhof gingen wir noch durch das Brandenburger Tor und schauten uns den Reichstag und das Kanzleramt von außen an. Gut gestärkt, durch den Imbiss bei Mc Donald, fuhren wir mit dem Zug wieder nach Hause. Allen Kindern hat der Tag viel Spaß bereitet und vielleicht fahren einige Schüler nochmal mit ihren Eltern dorthin um auch die anderen Räume des Museums zu besichtigen. Vielen Dank an die Eltern, die uns auf der Fahrt begleiteten.

 

 

Foto zur Meldung: Projekttag in Berlin
Foto: Projekttag in Berlin

Plätzchenküche

(04.12.2017)

Unser Adventskalender hielt am 4. Dezember eine leckere Überaschung für uns bereit. Wir konnten mit Herrn Meuser Vanillekipfel und Plätzchen backen. Es hat sehr viel Spaß gemacht und wir bedanken uns bei Herrn Meuser und würden uns freuen, wenn wir es noch einmal machen könnten.

Foto zur Meldung: Plätzchenküche
Foto: Plätzchenküche

Eine lustige Märchenvorstellung

(01.12.2017)

Die Schüler der 1.- 4. Klasse besuchten am 30.11.2017 die Märchenaufführung „Die Prinzessin auf der Erbse“ in Wittenberge.

Trotz der sehr modernen Inszenierung frei nach dem Andersen-Märchen hatten alle viel Spaß an der Vorstellung. Prinz Günter nahm die Kinder auf lustig-unterhaltsame Weise mit auf die Stationen seiner Weltreise, auf der er vergeblich nach einer passenden Frau suchte, aber viele interessante und komische Dinge erlebte. Der Zufall bescherte ihm am Ende die ersehnte

„richtige“ Prinzessin, die selbst durch 20 Matratzen eine Erbse spürte, was v. a. unseren jüngsten Schülern gut gefiel.

 

Ina Pleße

Foto zur Meldung: Eine lustige Märchenvorstellung
Foto: Eine lustige Märchenvorstellung

Spielevormittag der Generationen in der AWO

(30.11.2017)

Am 30.11.2017 trafen sich die Schüler der Projektgruppe

„Alt und Jung“ in der AWO zu einem geselligen Spielevormittag

mit den Bewohnern.

Alle hatten sehr viel Spaß.

 

Die Projektgruppe

„Alt und Jung“ aus Klasse 5

Foto zur Meldung: Spielevormittag der Generationen in der AWO
Foto: Spielevormittag der Generationen in der AWO

Unsere Sieger

(13.11.2017)

Am 13. November 2017 haben wir während einer Miniversammlung unsere Sieger der ersten Runde der Mathematikolympiade gekürt.

Die Besten unserer Schule sind Antonia D. in der Klassenstufe 3, Paul S. hatte die höchste Punktzahl in der Klasse 4, Klara B. ist die Siegerin der Klasse 5 und Jordan K. siegte in der Klassenstufe 6.

Foto zur Meldung: Unsere Sieger
Foto: Unsere Sieger

Unsere Schüler laufen bei der 17. Moormeile am 21.10.2017 mit

(06.11.2017)

Auch in diesem Jahr vertraten 14 Schüler unsere Schule bei der 17. Moormeile der Stadt Bad Wilsnack. Bei gutem Laufwetter und Sonnenschein gingen die Jungen auf die verschiedenen Laufstrecken dieses Wettkampfes. Die jüngeren Sportler starteten über die Strecke von 1 Kilometer. Die etwas mutigeren Läufer trauten sich die 3 Kilometer Strecke zu und zwei unserer Sechstklässler wagten den Start über 7,8 Kilometer. Alle angetretenen Läufer gaben ihr Bestes und nahmen im Ziel eine Medaille in Empfang. Im Anschluss erfolgte die Siegerehrung. Hier nahmen unsere Starter weitere Ehrungen entgegen. Auf das Siegerpodest durften Justin L., Fridolin M., Leon B., Emil A., Richard M., Jannik B., Ramon B. und Levi D. steigen. Weitere Platzierungen belegten Thure W., Luca G., Konrad H., Florian B., Hans L. und Joel H..

 

M. Gleiniger

Sportlehrerin

Foto zur Meldung: Unsere Schüler laufen bei der 17. Moormeile am 21.10.2017 mit
Foto: Unsere Schüler laufen bei der 17. Moormeile am 21.10.2017 mit

Einstimmung auf die Herbstferien...

(21.10.2017)

Vielfältige Herbstbasteleien stimmen uns fröhlich auf die Ferien ein. Sie geben uns Zeit zum Verweilen und Erholen.

Am 6. November 2017 beginnt um 8.00 Uhr der Unterricht.

Foto zur Meldung: Einstimmung auf die Herbstferien...
Foto: Einstimmung auf die Herbstferien...

Matheolympiade

(20.10.2017)

Am 19. Oktober 2017 fand an der Elbtalgrundschule die erste Runde der Olympiade Junger Mathematiker statt. 24 Schüler der Klassen 3 bis 6 waren zu diesem Wettbewerb angemeldet. Die Besten der Klassen wurden von den Fachlehrern ausgewählt. Alle 24 schwitzten beim Lösen der 4 bzw. 5 Aufgaben ihrer Klassenstufe in der Aula unserer Schule. Die Aufgaben empfanden die Schüler als schwierig und die 90 Minuten zu kurz, so dass nicht alle Schüler jede Aufgabe gelöst haben. Besonders schwer war es für die Schüler der Klasse 3, denn sie erlebten diesen Wettkampf zum ersten Mal. Sie hatten Probleme die Aufgabenstellungen richtig zu verstehen und ihre mathematischen Kenntnisse auf den Sachverhalt anzuwenden.

Nun erfolgt die Kontrolle der Aufgaben, damit die Besten jeder Klassenstufe geehrt werden können.

 

K. Friemel

Foto zur Meldung: Matheolympiade
Foto: Matheolympiade

Apfeltage

(20.10.2017)

Genüsslich essen die Kinder die ihnen angebotenen Äpfel, die im Rahmen des Schulobstprogramms des Landes Brandenburg gekauft wurden.

Jeden Tag holt der Apfeldienst seinen Korb mit Äpfeln und verteilt diese an die Klassenkameraden - appetitliche kleine Äpfel, die auch gern genommen werden.

Vielen Dank allen Unterstützern der Aktion!

Foto zur Meldung: Apfeltage
Foto: Apfeltage

Herbstferienangebote für Klassen 4 bis 6

(20.10.2017)

Viele Kinder haben sich für folgende Angebote in der ersten Ferienwoche entschieden. Organisiert und durchgeführt werden diese Aktivitäten von Ramona und Ilona vom SOS Kinderdorf e.V. aus Wittenberge. Unterstützt werden sie von Frau Gleiniger, Lehrerin unserer Schule.

 

Dienstag, 24.10.17

Gesundes Kochen und Schwimmen

 

Mittwoch, 25.10.17

Gesundes Kochen und Minibowlen

 

Donnerstag, 26.10.17

Fahrt nach Schwerin mit dem Zug

 

 

Foto zur Meldung: Herbstferienangebote für Klassen 4 bis 6
Foto: Herbstferienangebote für Klassen 4 bis 6

Herbstfest

(16.10.2017)

Der Tag begann mit einem gesunden Herbstfrühstück in den Klassen.

Herr Spielmann, der Bürgermeister, guckt auch mal vorbei, wir fragten ihn, warum er hier ist? Er sagt, es interessiere ihn, was die Kinder hier basteln.

Im Bewegungsraum mit Frau Amon Amonsen werfen die Kinder mit Haselnüssen in Reifen oder balancieren mit Kartoffeln auf Löffeln und versuchen mit Kartoffeln eine Kastanie zu treffen. Karottenmikado wird hier auch angeboten. Romy und Konrad gefällt es sehr gut. Wir begleiteten Romy zum Kürbisschnitzen. Dort hat Frau Gleiniger das Sagen. „Was genau sollen die Kinder hier denn machen?“, fragten wir. „Sie sollen Kürbislaternen gestalten“, antwortete Frau Gleiniger. Dann fragten wir die Kinder, wie es ihnen gefällt. „Es macht Spaß und es ist toll“, hören wir von fast jedem Kind. Einige Kinder haben noch Erfahrung vom letzten Jahr. Zum Glück hatte sich bis jetzt noch kein Kind in den Finger geschnitten.

Dann machten wir uns auf den Weg zur Schreiberwerkstatt. Dort schreiben die Kinder Gedichte oder Bauernregeln mit der Feder auf selbstgeschöpftes Papier, das die 6. Klasse vorbereitet hat. Josefine findet, dass es schwer ist auf dem Papier mit der Feder zu schreiben. Frau Pleße leitet die Schreiberwerkstatt. Wir gingen weiter in einen Raum, wo Filzen das erste Mal angeboten wird . Wir fragten Frau Eckert, wie lange es dauert ein Herz zu filzen. 10-15 Minuten. Alina sagte, dass sie sich schon dreimal in den Finger gestochen hat, doch Spaß hat es ihr trotzdem gemacht. Unsere Schlussfolgerung: Es ist eine pieksige Angelegenheit.

Im Raum gegenüber beim Blätterdruck bleiben keine Finger sauber. Josi ist fertig, sie möchte mit ihrem Stoff den Wohnzimmertisch schmücken. Frau Preuß sagt, dass es bisher jedem Kind Spaß gemacht hat, weil es so einfach ist.

Dann gönnten wir uns eine kleine Pause mit Tee, der auf dem Flur kostenlos angeboten wird.

Jetzt reisen wir ins Drachenland. Frau Menger bringt den Kindern bei, wie man den Drachen schön anmalt. Jakob sagt: „Ich möchte ihn ganz oft steigen lassen“. Frau Köhn assistiert Frau Menger, sie erzählt uns, dass die Kinder die Drachen sehr bunt anmalen.

Als wir auf dem Weg zur Küche waren, mussten wir nur noch unserer Nase folgen, denn hier wird schon fleißig gekocht. Frau Friemel lobt den Fleiß der Kinder.

Die Kinder im Innenhof legen ein Mandala aus Herbstgegenständen aus der Natur. Frau Prehn hilft mit.

Auf dem Schulhof fährt ein Traktor. Dort warten hauptsächlich Jungen darauf, mitfahren zu können. Frau Oestreicher fährt den Traktor. Die Schlange der Wartenden will nicht abreißen.

Das größte Highlight ist die Pferdekutsche. Wir haben es geschafft, uns hineinzuquetschen. Fritz findet es cool, Kutsche zu fahren, Pferde mag er eher weniger. Der Kutschfahrer erzählt uns, wie die Pferde heißen: Perle und Stella.

Jetzt beim Lagerfeuer fragten wir Joel und Elias wie ihnen das Schnitzen gefällt: „Sehr gut, Stockbrot haben wir auch schon gemacht.“ Hardy brät Gemüse, es schmeckt ihm sehr gut. Herr Eckert brät Gemüse, hilft beim Schnitzen und macht das Feuer.

Er erzählt uns, dass manche Kinder gut schnitzen können und manche müssen es noch üben. Unsere letzte Station ist das Fensterdekorieren, das leitet Frau Tolle. Ida sagt, was hier noch gemacht wird: „Man schneidet Blätter aus und laminiert sie.“

Ein spannender Tag - als Reporter erhält man einen tollen Blick ins Geschehen, aber man kann nicht mitmachen.

 

Samantha, Helene, Lisann, Annalena

Foto zur Meldung: Herbstfest
Foto: Herbstfest

Projekt Papierschöpfen

(16.10.2017)

Im Gemeinsamen Unterricht haben wir Papier hergestellt.

Als 1. wurden Zeitungen in ganz kleine Schnipsel gerissen. Dann wurden sie in Wasser eingeweicht. Zunächst haben wir es mit einem Küchenmixer zu Brei gemixt. Sofort haben wir angefangen die Schöpfrahmen in den Brei zu tauchen, um damit geschöpftes Papier herzustellen. als wir es umgedreht und ausgerollt hatten, haben wir es dann zum Trocknen auf einen Tisch gelegt. Dann hat es ein paar Tage gedauert bis es fest war.

Beim Herbstfest haben wir dann mit Feder und Tinte darauf geschrieben. Das Herstellen von Papier hat uns Spaß gemacht.

 

Laura und Josi

Klasse 6

Foto zur Meldung: Projekt Papierschöpfen
Foto: Projekt Papierschöpfen

"Reise ins Mittelalter"

(09.10.2017)

Unsere Übernachtung in der Schule war ein großes Erlebnis für uns alle.

Das Basteln mit Frau Menger hat Spaß gemacht.

Der Film von Praktikantin Michelle Liebe war cool.

Das Nähen der Kostüme mit Frau Eckert war lustig.

Ramona und 3 Kinder kochten für uns. Das Essen hat gut geschmeckt

und passte zu Thema "Reise ins Mittelalter".

 

Emely, Klasse 4

Foto zur Meldung: "Reise ins Mittelalter"
Foto: "Reise ins Mittelalter"

Danke an die Schüttstiftung...

(21.09.2017)

Einen tollen Tag verlebten wir Schüler des 5. Schuljahres der Elbtalgrundschule mit einigen Bewohnern des AWO Seniorenheimes aus Bad Wilsnack. Im Rahmen des Projektes „Alt und Jung“, gefördert durch die Schüttstiftung, konnte dieser schöne Tag stattfinden.

Wir holten die Senioren ab und fuhren gemeinsam nach Groß Wolterdorf in den Naturlehrpark. Dort wartete der Revierförster und führte uns auf dem Lehrpfad herum. Zwischendurch gab es kleine Stationen, an denen wir unsere Geschicklichkeit testen konnten. Die Senioren und wir hatten dabei viel Spaß.

Nach einem leckeren Mittagessen konnten wir gemeinsam mit Naturmaterialien basteln. Erwachsene und Kinder stellten gemeinsam herbstliche Deko her, die ihren Platz im AWO Heim gefunden hat.

Wir waren überrascht, wie schnell doch die Zeit verging. Wir freuen uns schon auf unsere nächsten Begegnungen.

 

Kinder der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack

Foto zur Meldung: Danke an die Schüttstiftung...
Foto: Danke an die Schüttstiftung...

So schwer wie 12 Elefanten...

(18.09.2017)

Aufmerksam verfolgten die 15 Erstklässler der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack am 18.09.2017 was die Polizistinnen Frau Beyer und Frau Weber über richtiges Verhalten im Straßenverkehr auf dem Schulweg und im Bus erklärten.
Im Malbuch konnten die Kinder dann falsches und richtiges Verhalten bildlich sehen. Praktikantin Michelle unterstützte dieses.
Höhepunkt der "Busschule" war dann das Liveeerlebnis mit einem echten Bus und dem Busfahrer.
Staunend lauschten die Kinder und erfuhren, dass der Bus so schwer ist wie 12 Elefanten.
Mehrere tolle Experimente werden ihnen sicher im Gedächtnis bleiben und so dafür sorgen, dass sie sich stets anschnallen und aufmerksam sind beim Ein- und Aussteigen.


Dankeschön sagen die

Erstklässler der Flexklassen und C. Prehn.

 

 

 

Foto zur Meldung: So schwer wie 12 Elefanten...
Foto: So schwer wie 12 Elefanten...

Erfolgreiche Teilnahme an den Kreismeisterschaften im Tischtennis am 17.09.2017

(18.09.2017)

Folgende Schüler nahmen unter der Leitung von Herrn Hartig an den Kreismeisterschaften im Tischtennis teil:

Fridolin M., Paul B., Adib M. und Hans L.

Im Einzel der C-Schüler männlich belegte Fridolin M. den 3. Platz.

Im Doppel der C-Schüler männlich belegten Paul B. und Fridolin M. den 2. Platz. Fridolin M. erhielt einen Pokal.

Wir danken unseren Schülern für ihre Teilnahme am Wettkampf an einem für sie langen Sonntag.

 

A. Tolle

Foto zur Meldung: Erfolgreiche Teilnahme an den Kreismeisterschaften im Tischtennis am 17.09.2017
Foto: Erfolgreiche Teilnahme an den Kreismeisterschaften im Tischtennis am 17.09.2017

Neue Praktikantin

(04.09.2017)

In der ersten Miniversammlung des neuen Schuljahres wurde die Praktikantin Michelle Liebe von unserer Schulleiterin Frau Zander begrüßt. Michelle wird durch Frau R. Winter; Mitarbeiterin von SOS Beratungszentrum Wittenberge, betreut.

Foto zur Meldung: Neue Praktikantin
Foto: Neue Praktikantin

Willkommen in der Elbtalgrundschule

(04.09.2017)

Fünfzehn Jungen und Mädchen lernen seit heute in unserer Schule. Die Schüler der 4. Klasse sowie die Musikschule Fröhlich begrüßten die ABC-Schützen und ihre Familien am vergangenen Samstag mit einem bunten Programm.

Foto zur Meldung: Willkommen in der Elbtalgrundschule
Foto: Willkommen in der Elbtalgrundschule

Schöne Ferien!

(19.07.2017)

Das Schuljahr ist geschafft!

(19.07.2017)

Nach einem erfolgreichen Schuljahr verabschieden wir alle Jungen und Mädchen in die verdienten Sommerferien.

Am 04. September 2017 sehen wir uns wieder.

Foto zur Meldung: Schöne Ferien!
Foto: Schöne Ferien!

Storch, Haustier und Co.

(13.07.2017)

Am 11.7.2017 führten wir, die Schüler der Klasse Flex B, einen Wandertag ins Storchendorf Rühstädt durch. Im Besucherzentrum lernten wir viel Wissenswertes über den Storch. Beim Rundgang durch das Dorf konnten wir viele Störche auf ihren Horsten und Jungstörche bei ihren Flugversuchen beobachten. Anschließend ging es nach Bälow, Abbendorf und Quitzöbel zu den Wohngrundstücken unserer Mitschüler. Erstaunlich war die Anzahl und Vielfalt der Haustiere dort. Wir konnten Katzen und Kaninchen streicheln, Fische füttern, mit Papageien sprechen und Hühner beim Eierlegen sehen. Es gab tolle Spielgeräte, wie Trampolin und Baumhaus. Überall wurden wir reichlich bewirtet mit Obst und Gemüse aus dem Garten, Süßigkeiten, Eis und Getränken. Das war ein erlebnisreicher Wandertag.

 

Die Schüler der Klasse Flex B und Frau Tolle

Foto zur Meldung: Storch, Haustier und Co.
Foto: Storch, Haustier und Co.

3.000 € für Projekt Jung und Alt

(13.07.2017)

Auszüge und Foto aus der Tageszeitung "Der Prignitzer" vom 04.07.2017

 

Private Schütt-Stiftung aus Berlin gibt 3000 Euro für Projekt in Bad Wilsnack / Elbtalschüler legen mit Senioren einen Garten an

Wenn Schüler der Elbtalschule gemeinsam mit Senioren im Awo-Zentrum Blumenkästen mit Studentenblumen bepflanzen, dann ist das geplante Generationenprojekt bereits voll im Gange. Gestern griffen Jung und Alt zu Schaufel, Erde und Setzlingen und lieferten einen Vorgeschmack auf den kommenden Austausch am Blumenbeet. Anlass für das fröhliche Gärtnern ist eine Spende der privaten Schütt-Stiftung aus Berlin in Höhe von 3000 Euro an die Elbtalschüler. Die Schule war auf eine Ausschreibung im Internet aufmerksam geworden, da habe man sich einfach beworben berichtet Schulleiterin Sabine Zander. Mit der Summe ehrt die Stiftung den in Bad Wilsnack gelebten Dialog der Generationen und setzt Anreize für die weitere Arbeit. Angeschafft werden von den Stiftungsgeldern unter anderem ein Gewächshaus, Gartengeräte und das sogenannte Floramobil, ein fahrbares Hochbeet, in dem man auch im Rollstuhl sitzend gärtnern kann.

Foto zur Meldung: 3.000 € für Projekt Jung und Alt
Foto: 3.000 € für Projekt Jung und Alt

Come and sing - ein Singeprojekt für 230 Kinder aus 6 Schulen auf der Plattenburg am 6. Juli 2017

(10.07.2017)

Am 6.7. 2017 starteten 8.00 Uhr in Fahrgemeinschaften 60 Kinder unserer Elbtalgrundschule zu einem besonderen Wander- und Projekttag. Allen Eltern und besonders den Fahrern des Betriebshofes unserer Stadt: Herrn Pätzold, Herrn Gleis und dem Chef Herrn Riemann ganz herzlichen Dank dafür!

Die Klassen 2 und 3 und der Schulchor hatten gemeinsam mit Frau Krause und Frau Prehn in den letzten Wochen mit Hilfe der zugesandten Texte und CDs 18 Lieder, Kanons und Songs einstudiert: neue, alte und aktuelle, deutsche und aus anderen Ländern und Kulturen, ein- und mehrstimmige, ernste und fröhliche.

Anke Bolz mit ihrer Band erwartete uns schon in Plattenburg, auf Grund des Regens in der dortigen Kapelle.

Nach und nach trafen Kinder und Lehrerinnen der Geschwister-Scholl-Schule Perleberg, der IBIS-Schule Wittenberge, der Freien Schule Baek, der Grundschule Berge und der Förderschule Perleberg ein und es begann ein fast 3 stündiges gemeinsames Singen und Musizieren.

Eine unglaubliche Stimmung entstand durch das gemeinsame Singen. Anke Bolz forderte zum Solosingen Kinder auf, ans Mikrofon zu gehen, andere Kinder durften mit Rhythmusinstrumenten begleiten oder dazu vorn tanzen oder mit Bechern selbst einstudierte Rhythmen einbringen. Auch die Musiklehrerinnen wurden einmal nach vorn gebeten und hatten Freude am Erlernen und Präsentieren einer zweiten Stimme zu einem Kanon.

12 Uhr beendeten wir das Singen. Auf dem Innenhof erwarteten uns schon fertig gegrillte Bratwürstchen, die Familie Schütt bereitet hatte.

Anschließend wanderten wir bei herrlichem Wetter zurück zur Schule. Ein unvergessliches Erlebnis!

Wir freuen uns auf ein hoffentlich nächstes Mal im neuen Jahr.

C. Prehn

 

Foto zur Meldung: Come and sing - ein Singeprojekt für 230 Kinder aus 6 Schulen auf der Plattenburg am 6. Juli 2017
Foto: Come and sing - ein Singeprojekt für 230 Kinder aus 6 Schulen auf der Plattenburg am 6. Juli 2017

Zisch-Zeitung in der Schule

(06.07.2017)

Wir, die Klasse 6 der Elbtalgrundschule in Bad Wilsnack, haben vom 6. März 2017 bis zum 30. Juni 2017 am Projekt Zisch-Zeitung in der Schule teilgenommen. Wir haben über 3 Monate gemeinsam in unserer Klasse die Tageszeitung gelesen und uns gründlich mit den Inhalten und Beiträgen beschäftigt. Dann hatten wir genug Informationen, um einen eigenen Artikel zu schreiben, der dann in „Der Prignitzer“ veröffentlicht wurde.

 

Jannik Franke und Yannik Hecht

Foto zur Meldung: Zisch-Zeitung in der Schule
Foto: Zisch-Zeitung in der Schule

Präsentationstag

(04.07.2017)

Heute am 4. Juli fand an unserer Schule der Präsentationstag statt.

Arbeitsgemeinschaften für das neue Schuljahr hatten die Chance sich vorzustellen.

Es gab viele Stationen, wie zum Beispiel: Barfußparcour, Schlaue Köpfe, Kleine Forscher und andere.

Schüler der 6. Klasse waren Helfer an kleinen Essständen. Hier gab es frische Waffeln, Obstspieße, frisch gepresste Frucht- und Gemüsesäfte.

Uns hat besonders das Dosenwerfen gefallen.

 

Max und William

Foto zur Meldung: Präsentationstag
Foto: Präsentationstag

Geschafft!

(30.06.2017)

Am 28. Juni verabschiedeten wir in einer Miniversammlung unsere Praktikantin aus der Erzieherausbildung, Mandy Hecht.

Vielen Dank für ihre geleistete Arbeit unter Anleitung von Ramona Winter, der Mitarbeiterin von SOS aus Wittenberge.

Foto zur Meldung: Geschafft!
Foto: Geschafft!

Mit den Liedern aus dem Film "Die Kinder des Monsieur Matthieu" zum Erfolg

(29.06.2017)

Am 9. Juni fand im Kultur-und Festspielhaus Wittenberge das diesjährige SOS-Talentefest statt.
Wir, der Chor der Elbtalgrundschule und unsere Pianistin dafür, Helene J. aus der 5. Klasse, hatten uns für die Teilnahme erstmals beworben.
Voller Anspannung verfolgten wir musikalische und tänzerische Beiträge der anderen Teilnehmer, die uns und das Publikum in ihren Bann zogen oder sogar mitrissen.
Ob HipHop, Jumpstyle, Instrumentalmusik oder Tanzmariechen, alles war beeindruckend.
Als letzter Beitrag nach so viel Tollem waren wir schon sehr aufgeregt.
Wir sangen so schön und konzentriert wir konnten drei zweistimmige französische Lieder aus dem Film " Die Kinder des Monsieur Matthieu" und ließen dabei unsere Augen nicht von der Chorleiterin.
Sie nickte uns danach freudig zu: alles war gelungen.
Die Jury bewertete zunächst jeden Beitrag kurz und gab uns eine positive Rückmeldung.
So warteten wir gespannt auf die Siegerehrung.
Die Publikumspreise wurden vergeben und der dritte und zweite Platz der Jury. Da senkten wir schon traurig die Augen. Plötzlich vernahmen wir, dass wir den ersten Platz gewonnen hatten und unsere Begeisterung war grenzenlos. Wir jubelten und umarmten uns gegenseitig. Die Jury hatte unsere Arbeit des letzten halben Jahres und unser Können und den Fleiß von Helene gewürdigt. Vermutlich schlich sich sogar eine Freudenträne in das eine oder andere Auge.
Ein herzliches Dankeschön an Frau Krause und Ramona Winter, die uns tatkräftig unterstützten und an alle Eltern, die die Termine freigehalten und die Kinder gefahren haben, sagen die Kinder des Chores und Constanze Prehn.

 

Foto zur Meldung: Mit den Liedern aus dem Film "Die Kinder des Monsieur Matthieu" zum Erfolg
Foto: Mit den Liedern aus dem Film "Die Kinder des Monsieur Matthieu" zum Erfolg

Platz 2 für die „Müllschnüffler“

(28.06.2017)

Am 28.06.2017 nahm die Klasse 5 der Elbtalgrundschule am diesjährigen „Abfallparcours 5“ in Wittenberge teil.

Der Start zu diesem Wettbewerb erfolgte klassenweise und zeitver- setzt. Unsere Schüler hatten sich für den Teamnamen

„Die Müllschnüffler“ entschieden und mussten gleich als Erste auf den ca. 1 km langen Rundkurs um den Friedensteich gehen. An

5 Stationen - Sperrmüll, gelber Sack, Schadstoffmobil, Bioabfälle und wilde Müllverkippung – stellten die Fünftklässler ihr im Unterricht er-

worbenes Wissen zur richtigen Müllentsorgung unter Beweis. Die hier gesammelten Punkte und die gelaufene Zeit ergaben die Gesamt- wertung.

Mit einer Laufzeit von 14:33 min und nur zwei Fehlern erkämpften sich „Die Müllschnüffler“ dank einer tollen Teamleistung den 2. Platz hinter den Schülern aus Groß Pankow. Belohnt wurden sie dafür mit einer Geldprämie von 75,- € für die Klassenkasse.

Nach dem Parcours konnten alle bei herrlichem Sommerwetter im Friedensteich baden und am Strand Fußball spielen.

 

Ina Pleße

 

Foto zur Meldung: Platz 2 für die „Müllschnüffler“
Foto: Platz 2 für die „Müllschnüffler“

Weißt du, wer Martin Luther war?

(23.06.2017)

Weißt du, wer Martin Luther war?

Diese Frage können alle Kinder der Elbtalgrundschule sicher beantworten, denn am Ende einer tollen Projektwoche führten Schüler aus Bad Wilsnack ein Musical aus Anlass des Reformationsjubiläums öffentlich in der Wunderblutkirche auf. Neben den Sechstklässlern standen auch Kinder auf der Bühne, die in ihrer Freizeit im Kinderkirchenchor singen.

In vielen verschiedenen Unterrichtsfächern wurde sich mit der Lebensweise vor rund 500 Jahren vertraut gemacht. Da gab es für die Schauspieler eine Exkursion nach Wittenberg. Andere bauten eine Stadt im Mittelalter nach, bastelten Schwerter und Schilde, übten kleine Tänze und vieles mehr.

In der Aufführung am 23. Juni zeigten die Kinder sehr überzeugend ihre Talente in Gesang und Schauspiel. Am Ende gab es viel Applaus, denn nicht nur Eltern waren den Plakaten gefolgt, sondern auch viele weitere Gäste.

Diese tolle Aufführung wurde möglich, da viele Sponsoren und Helfer die Kinder unterstützten mit liebevoll gestalteten Kostümen, Rahmen für das selbstgestaltete Bühnenbild, Livemusik, sowie Licht- und Tontechnik.

 

Karin Eckert

Religionslehrerin

Foto zur Meldung: Weißt du, wer Martin Luther war?
Foto: Weißt du, wer Martin Luther war?

Elbtalgrundschüler nahmen erfolgreich an der 24. Kreis-, Kinder- und Jugendspartakiade im Tischtennis teil

(20.06.2017)

Am 10. Juni 2017 nahm unsere Arbeitsgemeinschaft Tischtennis unter Leitung von Herrn Hartig an diesem Kreisausscheid in der Rolandhalle Perleberg teil. Lange hatten sie sich auf diesen Wettkampf vorbereitet und intensiv dafür trainiert. Es hat sich gelohnt, denn unsere Mädchen waren super, unsere Jungen gut.

Folgende Ergebnisse errangen unsere Tischtennisspieler:

  • Elisabeth St.: 2mal Gold
  • Pauline M.: 1mal Gold, 1mal Silber
  • Michelle F.: 1mal Gold, 1mal Bronze
  • Johanna M.: 2mal Silber
  • Hans L.: 1mal Silber
  • Johannes H.: 1mal Bronze

Über die 10Medaillen unserer Sportler haben wir uns riesig gefreut.

Allen 11 Spielern, die unsere Schule vertreten haben, gilt unser Glückwunsch! Ein großes Dankeschön lieber Herr Hartig!

Wir gratulieren Herrn Hartig zu seiner Auszeichnung für seine

10-jährige Trainertätigkeit im Kreisverband Tischtennis!

Auch wir als Schule bedanken uns für seine langjährige Arbeit, wünschen ihm beste Gesundheit und freuen uns, dass er im nächsten Schuljahr diese Arbeitsgemeinschaft weiterhin leitet.

Anette Tolle

Foto zur Meldung: Elbtalgrundschüler nahmen erfolgreich an der 24. Kreis-, Kinder- und Jugendspartakiade im Tischtennis teil
Foto: Elbtalgrundschüler nahmen erfolgreich an der 24. Kreis-, Kinder- und Jugendspartakiade im Tischtennis teil

Es wächst und gedeiht alles...

(15.06.2017)

Im Schulgarten der Schule sind 9 Schüler aus den Klassen 5 und 6 sehr fleißig.

Es wächst und gedeiht alles:

Erdbeeren (die schon geerntet werden konnten), Kartoffeln, Zwiebeln, Möhren, Kürbisse, Dahlien und Kohlrabi. Der erste Kohlrabi wurde auch schon gekostet, lecker! Der Pfefferminztee, zubereitet mit frischer Minze, ist gut gegen den Durst.

Foto zur Meldung: Es wächst und gedeiht alles...
Foto: Es wächst und gedeiht alles...

Auf Luthers Spuren

(06.06.2017)

Ausgerüstet mit Stiften, Verpflegung und Fotoapparaten ging es am 6. Juni 2017 für die Klasse 6, auf eine Exkursion nach Wittenberg.

Unsere Reise auf den Spuren des berühmten Reformators Martin Luther begann mit dem Besuch im“360°- Asisi-Panorama“, einem ganz besonderem Museum. Hier tauchten wir in das Leben vor 500 Jahren in Wittenberg ein. Durch Musik und Lichtinstallation wurde das Leben für uns sehr beeindruckend sichtbar. Wir staunten über die Lebendigkeit der Darstellung.

Weitere Stationen waren das Wohnhaus der Familie Luther, die Universität, die Stadtkirche- dem Predigtort Luthers, die Schlosskirche mit der Thesentür und seinem Grab.

Außerdem erfuhren wir von wichtigen Zeitgenossen, wie Philipp Melanchthon und Lucas Cranach d. Ä.. Diese Männer lebten und arbeiteten ebenfalls in Wittenberg. Sie waren gute Freunde Luthers und seiner Familie.

Unsere Exkursion ist ein Baustein unserer Projektarbeit „Martin Luther, der die Welt veränderte“. Der Höhepunkt dieser thematischen Arbeit wird die Aufführung eines Musicals am 23. Juni 2017 in der Wunderblutkirche in Bad Wilsnack sein.

Foto zur Meldung: Auf Luthers Spuren
Foto: Auf Luthers Spuren

Schulsportfest

(02.06.2017)

Am 1. Juni 2017 führten wir unser diesjähriges Schulsportfest auf der Kleinsportanlage hinter der Karthanehalle durch. Bei schönstem Wetter maßen sich unsere 131 Schüler im 60-Meter- Lauf, Ballwurf und Weitsprung. Auch im anschließenden Rundenlauf und im Zweifelderball gaben die Mädchen und Jungen ihr Bestes.

Am Ende gab es viele Medaillen und Urkunden.

Unsere erfolgreichsten Dreikämpfer waren:

Goldmedaillen: Romy G., Mathis L., Anton O., Caitlyn Z., Justin L., Ella M., Fridolin M., Lisann K., Ramón B., Leni M., Adib M., Maxi M., Mathis G., Janine H.

Silbermedaillen: Melina Sch., Til F., Jeremy B., Lea K., Ben O., Carolina D., Deven D., Paulina Sch., Marlon S., Klara B., Yannik H., Sara-Jasmin P., Jannik F., Elisabeth St.

Bronzemedaillen: Lina Sch., Mats W., Phil K., Alina W., Konrad H., Celina K., Vincent L., Darlyn R., Jannik B., Alina R., Oliver I., Lena R., Max S., Laura B.

Unsere schnellsten Rundenläufer waren: Mathis L., Maria W., Phil K., Alina W., Ben O., Ella M., Lisann K., Jannik B., Klara B., Jeremy Sch., Lena R., Mathis G., Elisabeth St., Janine H.

Janine H. holte sich mit 207Punkten im Dreikampf den Pokal und gewann vor Maxi M. mit 184 Punkten und Mathis L. mit 177 Punkten.

Als gelungene Überraschung gab es am Ende des Sporttages für jeden Teilnehmer ein Eis, denn schließlich war ja Kindertag.

 

Anette Tolle

Foto zur Meldung: Schulsportfest
Foto: Schulsportfest

Willkommen zum Kirchentag

(01.06.2017)

Fröhlich begrüßten uns unsere Gastgeber in der Unterkunft der Friedrich-Ebert- Schule in Wilmersdorf. Eine große Schule mit orangen Kirchentagsplakaten wies uns den Weg vom Bus zur Unterkunft.

Das Kirchentagsprozedere beginnt: Quartierscheine austeilen, Betten aufbauen, duschen und Frühstücksraum erkunden. In mehrere Klassenräume verteilt schlafen Mädchen und Jungen. Steckleisten sorgen für den nötigen Strom, den Smartphones und Kameras brauchen, um die vielen täglichen Aktionen festzuhalten.

Und dann geht es los in Richtung Brandenburger Tor zum Eröffnungsgottesdienst. Beeindruckt von den vielen Besuchern lassen wir uns einstimmen auf die nächsten Tage. Der Abendsegen mit vielen tausend Lichtern beschließt diesen Abend.

Nach ein paar Stunden Schlaf geht es am Donnerstag ins Zentrum Jugend. Hier gibt es tolle Teamspiele, viele Infos und Ideen für Jugendgruppen. Am Abend besuchen wir das letzte Konzert der Wise Guys.

Freitag sind einige von uns auf dem Messegelände unterwegs, besuchen ein Podiumsgespräch und das Zentrum für Kinder. Am Abend sind wir zu Gast in der Kirchengemeinde in Wilmersdorf. Hier dürfen wir Helfer in einem Inklusionsgottesdienst sein. Das heißt Menschen mit den unterschiedlichsten Behinderungen gehören genauso dazu. Neben der Pastorin gibt es eine Übersetzerin für Gebärdensprache und einen Gottesdienstablauf in Blindenschrift. Anschließend klingt der Abend mit einem gemeinsamen Grillfest aus. Samstag besuchen wir das Musical „Josef- ein echt cooler Träumer“ und sind bis zum Abend noch einmal auf dem Messegelände unterwegs, denn dort ist jede Menge zu entdecken.

Sonntag fahren wir mit sehr vielen schönen Erlebnissen und total übermüdet wieder nach Hause.

 

K. Eckert

 

 

 

Foto zur Meldung: Willkommen zum Kirchentag
Foto: Willkommen zum Kirchentag

Schnupperschulstunde

(19.05.2017)

Am 18. Mai 2017 durften die zukünftigen Schulkinder der Elbtalgrundschule in Bad Wilsnack zum ersten Mal Schulluft schnuppern. Mit kleinen verschiedenen Unterrichtseinheiten wurden sie an den Schulalltag herangeführt. Zu Beginn lauschten alle Kinder der musikalischen Darbietung der 2. Klasse. Danach folgte eine kurze Englischstunde der Klasse Flex B. Hier war viel Konzentration und Stillsitzen erforderlich. Anschließend musste jeder von ihnen selbst aktiv werden. Für ihren ersten Schultag im September malten, bastelten und schnitten sie individuelle Namensschilder. Dabei erhielten die angehenden Schüler Hilfestellungen und Unterstützung von der ersten Klasse. Nach einer kurzen Bewegungspause ging es weiter. Ganz fleißige Kinder durften sogar zusätzliche Aufgaben bearbeiten. Im Anschluss hatten sich alle Beteiligten die ersehnte Sportstunde draußen im Sonnenschein verdient. Mit ganz viel Freude und Spaß ging die gelungene Schnupperstunde auf der großen Kletterspinne erfolgreich zu Ende.

Foto zur Meldung: Schnupperschulstunde
Foto: Schnupperschulstunde

9. Fußball-Cup in Havelberg

(19.05.2017)

Acht Jungen der Altersklasse 7/8 nahmen am 9. Fußball-Cup in Havelberg teil, zu dem uns die Eichenwaldschule unter Leitung von Herrn Riemann eingeladen hatte. Die Fußballer gaben ihr Bestes und belegten den vierten Platz.

Anette Tolle

Foto zur Meldung: 9. Fußball-Cup in Havelberg
Foto: 9. Fußball-Cup in Havelberg

Waldjugendspiele im Gadower Forst

(05.05.2017)

Am 4.Mai fuhr die Klasse 4 der Elbtalgrundschule zu den 21.Waldjugendspielen der Prignitz.

Alle 18 Schüler waren in 3 Gruppen eingeteilt. Diese nahmen an dem Wettkampf unter den Namen „Wölfe“, „Ringelnattern“ und „Muffel“ teil. An einem ca. 2 km langen Rundkurs mussten die Schüler an 16 Stationen ihr Wissen unter Beweis stellen. Leider hatte es während des Wettbewerbes geregnet, mal etwas weniger, mal mehr. Aber dies hatte keinen Einfluss auf die tollen Ergebnisse aller Schüler unserer Klasse. Als es nach einer Stärkung mit einer heißen Bockwurst und dem Erwärmen an einem Lagerfeuer nun endlich zur Auswertung und Siegerehrung kam, waren alle sehr aufgeregt. Es wurden die besten drei Gruppen geehrt. Es gab aber keinen dritten Platz, da zwei Teams die gleiche Punktzahl erreicht hatten und so beide den 2. Platz erkämpften. Als dann der Name „Muffel“ kam, war der Jubel groß. Den weiteren 2. Platz erzielten die „Wölfe“, na da jubelte die Klasse noch mehr. Aber als nun auch noch der 1. Platz an die „Ringelnattern“ ging, war kein Halten mehr. So ging auch der Tagessieg an die Klasse der Elbtalgrundschule. Nun warten alle Kinder gespannt auf die Ergebnisse beim nächsten Durchgang, denn da wird entschieden, welche Klasse den Wanderpokal erhält.

Foto zur Meldung: Waldjugendspiele im Gadower Forst
Foto: Waldjugendspiele im Gadower Forst

Kreiscrosslauf am 26.04.2017

(28.04.2017)

25 Läufer der Klassen 1 bis 6 gaben ihr Bestes beim Frühjahreskreiscrosslauf aller Prignitzer Schulen in Pritzwalk. Auch wenn unsere Schule das erste Mal in 10 Jahren keine Medaille erkämpfen konnte, waren die Anstrengungsbereitschaft und der Teamgeist unserer Sportler lobenswert. Mathis G. belegte den vierten Platz, Mathis L. kam als fünfter in seiner Altersklasse ins Ziel. Auch die achten Plätze von Jeremy S. und Janine H. sind beachtlich.

 

A. Tolle

Foto zur Meldung: Kreiscrosslauf am 26.04.2017
Foto: Kreiscrosslauf am 26.04.2017

Gutenbergpresse

(11.04.2017)

Eine Revolution! Vergangene Woche stellte uns Bernd Schlawer die Gutenbergpresse vor. Herr Schlawer kam extra in unsere Schule. Dort in der Aula wurde ein Nachbau der Presse aufgebaut. Er erzählte davon, dass man nun 100fach Seiten drucken konnte und das mit nur ein paar Handgriffen.

Das erste Buch, das gedruckt wurde, war die Bibel. Vor ungefähr 500 Jahren erfand Johannes Gutenberg die Druckmaschine, mit der man schnell Informationen verbreiten konnte. Neben Büchern wurden auch Flugblätter und Plakate gedruckt. Während unseres Besuches konnten wir auch selbst ein Blatt bedrucken. Es war sehr spannend zu beobachten, wie man mit Hilfe des Bengels- damit ist jetzt nicht der freche Junge gemeint, sondern ein Teil der Presse, mit dem man Druck auf die Spindel ausübt- den Block so auf das Papier drückt, dass das Ergebnis ein bedrucktes Blatt Papier ist.

Wir hatten einen sehr lehrreichen Vormittag mit Herrn Schlawer aus Eschede.

 

Lena R. Klasse 6

Foto zur Meldung: Gutenbergpresse
Foto: Gutenbergpresse

Frohe Ostern

(07.04.2017)

Die Schülerinnen und Schüler der Elbtalgrundschule wünschen allen Frohe Ostern !!!

Die Schule beginnt wieder am 24. April 2017.

Foto zur Meldung: Frohe Ostern
Foto: Frohe Ostern

Parklauf bei schönstem Frühlingswetter

(06.04.2017)

Kurz vor den Osterferien wurde es noch einmal aufregend für alle Elbtalgrundschüler, denn wir führten unseren traditionellen Parklauf durch.

Nach Altersklassen und Rundenanzahl gestaffelt ging es an den Start. Dabei spornten Mitschüler und Zuschauer unsere Läufer an.

Am Ende wurden unsere Schnellsten mit Medaillen geehrt.

Gold bekamen: Mathis L., Romy G., Phil K., Alina W., Justin L., Ella M., Deven D., Pauline M., Richard M., Leni M., Jeremy Sch., Sara-Jasmin P., Mathis G., Laura B.

Silber erhielten: Til F., Maria W., Anton O., Caitlyn Z., Emil A., Charlotte M., Joel H., Darlyn R., Jannik B., Maren Sch., Oliver I., Maxi M., Max S., Elisabeth St.

Bronze verdienten sich: Jodi B., Florian B., Lea Sophie K., Konrad H., Neele Sch.,Vincent L., Lene l. T., Ramon B., Samantha F., Adib M., Lena R., Lennard D., Michelle F.

Die Erst- und Zweitplatzierten in diesem Schulausscheid werden unsere Schule beim Kreiscrosslauf in Pritzwalk am 26.4.2017 vertreten.

Anette Tolle

Foto zur Meldung: Parklauf bei schönstem Frühlingswetter
Foto: Parklauf bei schönstem Frühlingswetter

Jacke.. Schuhe... Mütze...

(06.04.2017)

Nach 7-wöchiger Anstrengung stehen die Sieger fest. Die Mädchen der Klasse 3 und der Klasse 6 haben es geschafft, ihre Garderoben in bester Ordnung zu halten. Mit voller Punktzahl! Jacke... Schuhe... Mütze...  alles an seinem Platz.

Foto zur Meldung: Jacke.. Schuhe... Mütze...
Foto: Jacke.. Schuhe... Mütze...

Schneeweißchen und Rosenrot

(23.03.2017)

Mit fieberhafter Aufregung sehnten die Darstellerinnen des Märchens Schneeweißchen und Rosenrot ihren drei Aufführungen entgegen.

Um 8.45 Uhr war es dann endlich soweit. Es herrschte knisternde Stimmung in unserer Aula. Mucksmäuschenstill verfolgte das große und kleine Publikum die tolle Darbietung und zollte würdigen Applaus.

Foto zur Meldung: Schneeweißchen und Rosenrot
Foto: Schneeweißchen und Rosenrot

1. Platz im Staffelrudern beim 9. Ruderergometer in Havelberg am 16.03.2017

(17.03.2017)

Im Rahmen der Kreis-, Kinder- und Jugendspiele nahm eine siebenköpfige Mannschaft aus unserer vierten Klasse am 9. Indoor-Rowing-Cup in Havelberg teil. Gemeinsam mit Sportlern aus Havelberg und Sandau kämpften sie um die schnellsten Zeiten beim 200-Meter- Rudern am Ergometer im Einzel- und Staffellauf sowie im anschließenden Gewandtheitslauf.

Folgende Ergebnisse erzielten unsere Teilnehmer:

Pauline M. -Ak10: 1. Platz im Gewandtheislauf,

3. Platz im Ergometer

Klara B. -Ak11: 1. Platz im Ergometer Staffel,

2. Platz im Ergometer Einzel

Leni M. -Ak11: 1.Platz im Ergometer Einzel

Mika E. -Ak10: 2. Platz im Ergometer Einzel

Darlyn R. -Ak10: 2. Platz im Gewandtheitslauf

Joel H. -Ak10: 2. Platz im Gewandtheitslauf

Hans L. -Ak10: 2. Platz im Gewandtheitslauf,

1. Platz im Ergometer Staffel

Mit diesen super Ergebnissen belegten wir den 1.Platz bei diesem Wettkampf und erzielten das beste Ergebnis in neun Jahren. Unsere Mannschaft zeigte starken Einsatz, Teamfähigkeit und eine klasse Disziplin.

Anette Tolle

 

Foto zur Meldung: 1. Platz im Staffelrudern beim 9. Ruderergometer in Havelberg am 16.03.2017
Foto: 1. Platz im Staffelrudern beim 9. Ruderergometer in Havelberg am 16.03.2017

Maxi M. holte sich den Pokal beim Hallensportfest

(01.03.2017)

Am 1.März 2017 fand unser traditionelles Hallensportfest für die Schüler der 4. bis 6.Klasse in der Karthanehalle statt.

Eröffnet wurde unser Wettkampf von Turnerdarbietungen der Mädchen aus der Klasse 4. Sie zeigten uns fehlerfreie Bocksprünge und Bodenübungen. Danach erwärmten wir uns für die folgenden Disziplinen unter Anleitung der Mädchen aus der Klasse 6. Nun ging es in Altersklassen gestaffelt an die Stationen Dreierhopp, 30-Meter-Lauf und Medizinballstoßen. Jeder gesprungene oder gestoßene Zentimeter, jede gelaufene Zentelsekunde zählte dabei. Der Ehrgeiz war groß.

Am Ende konnten wir unsere punktbesten Sportler mit Goldmedaillen ehren. Es waren: Pauline M., Mika E., Leni M., Richard M., Maxi M., Adib M., Laura B. und Mathis G.

Silbermedaillen gewannen: Paulina S, Deven D., Klara B., Ramon B., Sara-Jasmin P., Tim N., Jasmin S. und Lennard D.

Bronzemedaillen holten sich: Lena l T., Ben O., Alina R., Jannik B., Lena R., Levi D., Michelle F. und Max S.

Beim anschließenden 5- Runden- Lauf spornten die Zuschauer die Läufer zu Höchstleistungen an. Mit Urkunden zeichneten wir unsere Sieger aus. Es waren: Deven D., Lena l T., Richard M., Klara B., Jeremy S., Sara-Jasmin P., Mathis G. und Laura B.

Unsere erfolgreichste Hallensportlerin war Maxi M. mit 214 erkämpften Punkten. Richard M. und Mathis G. siegten in ihrer Altersklasse sowohl im Dreikampf als auch im Rundenlauf.

Den Abschluss unseres Sportfestes bildeten Zweifelderballspiele in den Klassenstufen, auch als Vorbereitung auf die Teilnahme unserer Schule am Kreisauscheid in Karstädt am 15.März 2017.

 

Anette Tolle

Foto zur Meldung: Maxi M. holte sich den Pokal beim Hallensportfest
Foto: Maxi M. holte sich den Pokal beim Hallensportfest

Wenn Schüler der Polizei den Takt angeben dürfen

(17.02.2017)

Eine Musikstunde der besonderen Art bot den Grundschülern unserer Elbtalgrundschule am Freitag, den 17.02.1017, das Landespolizeiorchester unter der Leitung von Jürgen Bludowsky.

Sowohl in der ersten Vorführung für die Kinder aus Klasse 1 - 3 als auch in der zweiten für die Klassen 4 bis 6 bewiesen die Musiker Gespür für das Interesse der Kinder, wechselten Fachwissen über die Unterschiede der einzelnen Blasinstrumente geschickt mit der Darbietung von Filmmusiken aus bekannten Kindersendungen und dem aktiven Einbeziehen der Kinder ab.

Herr Bludowski moderierte die Veranstaltung jeweils. Seine Freude an der Darbietung und die seiner Kollegen am Spiel auf ihren Instrumenten war in ihrem engagierten und einfühlsam auf das Alter der Schüler differenzierten Vorgehen erkennbar.

Alle beteiligten Instrumente wurden vorgestellt und aufmerksam verfolgten die Schüler die Informationen zu Bau, Klangerzeugung und Einsatz bzw. frischten bereits erworbenes Wissen auf.

Besonderen Spaß hatten die Kinder daran, Themen zu erraten oder selbst mit Händen oder Rhythmusinstrumenten mitzuspielen.

Einige Kinder durften als Höhepunkt sogar erleben, wie es sich anfühlt, als Dirigent vor dem Polizeiorchester den Taktstock zu schwingen. Als dann die Musiker genau in dem angegebenen Tempo langsamer oder schneller spielten, war die Begeisterung perfekt.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei dem Brandenburgischen Polizeiorchester und wünschen allen Musikern und Herrn Bludowski weiterhin viel Freude an ihrem Engagement zur musischen Bildung unserer Kinder. Hoffentlich bis bald wieder!

Constanze Prehn, im Namen der Schüler und Lehrer der Elbtalgrundschule

 

Foto zur Meldung: Wenn Schüler der Polizei den Takt angeben dürfen
Foto: Wenn Schüler der Polizei den Takt angeben dürfen

Tolle Talente...

(27.01.2017)

Bevor am Freitag, dem 27.01.17, alle Schüler der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack ihre Halbjahreszeugnisse erhielten und in die ersehnten Winterferien starteten, stand mit dem nunmehr 4. Talentefest ein besonderer Höhepunkt auf dem Stundenplan.

Kinder aus allen Jahrgangsstufen zeigten im Saal der Kurklinik musikalisch, sprachlich oder tänzerisch ihr Talent und stellten mit tollen Beiträgen ihr Können unter Beweis.

Charlize und Ella aus der 3. Klasse moderierten für ihre Mitschüler gekonnt das bunt gemixte Programm. Ob Gedichtvortrag, vielfältige Instrumentalstücke, Gesang, schwungvolle Tanzeinlagen – alle Talente wurden für ihren gelungenen Auftritt mit verdientem Applaus belohnt. Für eine besondere Überraschung der Schüler sorgten die Lehrerinnen mit ihrem Chorauftritt. Es gab an diesem Tag nur Gewinner. Als Anerkennung bekam jeder Teilnehmer eine originell gestaltete Urkunde.

I. Pleße

Foto zur Meldung: Tolle Talente...
Foto: Tolle Talente...

Halbzeit

(27.01.2017)

Kleine gebastelte Schneemänner der Klasse Flex B wünschen allen Lesern unserer Homepage viel Spaß im Schnee und ihren Mitschülern gute Erholung in den Winterferien.

Der Unterricht beginnt am 06. Februar 2017 zur gewohnten Zeit.

 

Foto zur Meldung: Halbzeit
Foto: Halbzeit

Film ab, Kamera läuft...

(25.01.2017)

Am 25. Januar 2017 war es endlich soweit. Wir fuhren zur Premiere und Preisverleihung zum 3. Kinderrechte Filmfestival nach Potsdam.

Im fächerübergreifenden Unterricht - Deutsch, Gesellschaftswissenschaften, LER und Religion - stand das Thema Kinderrechte auf dem Programm. Durch die Beteiligung an dem Wettbewerb konnten wir das Thema in einem selbstgedrehten Kurzfilm verarbeiten. Unser Film heißt "Post für den Weihnachtsmann" Die Handlung: Wir erhalten einen Brief eines traurigen bulgarischen Mädchens, die Wünsche an den Weihnachtsmann hat. Gemeinsam schmieden wir Pläne, wie wir ihr und anderen Kindern in Not helfen können.

Diese Unterstützung, die im Film dargestellt wurde, gab es durch unsere ganze Schule mit der Aktion Weihnachten im Schuhkarton auch im wirklichen Leben.

Wir sind mächtig stolz auf unser Ergebnis und alle Schüler können den Film auf der Seite KIJUFI immer wieder ansehen.

Unsere Preise – das sind tolle Erfahrungen und eine echte Filmklappe, versehen mit unserem Filmtitel.

 

Klasse 5

Foto zur Meldung: Film ab, Kamera läuft...
Foto: Film ab, Kamera läuft...

Schulleiterfrühstück

(24.01.2017)

Zu einem leckeren Frühstück lud die Schulleiterin Schülerinnen und Schüler ein, die sich ganz besonders respektvoll ihren Klassenkameraden und Erwachsenen gegenüber verhalten. In der Schülersprecherkonferenz einigten sich die Klassensprecher darauf, die diesjährigen Teilnehmer unter diesem Gesichtspunkt auszuwählen. So waren die „Respektvollen“ einmal unter sich, lernten sich näher kennen und tauschten ihre Erfahrungen auch im Witze erzählen aus.

Foto zur Meldung: Schulleiterfrühstück
Foto: Schulleiterfrühstück

„Sport frei!“-ganz in Familie: Gut 90 Teilnehmer machten mit

(20.01.2017)

Sehr gut angenommen wurde am Freitagabend das Familiensportfest der Elbtalgrundschule in der Karthanehalle. „Wir wollen bei Sport und Spiel Freude haben, uns gegenseitig kennenlernen und dabei die Leistungen anderer respektieren“, so eröffnete die Schulleiterin und Wettkampfrichterin Sabine Zander das vierte Familiensportfest. Getrieben vom sportlichen Ehrgeiz wetteiferten gut 90 Schüler, Eltern und Großeltern zwei Stunden lang gemeinsam an acht Stationen und bei anschließenden Staffelspielen um die zu vergebenden Punkte. Neben Seilspringen und Zielwerfen galt es eine anspruchsvolle Hindernisbahn zu bewältigen, wo Gewandtheit und Ausdauer gefragt waren. Um Geschicklichkeit und Treffsicherheit ging es beim Tischtennis und Torwandschießen. Die Boxer aus Wittenberge vermittelten nicht nur einen Einblick in ihre Trainingsmethoden, sondern luden zum Ausprobieren der Kampfsportart ein, was reges Interesse fand.

Am Ende waren sich alle Teilnehmer einig: Familiensportfeste sind klasse. Man kommt nicht nur tüchtig ins Schwitzen, sondern hat auch noch Spaß und viele Leute getroffen.

Wir bedanken uns bei unseren Aktiven, fleißigen Helfern und der Eisdiele Kabel aus Groß Lüben, die für unser leibliches Wohl sorgte.

 

Anette Tolle

Sportlehrerin

Foto zur Meldung: „Sport frei!“-ganz in Familie: Gut 90 Teilnehmer machten mit
Foto: „Sport frei!“-ganz in Familie: Gut 90 Teilnehmer machten mit

Weihnachtszeit ist Märchenzeit..

(15.12.2016)

In unserem Adventskalender stand heute ein Theaterbesuch auf dem Plan. Wir besuchten das Kulturhaus in Wittenberge. Wir sahen das Märchen "Die Bremer Stadtmusikanten". Das Mecklenburgische Landestheater Parchim zeigte uns dieses Märchen in einer traditonellen Aufführung.

Im Unterricht hatten wir zuvor verschiedene Märchen gelesen und besprochen. Es hat uns allen viel Freude breitet.

Foto zur Meldung: Weihnachtszeit ist Märchenzeit..
Foto: Weihnachtszeit ist Märchenzeit..

Gute Umgangsformen

(14.12.2016)

Am 14.12.2016 vormittags fand für uns Schüler der Klasse 6 ein Benimmkurs statt.

In den ersten zwei Unterrichtsstunden stimmte uns Frau Eckert auf unseren heutigen besonderen Tag ein. Wir sprachen über gute Umgangsformen und testeten unsere sozialen Kompetenzen. Anschließend kamen Frau Weinert und Frau Riedel vom „Hotel an der Therme“. Sie zeigten uns Kindern, wie man sich ordentlich in einem Restaurant benimmt, bedient und isst.

Danach übten wir das Gelernte in der Praxis. Mittags servierten wir den jüngeren Schülern das Essen an schön gedeckten Tischen wie in einem richtigen Restaurant. Das war eine echte Prüfung für uns.

Es war ein schöner Vormittag, der schnell verging. Wir lernten viele Dinge, die wir bei einem schönen Essen an den Feiertagen anwenden können.

Ein Dankeschön an das Hotel, Frau Winter vom SOS Beratungszentrum und Frau Eckert, die dieses Projekt vorbereitet haben.

(Fotos siehe Schnappschüsse)

Foto zur Meldung: Gute Umgangsformen
Foto: Gute Umgangsformen

Krippenspiel in der AWO

(13.12.2016)

Voller Erwartung saßen am Dienstag, den 13.12. 2016, pünktlich um 10 Uhr die Senioren der AWO und der Tagespflege bereit, in froher Erwartung auf unser Krippenspiel. Mit modernen, aber auch traditionellen Liedern untermalt, spielten wir nach, was vor mehr als 2000 Jahren geschehen sein soll. Wir hatten überlegt, wie wohl heute diese Geschichte ausgehen würde.
Und wir freuen uns, dass allen unser Spiel gefallen hat.
Herzlich bedanken wir uns bei Frau Eckert für die Organisation, bei Ramona Winter für die Requisiten und Unterstützung und bei unserer Klassenlehrerin Frau Prehn für die technische Betreuung und das Einstudieren der Lieder und Rollen.

die Kinder der Klasse 3

Foto zur Meldung: Krippenspiel in der AWO
Foto: Krippenspiel in der AWO

Theaterstück "ZeBra rettet Weihnachten"

(09.12.2016)

Wir gehörten zu den 25 Schulen der Region, die in der Vorweihnachtszeit ein tolles Theaterstück erleben konnten.

Drei talentierte Schauspieler begeisterten unsere Jüngsten und die Vorschulkinder. Sie führten in spielerischer Form an das richtige Verhalten im Straßenverkehr heran.

Organisiert wurde die Verkehrssicherheitskampagne "Lieber sicher. Lieber leben" vom Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung.

Wir bedanken uns ganz herzlich für die lehrreiche und lustige Aufführung und bei den Organisatoren.

 

 

Foto zur Meldung: Theaterstück "ZeBra rettet Weihnachten"
Foto: Theaterstück "ZeBra rettet Weihnachten"

Kinderrechte im Filmprojekt Klasse 5

(09.12.2016)

Anspannung im Flur der Elbtalschule: Das Kamerastativ ist positioniert, die Sprechtexte wurden nochmal durchgegangen. Dann kommt die Klappe zum Einsatz. Bei der dritten Aufnahme sind wieder einige Sekunden im Kasten. Viel Arbeit unter hoher Konzentration für die fünfte Klasse der Bad Wilsnacker Elbtalschule, denn unter der Überschrift Kinderrechte drehen sie einen Clip für ein Festival des Landesverbands Kinder- und Jugendfilm Berlin e.V. Unter fachkundiger Anleitung von Filmcoach Julie Roßkopf sowie Klassenlehrerin Ina Pleße und Religionslehrerin Karina Eckert wird gespielt und aufgenommen.

„Wir haben das Angebot eines Filmcoachings bereits im vergangenen Jahr bekommen, gegen Ende des Schuljahres war allerdings keine Zeit mehr dafür“, so Lehrerin Ina Pleße. Das Filmthema Kinderrechte wurde nun vier Wochen lang fächerübergreifend eingebunden und in Workshops vorbereitet. Filmbegriffe mussten erlernt und die Aufgaben am Set verteilt werden, ganz wie bei den großen Leinwandstars. Im Deutschunterricht spielten zudem Texte über Kinderrechte eine Rolle.

Die Schüler haben sich zusammen eine Story ausgedacht und den Film „Post für den Weihnachtsmann“ genannt. Es geht um das fiktive Mädchen Esther aus Bulgarien. Sie schickt eine Postkarte an den Weihnachtsmann, die nicht ankommt. Traurige Festtage stehen bevor. „Wir sind darauf gekommen, weil wir an der Aktion Weihnachten im Schuhkarton teilnehmen“, sagt Helene. Im Film ergreifen die Elbtalschüler dann die Gelegenheit beim Schopfe, nehmen den Brief zum Anlass, sogenannte Hoffnungspäckchen zu packen. Dafür backen sie gemeinsam Kekse, basteln Geschenke und bringen sie zum Postamt. Samantha erklärt die Botschaft so: „Es gibt Länder, in denen die Menschen nicht genug Geld haben.“ Darunter leiden besonders Kinder. Aber nicht nur die finanzielle Ohnmacht, auch die politische wird zum Thema, denn „Kinder können sich nicht so durchsetzen wie Erwachsene oder Politiker“, meint Helene. Der Film soll zeigen, dass „jedes Kind auf der Welt das gleiche Recht hat, zu spielen und glücklich zu sein“, findet Levi. Ortswechsel: Vom Flur geht es in den Klassenraum. Ein wenig Aufregung macht sich breit. „Denkt daran, euer Film läuft im Kino und wir arbeiten mit einem sehr empfindlichen Mikrophon. Wenn ihr beim Aufnehmen leise etwas sagt, dann hören die Zuschauer das auch“, macht Julie Roßkopf aufmerksam. Die erfahrene Filmemacherin, die gestern das Geschehen leitete, ist von der Vorbereitung der Schüler sehr angetan. „Die Zeit ist recht knapp bemessen. Aber die Kinder zeigen aus sich heraus eine hohe soziale Motivation, gehen mit viel Rechtsbewusstsein an ihre Aufgabe und bekommen durch den Dreh noch einmal soziale Kompetenzen vermittelt.“ Aber nicht nur das: Auch Zensuren gibt es am Ende für die praktische Umsetzung des Themas, verrät Lehrerin Ina Pleße.

Foto und Text: „Der Prignitzer“ cihd

Foto zur Meldung: Kinderrechte im Filmprojekt Klasse 5
Foto: Kinderrechte im Filmprojekt Klasse 5

Latte bei 1,32 Meter übersprungen

(09.12.2016)

Schon zum neunten Mal trafen sich die besten Hochspringer unserer Schule und der befreundeten Glöwener Schule in der Vorweihnachtszeit zum Wettkampf.

Unsere erfolgreichsten Springer in der Klassenstufe 1 bis 3 waren:

Mathis L. aus Klasse 1 belegte den 1.Platz. Den 2.Platz teilten sich Justin L., Fridolin M. und Paul S. Bennet K. belegte Platz 3.

Bei den Mädchen siegte Lilli W. vor Maria W. und Caitlyn Z..

Die Glöwener Fünftklässlerin Thea H. siegte in der Klassenstufe 4 bis 6 vor Pauline M. und Janine H., die mit gleicher Punktzahl Platz 2 belegten.

Mit 1,32m und damit 106 Punkten ersprang sich Mathis G. den Sieg bei den Jungen und erhielt den Wanderpokal der Schule. Louis F. aus Glöwen belegte 2. Platz. Den 3. Platz teilten sich Kimi-Thoralf W. aus Glöwen und Vincent L..

Alle Teilnehmer gaben sich große Mühe beim Wettkampf.

 

Anette Tolle

Foto zur Meldung: Latte bei 1,32 Meter übersprungen
Foto: Latte bei 1,32 Meter übersprungen

7. Nikolausturnier in Glöwen

(09.12.2016)

Am 6.12.2016 spielten folgende Schüler unserer Schule beim Turnier mit insgesamt fünf Mannschaften aus vier Prignitzer Schulen nach vereinbarten Fair-Play Regeln:

Mathis G., Max S., Jannik F., Max S., Janine H., Maxi M., Elisabeth S. und Sara-Jasmin P..

Unsere Fußballer erkämpften sich den Siegerpokal dank ihrer guten Fußballtechnik und ihres fairen Verhaltens.

Großes Lob für euren Einsatz und euren Teamgeist!

Ihr habt unsere Schule würdig vertreten!

 

Anette Tolle

Sportlehrerin

 

Foto zur Meldung: 7. Nikolausturnier in Glöwen
Foto: 7. Nikolausturnier in Glöwen

Bester Vorleser gesucht

(09.12.2016)

Großes Lampenfieber herrschte am 07.12.16 bei den sechs Teilnehmern des traditionellen Vorlesewettbewerbs der 6. Klassen unserer Schule.

Sie hatten sich zuvor auf Klassenebene qualifiziert und fleißig auf dieses Ereignis vorbereitet. Zunächst las jeder einen Ausschnitt aus einem selbst gewählten Buch vor. Im 2. Teil galt es dann, vor der Jury und den zahlreichen

Zuhörern der 4. – 6. Klasse einen unbekannten Text fließend und ausdrucksvoll vorzutragen.

Für ihre erfolgreiche Teilnahme erhielten alle eine Urkunde und einen Buchpreis. Schulsiegerin wurde Lena R., die das bekannte Buch „Harry Potter und der Stein der Weisen“ von Joanne K. Rowling vorstellte.

Lena wird unsere Schule im 2. Halbjahr beim Regionalfinale in Pritzwalk vertreten.

 

Ina Pleße

Foto zur Meldung: Bester Vorleser gesucht
Foto: Bester Vorleser gesucht

Einstimmung auf Weihnachten

(09.12.2016)

In unserer Schule fand dieses Jahr der Adventsmarkt am 2. Dezember statt. Es gab viele verschiedene Stationen: Schnitzen, Kerzen gießen, Heusterne basteln, Figuren aus Salzteig, Duftorangen mit Gewürznelken, Keksmännchen sowie Basteleien aus Holz und Gips. Außerdem gab es einen kleinen Flohmarkt und Knüppelteig an der Feuerschale.

Die fleißigen Helfer unseres Schulfördervereins boten leckere,frischgebackene Waffeln und Getränke an.

Zum Abschluss kam der Nikolaus vorbei und lud zum Konzert der Chöre in die Wunderblutkirche ein.

Unsere Fotos von dem schönen Nachmittag unter "Schnappschüsse".

 

Oliver, Max und William, Kl. 6

Foto zur Meldung: Einstimmung auf Weihnachten
Foto: Einstimmung auf Weihnachten

Eine besondere Chorprobe

(01.12.2016)

Unsere Chorleiterinnen Frau Prehn und Frau Krause hatten  die Idee, in diesem Jahr ein Chorlager zur Vorbereitung unserer Weihnachtsauftritte durchzuführen. Im Rittersaaal der Plattenburg  wollten wir einen Tag lang üben.

Also gingen die Kinder des Chores der Elbtalgrundschule am 18.11.16 auf eine Wanderung zur Burg.

Dort angekommen stärkten wir uns mit einem Frühstück.

Aufgelockert durch den Spaziergang und voller Energie  konnten die Proben nun  beginnen.

Das französische Lied „Vois Sur Ton Chemin''  sollte zu Beginn im Mittelpunkt stehen.

Zu unserer Freude besuchte uns Herr Reishaus, um unseren Gesang auf dem Klavier zu begleiten. Dafür möchten wir uns recht herzlich bei ihm bedanken.

Nach einem leckeren Mittagessen im Burgkeller machten wir uns an das Üben der Weihnachtslieder, die wir in diesem Jahr in der Wunderblutkirche mit allen anderen Chören gemeinsam singen.

Zwischendurch erkundeten wir das Außengelände der Plattenburg und gönnten unseren Stimmen eine Ruhepause.

Um 16.00 Uhr fuhren wir mit dem Bus nach Perleberg zur Kreismusikschule.

Wir waren alle sehr aufgeregt, denn wir duften zusammen mit einigen Kindern der Grundschule aus Berge sowie aus der Montessori Schule Wittenberge  das Lied „Vois Sur Ton Chemin''  singen. Begleitet wurden wir von dem Sinfonischen Orchester der Kreismusikschule Prignitz unter Leitung von Herrn Axel Gliesche. Das war für alle ein tolles Erlebnis. Unsere Chorleiterinnen und Eltern  waren stolz auf uns.

Am 10.12.16 werden wir beim Weihnachtskonzert der Musikschule dabei sein. Darauf freuen wir uns.

 

Die Chorkinder

Foto zur Meldung: Eine besondere Chorprobe
Foto: Eine besondere Chorprobe

Wie dreht man einen Film?

(21.11.2016)

Dieser Frage gehen wir Schüler an mehreren Projekttagen nach. Anlass für dieses Projekt ist die Teilnahme beim Kinderrechte-Filmfestival.Für unseren Film schrieben wir ein Drehbuch und haben uns überlegt, wie einzelne Szenen aussehen sollen. Das Besondere daran ist, wir müssen in Bildern denken. Dazu wurden Skizzen angefertigt. Die Filmexpertin Julie Steinberg vom Landesverband Kinder- und Jugendfilm Berlin e.V. wird die Szenen drehen und zu einem Film zusammenschneiden.Unser Film heißt "Post für den Weihnachtsmann".Wer hinter diesem Titel einen Weihnachtsfilm vermutet ist leider auf dem falschen Weg. Er zeigt wie wir uns in verschiedenen Unterrichtsfächern mit einigen Kinderrechten befassten, wie zum Beispiel das Recht der Kinder auf Geborgenheit und ein Leben ohne Not.

Foto zur Meldung: Wie dreht man einen Film?
Foto: Wie dreht man einen Film?

Emil und die Detektive

(17.11.2016)

Am 08.11.2016 waren die Klassen 5 und 6 in einem Musiktheaterstück in Wittenberge (Emil und die Detektive). In dem Stück ging es um Emil, dem Geld geklaut wurde und wie er es zurückbekommt.

Es wurde musikalisch begleitet vom Polizeiorchester.

Es war sehr unterhaltsam und es hat Spaß gemacht zuzuhören.

Zwischendurch wurden wir immer wieder belehrt, was Emil falsch gemacht hat – natürlich wussten wir das schon. Trotzdem hat es Spaß gemacht.  

Foto zur Meldung: Emil und die Detektive
Foto: Emil und die Detektive

Weihnachten im Schuhkarton

(15.11.2016)

Es ist geschafft. 30 Päckchen werden in diesem Jahr aus unserer Schule auf die Reise gehen. Kinder in Bulgarien oder Rumänien werden diese Geschenke der Hoffnung zum diesjährigen Weihnachtsfest erhalten. Wir Schüler sind stolz, dass wir so viele Päckchen packen konnten.

Wir möchten uns auch bei Eltern, Großeltern und Freunden der Schule für ihre Unterstützung mit Sachspenden bedanken.

Foto zur Meldung: Weihnachten im Schuhkarton
Foto: Weihnachten im Schuhkarton

Grüße aus dem Schwimmlager Klasse 3

(14.11.2016)

Heute beendeten  wir Schüler der Klasse 3 alle erfolgreich das Schwimmlager.

23 von 24 Kindern nahmen vom 1.11. bis 14.11.2016 am Schwimmlager in der Badewelt Wittenberge teil.
6 Kinder haben erfolgreich das Seepferdchen abgelegt, 11 Kinder erwarben das Schwimmabzeichen in Bronze und zwei Schüler sogar in Silber.
Allen haben diese besonderen Schultage viel Freude gemacht.

 

Foto zur Meldung: Grüße aus dem Schwimmlager Klasse 3
Foto: Grüße aus dem Schwimmlager Klasse 3

So sehen Sieger aus

(03.11.2016)

Unsere Sieger der 1. Runde der Mathematikolympiade der Klassen 3 - 6.

Herzlichen Glückwunsch!

Foto zur Meldung: So sehen Sieger aus
Foto: So sehen Sieger aus

17. Moormeile in Bad Wilsnack am 15.10.2016

(01.11.2016)

229 aktive Läufer, darunter 12 Schüler unserer Schule, nahmen an dem diesjährigen Laufwettbewerb teil.

1 km liefen: Caitlyn Z., Carolina D., Leon B., Konrad H., Justin L., Paul B., Hans L. und Leonie W.

3 km liefen: Emil A., Alina R. und Marlon S.

Lena Richter aus Klasse 6 lief die 7,8 km Strecke in 49 Minuten, das heißt, pro Kilometer brauchte sie nur 6 Minuten und 15 Sekunden.

Neben der Gedenkmedaille bekamen die Teilnehmer auch Urkunden und kleine Preise.

Die Muttis und Schüler der Klasse 6 unter der Leitung von Frau Menger sorgten mit ihrem selbstgebackenen Kuchen und belegten Brötchen für das leibliche Wohl aller Teilnehmer.

Allen Aktiven unserer Schule gebührt ein großes Dankeschön!

 

Anette Tolle

 

Foto zur Meldung: 17. Moormeile in Bad Wilsnack am 15.10.2016
Foto: 17. Moormeile in Bad Wilsnack am 15.10.2016

Info

(19.10.2016)

Liebe Eltern,

voraussichtliche Änderungen des Busfahrplanes nach den Herbstferien entnehmen Sie bitte unter

www.prignitz-bus.de

Weihnachten im Schuhkarton

(19.10.2016)

Bis zum 15.11.2016 sammeln wir Mädchen und Jungen der Elbtalgrundschule wieder für die Aktion "Geschenke der Hoffnung".

Bitte unterstützen Sie uns.

Für unsere Päckchen benötigen wir z.B. Hygieneartikel, Spielsachen, Süßigkeiten oder Schulsachen.

Wir freuen uns sehr, wenn viele uns unterstützen, anderen Kindern eine Weihnachtsfreude zu schenken.

Unsere Päckchen gehen z.B. nach Rumänien oder in die Slowakei.

Foto zur Meldung: Weihnachten im Schuhkarton
Foto: Weihnachten im Schuhkarton

Ferienzeit

(14.10.2016)

Wir wünschen allen Kindern, Eltern und Freunden der Schule eine erholsame Ferienzeit und freuen uns auf das Wiedersehen am 01.11.2016.

Foto zur Meldung: Ferienzeit
Foto: Ferienzeit

Unser Herbstfest 2016

(14.10.2016)

Am 13.10.2016  führten wir unser Herbstfest als Abschluss  der Themenwoche „Herbst“ durch.  Viele Aktivitäten wie Basteln, Schnitzen, Kochen, Backen oder Feuermachen standen auf unserem Plan.

Zum Mittagessen gab es unsere selbstgekochte Gemüsesuppe, selbstgebackenes Brot und leckeren Apfelkuchen. Als besondere Überraschung durften wir mehrere Runden mit der Pferdekutsche fahren.

Für jeden war etwas dabei und die Zeit verging sehr schnell.  Alle hatten viel Spaß.

Wir machten viele Fotos und unsere Mitschüler waren alle der Meinung, dass es ein gelungener Vormittag war.

 

Max, William und Jeremy

 

Foto zur Meldung: Unser Herbstfest 2016
Foto: Unser Herbstfest 2016

„Mc Trash packt aus“

(13.10.2016)

Die Kinder der ersten bis dritten Klasse  erlebten  ein spannendes, witziges und lehrreiches Umwelttheater, bei dem sie dem Detektiv „Meister-Müllschnüffler“ Mc Trash bei der Aufklärung eines brisanten Falles von Umweltverschmutzung helfen durften.

Mit dem Stück „Mc Trash packt aus“ wurden die Vermeidung von und der richtige Umgang mit Müll thematisiert. Bei aller Unterhaltsamkeit vermittelte dieses Mitmachtheaterstück auch wichtige Fakten zum Wertstoffkreislauf.

 

Foto zur Meldung: „Mc Trash packt aus“
Foto: „Mc Trash packt aus“

Brotboxen von den Länderinnen für unsere Erstklässler

(12.10.2016)

Am 11.Oktober 2016  besuchten uns Frau Oestreicher und Frau Krüger als Länderinnen, das sind Prignitzer Frauen, die aus dem landwirtschaftlichen Bereich kommen und sich das Ziel gesetzt haben, die Öffentlichkeit über die Landwirtschaft mehr aufzuklären. Sie fragten die Kinder, was im Herbst geerntet werden kann und erklärten den Begriff “Erntedank“: Wir danken für die Ernte, dafür, dass wir Obst, Gemüse und Getreide “geschenkt“ bekommen. Gemeinsam mit den Kindern überlegten wir, wem wir denn eigentlich für die Ernte danken sollten, wer alles daran beteiligt ist, dass Obst, Gemüse und Getreide gewachsen sind. Mitgebrachte Vorlagen (Regen, Sonne, Dünger, Boden, Lebewesen im Boden, Pflege durch den Landwirt) wurden von den Schülern angemalt und auf einem großen Papierbogen zu einem schönen Bild gestaltet. Danach konnten die Kinder Obst, Gemüse, Getreide aus dem mitgebrachten Korb der Frauen nehmen, befühlen, beriechen, schmecken und probieren und die Dinge beim Namen nennen. Zum Abschluss gab es für jeden Erstklässler eine Brotbox mit Produkten aus der Prignitz geschenkt. Die Länderinnen erzählten den Kindern, wo die Dinge darin herkommen und welche Firmen Sponsoren dieser Aktion sind. Wir bedanken uns ganz herzlich für die lebensverbundene Sachkundestunde bei Frau Oestreicher und bei Frau Krüger.

Anette Tolle

Klassenlehrerin der Klasse Flex B

Foto zur Meldung: Brotboxen von den Länderinnen für unsere Erstklässler
Foto: Brotboxen von den Länderinnen für unsere Erstklässler

Alles Quark!!

(11.10.2016)

Die Klasse 4 hat heute einen Kräuterquark gemacht. Wir haben in 5 Gruppen gearbeitet und 2 Arbeitsblätter gelöst. Dann haben wir den Kräuterquark zubereitet und gegessen.

Und so haben wir es gemacht/Zutaten:

Quark, Gurken, Schnittlauch/Petersilie/Dill, Salz/Pfeffer, Milch zerkleinert und verrührt. Wir haben gegessen, gegessen und gegessen, danach haben wir geschrieben, geschrieben und geschrieben.

 

Von Pauline Leni und Annalena

Foto zur Meldung: Alles Quark!!
Foto: Alles Quark!!

Waldspaziergang mit dem Förster Herrn Aschenkampff

(10.10.2016)

Im Rahmen des Sachkundethemas „Der Herbst“ verabredeten wir uns am Bad Wilsnacker Waldrand mit dem Förster Herrn Aschenkampff, der auch die Arbeitsgemeinschaft „Junge Förster“ an unserer Schule leitet. Wir bestimmten Laub- und Nadelbäume und stellten ihr Alter fest. Er zeigte uns abgestorbene Bäume durch den Borkenkäfer. An den mitgebrachten Geweihen und Bildern erklärte uns Herr Aschenkampf männliches, weibliches und Jungtier von Reh, Hirsch, Fuchs und Wildschwein. Wir erfuhren von den unterschiedlichen Lebensweisen von Hase und Wildkaninchen. Ein Zielwurfspiel, wobei die Jungen gewannen, beendete unsere Begegnung mit dem Förster.

Und das Schönste war, mit Gummistiefeln durch den noch vom Regen nassen Wald zu ströpern und bei herrlichstem Sonnenschein die frische Herbstwaldluft einzuatmen.

Wir bedankten uns bei Herrn Aschenkampf und werden im nächsten Jahr wieder fragen, ob er für uns Zeit hat.

 

Die Schüler der Klasse Flex B

und Frau Tolle als Klassenlehrerin

Foto zur Meldung: Waldspaziergang mit dem Förster Herrn Aschenkampff
Foto: Waldspaziergang mit dem Förster Herrn Aschenkampff

Mathematikwettstreit an der Schule

(06.10.2016)

Am 06. Oktober 2016 fand an der Elbtalgrundschule die erste Runde der Olympiade Junger Mathematiker statt. 26 Schüler der Klassen 3 bis 6 waren zu diesem Wettbewerb angemeldet. Die Besten der Klassen wurden von den Fachlehrern ausgewählt. Alle 26 schwitzten beim Lösen der 4 bzw. 5 Aufgaben ihrer Klassenstufe in der Aula unserer Schule.  Besonders schwer war es für die Schüler der Klasse 3, denn sie erlebten diesen Wettstreit zum ersten Mal.

Nun erfolgt die Kontrolle der Aufgaben, damit die Besten jeder Klassenstufe geehrt werden können.

Foto zur Meldung: Mathematikwettstreit an der Schule
Foto: Mathematikwettstreit an der Schule

Busschule 2016

(21.09.2016)

Am 19.09.2016 fand für unsere Erstklässler die Busschule statt.

Die Polizistin Frau Weber besprach mit den Kindern richtiges Verhalten am und im Bus. Geübt wurde dann alles praktisch bei Herrn Holländer, der mit uns noch eine Runde durch die Stadt fuhr. Diese Stunde war nicht nur lehrreich, sondern hat auch allen 14 Kindern viel Spaß gemacht.

Schüler der Klassen Flex A und Flex B

Foto zur Meldung: Busschule 2016
Foto: Busschule 2016

1. Schultag

(06.09.2016)

Mit strahlenden Gesichtern zogen 14 ABC-Schützen in Begleitung ihrer Familien am vergangenen Sonnabend in unsere Schule.

Die Klasse 4, Frau Zander und Mitglieder der Musikschule Fröhlich begrüßten sie zu ihrem ersten Schultag.

Foto zur Meldung: 1. Schultag
Foto: 1. Schultag

Strahlende Gesichter

(20.07.2016)

Wir wünschen allen Freunden unserer Schule eine schöne und erholsame Sommer- und Ferienzeit.

Die Schule startet am 5. September 2016.

Achtung! Neue Unterrichtszeiten!

Beginn:  8.00 Uhr

Foto zur Meldung: Strahlende Gesichter
Foto: Strahlende Gesichter

Groß Woltersdorf

(19.07.2016)

Unseren Dankeschöngutschein vom Prignitzer Theatertag, lösten wir, die Kinder des Elbtalgrundschulchores heute, am 19.07.2016 in Groß Woltersdorf beim Gläsergravieren und auf der Sommerrodelbahn ein. Wir hatten viel Spaß. In der Gaststätte " Zur kleinen Hexe" hatten die Betreiber leckeres Mittagessen für uns vorbereitet. Ein herzliches Dankeschön an das Kleinbusunternehmen Fa. Schulz für den tollen Fahrservice.

 

C. Prehn

Foto zur Meldung: Groß Woltersdorf
Foto: Groß Woltersdorf

Präsentationstag

(19.07.2016)

Am 19. Juli fand unser Präsentationstag der zukünftigen Arbeitsgemeinschaften für das nächste Schuljahr statt.

14 Angebote begannen um 9.30 Uhr auf dem Schulhof.

Diese Angebote sind da, um für die Arbeitsgemeinschaften zu werben.

Unser persönlicher Favorit ist die AG Fußball, weil Fußball spielen unser Hobby ist und und es uns in diesem Jahr Spaß gemacht hat.

(Fotos siehe Schnappschüsse)

Max, William und Jeremy

Foto zur Meldung: Präsentationstag
Foto: Präsentationstag

Besuch im Filmpark Babelsberg

(19.07.2016)

Am 18. Juli 2016 stand der vorletzte Höhepunkt für dieses Schuljahr auf dem Programm. Schüler, Lehrerinnen und weitere Erwachsene fuhren mit Bussen in den Filmpark Babelsberg.

Hier erwarteten uns eine spektakuläre Stuntshow, das 4D-Actionkino und das weltweit erste interaktive XD-Erlebniskino im Dom auf dem Filmparkgelände.

Es war ein toller Tag.

Foto zur Meldung: Besuch im Filmpark Babelsberg
Foto: Besuch im Filmpark Babelsberg

Alarm mit Feuerwehr

(19.07.2016)

Völlig überraschend wurde heute um 8.30 Uhr ein Alarm ausgelöst. Ein Flur der Schule wurde bei dieser Übung von der Feuerwehr mit Discorauch vernebelt.

Alle Kinder und Lehrerinnen verließen auf den vorgeschriebenen Fluchtwegen das Schulhaus.  Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Bad Wilsnack bedankten sich bei allen für ihre Umsichtigkeit.

Foto zur Meldung: Alarm mit Feuerwehr
Foto: Alarm mit Feuerwehr

Unser letzter Wandertag in der 5. Klasse

(15.07.2016)

Unser letzter Wandertag in der 5. Klasse war ein toller Abschluss. Wir sahen Bad Wilsnack von oben, da wir mit Herrn Richter und Frau Menger den Kirchturm besteigen konnten.

Wow - das war großartig, denn wir konnten unheimlich weit gucken. Danach stärkten wir uns und sportlich ging es weiter. Mittags wurde im „Klassenzimmer im Grünen“ gegrillt. Viel Spaß hatten wir auch beim Sackhüpfen und Kirschkernweitspucken. Danke an alle fleißigen Helfer, die uns diesen Tag ermöglichten.

 

Die Kinder der Klasse 5

Foto zur Meldung: Unser letzter Wandertag in der 5. Klasse
Foto: Unser letzter Wandertag in der 5. Klasse

Projektwoche Alt und Jung

(14.07.2016)

Die Schüler der 3. Klasse beschäftigten sich in der Woche vom 11.07. 2016 bis 15.07. 2016 mit dem Thema „Alt und Jung“. Täglich öffnet sich ein Koffer zum Thema des Tages, wie altes Handwerk, Handarbeit, ärztliche Versorgung, Kuchen backen wie früher, ein Unterrichtsgang zum städtischen Friedhof und das Bekanntmachen mit der plattdeutschen Sprache.

Jeder Schüler brachte von zu Hause einen Gegenstand mit, der Spuren älterer Generationen aufzeigt. Mit Stolz erzählten sie kurze Geschichten dazu.

Als Kooperationspartner der AWO Bad Wilsnack besuchten wir am Dienstag die Bewohner und Tagesgäste des Hauses. In drei Gruppen aufgeteilt gestalteten wir gemeinsam den Vormittag. Es wurden Gesellschaftsspiele ausprobiert, Namensschilder gebastelt und die Kinder lasen vor. Für die Jüngeren und Älteren war diese Begegnung sehr emotional. Der Höhepunkt des Vormittages war die Aufführung eines kleinen Bühnenstückes. Eine Gruppe kam in den Genuss einer Hausführung. Wie es ist im Rollstuhl zu sitzen, in einen Badewannenlift gehoben zu werden oder ganz auf Hilfe angewiesen zu sein.  Schnell erkannten die Kinder, wie wichtig es ist, gemeinsam viel Zeit zu verbringen und füreinander da zu sein.

Ein weiterer Höhepunkt der Projektwoche ist der Tag der Generationen, hier begegnen sich Jung und Alt. Die Kinder sind Gastgeber, dekorieren die Tafel, beköstigen ihre Gäste mit selbstgebackenem Kuchen.

Durch diese Projektarbeit haben alle Schüler die Möglichkeit, ihre Stärken im sozialen Bereich zu zeigen und zu erweitern.

 

Das Projektteam

                                                           

Foto zur Meldung: Projektwoche Alt und Jung
Foto: Projektwoche Alt und Jung

Zur Erinnerung an Klasse 6

(12.07.2016)

Die Litfaßsäule auf dem Schulhof wurde von einer Schülergruppe gestrichen und am Montag, dem 11.07.2016, werden alle Schüler des Jahrgangs ihren Handabdruck dort verewigen. Platz für die nächsten Abschlussjahrgänge ist noch vorhanden.

 

Klassenlehrerin K. Friemel

Foto zur Meldung: Zur Erinnerung an Klasse 6
Foto: Zur Erinnerung an Klasse 6

Projekt erfolgreich beendet

(12.07.2016)

Die Schüler der Klasse 6 des Schuljahres 2015/16 verabschieden sich von ihrer Elbtalgrundschule.

6 Schüler der Neigungsgruppe Naturwissenschaften bauten auf dem Gelände der Schule eine Bude. Ihre Ideen zur Form und zu den Materialien (hauptsächlich Weidenäste) finden sich in ihrem Projekt wieder. Sie hoffen, dass ihre Bude von den jüngeren Schülern genutzt aber auch gut gepflegt wird.

Foto zur Meldung: Projekt erfolgreich beendet
Foto: Projekt erfolgreich beendet

"Fair bringt mehr"

(07.07.2016)

Unter diesem Motto bewarb sich die 3.Klasse mit ihrem Projekt "Freundschaft" bei der Ausschreibung der Volks- und Raiffeisenbank. In dem Projekt geht es um den Umgang miteinander, Konflikte und um unsere Gefühle. In einer 40 seitigen Mappe reichte die Klasse alle Unterlagen dazu ein und überzeugte. Landesweit in BRB belegten sie den 3. Platz und gewannen ein Preisgeld von 1.500,-€ für unsere Elbtalgrundschule. Bei der Preisverleihung am 7. Juli 2016 durch Herrn Löwe und Frau Beckmann leuchteten die Augen der Kinder.
Wir sind stolz auf unseren Gewinn!

Ramona Winter

Sozialarbeiterin

Foto zur Meldung: "Fair bringt mehr"
Foto: "Fair bringt mehr"

Rund ums Wasser

(06.07.2016)

Am 6. Juli 2016 bekam die 3. Klasse unserer Schule Besuch von Mitarbeitern des Hauses der kleinen Forscher und von Radio Teddy.

Eltern einiger Schüler dieser Klasse haben sich um diese Veranstaltung beworben und die Klasse wurde aus dem Lostopf gezogen. So konnten die Schüler unter der Anleitung von Frau Schegel und Frau Krüger experimentell untersuchen, welche Körper schwimmen im Wasser und welche nicht. Einige Körper schwammen nach vielen Versuchen und Fingerspitzengefühl bzw. Ideenreichtum der Kinder. Lydia vom Radio Teddy und Teddy selbst waren ständig dabei, um die Kinder zu beobachten, sie zu fragen, ob es ihnen Spaß macht und was sie Neues gelernt haben sowie sie etwas aufzumuntern nach dem ersten Teil.

Im zweiten Teil bauten die Kinder Schiffe aus Papier mit Unterstützung von Knete und Büroklammern. Es wurde ein Wettbewerb ausgeschrieben, welche Klasse schafft die meisten Muttern auf dem schwimmenden Schiff zu transportieren. Unsere 3. Klasse arbeitete in Zweierteams und das beste Boot war mit 107 Muttern beladen, bevor es leider unterging.

Alle Schüler fanden diesen etwas anderen Unterricht toll. Es wurde ein Abschiedsfoto gemacht. Die Schule bekam als Geschenk einen Experimentierkoffer vom Haus der kleinen Forscher und die Kinder eine kleine Tüte voller Spaß von Radio Teddy. Außerdem erhielten wir Gutscheine für die Teilnahme an einem Workshop vom Haus der kleinen Forscher und dem Netzwerkpartner IHK Potsdam für die Lehrer.

Foto zur Meldung: Rund ums Wasser
Foto: Rund ums Wasser

Vier Tage Natur pur

(04.07.2016)

Vom 28.06.-01.07.2016 führte unsere Klassenfahrt ins Erlebnispädagogische Centrum Havelberg (ELCH), auf der uns Viertklässler unsere Klassenleiterin Frau Pleße und Ramona Winter, Mitarbeiterin vom SOS-Kinderdorf Prignitz, begleiteten.

Mit dem Fahrrad ging es zunächst bis Quitzöbel, wo zwei Muttis alles für ein Picknick vorbereitet hatten. Gut gestärkt fuhren wir weiter bis in die Domstadt. Nach dem Mittagessen stand gleich ein Höhepunkt auf dem Programm – eine zweistündige Kanutour um die 5 Havelinseln, bei der wir viel Interessantes über die Stadt Havelberg erfuhren. Das Paddeln bei herrlichem Sonnenschein war für alle ein Erlebnis.

Am 2. Tag besuchten wir das „Haus der Flüsse“ und erkundeten die Ausstellung zu den typischen Flusslandschaften der Havel und der Elbe. Auf dem Außen-

gelände starteten wir einen lustigen Klassenwettbewerb im Geschicklichkeitsangeln nach Zeit, den Benjamin gewann. Den Nachmittag verbrachten wir mit Baden und Spielen im Freibad.

Donnerstag besichtigten wir vormittags die Werft. Der Juniorchef, Herr Lewerken, erklärte uns u. a. die Planung eines Schiffes am PC und führte uns durch die Abteilungen für Holz- und Metallbearbeitung. Wir staunten, wie viele Arbeitsschritte vom Modell bis zum fertigen Schiff erforderlich sind.

Mit dem Fahrrad ging es am Nachmittag an die Elbe. Nach kurzem Erfri-

schungsbad sammelten wir Stöcke und Naturmaterialien und bauten selbst Flöße, die natürlich gleich auf ihre Wassertauglichkeit getestet wurden.

Nach so viel frischer Luft hatten alle zum Grillen einen Riesenhunger. Als Abschluss gab es noch ein Lagerfeuer und wir konnten Stockbrot backen.

Auf dem Gelände des „ELCH“ gefiel uns besonders die coole große Hüpfburg und auch der angrenzende schöne Spielplatz wurde jeden Abend genutzt.

Ein herzliches Dankeschön geht an Herrn Hansel, der uns auf der Hin- und Rückfahrt mit dem Rad begleitete, sowie die Eltern, die unser Gepäck beförderten.

Es war eine tolle Klassenfahrt mit vielen schönen Naturerlebnissen – am, auf und im Wasser.

 

 

Schüler/innen der Klasse 4

Elbtalgrundschule Bad Wilsnack     

Foto zur Meldung: Vier Tage Natur pur
Foto: Vier Tage Natur pur

Hurra der 3. Platz

(01.07.2016)

Wir, die 5. Klasse, fuhren mit Frau Hecht und unserer Klassenlehrerin Frau Menger am 29.6.2016 zum Abfallparcours nach Wittenberge. Alle waren sehr aufgeregt, denn es gab tolle Preise für die ersten drei Gewinner. Wir hatten uns gut vorbereitet, aber ob das alles so gut klappt wie in der Schule? Die Startnummer 5 war unsere. Nach der Eröffnung erkundeten wir das Gelände und die Zeit bis zum Start verging sehr schnell. Unser Ziel war es, gemeinsam alles zu meistern, wenn nötig, tragen wir die Letzten. An der ersten Station machten wir alles richtig und erhielten auch den Zusatzpunkt. So muss es weitergehen. Auch die Zeit spielte eine große Rolle, so spurteten  wir bis zum Ziel.

Nach den Anstrengungen gingen wir im Friedensteich baden und das tat gut. Dann kam die Auswertung. Die Platzvergabe ging von hinten los. Kein 9., kein 8. ....... Hurra es ist der 3. Platz und wir bekamen 50€ für die Klassenkasse. Jedes Kind erhielt außerdem noch eine Urkunde. Danke an die Organisatoren, die uns diesen schönen Tag bereitete.

 

Klasse 5

 

Foto zur Meldung: Hurra der 3. Platz
Foto: Hurra der 3. Platz

Radieschenernte

(22.06.2016)

Punkt 7.00 Uhr ernteten wir in unserem Schulgarten die ersten Riesenradieschen. Stolz präsentieren Max und Mathis die "Früchte" ihrer Arbeit. In der Frühstückspause dürfen sich alle fleißigen "Gärtner und Gärtnerinnen" daran gütlich tun.

Foto zur Meldung: Radieschenernte
Foto: Radieschenernte

26. Sängertreffen

(11.06.2016)

Auch beim 26. Sängertreffen des Amicitia nahm der Chor unserer Grundschule wieder teil.
Die Mondsilbertaufe, mit dem Solo von Maxi und Anna-Lena beeindruckte die Zuschauer ebenso wie der Cup-Song mit Maxim, Eyleen, Anna-Lena und Anna an den Bechern.

Foto zur Meldung: 26. Sängertreffen
Foto: 26. Sängertreffen

Erstes gemeinsames Sportfest der Waldschule Breese und der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack war ein voller Erfolg

(10.06.2016)

Bei schönem Sommerwetter führten die beiden Grundschulen des Amtsbereiches Bad Wilsnack/ Weisen erstmalig ein gemeinsames Sportfest im „Ernst-Thälmann“ Stadion Wittenberge durch.

240 Schüler gaben ihr Bestes im Dreikampf (60-Meter-Sprint, Weitsprung, Ballwerfen). Anschließend lief jeder Sportler in seiner Altersklasse eine Stadionrunde. Mit der Siegerehrung endete unsere gemeinsame Sportveranstaltung. Alles hat bestens geklappt dank der guten Absprachen zwischen beiden Schulen, und vor allem dank der umsichtigen Arbeit der Lehrer, Eltern und sonstigen Helfer.

Mit diesem gemeinsamen Leichtathletikwettkampf  haben wir unseren Schülern gleichaltrige Gegner, echte Stadionatmosphäre und somit neue Sportwettkampfbedingungen geboten. Diese guten Erfahrungen

wollen wir in einem turnusmäßigen Rhythmus wiederholen.

 

Kathrin Tham und Anette Tolle

Organisatoren

Foto zur Meldung: Erstes gemeinsames Sportfest der Waldschule Breese und der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack war ein voller Erfolg
Foto: Erstes gemeinsames Sportfest der Waldschule Breese und der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack war ein voller Erfolg

7. Theatertag in Groß Woltersdorf

(08.06.2016)

Voller Vorfreude und Aufregung starteten wir 28 Kinder des Elbtalgrundschulchores am 8.6.2016 morgens nach Groß Woltersdorf.
Es war der 7. Theatertag, doch für uns dieses Jahr eine Premiere, dabei zu sein.
So waren wir auch gespannt, was uns erwartet.
Dass es eine Prämierung gibt, erfuhren wir erst dort.
Neugierig und aufmerksam verfolgten wir die ersten Beiträge: tolle Bühnendeko, tolle Kostüme....
Können wir mithalten?
Dann waren wir an der Reihe. Es folgten noch weitere Darbietungen und nach einem Mittagsimbiss warteten wir gespannt auf die Siegerehrung. Der Preis für die beste musikalische Gestaltung fiel an uns. Große Freude! Natürlich auch über einen Gutschein über 150€ für die Einrichtungen des Wahrbergevereins.

Foto zur Meldung: 7. Theatertag in Groß Woltersdorf
Foto: 7. Theatertag in Groß Woltersdorf

Heute ist Kindertag

(01.06.2016)

Zum heutigen Kindertag überraschten wir unsere Schüler mit der Freigabe der begrünten Fußballfläche.  Sofort liefen die Kinder der Klassen 1-3 auf den Platz und ließen für 10 Minuten den Ball rollen. Im Anschluss freuten sich die Klassen  4 – 6 auf ein Fußballduell, wobei die Klasse 5 den Sieg davon trug.

Foto zur Meldung: Heute ist Kindertag
Foto: Heute ist Kindertag

Auswertung des Känguruwettbewerbs 2016

(01.06.2016)

Passend zum 1. Juni dem Internationalen Kindertag konnten wir den Känguruwettbewerb an unserer Schule auswerten.

In diesem Schuljahr nahmen 25 Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 6 unserer Elbtalgrundschule teil.

Den weitesten Kängurusprung, die meisten richtigen Lösungen (15) in Folge, hatte Jan Oswald aus der Klasse 6 erzielt. Dafür wurde er mit einem T-Shirt geehrt. Er erreichte auch die höchste Punktzahl in seiner Klassenstufe.

Als Bester der Klasse 3 wurden Alexander Schönig, als Bester der

4. Klasse Jordan Jan Kollrich und Lena Richter als beste Teilnehmerin der 5. Klasse geehrt.

Alle teilnehmenden Schüler erhielten eine Urkunde mit ihrer erzielten Punktzahl und ein kleines Knobelspiel.

Diesen Schülern möchten wir recht herzlich gratulieren und wünschen ihnen viel Spaß beim Knobeln.

Foto zur Meldung: Auswertung des Känguruwettbewerbs 2016
Foto: Auswertung des Känguruwettbewerbs 2016

Steinböcke wussten gut Bescheid

(01.06.2016)

Am Dienstag, den 31.05.16, fuhr die 4. Klasse mit dem Bus in die Oberförsterei nach Gadow und nahm an den Waldjugendspielen teil.

Dort absolvierten die Schüler gruppenweise einen ca. 2 km langen Rundkurs nach Karte. Dabei galt es, an 16 Stationen umfangreiches Wissen über den Wald, seine Aufgaben und seine Bewohner sowie Geschicklichkeit und Schnelligkeit unter Beweis zu stellen. Alle Kinder waren mit Eifer und Konzentration bei der Sache.

Die Gruppe der Steinböcke erzielte von unserer Schule das beste Ergebnis und belegte hinter den Schülern der Waldschule Breese einen guten 3. Platz. Stolz nahmen die Kinder bei der Siegerehrung ihre Urkunde und kleine Geschenke entgegen.

Es hat allen Schülern sehr gut gefallen, sie haben viel gelernt und Teamgeist gezeigt.

Zum Abschluss stärkten wir uns mittags mit einer Bockwurst.

Ein herzliches Dankeschön geht an unsere Sozialarbeiterin Ramona Winter vom SOS-Kinderdorf Prignitz, die uns nach Gadow begleitete.

 

Ina Pleße

Klassenlehrerin

Foto zur Meldung: Steinböcke wussten gut Bescheid
Foto: Steinböcke wussten gut Bescheid

Auf der Suche nach Mimi und Mo

(27.05.2016)

Als wir an unserem Wandertag morgens unseren Klassenraum betraten, bemerkten wir, dass unsere Lesefreunde  Mimi und Mo verschwunden waren.

Wir fanden nur einen Brief vor, in dem sie uns mitteilten, dass sie einen Ausflug unternommen haben und wir sie suchen sollen.

Da lag auch ein  Plan mit einer Wegbeschreibung und vielen kleinen Aufgaben für uns. Also machten wir uns bei herrlichem Wetter auf den Weg, um die Ausreißer zu suchen.

Wir liefen zuerst zum Bahnhof und erkundeten in welche Richtungen die Züge fahren. Dann gingen wir zum Kurmittelhaus und erfuhren Wissenswertes über unseren Heilschlamm - das Moor. Durch den Park ging es weiter zur Kurklinik. Dort mussten wir die Gehschule absolvieren. Wir schauten uns das Gradierwerk an und erzählten uns, wofür es genutzt wird.

Alle Kinder kannten natürlich auch das Thermalbad.

Im Kurpark machten wir erstmal ein Picknick. Emmys Papa und Fietes Papa hatten dort für uns Schätze versteckt, nach denen wir lange suchen mussten. Dann ging es zum Aussichtsturm. Ein paar Mutige stiegen hoch hinauf.

Jetzt liefen wir an der Karthane entlang in Richtung Kneippbecken. Dort erfuhren wir Interessantes über das heilsame Wassertreten und probierten es aus.

Zur Stärkung gab es dann noch Würstchen und Marshmallows am Feuer im grünen Klassenzimmer. Das schmeckte allen lecker.

Zu unserer Überraschung entdeckte Lea Mimi und Mo, die sich im großen Vogelhaus versteckten.

Frau Hecht , Herr Horn  und Herr Hubert begleiteten uns auf unserer schönen Wanderung. Herr Schütt erwartete uns im grünen Klassenzimmer. Allen ein herzliches Dankeschön dafür.

 

Die Kinder der Klasse 1 und Frau Krause

 



Foto zur Meldung: Auf der Suche nach Mimi und Mo
Foto: Auf der Suche nach Mimi und Mo

Höhepunkt unseres Teamtrainings

(26.05.2016)

Am 19.05.2016 hat die Klasse 6 im Rahmen der Projekttage ein Geländespiel als Abschluss des Teamtrainings durchgeführt. Gemeinsam mit den Schülern der Klasse 5 wurde dieser Tag organisiert. Alle Schüler kamen mit dem Fahrrad zur Schule, da wir alle Stationen des „Geländespiels“ auf dem Weg zur Plattenburg durchführen wollten.

Am Morgen bildeten wir durch das Zufallsprinzip Teams, gaben unserem Team einen Namen, wählten einen Teamchef und begannen mit der ersten Aufgabe. Wir suchten unser neues „Teammitglied“ auf dem Schulhof, ein rohes Ei, und gaben auch ihm einen Namen. Dieses mussten wir heil bis zur Plattenburg transportieren.

Gegen 8.00 Uhr nahmen wir die Fahrt in Richtung Plattenburg auf und erledigten weitere Aufgaben. Wir suchten Naturmaterialien für unsere Suchliste und bauten im Team ein Floß für unser rohes Ei.

Nach einer Pause am alten Forsthaus musste jedes Team eine Brücke ohne direkten Bodenkontakt überqueren, dabei wurde die Zeit gemessen und der Zusammenhalt im Team bewertet. Nun ging es weiter in Richtung Plattenburg, wir schätzten gemeinsam die Arbeit aller Mitglieder unseres Teams ein und zuletzt ließen wir unsere Flöße mit dem rohen Ei im Burggraben schwimmen. Alle Teams erledigten diese Aufgabe ohne Abzüge.

Danach konnten wir uns vor dem Burgkeller bei sehr schönem Wetter und einer fruchtigen Mahlzeit, die uns das Team des Burgkellers vorbereitete, erholen. Vielen Dank dafür.

Da die Zeit schon fortgeschritten war, konnten wir noch keine Auswertung vornehmen. So werteten die Begleiter der Fahrt, Frau Menger, Frau Friemel und Frau Winter alle Aufgaben nach Ankunft in der Schule aus.

Die Siegerehrung des besten Teams erfolgte dann am Montag in der ersten Pause. Das Siegerteam war das Team „Holzköpfe“ aus der Klasse 6.

Wir hatten alle viel Spaß und haben unsere Mitschüler besser und anders kennengelernt.

Foto zur Meldung: Höhepunkt unseres Teamtrainings
Foto: Höhepunkt unseres Teamtrainings

Neuer Unterrichtsbeginn im Schuljahr 2016/17

(23.05.2016)

Am 11.5.2016 beschloss die Schulkonferenz der Elbtalgrundschule veränderte Unterrichtszeiten. Der Schulbeginn wird nun um 8.00 Uhr sein und die 6. Stunde wird um 13.40 Uhr enden.

Im Ergebnis der Fahrplangespräche mit dem neuen Anbieter „Prignitzbus“ entschlossen sich die Mitglieder der Schulkonferenz, die aus drei Elternvertretern, drei Lehrerinnen und einem Vertreter des Schulträgers besteht, zu dieser Änderung.

Geladen waren alle Eltern, deren Kinder die Elbtalgrundschule besuchen, Schüler als beratende Mitglieder der Konferenz sowie der Amtsleiter Herr Jacob und der Bürgermeister Herr Spielmann. Herr Rößler von der Firma „Prignitzbus“ gab den Anwesenden das nötige Hintergrundwissen zur Entstehung des neuen Fahrplans und erläuterte die Vorgaben der Ausschreibung, die vom Landkreis festgelegt wurden. Nach eingehender Diskussion sprachen sich die Eltern in einer Vorabstimmung für den späteren Unterrichtsbeginn aus, da sich zu diesem Zeitpunkt aufgrund der Trennung unserer Fahrschüler von denen der weiterführenden Schulen eine deutlich kürzere Fahrzeit ergibt und vor allem keine Umstiege erforderlich werden.

Die  Mitlieder der Schulkonferenz folgten dem Votum der Eltern und entschieden sich mit einer Gegenstimme für den Unterrichtsbeginn um 8.00 Uhr. Somit wird die Schule ab dem 05.09.2016 ab 7.30 Uhr geöffnet sein. Die neuen Busfahrpläne werden laut Anbieter rechtzeitig im Internet bzw. an den Bushaltestellen veröffentlicht.

 

Sabine Zander

Rektorin

Foto zur Meldung: Neuer Unterrichtsbeginn im Schuljahr 2016/17
Foto: Neuer Unterrichtsbeginn im Schuljahr 2016/17

Gesundheit in allen Lebenswelten fördern und nachhaltig gestalten

(23.05.2016)

In diesem Sinne fanden in den letzten Tagen in der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack Projekttage zum Thema Gesundheit statt. Ernährungsberatung, Zahnpflege, Handhygiene, Kosmetik, gesunde Pause, Entspannung, Rettungsdienst, Brandmobil, gesunde Forschung, reichlich Bewegung und noch viele andere Projekte mehr,  gab es am 18.5. und 20.5. 2016 zu erkunden. Die Schüler erhielten viele Einblicke und erfuhren sämtliche Details an ihren jeweiligen Stationen, die sehr praxisnah gestaltet wurden. Engagierte Projektleiter, die größtenteils von außerhalb  an diesen Tagen mitwirkten, weckten große Neugier bei den Kindern und mussten vielen wissbegierigen Schülern Fragen beantworten. Dabei wurden auch oft Beispiele aus der Praxis vorgestellt und verschiedene Objekte zum Tüfteln, Experimentieren und Ausprobieren aufgebaut. Einige Projekte fanden auch außerhalb des Schulgeländes statt, wie ein Besuch beim Optiker und in der Apotheke, oder es ging zur Stippvisite zum Projekt Heilung und Moor im Kurmittelhaus, zum Kneippen in eine Außenanlage oder zum Brot backen. Hier hatten die Schüler die Möglichkeit, auch selbst Hand anzulegen und sich auszuprobieren.

Am Donnerstag wurden individuelle Projektfahrten organisiert, die wir in den jeweiligen Klassenstufen durchführten.

Die Projekttage sollten wertvolle Impulse im Umgang mit der eigenen Gesundheit geben und zu gesünderem Leben motivieren.

Wir bedanken uns bei allen Helfern und Mitwirkenden.

Ein herzliches Dankeschön den engagierten Projektleitern, die diese Stationen mitgestalteten und uns unterstützten.

Ganz besonderer Dank gilt dem Kreiskrankenhaus Prignitz in Perleberg, die viele Mitarbeiterinnen mit ihren Projekten zur Verfügung stellte, so dass auch eine Vielfalt von Stationen für alle Klassenstufen gegeben war.

Alle zeigten großen Einsatz und veranstalteten eine wunderbare Projektwoche für uns.

Danke für diese tollen Tage!

Foto zur Meldung: Gesundheit in allen Lebenswelten fördern und nachhaltig gestalten
Foto: Gesundheit in allen Lebenswelten fördern und nachhaltig gestalten

"Warum der Storch im Sommer manchmal weiße Beine und Füße hat...."

(19.05.2016)

Das und noch viel mehr interessantes Wissen über viele der 103 verschiedenen Tierarten, die es im Perleberger Tierpark zu sehen gibt, erfuhren wir, die Kinder der Flex A der Elbtalgrundschule, auf unserem Exkursionsbesuch im Rahmen der Projektwoche. Der langjährige Tierparkmitarbeiter Herr Künstler führte uns durch die schöne Anlage und beeindruckte uns mit seinem umfangreichen Wissen über die Lebensweise und die Besonderheiten von Eulen, Bären, Erdmännchen, Burenziege, verschiedenen Schaf-und Ziegenarten, Fuchs, Luchs, Dingo u.v.a.m. ebenso wie mit seiner Geduld, unsere Fragen zu beantworten. Es gelang ihm super, Interesse und Neugier zu wecken und uns auf kleine Details aufmerksam zu machen. Ein herzliches Dankeschön an ihn.
Das bestellte Mittagessen am Kiosk der Kleinen Residenz stärkte uns, bevor wir die Aufgaben im Exkursionsbüchlein, welches unsere Lehrerinnen Frau Prehn und Frau Amon Amonsen zusammengestellt hatten, lösten.
Für die Hin- und Rückfahrt gilt ein herzlicher Dank Herrn Lodwig für die Organisation und Fahrt und Herrn Schütt.
die Kinder der Flex A der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack
Das und noch viel mehr interessantes Wissen über viele der 103 verschiedenen Tierarten, die es im Perleberger Tierpark zu sehen gibt, erfuhren wir, die Kinder der Flex A der Elbtalgrundschule, auf unserem Exkursionsbesuch im Rahmen der Projektwoche. Der langjährige Tierparkmitarbeiter Herr Künstler führte uns durch die schöne Anlage und beeindruckte uns mit seinem umfangreichen Wissen über die Lebensweise und die Besonderheiten von Eulen, Bären, Erdmännchen, Burenziege, verschiedenen Schaf-und Ziegenarten, Fuchs, Luchs, Dingo u.v.a.m. ebenso wie mit seiner Geduld, unsere Fragen zu beantworten. Es gelang ihm super, Interesse und Neugier zu wecken und uns auf kleine Details aufmerksam zu machen. Ein herzliches Dankeschön an ihn.
Das bestellte Mittagessen am Kiosk der Kleinen Residenz stärkte uns, bevor wir die Aufgaben im Exkursionsbüchlein, welches unsere Lehrerinnen Frau Prehn und Frau Amon Amonsen zusammengestellt hatten, lösten.
Für die Hin- und Rückfahrt gilt ein herzlicher Dank Herrn Lodwig für die Organisation und Fahrt und Herrn Schütt.


Die Kinder der Flex A der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack

Foto zur Meldung: "Warum der Storch im Sommer manchmal weiße Beine und Füße hat...."
Foto: "Warum der Storch im Sommer manchmal weiße Beine und Füße hat...."

Erlebnisreicher Wandertag im Tierpark Perleberg

(19.05.2016)

Wir Schüler der Klasse Flex B erfuhren vom Tierparkleiter Herrn Niesler viel Interessantes über die dort lebenden Tiere. Achtzig verschiedene Tierarten und etwa 500 Tiere insgesamt werden von acht Hegern liebevoll umsorgt. Wir konnten die Tiere beobachten, einige streicheln und sogar füttern. Mit einer Spende für die Tiere bedankten wir uns bei Herrn Niesler. Auch beim Busunternehmen Schulz aus Legde bedankten wir uns für den kostenlosen Transport.

(siehe Schnappschüsse)

 

Schüler der Klasse Flex B

Frau Tolle als Klassenlehrerin

Frau Preuß als Teilungslehrerin           

Foto zur Meldung: Erlebnisreicher Wandertag im Tierpark Perleberg
Foto: Erlebnisreicher Wandertag im Tierpark Perleberg

Schnuppertag

(12.05.2016)

Eine schöne Tradition an unserer Schule ist der "Schnuppertag" der künftigen Einschüler bei den ersten Klassen.

Am 12.05.2016 war es wieder soweit. Alle Kitas besuchten die Erstklässler und sangen, bastelten, turnten zusammen. Sogar englische Lieder wurden gemeinsam gesungen. Alle freuen sich, im nächsten Schuljahr zusammen zu lernen.

Foto zur Meldung: Schnuppertag
Foto: Schnuppertag

Viertklässler bestreiten Radfahrprüfung

(09.05.2016)

Aufregung und gespannte Erwartung herrschten am 09.05.16 bei den Kindern der 4. Klasse unserer Schule. Nachdem alle Schüler bereits den theoretischen Prüfungsteil gemeistert hatten, folgte jetzt die Abnahme der praktischen Radfahrprüfung durch die Polizei.

Anfahren, Linksabbiegen, Vorfahrt beachten… mit Fahrradhelm und Warnweste ausgerüstet, mussten die Kinder nun zeigen, ob sie sich schon als Radfahrer richtig im Straßenverkehr verhalten können. Am Ende hielt jeder stolz seinen Fahrradpass nach erfolgreicher Prüfung in der Hand.

Ein herzliches Dankeschön den engagierten Eltern und Großeltern, die uns an diesem Tag unterstützten.  

Foto zur Meldung: Viertklässler bestreiten Radfahrprüfung
Foto: Viertklässler bestreiten Radfahrprüfung

Zum Kreiscross nach Pritzwalk

(21.04.2016)

Am 20.04.2016 fuhren 23 Sportler aus den Klassen 1 – 6 zum diesjährigen Frühjahrskreiscross.

Bei sonnigem Wetter gingen sie mit zahlreichen anderen Läufern an den Start. Die Laufstrecke war eine große Herausforderung für unsere Teilnehmer. Unsere Kinder zeigten großen sportlichen Einsatz. Für ein Siegertreppchen reichte es in diesem Jahr jedoch nicht.

Allen Teilnehmern ein großes Dankeschön.

Foto zur Meldung: Zum Kreiscross nach Pritzwalk
Foto: Zum Kreiscross nach Pritzwalk

Das 5. Frühlingsfest an der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack war ein voller Erfolg

(19.04.2016)

Am Samstag, dem 16.04.2016 veranstalteten die Mitarbeiter des SOS-Kinderdorfs Prignitz das bereits 5. Frühlingsfest auf dem Gelände der Elbtalgrundschule in Bad Wilsnack.

Das Wetter konnte sich erst nicht entscheiden, ob es uns wohl gesonnen war. Aber die Sonne rang sich durch, so dass das Frühlingsfest in vollen Zügen genossen werden konnte.

Für das leibliche Wohl war mit Hot dogs, duftenden gebackenen Waffeln und frisch zubereiteten gesunden Fruchtsmoothies gesorgt.

Ihren Bewegungsdrang konnten die Kinder auf Stelzen, beim Kegeln, mit Hula Hoop Reifen und vielen anderen Sachen voll und ganz ausleben.

Beim Schminken und auf der Hüpfburg herrschte immer großer Andrang sowie beim Torwandschießen. Dort wurde mit Spitzengeschwindigkeiten bis zu 69 km/h auf das Tor gezielt.

Die Kreativität der Kids wurde von unseren beiden Sprayern beim Graffitisprühen unter Beweis gestellt, so dass verrückte Bilder entstanden. An der nächsten Station gestalteten sie kunstvolle Bilderrahmen aus Naturmaterialien.

Die Flohmarktkinder hatten die Möglichkeit ihr Taschengeld durch den Verkauf von Autos, Büchern, Spielen und vielen anderen Sachen aufzubessern und freuten sich sehr über ihre Einnahmen.

 

Wir bedanken uns bei allen großen und kleinen Helfern sowie bei der Sparkasse Bad Wilsnack, der Stadt Apotheke Bad Wilsnack und der PVU in Perleberg für die zahlreichen Sachspenden, die sich die Kinder bei unserem Frühlingsquiz verdienen konnten.

 

Danke für diesen tollen Tag!

 

Mandy Hecht - Schülerin OSZ Wittenberge

Ramona Winter - Mitarbeiterin SOS Kinderdorf Prignitz

Foto zur Meldung: Das 5. Frühlingsfest an der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack war ein voller Erfolg
Foto: Das 5. Frühlingsfest an der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack war ein voller Erfolg

Ergebnisse des Parklaufes am 14.04.2016

(14.04.2016)

Gold: Fritz D., Uyen L., Emil A., Ella M., Fridolin M., Lisann K., Richard M., Klara B., Jeremy S, Maxi M., Mathis G., Lene S., Mathis M., Janine H.

Silber: Anton O., Lea K., Justin L., Lilli Annabel W., Deven D., Pauline M., Jannik B., Zoi-Gabriel S., Oliver I., Lena R., Max S., Tessa W., Nick P., Colline S.

Bronze: Fiete H., Alina W., Ben O., Neele S., Paul S., Darlyn R., Ramon B., Alina R., Levi D., Sara-Jasmin P., Jannik F., Gina G., Iven W., Lena H. 

Foto zur Meldung: Ergebnisse des Parklaufes am 14.04.2016
Foto: Ergebnisse des Parklaufes am 14.04.2016

Preis für ordentlichste Garderobe

(13.04.2016)

Fünf Wochen lang haben die Schülerinnen und Schüler um den begehrten Titel "Ordentlichste Garderobe" gekämpft, denn der Preis lockte: Eine Schulstunde kann nach den Wünschen der Kinder gestaltet werden.

Gleich zwei Sieger erhielten die Ehrenurkunde, die Mädchen der Klasse 4 und die Mädchen der Klasse 5.

Herzlichen Glückwunsch!

Foto zur Meldung: Preis für ordentlichste Garderobe
Foto: Preis für ordentlichste Garderobe

Frohe Ostern!

(22.03.2016)

Gestartet wird wieder am 4. April 2016.

Wir hoffen, dass alle wieder gesund und munter sind.

Rege Teilnahme am Känguruwettbewerb

(18.03.2016)

Am 17.3.2016 fand wie in jedem Jahr der Känguruwettbewerb statt. Die Elbtalgrundschule beteiligte sich wie unzählige andere Schulen auf der ganzen Welt an diesem Mathematik-Wettbewerb. In diesem Jahr starteten insgesamt 25 Schülerinnen und Schüler, davon 12 aus der Klassenstufe 3 und 4.

Wie gut sie abgeschnitten haben, werden die Schüler Anfang Mai erfahren. Dann rechnen wir mit den Endergebnissen, die uns von der Humboldt-Universität Berlin zugeschickt werden.

 

Foto zur Meldung: Rege Teilnahme am Känguruwettbewerb
Foto: Rege Teilnahme am Känguruwettbewerb

7. Ergometer-Wettbewerb in Havelberg

(10.03.2016)

Unsere Mannschaft : Alina R., Lea-Sophie S., Helene J., Ramon B., Marlon S., Richard M.

Ergebnisse im Ergometer:

AK 10:  2. Platz:  Helene J., 3. Platz:  Alina R., 3. Platz: Ramon B.

AK 11:  1. Platz: Lea-Sophie S.

Ergebnisse im Gewandtheitslauf:

AK 10:  1. Platz: Alina R., 2. Platz:  Helene J., 2. Platz: Marlon S.

              3. Platz: Ramon B.

AK 11:   1. Platz:  Lea-Sophie S.

In der Gesamtwertung der drei Schulen (Havelberg, Sandau, Bad Wilsnack) belegte unsere Schule den 1. Platz mit 9 Medaillen.

HERZLICHEN  GLÜCKWUNSCH!

 

Anette Tolle

Sportlehrerin

Foto zur Meldung: 7. Ergometer-Wettbewerb in Havelberg
Foto: 7. Ergometer-Wettbewerb in Havelberg

Sport frei für Elbtalgrundschüler Bad Wilsnack

(29.02.2016)

Hallensportfest mit Dreikampf, Rundenlauf und Zweifelderball bringt alle Viert- bis Sechstklässler ins Schwitzen

 

Am 26.2.2016 fand unser alljährliches Hallensportfest in der Karthanehalle statt.

Nach einer Turnervorführung am Kasten und einer kräftigen Erwärmung unter der Regie der Mädchen der Klasse 5 ging es an die Disziplinen. Dazu stießen junge Athleten Medizinbälle durch die Luft, kämpften beim 30- Meter- Lauf  um jede Zentelsekunde und bewiesen Sprungkraft beim Dreierhopp.

Alle waren mit Ehrgeiz bei der Sache und versuchten, das beste Ergebnis herauszuholen. Große Stimmung herrschte beim 5-Runden-Lauf, denn die Schulkameraden saßen indes daneben und feuerten kräftig an. Zweifelderballspiele in den Klasssenstufen bildeten einen freudbetonten Abschluss und waren gleichzeitig Training für den anstehenden Kreisausscheid in Karstädt.

 

Ergebnisse im Dreikampf:

 

AK 10 Jungen: 1. Richard Moll, 2. Jannik Bartoll, 3. Ramon Braun;

AK 10 Mädchen: 1. Alina Rossow, 2. Laura Rasmus, 3. Helene Jung;

AK 11 Jungen: 1.Tim Niffenegger, 2. Max Sturies, 3. Oliver Inter;

AK 11 Mädchen: 1. Maxi Maltz, 2. Lena Richter, 3. Sara- Jasmin Piper;

AK 12 Jungen: 1. Mathis Gleiniger, 2. Louis Riemann, 3. Luca Link;

AK 12 Mädchen: 1. Lene Schmidt, 2. Melissa Meier, 3. Elisabeth Stanke,

            Sara- Marie Rockenschuh;

AK 13 Jungen: 1. Nick Pitzke, 2. Mathis Mangelsdorf, 3. Jonas Jüch;

AK 13/14 Mädchen: 1. Janine Henke, 2. Anna Lena Schmidt, 3. Maxime

           Schulz, Cindy Schuhmacher, Colline Stolpmann;

 

Den Pokal für die höchste Punktzahl erhielt Lene Schmidt.

 

Beste Rundenläufer:

 

Richard Moll, Alina Rossow, Alexander Kübeck, Sara-Jasmin Piper, Mathis Gleiniger, Lene Schmidt, Mathis Mangelsdorf, Janine Henke.

 

Herzlichen Glückwunsch allen Sportlern!

 

Herzlichen Dank allen Lehrern und Helfern, die für einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben!

                                                              

Anette Tolle         

Foto zur Meldung: Sport frei für Elbtalgrundschüler Bad Wilsnack
Foto: Sport frei für Elbtalgrundschüler Bad Wilsnack

Unsere Talente

(11.02.2016)

Dieses Jahr nahmen alle 22 Kinder unserer dritten Klasse am Emotikon Test des Landes Brandenburg teil. Einen Talentepass konnten sich acht Kinder erkämpfen. Diese Kinder qualifizierten sich für die die Talentiade in Wittenberge.

Foto zur Meldung: Unsere Talente
Foto: Unsere Talente

Konzertbesuch war super!

(10.02.2016)

Freudig reisten am 28.01.2016  alle 30 Kinder des Chores der Elbtalgrundschule mit ihren Chorleiterinnen Frau Prehn und Frau Krause und der Sozialpädagogin Ramona Winter ins Schweriner Landestheater zum 1. Jugendkonzert zum Thema Liebe. Das Geld für die Fahrt hatten die Sänger und Sängerinnen mit ihren Auftritten im 2. Halbjahr 2015 allein verdient. Deshalb sind alle besonders stolz.

 

A. Krause und C. Prehn

Foto zur Meldung: Konzertbesuch war super!
Foto: Konzertbesuch war super!

Halbzeit!

(29.01.2016)

Am 8. Februar starten wir in das 2. Schulhalbjahr.

Wir wünschen allen Kindern eine erholsame Woche.
 

Ordnung in der Garderobe

(29.01.2016)

Vor der Zeugnisausgabe prämierten die Schülersprecher die Mädchen der Klasse 4 im Wettbewerb "Ordentlichste Garderobe".

 

Foto zur Meldung: Ordnung in der Garderobe
Foto: Ordnung in der Garderobe

Abschied

(29.01.2016)

In unserer Miniversammlung verabschiedeten wir heute den Vikar Herrn Karl Naumann.

Viele Kinder wünschten ihm persönlich alles Gute.

Wir werden uns gerne an die gemeinsame Zeit mit ihm erinnern.

 

Foto zur Meldung: Abschied
Foto: Abschied

Spannende Leseabenteuer vor dem Ferienstart

(29.01.2016)

Vor den Halbjahreszeugnissen gab es für alle Kinder der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack am Freitagmorgen ein ganz besonderes Projekt. Anders als beim Vorlesewettbewerb lautete das Motto „Wir lesen für euch“.

Engagierte Eltern, Lehrer und der Bibliothekar Herr Paul lasen für die Schüler und stellten ihnen so die unterschiedlichsten Bücher vor, auf die im Vorfeld durch Plakate bereits Neugier und Interesse geweckt wurden.  Nach Altersstufen gestaffelt, konnten die Kinder aus 17 Leseangeboten auswählen. Knifflige Detektivgeschichten, Bewährung in der Wildnis, Grusel-geschichten oder doch lieber spannende Krimis aus Geschichte und Gegenwart? Für jeden Geschmack war etwas dabei.

Die Resonanz war in allen Klassen durchweg positiv und alle Beteiligten sind der Meinung: Dieses Projekt wiederholen wir.

 

Foto zur Meldung: Spannende Leseabenteuer vor dem Ferienstart
Foto: Spannende Leseabenteuer vor dem Ferienstart

So sehen Gewinner aus!

(28.01.2016)

Große Freude bei den Schülern der 6. Klasse. Für ihre journalistischen Beiträge im Zisch-Projekt erhielten sie 25 Euro für die Klassenkasse.

Außerdem können Nick P. und Mathis M. für je 50 €uro Spielzeug kaufen gehen. Sie überzeuten die Jury mit ihrer Geschichte "Krieg mit Worten klären".

Foto zur Meldung: So sehen Gewinner aus!
Foto: So sehen Gewinner aus!

Schulleiterfrühstück

(27.01.2016)

Das traditionelle Schulleiterfrühstück fand in diesem Jahr zu Ehren von 14 Kindern aus allen Klassen der Schule statt. Die Versammlung der Schülersprecher gab wie bereits in den Vorjahren die Kriterien zur Auswahl der Schüler vor. In diesem Jahr wurden Schülerinnen und Schüler gewürdigt, die es gelernt haben ihr Verhalten so zu steuern, dass es für sie oder die Klasse eine angenehme Arbeitsatmosphäre bringt. Bei einem leckeren Frühstück erzählten die Kinder über sich und was sie erreicht haben, dabei durften natürlich kleine Witze nicht fehlen.

S. Zander

Foto zur Meldung: Schulleiterfrühstück
Foto: Schulleiterfrühstück

Neue Nachbarn zu Gast

(27.01.2016)

Neue Nachbarn zu Gast

Ungewöhnliche Düfte steigen aus der Schulküche der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack und lassen das Wasser im Mund zusammenlaufen. Am Herd stehen zwei junge Männer und braten Auberginen und Tomaten. Es gibt „Burani Banjan“, eine typische afghanische Mahlzeit. Vergangenen Donnerstag, den 21. Januar 2016, wurde unsere Schule zum Ort der Begegnung. Hinter jedem Flüchtling steckt eine eigene Geschichte.

Schon im vergangenen Herbst hatte sich die fünfte Klasse mit dem Thema Flucht und den Ursachen dafür auseinandergesetzt. Im Gespräch wurde den Kindern deutlich, wie schwierig es ist plötzlich in einem anderen Land zu leben. Das trifft besonders zu, wenn man nicht mehr in seine vertraute Heimat zurückkehren kann. 

In Projekt konnten die Kinder mit Menschen aus einer anderen Kultur in Kontakt treten, sich gegenseitig kennenlernen und den neuen Nachbarn viele Fragen stellen. Neben einer kleinen Einführung in die fremde Sprachwelt und die afghanische Heimat, wurde gemeinschaftlich gekocht und gegessen. Am Ende war man mit den neuen Nachbarn ein Stück vertraut.

Taschakur und Danke allen Beteiligten!

 

Die Schüler und Lehrer der Elbtalgrundschule

 

 

 

 

 

Foto zur Meldung: Neue Nachbarn zu Gast
Foto: Neue Nachbarn zu Gast

Solange Sterne noch Licht haben, ist nichts verloren.

(23.12.2015)

Weihnachten ist nicht nur eine besinnliche Zeit in der wir über die Geschichte nachdenken, sondern auch über all die Menschen, die uns besonders nahe standen, oder von denen wir etwas lernen konnten.

An Weihnachten einfach mal all jenen Danke sagen, die uns begleitet und unterstützt haben, ist ein besonderes Weihnachtsgeschenk.

( Monika Minder)

Foto zur Meldung: Solange Sterne noch Licht haben, ist nichts verloren.
Foto: Solange Sterne noch Licht haben, ist nichts verloren.

Start in die Weihnachtsferien

(18.12.2015)

Der letzte Schultag in diesem Jahr ist Dienstag, der 22. Dezember 2015.

 

Herzlichen Glückwunsch

(17.12.2015)

Am 10.11.2015 nahmen drei Schüler unserer Schule an der

2. Stufe der 55. Olympiade Junger Mathematiker teil.

Zwei der drei Teilnehmer unserer Schule wurden am 15.12.2015 für ihre sehr guten Leistungen geehrt.

Jan O. und Jonas J. aus Klasse 6 waren die Besten ihrer Klassenstufe und wurden mit einer Urkunde und einem Wertgutschein belohnt. Beide konnten die schwierigen Aufgaben gut lösen und erzielten 27 Punkte.

Wir gratulieren ihnen ganz herzlich.

Foto zur Meldung: Herzlichen Glückwunsch
Foto: Herzlichen Glückwunsch

Manieren statt blamieren...

(17.12.2015)

Outfit und Hygiene waren die Themen im ersten Unterrichtsblock für uns Schüler der 6. Klasse. In lockerer Atmophäre tauschten wir uns über tägliche Körperpflege und Kleiderordnung zu verschiedenen Anlässen aus.

Im zweiten Block unterwies uns Frau Weinert und Frau Riedel vom Hotel an der Therme, wie man einen festlichen Tisch eindeckt und worauf wir beim Bedienen achten müssen.

Ab 11 Uhr begann unsere Herausforderung, denn alle Schüler unserer Schule kamen zum Mittagessen zu uns in den Speiseraum. Dort empfingen wir sie an schön gedeckten Tischen und servierten Ihnen das Weihnachtsmenü.

Foto zur Meldung: Manieren statt blamieren...
Foto: Manieren statt blamieren...

Weihnachtliches Krippenspiel

(15.12.2015)

Auf dem Flur ist großes Gewusel. Die Kinder der 3. Klassen sind ein eingespieltes Team. Der Saal ist bereits bis auf den letzten Platz besetzt. Der Gemeinschaftsraum des AWO-Seniorenheims ist eine Woche vor Heiligabend zu einem Theaterraum umgebaut.

Für die Adventszeit hat die 3. Klasse der Elbtalgrundschule ein Krippenspiel eingeübt. In vielen Stunden haben die Kinder sich den Text erarbeitet und sind in ihre Rollen geschlüpft. Es war nicht leicht, aber am Ende haben alle 22 Schülerinnen und Schüler ihren Text auswendig gelernt und wussten, was sie wann zu tun haben.

Zum Adventsmarkt am 4. Dezember wurde das Stück erstmalig aufgeführt. Die Eltern konnten sich von den Fähigkeiten ihrer Kinder überzeugen. Weitere Vorstellungen folgten in der Schule vor den Schulkameraden. Mit der abschließenden Aufführung wurde die Geschichte von der Geburt des Christkindes in das Seniorenheim der AWO in Bad Wilsnack gebracht. Ca. 60 Senioren haben die Vorstellung verfolgt. Gemeinsam mit den Kindern wurde „Stille Nacht“ zum Abschluss gesungen.

Karl Naumann

Foto zur Meldung: Weihnachtliches Krippenspiel
Foto: Weihnachtliches Krippenspiel

"Keinschneechaos" im Friedrichstadtpalast

(11.12.2015)

Bei Frühlingswetter fuhren die Elbtalgrundschüler aller Klassen am Mittwoch  nach Berlin in den Friedrichstadtpalast, um die große Show um den verschwundenen Schnee zu sehen. Uns erwartete ein überaus kniffliger Fall, den die Kinder da zu lösen hatten. Der Frostkern war gestohlen worden und als Energiequelle für eine Plüschhasenfabrik genutzt worden. Nun standen die Kinder vor der Frage, wollen sie lieber die süßen Plüschhasen oder einen tollen Winter mit Schneechaos? Wundervolle Bühnenbilder und Kostüme versetzten uns in eine magische Welt der Verführung und Erkenntnis, dass manche Fragen doch nicht so einfach zu beantworten sind. Aber zum Schluss waren sich alle einig, denn ein atemberaubender  Schneefall rieselte auf uns herab und wir versanken im Papierschnee.  Auch wir hatten uns für den Winter entschieden. Ein bisschen Schnee konnten wir in unseren Taschen und Krägen mitnehmen wie auch die Bewunderung besonders für die Kinderdarsteller. Wäre das schön, auch einmal auf dieser Bühne zu stehen und mitzusingen!

Eine tolle Show - so unser Urteil. Wir möchten uns ganz herzlich bedanken bei unserem Förderverein, der für alle Kinder die Tickets finanziert hat.

 

 

 

Foto zur Meldung: "Keinschneechaos" im Friedrichstadtpalast
Foto: "Keinschneechaos" im Friedrichstadtpalast

Lene S. überspringt die Latte bei 1,34 m

(07.12.2015)

Schon zum achten Mal trafen sich die besten Hochspringer unserer Schule und der befreundeten Glöwener Schule in der Vorweihnachtszeit zum Wettkampf. Unsere erfolgreichsten Springer in der Klassenstufe 1 bis 4 waren: Fridolin M. vor Justin L. und Paul S. Den dritten Platz belegten Joel H. und Vincent L. . Bei den Mädchen siegte Pauline M. vor Soraya F. Den dritten Platz teilten sich Carolina D., Uyen L. und Caitlyn Z. . Der Glöwener Sechsklässler Tobias L. siegte in der Klassenstufe 5/6 vor Mathis M. und Mathis G. .

Mit 1,34 m Höhe und damit 156 Punkten siegte Lene S. bei den Mädchen und erhielt zum vierten Mal den Wanderpokal der Elbtalgrundschule. Janine H. belegte den 2. Platz. Gleich vier Mädchen teilten sich Platz 3: Maxi M., Lena R., Lea S. und Penelope S. aus der Glöwener Schule.

 

Anette Tolle      

Foto zur Meldung: Lene S. überspringt die Latte bei 1,34 m
Foto: Lene S. überspringt die Latte bei 1,34 m

Weihnachtsstimmung...

(04.12.2015)

Am Freitag erwartete uns unser großer Adventsmarkt. Dazu schmückten wir die Schule und die ersten Gäste ließen nicht lange auf sich warten. Aus der Küche strömte der Duft süßer Waffeln, gebacken von unseren Fördervereinsmüttern. Im Innenhof der Schule flackerte ein Feuer und Bratäpfel schmorten vor sich hin.

In den Räumen verlockten Bastelstationen zum Verweilen,  Zimtkerzen,  Duftorangen,  Heusterne entstanden und als die Kinder keine Lust mehr hatten, setzten die Eltern und Großeltern das Werk fort, wobei die Sperrholzarbeiten schon eine Herausforderung darstellten.

Doch bevor das Schlemmen, Werkeln,  Plaudern und Stöbern im Flohmarkt begann, hatte die 3. Klasse ihr Krippenspiel zur Aufführung gebracht, der Chor sang und die Kinder der Musikschule Fröhlich stimmten uns musikalisch ein.

Der Nikolaus kam  gerade noch rechtzeitig vor dem großen Aufbruch zum Singen der Chöre in der Kirche. Er brachte Süßes und forderte sich Gedichte und Lieder ein. Luca half ihm, auch alle Kinder zu finden und die Geschenke zu verteilen.

Einige  aus unserer Klasse übernahmen den Job als  Ordner und Ansprechpartner für unsere Gäste, dazu trugen wir eine Schärpe, an der wir erkannt werden konnten.

Die meisten Kinder waren nach so viel Aufregung müde, doch unser Chor hielt durch und sang anschließend mit den Chören der Stadt weihnachtliche Lieder. Gina taten zwar die Füße weh vom langen Stehen, doch mit über hundert Sängern zusammen zu singen, hat sie sehr stolz gemacht.

(Fotos siehe Schnappschüsse)

 

Klasse 6 der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack

Foto zur Meldung: Weihnachtsstimmung...
Foto: Weihnachtsstimmung...

Zur Krippe her kommet...

(02.12.2015)

Stolz sind wir Kinder aus dem Religionsunterricht, denn für die diesjährige Krippenausstellung in der Wunderblutkirche in Bad Wilsnack konnten wir auch eine selbstgebaute Krippe zur Verfügung stellen. Im Unterricht wurde eifrig genäht, geschnitzt und geklebt. Gemeinsam mit Herrn Naumann, Vikar im Schulpraktikum, und Frau Eckert konnten wir unsere Ideen verwirklichen.

Klasse 4

 

Foto zur Meldung: Zur Krippe her kommet...
Foto: Zur Krippe her kommet...

Türchen öffnen sich...

(02.12.2015)

Täglich wird an unserem selbstgebauten Adventskalender ein Türchen geöffnet. Jede Klasse bereitet für die jeweils anderen Klassen eine kleine Überraschung vor, so dass wir uns gegenseitig das Warten verkürzen.

 

Foto zur Meldung: Türchen öffnen sich...
Foto: Türchen öffnen sich...

Bester Vorleser gesucht

(02.12.2015)

 

Großes Lampenfieber herrschte am 02.12.15 bei den sechs Teilnehmern des traditionellen Vorlesewettbewerbs der 6. Klassen unserer Schule.

Sie hatten sich zuvor auf Klassenebene qualifiziert und fleißig auf dieses Ereignis vorbereitet. Zunächst las jeder einen Ausschnitt aus einem selbst gewählten Buch vor. Im 2. Teil galt es dann, vor der Jury und den zahlreichen

Zuhörern der 3. – 6. Klasse einen unbekannten Text fließend und ausdrucksvoll vorzutragen.

 Für ihre erfolgreiche Teilnahme erhielten alle eine Urkunde und einen Buchpreis. Schulsiegerin wurde Lena Höger , die das spannende Buch „Obsidian. Schattendunkel“ der Autorin Jennifer L. Armentrout vorstellte. Lena wird unsere Schule im März beim Regionalfinale in Pritzwalk vertreten.

 

Ina Pleße

Foto zur Meldung: Bester Vorleser gesucht
Foto: Bester Vorleser gesucht

Ein weihnachtlicher Tag in der Elbtalgrundschule

(27.11.2015)

Ein weihnachtlicher Duft zieht durch die Schule, denn es ist Adventsmarkt.

Dieser findet am Freitag, den 04.12.2015, von 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr statt.

Es wird gesungen, musiziert und ein Krippenspiel aufgeführt. Ein kleiner Flohmarkt wird auch da sein.

Außerdem können wir uns an verschiedenen Stationen, wo man etwas basteln kann, beteiligen, wie zum Beispiel Duftorangen und Zimtkerzen herstellen und noch vieles mehr. Lasst euch überraschen!

Dazu laden wir alle Schüler und Eltern recht herzlich in die Elbtalgrundschule ein.


Klasse 6

 

 

Foto zur Meldung: Ein weihnachtlicher Tag in der Elbtalgrundschule
Foto: Ein weihnachtlicher Tag in der Elbtalgrundschule

Geschenke der Hoffnung wurden auf den Weg gebracht...

(20.11.2015)

Zahlreiche Schüler unserer Schule packten auch in diesem Jahr bunt beklebte Schuhkartons mit warmen Schals, Mützen, Süßigkeiten, Spielzeug und Hygieneartikeln.

In diesem Jahr konnten wir 43 Geschenke auf die Reise schicken.

Unsere Schulkinder sind immer wieder berührt von der Armut anderer in Ländern wie Bulgarien oder Rumänien. Durch Kurzfilme, die von der Verteilaktion des letzten Jahres berichten, und dem Blick auf eine Europakarte stellen die Kinder immer wieder fest, wie nahe die Not anderer Kinder ist.

Herzlichen Dank an alle, die uns unterstützt haben.

K. Eckert

Foto zur Meldung: Geschenke der Hoffnung wurden auf den Weg gebracht...
Foto: Geschenke der Hoffnung wurden auf den Weg gebracht...

Talentefest

(17.11.2015)

 

Wir Kinder der Klasse 6 waren heute beim Talentefest in Glöwen. Es gab 5 Kategorien Sport, Holzarbeit, Kunst, Informatik und Erfinder.

Schüler aus Demerthin, Kleinow, Glöwen und wir nahmen an dem Wettbewerb teil.

Wir konnten den Wanderpokal als Sieger mit nach Bad Wilsnack  in die Elbtalgrundschule nehmen. Darüber haben wir uns alle sehr gefreut.

 

Klasse 6

Foto zur Meldung: Talentefest
Foto: Talentefest

Lange Nacht der Erfinder

(16.11.2015)

Bereits zum dritten Mal fand am 13. November eine Übernachtung in unserer Schule statt. Schüler aus den Klassen 3 und 4 waren jedoch nicht nur zum Schlafen gekommen. Jedes Übernachtungsprojekt  hat ein Thema. In diesem Jahr hieß das Motto: „Einfach genial“. Es wurden im Werkraum spannende Experimente durchgeführt, in der Küche entstanden  Knäcke-Autos mit Radieschenrädern und im Speiseraum wurde gesägt, gebohrt und gebaut.

Es war genial, was in kurzer Zeit alles entstand. Nach einem gemeinsamen Frühstück und einer Auswertungsrunde wurden alle Erfinder von ihren Eltern abgeholt. Sie hatten eine Menge zu erzählen.

Vielen Dank an das Team, Frau R. Winter, Frau K. Eckert, Frau  M. Hecht  und Herrn K. Naumann.

Foto zur Meldung: Lange Nacht der Erfinder
Foto: Lange Nacht der Erfinder

Schwimmlager Schuljahr 2015/16

(09.11.2015)

Die Kinder der dritten Klasse hatten auch in diesem Schuljahr viel Freude am Schwimmlager. Fleißig übten sie das Schwimmen, Tauchen und Springen. Am Endes des diesjährigen Unterrrichts haben die Normen für das Seepferdchen vier Kinder, die Kriterien für das Jugendschwimmabzeichen in Bronze zehn Kinder und für das Jugendschwimmabzeichen in Silber sechs Kinder erfüllt. Unsere schnellsten Schwimmer in diesem Jahr sind bei den Mädchen Leni Mundkowski und bei den Jungen Hans Lausmann.

Foto zur Meldung: Schwimmlager Schuljahr 2015/16
Foto: Schwimmlager Schuljahr 2015/16

"Nicht mit Fremden mitgehen!" - Polizeiprojekt

(03.11.2015)

In der Präventationsveranstaltung „Ich bin doch schon groß“ ging es um das richtige Verhalten eines Kindes gegenüber Fremden. Drei als Puppenspieler ausgebildete Polizisten aus Neuruppin verstanden es sehr anschaulich, unsere Erst- bis Drittklässler für dieses Thema zu sensibilisieren. So nutzten sie ein Puppenspiel, Lieder, Gespräche und Rollenspiele, um selbstsicheres Auftreten gegenüber Fremden zu üben und gaben den Kindern zur Nachhaltigkeit Elternbriefe mit. Die Eltern werden gebeten, richtige Verhaltensweisen zum Umgang mit Fremden mit ihrem Kind zu besprechen, ohne dem Kind dabei Angst zu machen. 

Foto zur Meldung: "Nicht mit Fremden mitgehen!" - Polizeiprojekt
Foto: "Nicht mit Fremden mitgehen!" - Polizeiprojekt

Ehrung der Sieger der ersten Runde der Matheolympiade

(03.11.2015)

Am 3. November 2015 haben wir während einer Miniversammlung unsere Sieger der ersten Runde der Mathematikolympiade gekürt.

Die Besten unserer Schule sind Klara in der Klasse 3, Jordan war der Beste in Klasse 4, William in Klasse 5 und Jan siegte in der Klassenstufe 6.

Am 10.11.2015 findet in Perleberg die zweite Runde der Klassen 5 und 6 statt. Die Elbtalgrundschule wird dann durch Jan, Jonas sowie William vertreten. Wir drücken schon jetzt die Daumen und wünschen viel Erfolg.

Foto zur Meldung: Ehrung der Sieger der ersten Runde der Matheolympiade
Foto: Ehrung der Sieger der ersten Runde der Matheolympiade

15. Moormeile in Bad Wilsnack

(17.10.2015)

18 Schüler unserer Elbtalgrundschule beteiligten sich an der diesjährigen Moormeile in Bad Wilsnack.

 

Unsere Läufer errangen folgende Plätze:

 

Klasse 1: Carolina - 3. Platz

Flex A: Paul - 3. Platz

Flex B: Justin - 3. Platz, Thure - 4. Platz

Klasse 3: Johannes - 2. Platz

Klasse 4: Alina - 2. Platz, Tim - 5. Platz

Klasse 5: Lena – 5. Platz

Klasse 6: Mathis - 2. Platz, Collin - 2. Platz,

Eyleen - 2. Platz, Tessa - 3. Platz, Maxime - 3. Platz,

Robin - 3. Platz, Gina - 4. Platz, Sara-Marie - 4. Platz,

Anna - 4. Platz, Lene - 5.Platz

 

Ein großes Lob hat sich die Klasse 6 für ihre gute Beteiligung und das hervorragende Kuchenangebot verdient.

Allen Teilnehmern herzlichen Glückwunsch und ein großes Dankeschön, dass ihr unsere Schule so toll vertreten habt!

 

Anette Tolle

Foto zur Meldung: 15. Moormeile in Bad Wilsnack
Foto: 15. Moormeile in Bad Wilsnack

Die Früchte des Herbstes 2015

(16.10.2015)

Die Früchte der Arbeit im Schulgarten sind nun geerntet. Am heutigen letzten Schultag vor den Herbstferien haben wir diese an verschiedenen Stationen verarbeitet. So kochten wir leckere Kürbis- und Gemüsesuppe, stellten Kartoffelsalat her und ließen uns selbst gebackenen Kuchen und Brot schmecken. Außerdem bastelten die Jüngsten Fensterbilder oder probierten sich am Kartoffeldruck. Einige Kinder nutzten die Möglichkeit und schnitzten sich einen Suppenlöffel.

Wir wünschen allen Kindern schöne, sonnige Herbstferien.

(Fotos siehe Schnappschüsse)

Foto zur Meldung: Die Früchte des Herbstes 2015
Foto: Die Früchte des Herbstes 2015

Mathematikwettstreit an der Schule

(07.10.2015)

Heute, am 07. Oktober 2015, fand an der Elbtalgrundschule die erste Runde der Olympiade Junger Mathematiker statt. 28 Schüler der Klassen 3 bis 6 waren zu diesem Wettbewerb angemeldet. Die Besten der Klassen wurden von den Fachlehrern ausgewählt. Alle 28 schwitzten beim Lösen der 4 bzw. 5 Aufgaben ihrer Klassenstufe in der Aula unserer Schule.  Besonders schwer war es für die Schüler der Klasse 3, denn sie erlebten diesen Wettkampf zum ersten Mal. Sie und auch alle anderen Schüler hatten Probleme die Aufgabenstellungen richtig zu verstehen und ihre mathematischen Kenntnisse auf den Sachverhalt anzuwenden.

Nun erfolgt die Kontrolle der Aufgaben, damit die Besten jeder Klassenstufe geehrt werden können.

Am 10.11.2015 werden die besten Schüler der Klassenstufe 5 und 6 unsere Schule bei der 2. Runde der Mathematikolympiade in Perleberg vertreten.

Foto zur Meldung: Mathematikwettstreit an der Schule
Foto: Mathematikwettstreit an der Schule

Englischstunde mit einem Engländer

(05.10.2015)

“What`s your name? How old are you? Where do you live?“ fragte der seit drei Jahren in Bälow lebende gebürtige Engländer Mr George Mannion die Zweitklässler der Flexklassen A und B. Jeder Schüler antwortete auf Englisch. Auch wenn die Schüler nicht jedes Wort verstanden haben, so konnten sie den Inhalt aus dem Zusammenhang erraten und den Klang der Sprache vom echten Engländer hören.

Songs zu numbers und colours lockerten die Begegnung auf. Und das war die Absicht: Englisch als Begegnungssprache.

 

Anette Tolle

Englischlehrerin

Foto zur Meldung: Englischstunde mit einem Engländer
Foto: Englischstunde mit einem Engländer

Hol mich bitte ab...

(25.09.2015)

Die Buga ist nun fast vorüber und unsere Auftritte waren ein Erfolg.

Wir Stabpuppen möchten jetzt gerne die Schule verlassen. Alle ehemaligen Schüler, die uns zum Leben erweckt haben, können uns nun abholen.

Bitte melden bei Frau Ofiara im Büro oder per E-Mail. 

Foto zur Meldung: Hol mich bitte ab...
Foto: Hol mich bitte ab...

Waldwanderung mit dem Förster Herrn Aschenkampff

(22.09.2015)

Welche Tiere leben in unserem Wald? Gibt es bei uns auch Wölfe? Warum verliert der Hirsch jedes Jahr sein Geweih? Viele Fragen hatten die Schüler der Flex B an Herrn Aschenkampff beim Wandertag. Der Förster erklärte uns im Wald alles verständlich. Er hatte sogar echte Hirschgeweihe und Bilder von Tieren dabei. Wir lernten Bäume, Pflanzen, Tiere und Pilze des Waldes kennen und hatten auch Zeit zum Budebauen und Spielen. Es hat uns viel Spaß gemacht.

 

Die  Flex B und Frau Tolle

                                          

Foto zur Meldung: Waldwanderung mit dem Förster Herrn Aschenkampff
Foto: Waldwanderung mit dem Förster Herrn Aschenkampff

Der Stadt auf`s Dach geschaut...

(18.09.2015)

Gemeinsam mit Herrn Naumann, unserem Vikar, und Frau Eckert, unserer Religionslehrerin, ging es in den ersten Religionsstunden hoch hinaus.

Wir Kinder der Klassen Flex A und Flex B entdeckten in der Nikolaikirche nicht nur den Nikolaus, sondern bestaunten viele weitere Details, wie den Flügelaltar, bunte bleiverglaste Fenster oder den Taufstein.

Außerdem stiegen wir bis in den Dachstuhl der Wunderblutkirche. Am Giebelfenster bewunderten wir alle die tolle Aussicht.

 

Religionsschüler

der Kl. Flex A und Flex B

 

Foto zur Meldung: Der Stadt auf`s Dach geschaut...
Foto: Der Stadt auf`s Dach geschaut...

Einschulung am 29. August 2015

(02.09.2015)

Zum diesjährigen Schuljahresbeginn begrüßen wir in unserer Schule 31 Jungen und Mädchen. Am Montag begann der Unterricht in zwei Flex-Klassen und einer Regelklasse.

 

Foto zur Meldung: Einschulung am 29. August 2015
Foto: Einschulung am 29. August 2015

Förderverein überraschte zum Schulstart

(01.09.2015)

Am Dienstag gab es eine Miniversammlung im Innenhof der Schule. Frau Gatzke und Frau Weger vom Förderverein der Elbtalgrundschule brachten für jede Klasse eine Spielekiste für die Pausengestaltung vorbei. Die Schüler waren freudig überrascht und nahmen sie sofort in Besitz.

Foto zur Meldung: Förderverein überraschte zum Schulstart
Foto: Förderverein überraschte zum Schulstart

Hurra, endlich Sommerferien!

(16.07.2015)

Schon wieder ist ein Schuljahr vorrüber. Jetzt ist Zeit zum Entspannen.
Wir wünschen allen Kindern und Eltern eine erholsame Ferienzeit!

Foto zur Meldung: Hurra, endlich Sommerferien!
Foto: Hurra, endlich Sommerferien!

Feierlicher Abschied von der Grundschulzeit

(15.07.2015)

Zum Abschluss ihrer Grundschulzeit fand für die Schülerinnen und Schüler beider 6. Klassen am 15.07.2015 in der Aula die feierliche Zeugnisausgabe statt, bevor sie im nächsten Jahr weiterführende Schulen besuchen.

In Anwesenheit von Eltern, Großeltern sowie Klassen- und Fachlehrerinnen nahmen die Sechstklässler stolz ihre Zeugnisse entgegen. Jannis S. trug sich als Jahrgangsbester ins

Ehrenbuch unserer Schule ein. Emmi S. und Alexander R. wurden für ihre sehr guten Leistungen mit einem Büchergutschein ausgezeichnet.

 

Ina Pleße

Brigitte Menger

Foto zur Meldung: Feierlicher Abschied von der Grundschulzeit
Foto: Feierlicher Abschied von der Grundschulzeit

Präsentationstag

(14.07.2015)

Uns hat der Präsentationstag sehr gut gefallen, da zuerst die Chorkinder mit den Kreativleuten ein Stabpuppensspiel „Vom Fischer und seiner Frau“ vorgeführt haben. Nach dem Stabpuppenspiel haben die Forscher Experimente gemacht. Danach hat Jasmin M. die Anrede vom Tag der Visitation gehalten.

Viele Kinder beteiligten sich daran, vor allem die vielen Chorkinder.

Zum Schluss konnten alle noch einmal ins Gästebuch schauen. Es war ein sehr interessanter und spannender Tag.

 

Von Josi A., Jasmin S., Jasmin M., Michelle M.

Foto zur Meldung: Präsentationstag
Foto: Präsentationstag

Tolle Erlebnisse auf der Abschlussfahrt

(14.07.2015)

 

Wir, die Klasse 6a, waren vier Tage auf Abschlussfahrt in Prenzlau in der schönen Uckermark. Dort wohnten wir im Gästehaus ,,Uckerwelle“.

 Wir erkundeten die Stadt, besichtigten die Marienkirche und bestiegen den Turm, danach waren wir einkaufen. Bei tollem Sommerwetter verbrachten wir einen Tag am See mit Baden und einer Kanu-Tour, bei der wir alle viel Spaß hatten. Am letzten Tag besuchten wir den Natur-Erlebnisspark dort gab es viel Interessantes über die Tier- und Pflanzenwelt zu entdecken. Besonders gefiel allen der Streichelzoo. Zum Abschluss grillten wir und hatten einen lustigen Kinoabend . Insgesamt war es eine sehr schöne Klassenfahrt mit tollen Erlebnissen.

Foto zur Meldung: Tolle Erlebnisse auf der Abschlussfahrt
Foto: Tolle Erlebnisse auf der Abschlussfahrt

Radtour der Klassen 5 und 6

(14.07.2015)

Am Montag, dem 13.07., sind die Schüler der Klassen 5 und 6 mit dem Fahrrad zur Plattenburg gefahren. Zuerst konnten wir den Turm besteigen und hatten so einen tollen Blick auf das Gelände. Die Zeit dort verlief wie im Fluge, denn wir konnten nach Belieben Angeln, Filzen, Bogenschießen, Feuer machen und Holz sammeln oder uns auch sportlich betätigen. Jeder konnte sich mit allen Mitschülern unterhalten und zusammen Spaß haben. Interessant und aufregend war das Bauen einer Unterkunft auf dem Ruinengelände. Zur Stärkung aßen wir Nudeln mit Tomatensoße mit Fleischklößchen sowie ein Eis.

Leider meinte das Wetter es nicht so gut mit uns, aber bei unseren abwechslungsreichen Tätigkeiten störte es kaum. Aus diesem Grund konnten wir unsere Suppe nicht über dem Feuer heiß machen und nicht im Freien essen.

Nach kleineren Pannen an den Fahrrädern sind wir aber wieder gut in Bad Wilsnack angekommen. Viele Kinder fanden diesen Tag im Freien toll. Ein Dankeschön richten wir an den Koch der Plattenburg, an die Filzerin und den Bogenschützen sowie an alle, die diesen Tag abgesichert haben.

Foto zur Meldung: Radtour der Klassen 5 und 6
Foto: Radtour der Klassen 5 und 6

Schmackhafte Ernte

(09.07.2015)

Die Neigungsgruppe „Forscher“, Schüler der 5. und 6. Klassen, freut sich über ihre Ernte. Im Laufe des Schuljahres bearbeiteten sie den Schulgarten. Nun ist es soweit und es können die Früchte der Arbeit geerntet werden, so zuerst sehr große Erdbeeren und scharfe Radieschen und nun auch Salat, Zwiebel und Zucchini. Alle freuen sich über die reichhaltige Ernte, aber leider wächst auch das Unkraut, welches beseitigt werden muss.

Foto zur Meldung: Schmackhafte Ernte
Foto: Schmackhafte Ernte

Gastauftritt in der AWO

(08.07.2015)

Am 8. Juli führten einige Schüler der Klassen 4 bis 6 beim Sommerfest der AWO das Stabpuppenspiel „Vom Fischer und seiner Frau“ auf. Umrahmt wurde die kleine Aufführung vom Schulchor mit passenden Liedern zum Stück. Die Bewohner des Seniorenheims erfreuten sich an unserer Darbietung und dankten uns mit viel Applaus.  

Foto zur Meldung: Gastauftritt in der AWO
Foto: Gastauftritt in der AWO

"Prenzlau - Wir kommen"

(07.07.2015)

Unsere Grundschulzeit geht nun zu Ende, doch bevor wir Abschied nehmen, verbrachten wir noch vier tolle gemeinsame Tage als Klasse 6 b. Vom 29.06.2015 bis zum 02.07.2015 fuhren wir ins Internationale Jugendgästehaus „Uckerwelle“ in Prenzlau. Das war eine tolle Unterkunft mit schön gestalteten Zimmern und Fluren und sehr freundlichen Mitarbeiter, wir fühlten uns fast wie im Hotel. Dazu das „Bombenwetter“ voll Sonnenschein, so dass die Kanutour, das Drachenbootfahren und das Baden im Uckersee besonders viel Spaß gemacht haben. Abends tobten wir uns auf dem Gelände der „Uckerwelle“ aus und spielten Fußball, Ball über die Schnur, „Blackstories“ und „Die Werwölfe vom Düsterwald“. Das beste von allem: Wir haben uns super verstanden und es gab jede Menge zu lachen. Unsere Klassenfahrt war einfach spitze!!! Wir danken Frau Sirrenberg und Frau Stolz, die uns als Eltern begleiteten und vor allem Frau Menger, die uns diese tolle Klassenfahrt organisierte und mit uns lieben Kindern  viel Freude hatte.

 

"Bad Wilsnacker Müllkids"

(01.07.2015)

Am 01.07.2015 nahm die 5. Klasse der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack am diesjährigen Abfallparcours am Wittenberger Friedensteich teil. Und das mit einem tollen Ergebnis.

Von den 8 teilnehmenden Klassen des Landkreises Prignitz belegten die „Bad Wilsnacker Müllkids“ mit einer super Zeit von 13,08 min und 3 Fehlern einen tollen 3. Platz und dafür erhielten sie 50 € für die Klassenkasse.

An 5 Stationen, die auf einem Rundkurs von ca. 1 km zu bewältigen waren, erwiesen sich unsere „Bad Wilsnacker Müllkids“ als Müllprofis. Sie liefen diese Strecke in der bisher kürzesten Zeit. Dafür wurden sie besonders hervorgehoben, außerdem lobte man den ausgeprägten Teamgeist in dieser Klasse.

Alle Kinder erhielten als Erinnerung eine Urkunde.

Der Tag war somit eine gelungene Abwechslung zum Unterricht in der Schule, denn auch das Wetter zeigte sich von der guten Seite und man konnte den Friedensteich als Abkühlung nutzen.

Foto zur Meldung: "Bad Wilsnacker Müllkids"
Foto: "Bad Wilsnacker Müllkids"

22. Kreis-, Kinder- und Jugendspartakiade im Gerätturnen in Wittenberge

(24.06.2015)

Folgende Turner vertraten unsere Schule als Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft „Gerätturnen“ unter der Leitung von Frau Kießling und errangen folgende Medaillen:

 

  • Darlyn R.  3x Gold
  • Robin G.   2x Gold, 1x Silber
  • Gina G.     1x Gold, 3x Bronze
  • Hans L.     1x Gold, 1x Silber
  • Michel B.  2x Silber
  • Klara B.    1x Silber, 1x Bronze
  • Pauline M. 1x Silber, 1x Bronze
  • Paulina S.  1x Silber, 1x Bronze
  • Tessa W.  1x Bronze

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Foto zur Meldung: 22. Kreis-, Kinder- und Jugendspartakiade im Gerätturnen in Wittenberge
Foto: 22. Kreis-, Kinder- und Jugendspartakiade im Gerätturnen in Wittenberge

Mit dem Förster in den Wald

(15.06.2015)

Montag, der 15.6. war für die Kinder der Flex A ein besonderer Tag. Um  8.00 Uhr starteten 18 froh-gelaunte Kinder mit Rucksack und festem Schuhwerk unter Begleitung von Herrn Doll, 2 Vatis, einer Omi und Klassenlehrerin Frau Prehn zum Stadtrand. Der Förster Herr Aschenkampff erwartete uns dort und auf ging es zu einer Tour durch den umliegenden Wald. Unterwegs gab es viele interessante Informationen zu Waldbewohnern und Bäumen. Auch die Kinder konnten ihr Wissen anbringen und die Väter kümmerten sich um geeignete Holzspieße, denn am Zielort hatten Helfer ein Lagerfeuer  und Pauls Mutti Knüppelkuchenteig und Würstchen vorbereitet.  Das schmeckte allen so im Freien besonders. Kienäpfelweitwurf, Fußballspiel und ein anspruchsvolles Waldquiz rundeten den Tag ab. Glücklich, aber auch geschafft, kamen dann alle zurück an der Schule an, und nun geht noch einmal ein ganz herzliches Dankeschön an unseren Förster und die Helfer.

Die Kinder der Flex A und C. Prehn

Foto zur Meldung: Mit dem Förster in den Wald
Foto: Mit dem Förster in den Wald

Lieder, die nachhallen...

(10.06.2015)

Am 10.06.2015 fuhren 22 Sängerinnen und Sänger aus unserem Schulchor zusammen mit Chorleiterin Constanze Prehn, Ramona Winter und Gesangspädagogin Birgit Bockler nach Neuruppin.

Dort wurde in einer tollen mehrstimmigen Gesangsrunde mit mehr als 500 singenden Kindern der Abschluss der Musikweiterbildungsreihe

"Belcantare - Brandenburg" durch Vertreter vom Bildungsministerium, Landesmusikrat der Universität Potsdam und Sparkassenstiftung gefeiert.

Ein klingendes Erlebnis in leuchtendroten Shirts, das mit fröhlichen Liedern noch weiter nachhallt.

Foto zur Meldung: Lieder, die nachhallen...
Foto: Lieder, die nachhallen...

"Damit wir klug werden"

(08.06.2015)

„Damit wir klug werden“ – war das Motto des 35. Ev. Kirchentages in Stuttgart und wir Schüler der 6. Klassen waren dabei.

Nach einer sehr langen Busreise kamen wir pünktlich zum Abend der Begegnung in Winnenden, unserem Unterkunftsort, an.

Zahllose Infostände, die die Region der Baden Württembergischen Landeskirche vorstellten, besuchten wir. Dabei probierten wir so manchen regionalen Leckerbissen. Mit einem Meer aus Lichtern endete dieser Abend. An den nächsten Tagen besuchten wir interessante Veranstaltungen, wie Vorlesungen für Kinder  an der Universität, das Zentrum Kinder mit tollen Mitmachangeboten sowie Musical und Konzerte.

Voller Eindrücke und etwas übermüdet kamen wir am Sonntag, den 7. Juni zurück.

Der Kirchentag war ein beeindruckendes Erlebnis, denn es waren fast 100.000 Besucher in Stuttgart zu Gast.

Foto zur Meldung: "Damit wir klug werden"
Foto: "Damit wir klug werden"

Bronze und Silber bei den 22. Kreis-, Kinder- und Jugendspielen im Tischtennis am 6.6.2015

(06.06.2015)

Sieben Schüler unserer Schule nahmen an diesem Wettkampf teil. Es waren:

Alina R., Lea-Sophie S., Jerome W., Mathis G., Jeremy S., Louis R., Nick P.

Eine Bronzemedaille erkämpften sich Lea-Sophie und Alina.

Eine Silbermedaille holten sich Louis und Mathis.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Foto zur Meldung: Bronze und Silber bei den 22. Kreis-,  Kinder- und Jugendspielen im Tischtennis am 6.6.2015
Foto: Bronze und Silber bei den 22. Kreis-, Kinder- und Jugendspielen im Tischtennis am 6.6.2015

Unsere Schule bürgt für Qualität

(05.06.2015)

In der Zeit vom 3. bis 5. Juni 2015 fand an unserer Schule die zweite Visitation seit Einführung der Schulvisitation im Land Brandenburg statt.

Wir starteten am Mittwoch mit einer Präsentation. Die Schüler stellten das Lernen in den verschiedensten Formen vor und ernteten die Bewunderung des Visitationsteams, des Bürgermeisters und des Amtsleiters.

Im Verlaufe der anderen beiden Tage wurde der Unterricht beobachtet, Interviews mit Schülern, Lehrern , Eltern und der Schulleiterin geführt, bei denen die verschiedenen Sichtweisen abgeglichen wurden. Am Freitagnachmittag  war es dann soweit, die Ergebnisse wurden bekannt gegeben. Wir erhielten 6mal das „Sahnehäubchen“, die Bestnote 4, 8mal die 3, die landesweit geltende Bezugsnorm, und einmal die 2, also verbesserungswürdig. Über dieses Ergebnis freuen wir uns sehr, auch darüber, dass wir nun wissen, woran wir weiter arbeiten können.

Herzlichen Dank liebe Eltern, Kooperationspartner, Schüler und Lehrer. Gut gemacht! Wir hatten ein sehr aufgeschlossenes und freundliches Visitationsteam, dem wir sowohl für das Lob als auch für die konstruktive Kritik danken möchten.

Sabine Zander

Schulleiterin

Foto zur Meldung: Unsere Schule bürgt für Qualität
Foto: Unsere Schule bürgt für Qualität

Auswertung Känguruwettbewerb

(01.06.2015)

Am 1. Juni 2015 konnten wir den Känguruwettbewerb an unserer Schule auswerten.

In diesem Schuljahr nahmen 29 Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 6 unserer Elbtalgrundschule teil.

Den weitesten Kängurusprung, die meisten richtigen Lösungen (17) in Folge, hatte Magnus R. aus der Klasse 6b erzielt. Dafür wurde er auf unserem Sportfest mit einem T-Shirt geehrt. Er erreichte auch die höchste Punktzahl in seiner Klassenstufe und erhielt für die erreichte Punktzahl einen 2. Preis.

Als Beste der Klasse 3 wurden Samantha F., als Beste der 4. Klasse Lena R. sowie Jan O.  als bester Teilnehmer der 5. Klasse geehrt.

Alle teilnehmenden Schüler erhielten eine Urkunde mit der erzielten Punktzahl und ein kleines Knobelspiel.

Allen 29 Schülern unserer Schule möchten wir herzlich gratulieren und wünschen ihnen viel Spaß beim Knobeln.

 

K. Friemel

Foto zur Meldung: Auswertung Känguruwettbewerb
Foto: Auswertung Känguruwettbewerb

Sportfest am Kindertag

(01.06.2015)

146 Elbtalgrundschüler wetteiferten am 1. Juni 2015 im Dreikampf um Medaillen. Weitsprung, 60 Meter Lauf, Ballweitwurf oder Kugelstoßen ab Altersklasse 11 standen an diesem Tag auf dem Programm. Es wurde auch Zweifelderball gespielt. Die Sieger im Rundenlauf bekamen am Ende eine Urkunde.

Jeder gab sein Bestes und strengte sich an. Rundherum war es ein schöner Sport- und Kindertag.

 

                                                       Anette Tolle

Foto zur Meldung: Sportfest am Kindertag
Foto: Sportfest am Kindertag

Fußballturnier am 29.05.2015 in Havelberg

(29.05.2015)

Zum zweiten Mal beteiligte sich eine Jungenmannschaft unserer Schule an der 7. Offenen Schulmeisterschaft im Fußball der Grundschule „Am Eichenwald“ in Havelberg.

Zehn Jungen der dritten und vierten Klasse spielten gegen die Mannschaften aus Havelberg, Glöwen und Klietz und belegten am Ende den dritten Platz.

Zwischen den Spielen absolvierten die Fußballer veschiedene Stationen und legten dabei das Mc Donald`s Fußballabzeichen ab.

Das Turnier war sehr gut organisiert, und es hat uns allen viel Spaß gemacht.

 

Anette Tolle

Foto zur Meldung: Fußballturnier am 29.05.2015 in Havelberg
Foto: Fußballturnier am 29.05.2015 in Havelberg

Schüler gestalten das Programm der Buga mit...

(21.05.2015)

Am Donnerstag, dem 21.05.2015 war es nun endlich soweit. Alle Akteure waren sehr aufgeregt und freuten sich auf ihren ersten Auftritt auf der Buga in Havelberg.

Das Märchen „Vom Fischer und seiner Frau“ wurde als nacherzählte Geschichte, kleinen Liedern und selbstgebauten Stabpuppen auf die Bühne gebracht.

Der Fischer Heiner ist genügsam. Er stellt nur Forderungen an den Butt, um seiner Frau eine Freude zu machen. Die Frau will nicht mehr arm sein. Doch sobald sie sieht, dass die Sache mit der Wunscherfüllung funktioniert, wird sie maßlos und verliert das Gefühl dafür, wie viel sie von ihrem Mann verlangen kann.

Sie zwingt ihn, sich immer größere Dinge vom Butt zu wünschen, ein Schloss, dann die Titel König, Kaiser und am Ende sogar Papst. Je maßloser die Wünsche werden, desto heftiger wird der Sturm, der sich zusammenbraut. Als die Frau schließlich fordert, wie Gott zu sein, ist die Geduld des Butts erschöpft und der Fischer und seine Frau enden in der gleichen armseligen Hütte wie zu Beginn.

Aufmerksam lauschten die Zuschauer unserer Inszenierung und sparten am Ende nicht mit Beifall.

Wer diese Gelegenheit verpasst hat, muss nicht traurig sein, denn am 18. Juni 2015, um

10.00 Uhr, werden wir diese Veranstaltung in Havelberg wiederholen.

 

Im Namen des gesamten Buga-Teams unserer Schule

K. Eckert

Religionslehrerin

Foto zur Meldung: Schüler gestalten das Programm der Buga mit...
Foto: Schüler gestalten das Programm der Buga mit...

Schnupperstunde

(13.05.2015)

Am 13.05.2015 waren alle künftigen Schulanfänger zu einer Schnupperstunde in die Elbtalgrundschule eingeladen. Aufgeregt betraten sie die Aula, wo sie von einigen  Kindern der 1. Klassen empfangen wurden.

Nachdem alle ihren Platz gefunden hatten, begrüßten die Lehrerinnen Frau Prehn, Frau Tolle und  Frau Krause die Gäste und es wurde ein kleines „Guten Morgen Lied“ einstudiert.

Anschließend bastelten alle Namensschilder für das neue Schuljahr. Es wurde gezählt, gemalt und gerätselt. 

Wollte etwas nicht gleich gelingen, standen die Erstklässler mit Rat und Tat zur Seite.

Zwischendurch bewegten sich die Kinder zur Geschichte „Der Riese und der Zwerg" und sangen kleine Lieder, sogar in englischer Sprache.

Nun freuen sich alle auf die Einschulung im Sommer.

 

Foto zur Meldung: Schnupperstunde
Foto: Schnupperstunde

Vom Fischer und seiner Frau – Stabpuppenspiel der Elbtalgrundschule auf der Buga in Havelberg

(06.05.2015)

Mit dem Standort Havelberg liegt die Buga fast vor der Haustür. So wurde sie kurzerhand in diesem Schuljahr Thema in einer wöchentlichen Unterrichtstunde für die Klassen 5 und 6.

Kreativ interessierte Schüler bereiteten die Geschichte vom Fischer und seiner Frau als ein Stabpuppenspiel vor. Im Rahmen dieses Schulprojektes entstanden liebevoll witzige Puppen, die alle das Prädikat „Besonders wertvoll“ verdient haben.

Am 21. Mai und 18. Juni findet jeweils um 10.00 Uhr unsere Aufführung des Märchens am Dom auf der BUGA-Bühne in Havelberg statt.

Hierzu laden wir Sie recht herzlich ein.

 

Im Namen der Schüler

Karina Eckert

 

Foto zur Meldung: Vom Fischer und seiner Frau – Stabpuppenspiel der Elbtalgrundschule auf der Buga in Havelberg
Foto: Vom Fischer und seiner Frau – Stabpuppenspiel der Elbtalgrundschule auf der Buga in Havelberg

Es grünt und blüht …

(06.05.2015)

Nicht nur an den Buga-Standorten, sondern auch in unserem Schulgarten grünt und blüht es auch in diesem Schuljahr wieder.

Naturwissenschaftlich interessierte Schüler arbeiten in diesem Schuljahr in der Gruppe mit.

Fleißig wurde in den letzten Wochen gegraben und gepflanzt. Viele kleine Setzlinge warten bereits auf ihren Umzug ins Freiland. Der Schulgarten ist eingebettet in das Schulgelände und verschönert uns somit den Aufenthalt auf dem Hof in unseren Pausen.

Am Ende des Schuljahres werden wir hoffentlich viele Zwiebeln, Zucchinis und Kartoffeln ernten.

 

K. Friemel

R. Winter

Foto zur Meldung: Es grünt und blüht …
Foto: Es grünt und blüht …

Zukunftstag

(23.04.2015)

Am 23.4.2015 war unser Zukunftstag, an dem Jenny und ich uns entschieden haben, an unsere ehemalige Grundschule in Bad Wilsnack zu gehen. Wir fanden es sehr spannend nach 6 Jahren als Schüler mal in die Rolle eines Lehrers zu schlüpfen. Wir waren beide in zwei unterschiedlichen Klassen, Jenny war in der Flex mit Frau Tolle und ich habe Frau Krause in der 4. Klasse unterstützt. Die ersten vier Stunden durfte ich die 4. Klasse bei der Radfahrprüfung begleiten, die ich selbst in der 4. Klasse absolviert habe und es kamen sehr viele alte Erinnerungen hoch. In der 5. Stunde hat es mir sehr viel Spaß gemacht den Kindern beim Rechnen zu helfen. Jenny hat in den ersten 4 Stunden mit der 1. und 2. Klasse fleißig Lesen und Rechnen geübt. In der 5./6. Stunde ist sie mit der 5.Klasse zum Sport gegangen. Für uns war es ein schöner Tag. Wir haben viele ehemalige Lehrer getroffen und konnten feststellen, dass unsere Schule noch genauso schön ist wie früher.

Lucie

Foto zur Meldung: Zukunftstag
Foto: Zukunftstag

Frühjahreskreiscrosslauf am 22.4.2015 in Pritzwalk

(22.04.2015)

26 Elbtalgrundschüler beteiligten sich am diesjährigen Kreiscrosslauf in Pritzwalk.

Magnus R. erlief sich in der Altersklasse 13 eine Silbermedaille und war unser erfolgreichster Sportler.

Maxi M. (AK 10) und Michael B. (AK 12) holten sich jeweils eine Bronzemedaille.

Alle Läufer haben sich prima angestrengt.

 

Anette Tolle

Foto zur Meldung: Frühjahreskreiscrosslauf am 22.4.2015 in Pritzwalk
Foto: Frühjahreskreiscrosslauf am 22.4.2015 in Pritzwalk

Projektwoche der Klasse 3

(26.03.2015)

Zu einer schönen Tradition hat sich an unserer Schule das Projekt „Jung und Alt“ entwickelt. Mehrere Wochen bereiteten sich die Schüler der 3. Klasse  im fächerübergreifenden Unterricht auf diese erlebnisreichen Tage vor. Es wurde gebastelt, geklebt, gebacken, plattdeutsch gelernt‚ Exkursionen unternommen und vieles mehr.

In Bad Wilsnack besuchten wir Einwohner, die altes Handwerk ausüben, z.B. den Glaser, den Schuhmacher und einen Pillendreher, heute Apotheker.

Wissbegierig zeigten sich die Kinder bei dem Besuch einer Arztpraxis. Hier begegnen sich täglich Jung und Alt.

Auch das AWO-Seniorenheim haben wir nicht vergessen. Dort spielten wir mit den Bewohnern altbekannte Brettspiele.

Zum Ende der abwechslungsreichen Projektwoche fand ein Oma-Opa-Tag in unserer Schule statt. Stolz präsentierten wir unseren Großeltern unseren Lernort.

Vielen Dank an alle fleißigen Helfer!

(Fotos siehe Schnappschüsse)

 

Im Namen der Klasse 3

C. Preuß

Klassenlehrerin

Foto zur Meldung: Projektwoche der Klasse 3
Foto: Projektwoche der Klasse 3

Rege Teilnahme am Känguruwettbewerb

(19.03.2015)

Am 19.3.2015 fand wie in jedem Jahr der Känguruwettbewerb statt. Die Elbtalgrundschule beteiligte sich wie unzählige andere Schulen auf der ganzen Welt an diesem Mathematik-Wettbewerb. In diesem Jahr starteten insgesamt 29 Schülerinnen und Schüler, davon 11 aus der Klassenstufe 3 und 4.

Alle interessierten Schüler, unabhängig von ihren mathematischen Schulleistungen, können sich an diesem Wettbewerb beteiligen. Es mussten 24 Aufgaben in drei Schwierigkeitsgraden bearbeitet werden. Aus 5 möglichen Lösungsvorschlägen muss die richtige Lösung gefunden werden. Die Schüler sollen durch Ausschlussverfahren und logisches Denken auf die richtige Lösung kommen, dabei ist ein gutes Leseverständnis gefragt. Einige Aufgaben haben den Schülern aber ein wenig Kopfschmerzen bereitet, wie man nach der Bearbeitung von ihnen hören konnte.

Wie gut sie abgeschnitten haben, werden die Schüler Mitte Mai erfahren. Dann rechnen wir mit den Ergebnissen, die uns von der Humboldt-Universität Berlin zugeschickt werden.

 

Foto zur Meldung: Rege Teilnahme am Känguruwettbewerb
Foto: Rege Teilnahme am Känguruwettbewerb

Janine war unsere erfolgreichste Sportlerin beim 6. Indoor-Rowing-Cup

(12.03.2015)

Beim diesjährigen Ergomether-Wettkampf zwischen den Grundschulen Havelberg, Glöwen und Bad Wilsnack am 12.3.2015, zu dem die Ruderriege zum 6. Mal eingeladen hatte, siegte Janine H.  in ihrer Altersklasse 12 sowohl im Ergomether als auch im Gewandtheitslauf.

Weiter Ergebnisse unserer neunköpfigen Mannschaft aus der 4. Klasse waren:

  1. Platz im Gewandtheitslauf- Maxi M. (Ak10)
  2. Platz im Gewandtheitslauf- Mathis G. (Ak11)
  3. Plätze im Gewandtheitslauf- Yannik H. (Ak10) und Elisabeth S. (Ak11)

Insgesamt war es ein fairer Wettkampf.

A. Tolle

Foto zur Meldung: Janine war unsere erfolgreichste Sportlerin beim 6. Indoor-Rowing-Cup
Foto: Janine war unsere erfolgreichste Sportlerin beim 6. Indoor-Rowing-Cup

1. Jugendkonzert - "Leinen los! - einfach Meer Musik"

(11.03.2015)

Heute hatten unsere Chorkinder ein ganz besonderes Erlebnis.

Sie besuchten das 1. Jugendkonzert unter dem Motto " Leinen los! - einfach Meer Musik", das im Theater in Schwerin stattfand.

Der maritime Horizont des Konzertes, kunstvoll ins Synfonieorchester übertragen, war interessant. Es reichte vom venizianischen Violinkonzert der Barockzeit bis ins heutige Japan. Der krönende Abschluss war die Filmusik vom Hollywood-Streifen "Titanic".

Dazu konnten sie spannende Soloinstrumente wie die Harfe und die Alt(quer)flöte kennenlernen. Eine Musikstunde mal ganz anders.

Foto zur Meldung: 1. Jugendkonzert - "Leinen los! - einfach Meer Musik"
Foto: 1. Jugendkonzert - "Leinen los! - einfach Meer Musik"

Hart aber fair

(05.03.2015)

Am 05. März nahmen 11 Kinder unserer Schule am Zweifelderballturnier in Karstädt teil.

14 Mannschaften waren der Ausschreibung dazu gefolgt.

Unsere Sportler erkämpften einen tollen 4. Platz bei starker Konkurenz.

Foto zur Meldung: Hart aber fair
Foto: Hart aber fair

Pokal für Emely-Jane als beste Hallensportlerin

(03.03.2015)

Emily-Jane  erkämpfte sich neben ihrer Urkunde im Rundenlauf 272 Punkte im Dreikampf und erhielt den Siegerpokal der Elbtalgrundschule beim Hallensportfest der 4. bis 6.Klasse am

26. Februar 2015. Mit ihren 8,80 m im Medizinballstoßen schaffte sie den besten Tageswert. Stine lief die 30-Meter-Strecke in 4,2 Sekunden, beim Dreierhopp sprang sie 6,15 m.

24 Medaillen wurden in den Altersklassen 10 - 14 an die punktbesten Sportler vergeben:

Gold ging an Maxi, Max, Lene, Louis, Nick, Stine und Justin.

Silber erhielten: Lena, Yannik, Gina, Mathis, Eyleen, Jannis, Alyssa und Magnus.

Bronze bekamen: Sara-Jasmin, Oliver, Tessa, Hannes, Josephine, Mathis, Michelle und Cedric.

Die Sieger im Rundenlauf freuten sich über Urkunden: Maxi, Jeremy, Lene, Mathis G., Mathis M., Justin und Stine.

Anschließende Zweifelderballspiele brachten nach den Anstrengungen noch einmal Spaß für unsere 80 Schüler.

Auch den Mädchen der Klasse 5 gebührt ein großes Lob für die tolle Erwärmung zu Beginn.

 

Anette Tolle 

Foto zur Meldung: Pokal für Emely-Jane als beste Hallensportlerin
Foto: Pokal für Emely-Jane als beste Hallensportlerin

Bakterien oder Viren?

(24.02.2015)

Das Thema „Händehygiene“ wurde durch die Schwestern Anke und Annika vom Kreiskrankenhaus Perleberg den Schülern der Klassen 5 und 6 in einer interessanten Stunde etwas näher gebracht. Bakterienkulturen konnten angesehen werden, eigene Proben der Hände und Türklinken wurden angesetzt und Wissenswertes zum richtigen Händewaschen und zum Unterschied Bakterien und Viren erfuhren die Schüler. Es war für alle eine abwechslungsreiche Unterrichtsstunde sowie lehrreiches Wissen gerade jetzt in der Erkältungszeit. Vielen Dank.

Foto zur Meldung: Bakterien oder Viren?
Foto: Bakterien oder Viren?

Fußballturnier in Karstädt

(18.02.2015)

Am 18.02.2015 fuhren wir mit 7 Schülern der AG Fußball nach Karstädt zum Fußballturnier.

Die 7 Jungs der Klassen 4 – 6 der Elbtalgrundschule kämpften gegen 3 gut aufgestellte und fußballerfahrene Mannschaften. Mit 8 erzielten Toren belegten wir den 7. Platz und sammelten neue Erfahrungen im Zusammenspiel sowie im fairen Miteinander.

 

Ramona Winter

Mitarbeiterin SOS-Kinderdorf,

Schulsozialarbeiterin

Foto zur Meldung: Fußballturnier in Karstädt
Foto: Fußballturnier in Karstädt

Regionalfinale in Pritzwalk

(17.02.2015)

Jannis Stolz vertrat uns als Schulsieger des Vorlesewettbewerbs der 6. Klassen am 17.02.2015  beim Regionalfinale in der Stadtbibliothek Pritzwalk, an dem 9 Schulen teilnahmen. Er stellte im ersten Teil das Buch ,,Wir können alles gewinnen oder verlieren“ vor und meisterte auch den zweiten Teil, Lesevortrag eines unbekannten Textes, erfolgreich. Regionalsiegerin wurde eine Schülerin aus Pritzwalk. Jannis gewann Wettbewerbserfahrung und lernte viele neue Bücher kennen.

Foto zur Meldung: Regionalfinale in Pritzwalk
Foto: Regionalfinale in Pritzwalk

Halbzeit

(31.01.2015)

Wir wünschen allen Lesern unserer Homepage viel Spaß im Schnee und unseren Schülern gute Erholung in den Winterferien.

Der Unterricht beginnt am 09. Februar 2015 zur gewohnten Zeit.

Foto zur Meldung: Halbzeit
Foto: Halbzeit

Dankeschön!

(30.01.2015)

Eifrig bereiteten  Pascal, Joana und Vincent das Schulleiterfrühstück vor. Liebevoll deckten sie den Tisch und kümmerten sich um die Gäste unserer Rektorin.

Ein Dankeschön an euch!

Foto zur Meldung: Dankeschön!
Foto: Dankeschön!

„Talente-Feuerwerk“ zum Halbjahresabschluss

(30.01.2015)

Bevor am Freitag, den 30.01.15, alle Schüler der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack ihre Halb- jahreszeugnisse erhielten und in die ersehnten Winterferien starteten, stand mit dem nunmehr 3. Talentefest ein besonderer Höhepunkt auf dem Stundenplan.

35 Kinder aus den Jahrgangsstufen 1 - 6 zeigten im Saal der Kurklinik musikalisch, sprachlich, magisch oder tänzerisch ihr Talent und stellten mit tollen Beiträgen ihr Können unter Beweis.

Elisabeth und Magnus aus der 4. bzw. 6. Klasse moderierten für ihre Mitschüler gekonnt das bunt gemixte Programm. Ob Gedichtvortrag, vielfältige Instrumentalstücke, Gesang, Mini-Zaubershow, schwungvolle Tanzeinlagen – alle Talente wurden für ihren gelungenen Auftritt mit verdientem Applaus belohnt. Für eine besondere Überraschung der Schüler sorgten die Lehrerinnen mit ihrem Chorauftritt, einem Kanon in afrikanischer Sprache. Es gab an diesem Tag nur Gewinner. Als Anerkennung bekam jeder Teilnehmer eine originell gestaltete Urkunde.

I. Pleße          

Foto zur Meldung: „Talente-Feuerwerk“ zum Halbjahresabschluss
Foto: „Talente-Feuerwerk“ zum Halbjahresabschluss

Anstrengungsbereitschaft

(29.01.2015)

Am heutigen Tag lud unsere Rektorin Frau Zander zum Schulleiterfrühstück ein. Unter dem Motto "Anstrengungsbereitschaft" wählten die Schüler in ihren Klassenräten Schüler aus, die besonders anstrengungsbereit sind.

In gemütlicher Runde plauderten die Kinder über ihre Lieblingsfächer, ihre Hobbys und lernten sich so besser kennen.

Foto zur Meldung: Anstrengungsbereitschaft
Foto: Anstrengungsbereitschaft

Respektiere die Leistung Anderer!

(27.01.2015)

Unter diesem Motto fand unser 3. Familiensportfest am 23.Januar 2015 in der Karthanehalle Bad Wilsnack statt.

Viele Elbtalgrundschüler hatten ihre Muttis, Vatis oder gleich beide mitgebracht. Manche gingen auch mit ihrem älteren Bruder oder der Schwester nach der Erwärmung an den Start, um als erster bei der Hindernisbahn im Ziel zu sein oder einfach nur Tischtennis zu spielen. Das Angebot war vielfältig: Torwandschießen, Korbbälle werfen, Seilspringen, Pedalo, Hula Hoop, Sit Ups, Zielwerfen und Rudern an Ergomethern. Im Foyer gab es einen Imbiss.

Besondere Leistungen wurden ständig über unser neues Funkmikrofon kommentiert. Dies heizte den Ehrgeiz der Sportler zusätzlich an.

Richtig laut wurde es bei den Staffelspielen, denn jedes der sechs Teams wollte gewinnen.

Die zwei Stunden vergingen wie im Flug.

 Zum Schluss wurden Gutscheine verlost. Dazu hatte jeder Teilnehmer seinen Laufzettel mit dem richtigen Lösungswort „CHAMPION“ in die Lostrommel geworfen. Unsere Glücksfee

Laura Rasmus zog die Gewinner.

Die sehr gute Beteiligung mit mehr als 100Aktiven und die vielen lobenden Worte danach, wie: „Das hat richtig Spaß gemacht!“ fordern uns zum nächsten Familiensportfest mit neuen Ideen und Inhalten heraus.

Danke an alle Helfer! Danke an alle Sportler!

Foto zur Meldung: Respektiere die Leistung Anderer!
Foto: Respektiere die Leistung Anderer!

Zeit um Danke zu sagen...

(20.12.2014)

für ein erfolgreiches Jahr.

Wir wünschen allen Familien Erholung und eine stille, aber auch fröhliche Zeit für die kommenden Feiertage.

Und für das neue Jahr 2015 Erfolg, Glück und viele schöne Momente.

Am Montag, dem  5. Januar starten wir wieder in den Schulaltag.

 

6. Nikolausturnier im Straßenfußball in Glöwen

(19.12.2014)

Am 18.12.2014 spielten folgende Schüler unserer Schule beim Turnier mit insgesamt fünf Mannschaften aus vier Schulen nach vereinbarten Fair-Play Regeln:

Ole Wietz, Justin Rossow, Michael Behrend, Magnus Richter, Emily-Jane Karger, Josephine Arzt, Anna Lena Schmidt, Lene Schmidt.

Unsere Fußballer erkämpften sich den Bronzepokal und eine Medaille für jeden Spieler dank ihrer guten Fußballtechnik und ihres fairen Verhaltens.

Großes Lob für euren Einsatz und euren Teamgeist!

Ihr habt unsere Schule würdig vertreten!

 

Anette Tolle

Foto zur Meldung: 6. Nikolausturnier im Straßenfußball in Glöwen
Foto: 6. Nikolausturnier im Straßenfußball in Glöwen

Weihnachtsturnen in der Karthanehalle

(19.12.2014)

Am Mittwoch, dem 17.12.2014, fand in der Zeit von 16.30 Uhr bis 18.30 Uhr das erste Weihnachtsturnen der Arbeitsgemeinschaft Gerätturnen unter der Leitung von Frau Kießling statt. Die Turner und Turnerinnen unserer Schule zeigten- wie schon beim Osterturnen in diesem Jahr- ihren Gästen und Zuschauern in Form eines Schauturnens, was sie an den Geräten ( Bock, Pferd, Balken, Reck, Boden, Ringe) turnen können. Neben Eltern und Großeltern saßen auch Lehrer auf der Bank zum Zuschauen. Unsere Turner gaben auch ohne Wettkampfbewertung beim Vorturnen ihr Bestes.

 

Foto zur Meldung: Weihnachtsturnen in der Karthanehalle
Foto: Weihnachtsturnen in der Karthanehalle

Herzlichen Glückwunsch

(18.12.2014)

Am 12.11.2014 nahmen drei Schüler unserer Schule an der 2. Stufe der 54. Olympiade Junger Mathematiker teil. Zwei der drei Teilnehmer unserer Schule erhielten am 17.12.2014 eine Anerkennungsurkunde für ihre guten Leistungen.

Jan Oswald aus der 5. Klasse und Magnus Richter aus der Klasse 6 waren erfolgreich beim Lösen der schwierigen Aufgaben.

Wir gratulieren beiden Schülern ganz herzlich.

Foto zur Meldung: Herzlichen Glückwunsch
Foto: Herzlichen Glückwunsch

Benimm für alle Fälle

(17.12.2014)

Wir Schüler der Klassen 6a und 6b  hatten heute unseren großen Tag. Wir deckten die Tische für ein weihnachtliches Mittagessen für alle  Schüler und Lehrerinnen. Außerdem lernten wir von Frau Weinert und Frau Lorenz aus dem Hotel an der Therme, wie serviert wird und worauf beim Essen mit Messer und Gabel zu achten ist, um es dann unseren  jüngsten Mitschülern zu erklären und ihnen Hilfestellungen zu geben.
In dem Kurs „Benimm ist in“ vertieften wir unser Wissen zu guten Umgangsformen.  Uns wurde bewusst,  dass ein Miteinander viel entspannter ist, wenn alle höflich miteinander umgehen.
Bis zu den Halbjahreszeugnissen wollen wir besonders unsere Klassengemeinschaften fördern und den höflichsten Schüler oder die höflichste Schülerin unserer Klassen küren.
Ein besonderer Dank an R. Winter und K. Eckert, die diesen Tag für uns vorbereitet haben.


Die Klassen 6a+6b
 

Foto zur Meldung: Benimm für alle Fälle
Foto: Benimm für alle Fälle

Besuch in der AWO

(16.12.2014)

Unser diesjähriger Krippenspielauftritt für die Bewohner der AWO in Bad Wilsnack fand am 16.Dezember statt.

Wir wurden mit weihnachtlichen Liedern begrüßt. Aufmerksam verfolgten unsere Zuschauer die Weihnachtsgeschichte.

Unser Besuch endete mit dem gemeinsamen Lied  "Alle Jahre wieder".

Im neuen Jahr werden wir ein weiteres Mal im Rahmen unseres Projektes "Alt und Jung" zu Gast sein.

 

Die Schülerinnen und Schüler

der 3. Klasse

Foto zur Meldung: Besuch in der AWO
Foto: Besuch in der AWO

Fleißige Plätzchenbäcker

(15.12.2014)

Wir Kinder der Klasse FlexB beteiligten uns am Aufruf der Bäckerei Armster, eine Weihnachtsbäckerei zu malen oder zu basteln und gewannen den Preis, gemeinsam mit Frau Armster und einer weiteren Mitarbeiterin der Bäckerei köstlich schmeckende Plätzchen in unserer Schule zu backen. Dabei hatten wir viel Freude, vor allem beim Ausrollen des Teiges oder auch Dekorieren der fertig gebackenen Plätzchen.

Foto zur Meldung: Fleißige Plätzchenbäcker
Foto: Fleißige Plätzchenbäcker

1. Turnier der Kicking Girls

(13.12.2014)

Am Samstag, dem 13.12.2014, nahm die Kicking Girls AG aus Bad Wilsnack das erste Mal an einem Mädchenfußballturnier in der OSZ Halle in Wittenberge teil.

Trotz großer Aufregung gewannen die Mädchen gleich die ersten zwei Spiele gegen die Mannschaften Wittenberge 1 und Wittenberge 2. In der Rückrunde gaben die Mannschaften aus Wittenberge noch mal alles, sodass die letzten zwei Spiele mit einem Unentschieden abgepfiffen wurden.

 Mit 8 Punkten konnte die Kicking Girls AG aus Bad Wilsnack bei ihrem ersten Turnier den Siegerpokal mit nach Hause bringen.

 

Melanie Korbel

Leiterin Kicking Girls

Foto zur Meldung: 1. Turnier der Kicking Girls
Foto: 1. Turnier der Kicking Girls

Weihnachtliches Hochspingen mit Glöwener Schülern in der Karthanehalle

(08.12.2014)

In der Vorweihnachtszeit trafen sich zum 6. Mal die besten Hochspringer beider Schulen zu einem fairen Wettkampf.

An zwei Anlagen sprangen 57 Leichtathleten Schere, Wälzer und Flop.

In der Klassenstufe 1-3 siegte Alina Rossow mit einer Höhe von 1,00m und 85 Punkten (Klasse 3) vor Fridolin Maltz mit 0,90m und 84 Punkten (Klasse 1). Den dritten Platz belegten die Zweitklässler Pauline Möller, Darlyn Rothert und Paulina Schwentke mit 0,90m sowie die Drittklässlerin Leni Mundkowski mit übersprungener Latte von 0,95m und ebenfalls 70 Punkten.

In der Klassenstufe 4-6 siegte Lene Schmidt mit einer Höhe von 1,18m und 97 Punkten (Klasse 5) vor Leonie Hein mit 1,21m und 96 Punkten (Glöwen, Klasse 6). Den dritten Platz belegten die Glöwener Mädchen Alina Mäusling und Michelle Meier mit 1,15m und somit 77 Punkten (beide Klasse 6).

Bester Hochspringer des Tages war Michael Behrend, der die Höhe von 1,30m schaffte und damit 100 Punkte erhielt. Den zweiten Platz teilten sich Justin Rossow und Janes Behrendt mit übersprungenen 1,24m und 82 Punkten. Alle drei sind Schüler der 6. Klasse. Den dritten Platz belegte der Glöwener Fünftklässler Justin Wettstaedt mit 1,15m und 73 Punkten.

Lene Schmidt und Michael Behrendt bekamen den Wanderpokal der Schule, Leony Hein konnte den Gästepokal mit nach Hause nehmen.

Danke an alle Aktiven und besonders an Frau Brüggemann aus Glöwen.                   

Anette Tolle, Mareike Gleiniger

Foto zur Meldung: Weihnachtliches Hochspingen mit Glöwener Schülern in der Karthanehalle
Foto: Weihnachtliches Hochspingen mit Glöwener Schülern in der Karthanehalle

Adventlicher Duft zog durch unser Schulhaus…

(05.12.2014)

Am Freitagnachmittag, öffneten wir unsere Schule, um vielen Besuchern die Möglichkeit zu geben, sich auf den zweiten Advent einzustimmen.

Verschiedene Stationen luden zum Basteln und Gestalten ein.

Die Musikschule Fröhlich eröffnete unseren kleinen Weihnachtsmarkt.

Der Förderverein lockte viele Besucher mit duftenden Waffeln in den Essenraum. Diese Möglichkeit wurde  gut angenommen und es ergaben sich nette Gespräche.

Pünktlich zum Auftritt der Kinder aus Klasse 3 und unseres Schulchores wurden uns vom Förderverein der Schule mobile Bühnenelemente übergeben, die wir sogleich einweihten.

An dieser Stelle ein ganz großes Dankeschön für die tolle Überraschung.

Am Ende schaute der Nikolaus vorbei, beschenkte die Kinder und lud in die Wunderblutkirche zum Konzert der Bad Wilsnacker Chöre ein.
 

Foto zur Meldung: Adventlicher Duft zog durch unser Schulhaus…
Foto: Adventlicher Duft zog durch unser Schulhaus…

Bester Vorleser gesucht

(02.12.2014)

Großes Lampenfieber herrschte am 02.12.14 bei den sechs Teilnehmern des traditionellen Vorlesewettbewerbs der 6. Klassen unserer Schule.

Sie hatten sich zuvor auf Klassenebene qualifiziert und fleißig auf dieses Ereignis vorbereitet. Zunächst las jeder einen Ausschnitt aus einem selbst gewählten Buch vor. Im 2. Teil galt es dann vor der Jury und den zahlreichen

Zuhörern der 4. – 6. Klasse einen unbekannten Text fließend und ausdrucksvoll vorzutragen.

 Für ihre erfolgreiche Teilnahme erhielten alle eine Urkunde und einen Buchpreis. Schulsieger wurde Jannis Stolz, der das Kinderbuch „Alfons Zitterbacke“ vorstellte. Er wird unsere Schule im März beim Regionalfinale in Pritzwalk vertreten.

 

Ina Pleße

Foto zur Meldung: Bester Vorleser gesucht
Foto: Bester Vorleser gesucht

Der Ausflug ins Technikmuseum

(20.11.2014)

Wir, die 5. Klasse, waren in Berlin im Technikmuseum. Wir sind mit dem Zug hin und zurück gefahren. Im Technikmuseum konnten wir viele spannende Experimente ausprobieren. Es hat allen sehr gefallen.

 

von Lene und Lena

Foto zur Meldung: Der Ausflug ins Technikmuseum
Foto: Der Ausflug ins Technikmuseum

Buß- un Bettag in heutiger Zeit?

(19.11.2014)

Am Mittwoch, den 19.11.2014,  machten sich 45 Grundschüler aus der Geschwister-Scholl-Schule in Perleberg und aus der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack auf den Weg ins Olympiastadion nach Berlin.
Hier im Stadion erfuhren wir viel über die Geschichte dieser berühmten Sportstätte. Zunächst waren wir erstaunt darüber, dass es hier eine Kapelle gibt. Das ist der einzige Raum in den keine Kameras hinein dürfen. Sie hat uns gut gefallen, denn die Wände sind mit Blattgold und Bibeltexten gestaltet. In diesem besonderen Raum kommen Menschen aus verschiedenen Religionen zusammen, um zum Beispiel vor einem Spiel eine Andacht zu feiern.
Durch die interessante Führung erfuhren wir, weshalb diese am Buß- und Bettag angeboten wird. Dieser Tag soll uns ermahnen, anderen Menschen mit Respekt zu begegnen und aufmerksam  mit der Vergangenheit umzugehen.
Sport ist ein gutes Beispiel für Fairness und Toleranz. Er soll nicht für politische Zwecke missbraucht werden. Dazu ermahnt uns das Olympiastadion.
Wir möchten uns auf diesem Weg für die finanzielle Unterstützung beim Kirchenkreis Prignitz bedanken, denn unsere Fahrkosten wurden durch ihn übernommen.
Außerdem war diese Fahrt auch für uns eine Begegnung mit anderen Schülern.
Dankeschön an unsere Religionslehrerinnen Frau Stahlberg und Frau Eckert, die die Idee zu dieser lehrreichen Exkursion hatten sowie allen weiteren Betreuern.

Schüler der Geschwister Scholl Schule Perleberg und
der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack

Foto zur Meldung: Buß- un Bettag in heutiger Zeit?
Foto: Buß- un Bettag in heutiger Zeit?

Päckchen sind Geschenke der Hoffnung

(14.11.2014)

Zum 5. Mal beteiligten sich unsere Schüler und Eltern wieder mit Eifer und Freude an der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“.

In diesem Jahr wurden 44 Päckchen auf die Reise geschickt. Durch den Bericht von der Aktion im letzten Jahr, bekamen die Schüler einen kleinen Einblick in die Lebensumstände der Kinder in Osteuropa.

Die bunt beklebten und verpackten Kartons transportieren Nächstenliebe und Hoffnung  für Kinder in Not. Außerdem konnten 115,- € als Spende überwiesen werden.

So lernen unsere Kinder, dass Menschen, die nicht in unmittelbarer Nachbarschaft leben, auch ihre Nächsten sind.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle, die uns hierbei tatkräftig unterstützt haben. 

 

Karina Eckert

Religionslehrerin

Foto zur Meldung: Päckchen sind Geschenke der Hoffnung
Foto: Päckchen sind Geschenke der Hoffnung

Matheasse der Elbtalgrundschule

(13.11.2014)

Am 12.11.2014 nahmen drei Schüler unserer Schule an der

2. Stufe der 54. Olympiade Junger Mathematiker teil.

Aus der 5. Klasse wetteiferten um gute Ergebnisse Jan Oswald und Tessa Weger, für die Klasse 6 war Magnus Richter angetreten. Sie schwitzten beim Lösen von vier Aufgaben an der Rolandschule in Perleberg.

Wie gut sie die Aufgaben bewältigt haben, werden wir spätestens am 10.12.2014 erfahren. An diesem Tag findet die Auszeichnungsveranstaltung für die Preisträger der diesjährigen Mathematikolympiade im Perleberger Gymnasium statt.

Vielleicht ist ja auch ein Schüler unserer Schule unter den Preisträgern?

Wir lassen uns überraschen!

Foto zur Meldung: Matheasse der Elbtalgrundschule
Foto: Matheasse der Elbtalgrundschule

"Gefahren neuer Medien"

(12.11.2014)

Am 12. November fand eine Präventionsveranstaltung zum Thema "Gefahren neuer Medien" für die Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen statt. Hauptkriminalkommissar Habedank zeigte uns an Beispielen, wie gefährlich auch das Internet, Handy und andere soziale Netzwerke für uns sein können.

Es war unheimlich interessant, weil viele von uns nicht wussten, wie schlimm diese modernen Medien sein können.

Erstaunt waren wir über die zugelassenen Altersbeschränkungen

von facebook und What´s up.

Danke an Herrn Habedank für die tollen Stunden.

 

Jasmin, Klasse 6b

Foto zur Meldung: "Gefahren neuer Medien"
Foto: "Gefahren neuer Medien"

Wettschulden sind Ehrenschulden

(12.11.2014)

Heute lösten wir Schüler, in Begleitung  unseres Bürgermeisters, die Wettschuld vom Erntefest ein. 300 Frühblüher pflanzten wir entlang der Karthane. Wir sind schon jetzt gespannt auf das "Frühlingserwachen" im nächsten Jahr.

Foto zur Meldung: Wettschulden sind Ehrenschulden
Foto: Wettschulden sind Ehrenschulden

Sieger Matheolympiade

(05.11.2014)

Am 5. November 2014 haben wir unsere Sieger der ersten Runde der Mathematikolympiade gekürt.

Die Besten unserer Schule sind Samantha Fenske in der Klasse 3, Maxi Maltz war die Beste im 4. Schuljahr, Jan Oswald in Klasse 5 und Magnus Richter siegte in der Klassenstufe 6.

Am 12.11.2014 findet in Perleberg die zweite Runde der Klassen 5 und 6 statt. Die Elbtalgrundschule wird dann durch Jan Oswald, Tessa Weger sowie Magnus Richter vertreten. Wir drücken schon jetzt die Daumen und wünschen viel Erfolg.

Foto zur Meldung: Sieger Matheolympiade
Foto: Sieger Matheolympiade

Erfolgreiches Schwimmlager der 3. Klasse

(05.11.2014)

In den drei Wochen vor den Herbstferien fuhren alle Kinder der dritten Klasse mit ihrer Klassenlehrerin Cordula Preuß, der Sportlehrerin Mareike Gleiniger und der Sozialarbeiterin Ramona Winter mit dem Zug zur Prignitzer Badewelt nach Wittenberge. An insgesamt acht Tagen übten die Mädchen und Jungen fleißig ihre Schwimmfähigkeiten und -fertigkeiten.

 Alle Schüler hatten sich ein Ziel gesetzt, ob sie nun das Schwimmen erlernen oder eine weitere Schwimmart kennen lernen wollten. Jedes Mal trainierten sie innerhalb von zwei Stunden die Techniken des Brustschwimmens sowie des Rückenschwimmens, übten fleißig das Streckentauchen sowie das Tieftauchen und verbesserten ihre Kopfsprungtechnik. Auch ein Ausdauerschwimmen von fünfzehn Minuten stand auf dem Stundenplan. Bei all diesen Anstrengungen kam der Spaß beim Rutschen, Wettschwimmen, Wetttauchen und Springen nicht zu kurz. So ermittelten wir unsere schnellsten Brustschwimmer. Diese wurden Wilma Taut und Levi Dankert. Die lustigsten Sprünge zeigten uns Alina Rossow und Levi Dankert. Am weitesten von allen konnten mit jeweils 14 Metern Benjamin Gatzke und Tim Niffenegger tauchen.

Alle Kinder erreichten ihr sich selbst gesetztes Ziel. Vier Schüler steigerten sich sogar so, dass ihre Leistungen besser als ihr gestecktes Ziel waren. Insgesamt haben 23 Kinder am Schwimmlager teilgenommen. Von diesen sind jetzt 6 Kinder stolze Besitzer der Seepferdchenurkunde, 11 Kinder erreichten die Normen für den Jugendschwimmpass in Bronze und 6 Kinder erkämpften sich Silber.

Acht anstrengende aber auch aufregende Tage liegen hinter uns. Es hat uns allen Spaß gemacht. Gleichzeitig möchten wir uns bei allen bedanken, die uns unterstützt haben. Wir Schwimmer grüßen mit – Gut Nass!

Mareike Gleiniger

Sportlehrerin

Foto zur Meldung: Erfolgreiches Schwimmlager der 3. Klasse
Foto: Erfolgreiches Schwimmlager der 3. Klasse

14. Prignitzer Moormeile am 18.10.2014 zum Gedenken an Richard Wiesner

(18.10.2014)

Bei schönstem Herbstwetter trafen sich wieder viele Läufer aus Nah und Fern zur Moormeile an der Karthanehalle, um Strecken mit der Länge von 1 km, 3 km, 7,4 km oder 12 km zu laufen oder zu walken.

Für die Organisatoren und den Moderator Herrn Spielmann gab es nur lobende Worte, wie zum Beispiel für die Auswahl der Laufwege, Kennzeichnung der Strecken durch den Wald, die Organisation der leiblichen und medizinischen Versorgung (unsere 6. Klassen verkauften wieder Kuchen und belegte Schnitten) sowie für die Siegerehrung im Freien.

18 Schüler unserer Schule holten sich eine Medaille gleich nach dem Lauf. Unsere erfolgreichsten Läufer waren Magnus Richter und Mathis Mangelsdorf.

Allen teilnehmenden Elbtalgrundschülern gebührt Anerkennung und Dank!

Wir wünschen uns im nächsten Jahr noch mehr Läufer aus unserer Schule.

 

Anette Tolle

Sportlehrerin

Foto zur Meldung: 14. Prignitzer Moormeile am 18.10.2014 zum Gedenken an Richard Wiesner
Foto: 14. Prignitzer Moormeile am 18.10.2014 zum Gedenken an Richard Wiesner

14 Medaillen für die Elbtalgrundschüler beim Herbstcrosslauf in Breese

(15.10.2014)

24 Läufer wetteiferten auf der anspruchsvollen Crosslaufstrecke in Breese um Medaillen und vordere Plätze.

 

Unsere Erfolge waren:

 

Goldmedaillen: Emil Albrecht, Maxi Maltz, Lene Schmidt, Magnus Richter

 

Sibermedaillen: Pauline Möller, Leni Mundkowski, Lena Richter,

Mathis Gleiniger

 

Bronzemedaillen: Ella Moll, Mika Enders, Tom Röske, Hannes Distelkam, Janes Behrendt, Mathis Mangelsdorf

 

4. Platz: Cedric Mundkowski

5.Plätze: Ben Oestreicher, Charlotte Müller, Richard Moll

6. Plätze: Klara Brennauer, Tessa Weger

7.Plätze: Gina Gerstenkorn

8.Plätze: Alina Rossow, Jeremy Schmidt

Außerdem teilgenommen : Fridolin Maltz

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

 Allen Sportlern ein großes Lob für den gezeigten Kampfgeist!

 

Ihr habt Euch gegenseitig toll angespornt und seid als Team der „Elbtalgrundschule“ Bad Wilsnack aufgetreten!

Danke Euren lieben Eltern und Großeltern für das Bringen, den Beistand und das Abholen! Es hat wieder prima geklappt.

 

Anette Tolle

Foto zur Meldung: 14 Medaillen für die Elbtalgrundschüler beim Herbstcrosslauf in Breese
Foto: 14 Medaillen für die Elbtalgrundschüler beim Herbstcrosslauf in Breese

Mathematikwettstreit an der Schule

(15.10.2014)

 

Am 15. Oktober 2014 fand an der Elbtalgrundschule die erste Runde der Olympiade Junger Mathematiker statt. 23 Schüler der Klassen 3 bis 6 waren zu diesem Wettbewerb angemeldet. Die Besten der Klassen wurden von den Fachlehrern ausgewählt. Alle 23 schwitzten beim Lösen der 4 bzw. 5 Aufgaben ihrer Klassenstufe in der Aula unserer Schule. Die Aufgaben empfanden die Schüler als schwierig und die 90 Minuten zu kurz, so dass nicht alle Schüler jede Aufgabe gelöst haben. Besonders schwer war es für die Schüler der

Klasse 3, denn sie erlebten diesen Wettkampf zum ersten Mal. Sie hatten Probleme die Aufgabenstellungen richtig zu verstehen und ihre mathematischen Kenntnisse auf den Sachverhalt anzuwenden.

Nun erfolgt die Kontrolle der Aufgaben, damit die Besten jeder Klassenstufe geehrt werden können.

Am 12.11.2014 werden die besten Schüler der Klassenstufe 5 und 6 unsere Schule bei der 2. Runde der Mathematikolympiade in Perleberg vertreten.

Wir wünschen auf diesem Wege schon viel Erfolg beim Lösen der Aufgaben und drücken diesen Schülern die Daumen.

Foto zur Meldung: Mathematikwettstreit an der Schule
Foto: Mathematikwettstreit an der Schule

Eine Schulstunde der besonderen Art

(08.10.2014)

Die Kinder der Elbtalgrundschule erlebten am 08.10.14 eine außergewöhnliche Deutschstunde.

Zu Gast war die Theaterautorin Claudia Hann. Sie ließ in jeweils einer szenischen Lesung für die Klassen 1 - 3 die Erzählung „Max auf den Bäumen - Das Rätsel des eisernen Turmes“ und für die Viert-  bis Sechstklässler das im fernöstlichen Japan spielende „Kranichmädchen - Geschichte vom Glück“ lebendig werden. Beide Lesungen wurden dabei mit einer zum Thema passenden Theatermusik untermalt, die Claudia Hann selbst komponierte.

Bei dieser Veranstaltung handelte es sich um eine Autorenbegegnung in Kooperation mit dem Friedrich – Bödecker – Kreis e. V., gefördert aus Mitteln des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg.

Wir bedanken uns herzlich für die finanzielle Unterstützung.

 

 

Foto zur Meldung: Eine Schulstunde der besonderen Art
Foto: Eine Schulstunde der besonderen Art

Achtung Auto!

(07.10.2014)

Am Dienstag besuchte uns Herr Jandrijasewic vom ADAC. Wir erfuhren Interessantes zum Thema Bremsweg. Erstaunt waren wir beim Praxisteil über den langen Bremsweg eines Autos. Kaum einer von uns hätte erwartet, dass ein Auto so lange braucht, um anzuhalten. Die Formel: Reaktionsweg + Bremsweg = Anhalteweg haben wir nun verinnerlicht

Vielen Dank!  

Schüler der Klassen 5 und 6

Foto zur Meldung: Achtung Auto!
Foto: Achtung Auto!

17 Leichtathleten beim Kreisfinale

(01.10.2014)

Am 1. Oktober 2014 nahmen zwei Mannschaften unserer Schule am Kreisfinale der Leichtathletik im Ernst-Thälmann-Stadion in Wittenberge teil.

4.472 Punkte erkämpften sich unsere acht Mädchen und erhielten die Bronzemedaille.

4.487 Punkte und damit Platz 4 erreichten unsere neun Jungen.

Ganz tolle Leistungen erzielte Magnus Richter mit 4,01 m im Weitsprung und  den ersten Platz im 800-Meter-Lauf mit 2,54 Minuten.

 Lene Schmidt(Ak10) schaffte 1,25 m im Hochsprung.

Alle Teilnehmer konnten Wettkampferfahrungen sammeln und sich jetzt neue Ziele im Sport setzen.

Danke für euren tollen Einsatz!

 

A. Tolle

Sportlehrerin

Foto zur Meldung: 17 Leichtathleten beim Kreisfinale
Foto: 17 Leichtathleten beim Kreisfinale

Die Polizei zu Gast in unserer Schule

(23.09.2014)

Schüler der Klassen 1 - 3 hatten am 22.09.2014 Besuch von der Polizei/Abteilung Prävention.

Mit Gesang, Puppenspiel, Gesprächskreis und Befragung trainierten Herr Mahler und seine Kollegin mit den Schülern Fähigkeiten zum Umgang miteinander sowie das Verhalten im Straßenverkehr.

Die Kinder arbeiteten aufmerksam mit und hatten trotz der ernsten Themen viel Spaß.

Vielen Dank an das Team der Polizei!

Foto zur Meldung: Die Polizei zu Gast in unserer Schule
Foto: Die Polizei zu Gast in unserer Schule

Parklauf

(18.09.2014)

Ergebnisse des Parklaufes am 18.9.2014

 

 

Goldmedaillen: Emil Albrecht, Ella Moll (Ak6), Fridolin Maltz, Lisann Klatt (Ak7), Richard Moll, Leni Mundkowski (Ak8), Tom Röske, Maxi Maltz (Ak9), Hannes Distelkam, Lene Schmidt (Ak10), Michael Behrend, Janine Henke (Ak11), Magnus Richter, Stine Kübek (Ak12)

 

Silbermedaillen: Ben Oestreicher, Charlotte Müller (Ak6), Mika Enders, Pauline Möller (Ak7), Ramon Braun, Alina Rossow (Ak8), Jeremy Schmidt, Lena Richter (Ak9), Mathis Gleiniger, Tessa Weger (Ak10), Mathis Mangelsdorf, Emily-Jane Karger (Ak11),

 Justin Rossow, Alyssa Will (Ak12)

 

Bronzemedaillen: Justin Lindner, Maya Wiesenberg (Ak6), Vincent Link, Paulina Schwentke (Ak7), Marlon Stapelfeldt, Klara Brennauer (Ak8), Tim Niffenegger, Lea-Sophie Schliewe (Ak9), Max Sachse, Gina Gerstenkorn (Ak10), Jannis Stolz, Colline Stolpmann (Ak11), Cedric Mundkowski, Laura Malorny (Ak12/13)

 

Foto zur Meldung: Parklauf
Foto: Parklauf

Ein tolles Erntefest

(13.09.2014)

Auch wenn die Sonne am Sonnabend auf sich warten ließ, so hielt es doch zahlreiche Gäste nicht von dem Besuch beim Jubiläumserntefest im Stadtpark ab.

Nach dem Umzug durch die Stadt  herrschte reges Treiben bei Spaß  und Spiel. Dank der Hilfe zahlreicher Eltern, war auch reichlich für Speis und Trank gesorgt. Mit Spannung wurde die Versteigerung erwartet.

Ein großes Dankeschön an alle fleißigen Helfer!

 

Foto zur Meldung: Ein tolles Erntefest
Foto: Ein tolles Erntefest

Große Überraschung im Rathaus

(02.09.2014)

Am Dienstag, den 2. September 2014, überraschten wir unseren Bürgermeister, Herrn Spielmann, mit einer "Stadtwette".  Anlass für diese Herausforderung ist das 40-jährige Jubiläum unseres Erntefestes.

Unsere Stadtwette lautet:

Wir wetten, dass der Schulträger, die Stadt Bad Wilsnack, es nicht schafft, am Erntefesttag (13.09.2014) bis 12.00 Uhr 400 Kürbisse in den Stadtpark zu bringen und damit eine Vierzig zu legen.

Herr Spielmann nahm die Wette an.

Sollte dieses Ziel nicht erreicht werden, bekommt die Elbtalgrundschule 400 Blumenzwiebeln vom Bürgermeister als Ersatzleistung, um damit das Schulgelände zu verschönern.

Verliert die Schule, wird jeder Schüler und Lehrer je eine Blumenzwiebel, die wir beschaffen, zur Verschönerung in den Stadtpark stecken.

Wir sind heute schon sehr gespannt...

 

Maxi und Max

Klassensprecher der Klasse 4

Foto zur Meldung: Große Überraschung im Rathaus
Foto: Große Überraschung im Rathaus

Busschule

(28.08.2014)

Polizei und Busschule sorgten am Donnerstag, 28.08.14, für Aufregung bei den Erstklässlern der Flex A und B an unserer Schule. Die Schüler lernten Spannendes über das sichere Verhalten am und im Schulbus, erhielten viele Materialien zur weiteren Übung und durften sogar eine Gratistour als Belohnung durch die Straßen von Bad Wilsnack unternehmen.

Vielen Dank!

Foto zur Meldung: Busschule
Foto: Busschule

Wir gehören jetzt dazu...

(23.08.2014)

Seit Sonnabend gehören 22 Jungen und Mädchen als Schüler zu unserer Elbtalgrundschule.

Bei strahlendem Sonnenschein begrüßte uns die Schulleiterin Frau Zander. Die Klasse 4 zeigte ein lustiges Programm.

Musikalisch begleitet wurde die Schuleinführung von der Akkordeongruppe unter der Leitung von Frau Haberkorn von der Musikschule "Fröhlich".

Weitere Fotos der Einschulung bei der Fotografin Juliane Ziel, Bad Wilsnack. 

Foto zur Meldung: Wir gehören jetzt dazu...
Foto: Wir gehören jetzt dazu...

Das Schuljahr ist geschafft!

(09.07.2014)

Nach einem erfolgreichen Schuljahr verabschieden wir alle Jungen und Mädchen in die verdienten Sommerferien.

Am 25. August 2014 sehen wir uns wieder.

Foto zur Meldung: Das Schuljahr ist geschafft!
Foto: Das Schuljahr ist geschafft!

Ende der Grundschulzeit

(09.07.2014)

Nachdem die Schüler der 6. Klassen ihre Abschlussfahrten nach Ribnitz-Damgarten und Schierke gut überstanden haben, erhielten die 33 Schüler dieser Klassen ihre Zeugnisse. Die feierliche Übergabe heute am Mittwoch beendete die Grundschulzeit.

Sie verlassen mit einem weinenden und einem lachenden Auge die Elbtalgrundschule in Bad Wilsnack.

14 Schüler werden ab dem neuen Schuljahr die Schulbank am Gymnasium in Wittenberge bzw. in Perleberg drücken. 5 Schülerinnen und Schüler werden die Sekundarstufe I an der Oberschule in Wittenberge, ein Schüler an der Oberschule Pritzwalk und eine Schülerin wird sie an der Gesamtschule in Neustadt/Dosse absolvieren. Die Oberschule in Glöwen besuchen ab dem Schuljahr 2014/15 12 Schüler dieser Klassen.

Als beste Schülerin des Jahrgangs darf sich Stella Awe in die Chronik der Schule eintragen, sie erzielte einen Leistungsdurchschnitt von 1,0.

Foto zur Meldung: Ende der Grundschulzeit
Foto: Ende der Grundschulzeit

Stadtrallye

(08.07.2014)

Gemeinsam erkundeten die Klassen die Kurstadt Bad Wilsnack. An verschiedenen Stationen wurde Wissen abgefragt, Schätzaufgaben gestellt und Geschicklichkeit gefordert. Alle Aufgaben mussten im Team gelöst werden. Ein Vormittag, der schnell verging. Danke an Frau Menger und das Helferteam, die diese Rallye möglich gemacht haben.

Foto zur Meldung: Stadtrallye
Foto: Stadtrallye

Projektwoche "Wasser" fand heute ihren Abschluss

(07.07.2014)

Mit dem lebensspendenden Nass beschäftigten wir uns in einer spannenden Projektwoche. An insgesamt 24 Stationen wurden viele Aspekte des Wassers behandelt. Im Mittelpunkt stand das Selbermachen. Langweilig wurde es nie. Wir Schüler konnten unseren Forscherdrang ausleben. Das Finale fand am Montag im Schwimmbad in Havelberg statt.

 

Das Reporterteam

Foto zur Meldung: Projektwoche "Wasser" fand heute ihren Abschluss
Foto: Projektwoche "Wasser" fand heute ihren Abschluss

Besuch bei der Feuerwehr in Bad Wilsnack und Grube

(04.07.2014)

Am Freitag besuchten verschiedene Klassen die Feuerwehren in Bad Wilsnack und in Grube.

Uns wurde gezeigt, wie ein Löschfahrzeug im Einsatz funktioniert und dass man früher das Löschwasser noch mit der Hand pumpen musste.

Die Feuerwehrmänner werden über Pieper oder Handy alarmiert.

Ein Höhepunkt war die Fahrt mit dem Feuerwehrauto.
 

Foto zur Meldung: Besuch bei der Feuerwehr in Bad Wilsnack und Grube
Foto: Besuch bei der Feuerwehr in Bad Wilsnack und Grube

Kiebitzwerftbesuch in Havelberg

(03.07.2014)

Am Donnerstag, den 3.7.2014, waren wir im Rahmen unseres Schulprojektes „Wasser“ in Havelberg in der Werft der Familie Lewerken.

Herr Florian Lewerken hat uns durch die Werft geführt.

Zuerst waren wir draußen an der Slippanlage, wo uns Herr Lewerken erklärt hat, wie solche Anlage funktioniert und wofür sie genutzt wird.

Von dort aus führte er uns in die Büros, wo neue Schiffe am Computer geplant und virtuell vorgebaut werden. Farben und Formen werden ausgewählt und zur Vorlage bei dem Kunden vorbereitet.

Modelle bereits gebauter oder geplanter Schiffe auf einem Seitenregal beeindruckten uns.

Im Druckerraum wurden die Pläne auf ein Blatt in 3D gezeichnet.

Dann waren wir in einem Raum, wo ein Mitarbeiter sich die Modelle genau am PC in 3D von allen Seiten angesehen hat.

Von dort aus ging es in den Lagerraum. Dort werden die benötigten Materialien angenommen, sortiert und aufbewahrt.

Später sahen wir uns im Maschinenraum um, wo geschliffen und gesägt wurde.

Anschließend waren wir in dem Fabrikteil, wo geschweißt und gebaut wurde.

Das längste Schiff, welches hier gebaut wurde, war 70 Meter lang und 35 Meter hoch. Der Schornstein konnte erst auf dem Weg nach Hamburg aufgebaut werden, weil das Schiff sonst nicht durch die Brücke gepasst hätte. In der Halle haben wir gesehen, dass gerade ein Wasser-Polizeiboot gebaut wurde. Es war noch ein fertiges Angelboot mit Motor auf einen Anhänger  in der Halle und ein älteres Potsdamer Führungsschiff wurde gerade repariert.

Als wir wieder draußen waren, haben wir Herrn Lewerken noch ein paar Fragen gestellt.

Die Werft wurde im 9. Jahrhundert erbaut.

Vor 15 Jahren hat Andreas Lewerken die Werft übernommen, weil die Werft sonst geschlossen worden wäre.

Das Hochwasser 2013 brachte die Firma in Bedrängnis, weil fast eine Werkhalle überspült worden wäre.

Die Firma hat in dem besichtigten Betriebsteil ca. 40 Mitarbeiter, insgesamt mit Möbelfabrik und Hotel „Kiebitzberg“ mehr als 100. Es werden auch Lehrlinge ausgebildet, die dann in die Firma übernommen werden.

Es war ein sehr interessanter Teil unserer Exkursion. Wir haben viel über die Werft erfahren. Ganz herzlich bedanken wir uns bei Herrn Lewerken und seinen Mitarbeitern.

 

Die Kinder der Klasse 4 der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack mit Klassenlehrerin C. Prehn, Religionslehrerin K. Eckert, Fr. Schmidt und Fr. Schulz als begleitende Muttis sowie Herrn Kalke

Foto zur Meldung: Kiebitzwerftbesuch in Havelberg
Foto: Kiebitzwerftbesuch in Havelberg

Domführung für Klasse 4

(03.07.2014)
Am Ende unserer 4 jährigen Religionszeit besuchten wir am 3.7.2014 zusammen mit unserer Klassenlehrerin C. Prehn den Havelberger Dom. Unsere Religionslehrerin Frau Eckert hatte uns schon vorher darauf vorbereitet.
Vor dem Dom erwarteten wir Herrn Städler. Zusammen mit einer Mitarbeiterin, die ausgebildete Domführerin ist, ging Herr Städler mit uns in den Dom.
Zuerst waren wir im Kreuzgang. Dort durften früher nur Jungen und Männer sein, denn zu dieser Zeit war hier ein Mönchskloster.
Nach ein paar Schritten hatten wir einen Blick in das große Kirchenschiff, bei dem unser Blick zuerst auf das große Kreuz mit Jesus fiel.

Dort erzählten uns Herr Städler und seine Mitarbeiterin als erstes etwas über das Besondere dieses Kreuzes, die Blätter daran, die Inschrift und die Bedeutung früher und heute.

Später gingen wir zu den Fenstern. Uralte noch erhaltene Fensterscheiben zeigen die Geschichte von Jesus in Bleiverglasungen. Danach besichtigten wir die tolle Orgel im Dom. Vor dem Altar durfte Lene etwas aus der Bibel vorlesen.  Dann gingen wir mit den Domführern in die Mönchskirche. Dort haben wir uns auf ein paar Stühlen niedergelassen und sehr, sehr alte Lieder aus einem Heft gesungen. Herr Städler erzählte uns danach noch etwas über den Altar, der hinter uns stand. Eigentlich ist im Dom das Fotografieren verboten. Wir hatten eine Ausnahme und durften ein Foto machen. Ein tolles Foto ist herausgekommen, als alle Kinder vor dem Altar standen. Vor dem Ausgang war ein kleiner Laden, in dem sich manche Kinder eine Postkarte kauften. Herr Städler und die ausgebildete Mitarbeiterin bekamen natürlich eine Dankeschönkarte, die wir vorher in der Schule gebastelt haben.

Es war ein tolles Erlebnis.

Dafür bedanken wir uns ganz herzlich und natürlich auch für die Erlaubnis, unseren Ausflug mit einem Grillen im Pfarrgarten zu beschließen.

 

Die Kinder der 4. Klasse der Elbtalgrundschule, Fr. Prehn, Klassenlehrerin, Fr. Eckert, Religionslehrerin, Frau Schulz, Frau Schmidt als begleitende Muttis

 

Foto zur Meldung: Domführung für Klasse 4
Foto: Domführung für Klasse 4

Besuch beim Gradierwerk

(03.07.2014)

Auf dem Plan stand heute der Besuch beim Gradierwerk.

Frau Hildebrand erzählte uns etwas über die Wirkungsweise dieses Objektes. Es hat verschiedene Salzgehalte, z.B. Grundwasser 16%. Das Wasser kommt aus einer Quelle. Durch die Verrieselung des Wassers entsteht ein mildes Reizklima, das gegen Atemwegserkrankungen zum Einsatz kommt.

Toll, dass es soetwas in Bad Wilsnack gibt.

Eva

Foto zur Meldung: Besuch beim Gradierwerk
Foto: Besuch beim Gradierwerk

Woher kommt unser Wasser?

(03.07.2014)

Wir, die Klasse 5a, haben am 2. Projekttag das Wasserwerk Bad Wilsnack besucht. Es wurde 1957 erbaut und hat ein Wasseraufbereitungsbecken von 1975. Drei rund 20 Meter tiefe Brunnen, die immer frisches, unberührtes Wasser fördern. Aber dieses Wasser kommt nicht sofort in die Leitung, weil es noch einige Stoffe enthält, die dem Verbraucher schaden könnten. Deswegen wird es durch Kies und groben Sand und zuletzt mithilfe von feinem Sand gefiltert. Durch das ständige Auf- und Zudrehen des Wasserhahnes wird das System stark belastet. Aus diesem Grund wird es von einem Ausgleichsbehälter reguliert. Falls es zu einem Stromausfall kommen sollte, schafft ein Generator für vier Tage Abhilfe. Wenn es an Wasser mangelt, gibt es ein Becken, das 22.500 Liter Wasser lagern kann.

Wir wurden von sehr freundlichen Mitarbeitern des Wasser- werkes empfangen und wurden durch das ganze Wasserwerk geführt. Alles wurde uns verständlich erklärt. Es hat uns gut gefallen und wir haben viel gelernt.

 

Alexander

Foto zur Meldung: Woher kommt unser Wasser?
Foto: Woher kommt unser Wasser?

2. Pojekttag "Wasser"

(03.07.2014)

Tolle Boote bauten Schüler der Klasse 5b. Auf der Karthane wurden sie zu Wasser gelassen.

Foto zur Meldung: 2. Pojekttag "Wasser"
Foto: 2. Pojekttag "Wasser"

Schulreporter zum Wasserprojekt

(02.07.2014)

Wir hatten am ersten Tag des Wasserprojektes viel zu tun, denn es gab reichlich interessante und abwechslungsreiche Stationen.

In einer kleinen Teamsitzung besprachen wir, wer welche Stationen und Orte besuchen soll. Dann ging es los. Es entstanden viele Fotos und wir schrieben Informationen auf.

Im Computerraum sichteten wir unsere Fotos und notierten dann Texte zur Veröffentlichung.

Die Zeit verging sehr schnell und wir sind schon auf die nächsten Tage des Projektes „Wasser“ gespannt.

Unterstützt wurden wir bei der Veröffentlichung von Frau Ofiara und Frau Eckert, die uns auch die Bearbeitung unserer Schulhomepage erläuterten.

Noch mehr Fotos unter Schnappschüsse...

 

Das Reporterteam

Magnus Richter

Sara Roggenschuh

Alicia Freund

Eva Sturies

Lene Schmidt

Anna Lena Schmidt

Foto zur Meldung: Schulreporter zum Wasserprojekt
Foto: Schulreporter zum Wasserprojekt

"Wir bauen mit Wasser und Sand"

(02.07.2014)

Auf einem riesigen Sandhaufen konnten die Kinder nach Lust und Laune Tunnel graben, Burgen bauen und matschen.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die Firma Universalbau Perleberg, besonders an Frau Gatzke, die den Sand zur Verfügung stellten.

Foto zur Meldung: "Wir bauen mit Wasser und Sand"
Foto: "Wir bauen mit Wasser und Sand"

Maritime Deko

(02.07.2014)

In dieser Projektgruppe wurden kleine Dekoartikel zum Thema gebastelt. Alle Künstler waren ganz stolz auf ihre Ergebnisse.

Magnus

Foto zur Meldung: Maritime Deko
Foto: Maritime Deko

Aquagymnastik

(02.07.2014)

Eine Gruppe von Schülern hatten mit Frau Tolle die Möglichkeit, das Bewegungsbad in der KMG Klinik Bad Wilsnack zu nutzen. Das hat allen sehr viel Spaß gemacht.

Anna Lena

 

Foto zur Meldung: Aquagymnastik
Foto: Aquagymnastik

Mini-Kläranlage

(02.07.2014)

Wer wissen wollte, wie ein Klärwerk funktioniert, war in dieser Gruppe genau richtig. Durch den Bau eines Modells bei Frau Menger, wurde für alle sichtbar, in welchen Stufen Wasser geklärt wird.

Eva

Foto zur Meldung: Mini-Kläranlage
Foto: Mini-Kläranlage

Kneippen

(02.07.2014)

Erfahrungen für die Sinne standen hier im Mittelpunkt. Die Kinder der 1. -  3. Klasse kneippten mit Frau Moll und Herrn Pluschke durch das kühle Nass.

Das Kneippbecken heißt auch Tretbecken.

Außerdem wurde auch über den Barfußweg gelaufen. Das hat allen viel Spaß gemacht.

Magnus und Sara

Foto zur Meldung: Kneippen
Foto: Kneippen

Experimente mit Wasser Nr.2

(02.07.2014)

Kinder der 4. und 5. Klasse bauten in dieser Gruppe einen Eiswürfelturm, einen Mechanismus zum Bergauffließen von Wasser.

Außerdem machten sie ein "Filzstiftrennen", bei dem man einen Punkt auf ein Stück Löschpapier tupft und ins Wasser legt. Dadurch zerfließt der Punkt. Welcher sich am weitesten ausgebreitet hatte gewann.

Magnus und Sara

Foto zur Meldung: Experimente mit Wasser Nr.2
Foto: Experimente mit Wasser Nr.2

Schattenspiele

(02.07.2014)

Eine Kindergruppe der 4. und 5. Klasse schnitten unter der Leitung von Frau Krause Wasserfiguren, wie U-Boote oder Haie aus. Die Schattenspiele wurden von Musik und Instrumenten begleitet.

Als Lichtquelle wurde ein Polylux benutzt.

Magnus und Sara

Foto zur Meldung: Schattenspiele
Foto: Schattenspiele

Wassermusik

(02.07.2014)

10 Kinder der Klassen 1 - 3 sangen mit Frau Prehn Lieder

zum  Thema „Wasser“, wie „Jetzt fahr’n wir über'n See" und auch Mitmachlieder fehlten nicht. Außerdem unterhielten sie sich über Berufe auf und am Wasser.

Magnus und Sara

Foto zur Meldung: Wassermusik
Foto: Wassermusik

Wasserspiele an der Karthanehalle

(02.07.2014)
Hier führten die Kinder eine Staffel durch. Sie waren neugierig, was man bei dieser  Wasserspielstation alles machen kann. Außerdem spielten die Mädchen gegen die Jungen, sie haben 6:2 gewonnen.
Danach gingen alle zum Beach-Volleyball und spielten mit einem Wasserball.
Frau Preuß leitete diese Station.
Eva
 

Foto zur Meldung: Wasserspiele an der Karthanehalle
Foto: Wasserspiele an der Karthanehalle

Steine bemalen

(02.07.2014)

Als Erstes wurden die Steine mit blauer Farbe grundiert. Die Teilnehmer konnten sich entweder ein Muster ausdenken oder eine Vorlage abmalen. Als sie damit fertig waren, wurden die Initialien auf den Stein gemalt und mit einem wasserfesten Kleber besprüht. Diese Station wurde von Frau Pleße betreut. Es entstanden richtig kleine Kunstwerke.

Alicia

Foto zur Meldung: Steine bemalen
Foto: Steine bemalen

Experimente mit Wasser

(02.07.2014)

Diese Gruppe hat Frau Zander geleitet. Hier wurden erstaunliche Experimente durchgeführt.

Das Wasser hat eine Hautschicht. Über diese Schicht können manche Tiere laufen, zum Beispiel Libellen.

Außerdem wurden Wassertropfen auf eine Glassplatte getropft. Dort sind sie nicht so schnell verlaufen. Dann haben wir auf eine andere Glasplatte Spülmittel raufgemacht und das Wasser verlief. Lösung: Das Spülmittel zerstörte die Spannung der Oberfläche.

Dann probierten die Kinder, wer die meisten Wassertropfen auf einen Euro tropfen konnte. Frau Zander  schaffte 25 Tropfen. Laura und Jasmin tröpfelten 44 Tropfen. Cedric  beförderte 32 Tropfen auf das Geldstück.

Anschließend  kam das Experiment: Schwimmt eine  Büroklammer, oder nicht.

Probiert es aus!

Es wurden noch andere schöne Experimente gezeigt.

Lene und Anna Lena   

Foto zur Meldung: Experimente mit Wasser
Foto: Experimente mit Wasser

Was schwimmt da?

(02.07.2014)

Diese Kinder fischten viele Wirbeltiere und Fische aus der Karthane, kippten sie in einen Behälter und schauten in einem Buch, wie ihre Namen sind.

Max fing noch einen großen Frosch am Karthaneufer. Alle wollten wissen, zu welcher Artenfamilie er gehört. Es war ein TEICHFROSCH. Außerdem war eine Libellenlarve dabei.

Diese Station wurde von der NABU Rühstädt und Pascal Winter betreut.

Anna Lena und Lene

Foto zur Meldung: Was schwimmt da?
Foto: Was schwimmt da?

Straßenfußball in Wittenberge

(30.06.2014)

Mit einem 5. Platz kehrten unsere Sportler vom Straßenfußball in Wittenberge zurück.

Foto zur Meldung: Straßenfußball in Wittenberge
Foto: Straßenfußball in Wittenberge

"Geschichte auf den Ohren"

(26.06.2014)

Am Donnerstag, den 26.06.2014,  war es endlich soweit - die Präsentation unseres Kinderkirchenführers (Audioguide).

10 Schüler der 6. Klassen, unsere Lehrer Herr Pichanski und  Frau Eckert sowie Herr Richter und Herr Feldmann von der Kirchengemeinde arbeiteten ein Schuljahr lang an Textinhalten. Wir verfassten Texte, tauchten tief in die Geschichte des Gotteshauses und seiner Förderer ein.

Das Ergebnis kann sich hören lassen: An sechs Stationen können Besucher interessante Details über Kirchengeschichte und –ausstattung  der Wunderblutkirche in Bad Wilsnack erfahren.

Damit unsere Ergebnisse professionell hörbar wurden, hatten wir tolle Unterstützung von Frau Bockler. Sie  absolvierte mit uns Vokal- und Stimmtrainingseinheiten.  Herr Schnabel überwachte die Tonaufnahmen und bearbeitete sie.

Wir sind stolz, so ein Ergebnis vorlegen zu können. Außerdem wird es bald auch auf der Internetseite der Kirchengemeinde und unserer Schule nicht nur zu hören, sondern auch zu sehen sein.

Danke an die „Aktion Mensch“, die dieses Projekt mit unterstützt hat.

Foto zur Meldung: "Geschichte auf den Ohren"
Foto: "Geschichte auf den Ohren"

„Ein Sommernachtstraum“ – eine Inszenierung von Grundschülern

(23.06.2014)

Die Uraufführung des Stückes fand am 21.06.2014,

um 15.00 Uhr auf der Plattenburg statt.

Seit September 2013 übten Schülerinnen der Waldschule Breese und der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack gemeinsam ein Theaterstück ein.

Es ist natürlich nicht irgendeins, sondern eine besondere Herausforderung, die Inszenierung von Shakespeares „Ein Sommernachtstraum“.

Das Begegnung mit dem Stück erfolgte durch das Lesen des Kinderbuches. Verständnisfragen wurden geklärt, da das Thema „Liebe“ und die damit verbundenen Verwirrungen kleine Schmunzelfältchen bei den Schülerinnen entstehen ließen.

Wöchentlich und einmal monatlich samstags wurde in den Schulen und im SOS-Beratungszentrum Prignitz sehr intensiv geübt.

Die Kostüme fanden wir in unserem Kostümfundus oder gestalteten sie selbst.

Viele Besucher waren der Einladung der jungen Künstlerinnen gefolgt. Die Zuschauer sahen, wie sie Liebesverwirrungen auf der Theaterbühne lösten und der Elfenkönig und sein Puck mit der Zauberblume das Liebesleben aller wieder in geregelte Bahnen brachte.

Die Kinder wurden am Ende mit viel Applaus belohnt.

Ilona Scheiblich-Geisler und Ramona Winter vom

JJJ -Team des SOS – Beratungszentrums führten dieses Projekt durch.

Foto zur Meldung: „Ein Sommernachtstraum“ – eine Inszenierung von Grundschülern
Foto: „Ein Sommernachtstraum“ – eine Inszenierung von Grundschülern

Wandertag zum NUP nach Güstrow

(23.06.2014)

Einen Schulwandertag unternahm die Elbtalgrundschule am 10.6.2014 nach Güstrow zum Natur und Umweltpark, kurz NUP. Die Schüler hatten genug Zeit, sich den ganzen Park anzusehen. Die Klassen 1-2, 3-4 und 5-6 hatten verschiedene Projekte. Das Projekt leitete pro Klasse ein Parkführer, der zum Thema gern Fragen beantwortet hat. Das Projekt der Klassen 5 und 6 war zum Thema Wald. Die Mitarbeiter des Parks erklärten wie  wichtig der Schutz des Waldes ist und wie die Natur davon abhängt, dass der Mensch den Wald schützt und nicht für seine Zwecke abholzt. Den Schülern gefiel der Aufenthalt im NUP, obwohl sie nicht den ganzen Park erkunden konnten. Natürlich ist nichts perfekt, auch der NUP nicht und deshalb gibt es von den Schülern doch Kritik. Zum Beispiel den Aqua-Tunnel hatten sich die Schüler anders vorgestellt. Auch die Bärenshow war etwas langweilig. Um 17.00 Uhr sind die Schüler dann zurück gefahren, um ihren Eltern von dem tollen  Erlebnis zu erzählen.

 

Magnus Richter

Foto zur Meldung: Wandertag zum NUP nach Güstrow
Foto: Wandertag zum NUP nach Güstrow

Lesespaß in der neuen Schulbibliothek

(23.06.2014)

Am 19.06 14 war es endlich soweit: Mit einer kurzen Rede von Lilian Großklags aus der 6. Klasse konnten wir auf einer Mini – Versammlung unsere

neue Schulbibliothek in der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack eröffnen.

Ein Schuljahr lang haben wir 10 Sechstklässler unter der Leitung unserer Lehrerin Frau Pleße und von Ramona Winter, Sozialarbeiterin im SOS – Beratungszentrum, im Deutsch – Differenzierungsunterricht an diesem Projekt gearbeitet.

Wir hätten am Anfang nie gedacht, dass für das Einrichten einer Schulbibliothek

so viel Zeit und mühsame Kleinarbeit notwendig sind.

Vorhandene Bücherregale wurden umgestellt, wir bekamen sogar einige neue Möbel und es gibt jetzt auch eine gemütliche Leseecke.

Wie eine wirklich große Bibliothek arbeitet, lernten wir auf einer Exkursion in die Stadtbibliothek Schwerin kennen.

Durch einen Aushang bekamen wir gut erhaltene Bücher von Schülern unserer Schule, aber auch von außerhalb.  Dafür bedanken wir uns herzlich und würden uns auch künftig über weitere Bücher oder Spiele freuen!

Alle Bücher wurden gereinigt, nach Sachgebieten sortiert und katalogisiert. Dann fertigten wir Bibliotheksausweise an und legten Öffnungszeiten fest.

Ab sofort haben immer zwei Schüler Bibliotheksdienst und helfen v. a. den Jüngeren beim Ausleihen. Dafür stehen aktuell 565 Bücher und 46 Spiele zur Verfügung.

Nach der Eröffnung gingen wir in Zweierteams in alle Klassen, stellten unser Projekt vor und zeigten den Schülern alles Wissenswerte in der Schulbibliothek.

Der Tag war aufregend, aber ein toller Erfolg für uns. Als Anerkennung für unser gelungenes Projekt erhielten wir alle eine Urkunde.

Lilian  Großklags, Leon Staps und David Pagenkopf bekamen für ihre besonders engagierte Arbeit ein kleines Geschenk

Jetzt freuen wir uns auf viele interessierte Leser und hoffen, dass die jüngeren Schüler unsere Arbeit erfolgreich fortsetzen.

 

Schülerinnen und Schüler der Projektgruppe „Schulbibliothek“     

Foto zur Meldung: Lesespaß in der neuen Schulbibliothek
Foto: Lesespaß in der neuen Schulbibliothek

Hurra- neue Bücher für uns!

(19.06.2014)

Eine große Überraschung erlebte die Flex A im Deutschunterricht. 2 Vertreter vom Rotary Club schenkten allen Kindern das Kinderbuch mit dem Namen „Es muss auch kleine Riesen geben“. Sogar ein Lesezeichen war dabei. Damit können alle Kinder ein eigenes Buch lesen. Auch die anderen Schüler der ersten bis dritten Klasse wurden überrascht. Herzlichen Dank dafür!

 

Foto zur Meldung: Hurra- neue Bücher für uns!
Foto: Hurra- neue Bücher für uns!

90 Bilder für Groß Lüben

(19.06.2014)

Im März bekamen wir, die Elbtalgrundschule Bad Wilsnack, Post vom Förderverein für Groß Lüben „Der Dorfler“ mit der Bitte, die Anfang Juli stattfindende 675-Jahrfeier mit Bildern für eine Ausstellung zu unterstützen. Gern kamen wir dieser Bitte nach und sammelten im Kunstunterricht Ideen für interessante Motive zusammen. Über 90 kleine Kunstwerke mit verschiedensten Ansichten des Ortes sind entstanden.

Lea aus Groß Lüben saß sogar im Regen vor ihrem Haus, um eine genaue Skizze vom Grundstück der Familie anzufertigen. Schließlich sollte alles schön werden.

Im Juni überreichten wir stolz unsere Kunstwerke und wünschen viel Spaß damit sowie eine tolle Feier.

Herzlichen Glückwunsch- 675 Jahre Groß Lüben!

Foto zur Meldung: 90 Bilder für Groß Lüben
Foto: 90 Bilder für Groß Lüben

Schnuppertag zukünftige Einschüler

(17.06.2014)

Am 17. Juni waren viele zukünftige Einschüler zum Schnuppertag in unserer Schule zu Gast. Schüler der jetzigen Flex-Klassen hatten sich auf diesen Vormittag besonders vorbereitet.

Foto zur Meldung: Schnuppertag zukünftige Einschüler
Foto: Schnuppertag zukünftige Einschüler

Sängertreffen 2014

(14.06.2014)

Auch in diesem Jahr nahm unser Schulchor am Sängertreffen in Bad Wilsnack teil. Auf Grund des schlechten Wetters fand das Programm in der Wunderblutkirche statt.

Foto zur Meldung: Sängertreffen 2014
Foto: Sängertreffen 2014

Strahlende Prignitzer Waldsieger

(06.06.2014)

Am Freitag, den 6.6.2014, gab es überraschend eine Miniversammlung auf dem Innenhof.

Freudig erstaunt erkannten wir Viertklässler in der Tür zwei Vertreter der Oberförsterei Gadow, Herrn Kakstein und Frau Müller, die wir bei den Waldfestspielen kennengelernt hatten.

Und ja! Unsere „Rothirsche“ (Colline, Lene, Robin, Hanna, Jonas) hatten von 20 teilnehmenden Gruppen den 2.Platz belegt. Hurra!

Doch es kam noch besser! Die Gruppe der „Schwarzspechte“(Jan, Lea, Anna Lena, Gina, Louis) hatte sogar gesiegt. Toll!

Die Platzierten erhielten Taschenlampen und lustige Wald-T-Shirts zur Belohnung.

Doch dann kam das Beste: Da alle unsere vier Teams so viele Punkte bei den 20 Stationen erreicht hatten, sind wir der diesjährige „Prignitzsieger“. Alle Kinder strahlten um die Wette und es gab großen Applaus. Wir bekamen den riesigen hölzernen Wanderpokal und den kleinen Bruderpokal, den wir behalten dürfen sowie eine Urkunde, die uns unsere tollen Leistungen bestätigt.

Foto zur Meldung: Strahlende Prignitzer Waldsieger
Foto: Strahlende Prignitzer Waldsieger

Ergebnisse des Sportfestes

(04.06.2014)

Gold: Pauline Möller, Joel Hartmann, Alina Rossow, Ramon Braun, Maxi Maltz, Tim Niffenegger, Tom Röske, Lene Schmidt, Louis Riemann, Emily-Jane Karger, Michael Behrend, Lucie Brandl, Noel Connor Rachow, Alina Block, David Pagenkopf

Silber: Paulina Schwentke, Mika Enders, Helene Jung, Richard Moll, Lea-Sophie Schliewe, Sara-Marie Rockenschuh, Luca Link, Janine Henke, Jannis Stolz, Lea Granzow, Justin Rossow, Leonie Stade, Til Brunzel, Carl Reishaus

Bronze: Lisann Klatt, Vincent Link, Leni Mundkowski, Marlon Stapelfeldt, Sara-Jasmin Piper, Alexander Kübeck, Elisabeth Stanke, Mathis Gleiniger, Anna Lena Schmidt, Mathis Mangelsdorf, Stine Kübek, Janes Behrendt,

Emily Schmidt

Punktbeste Leistung: Lene Schmidt

Sieger im Rundenlauf: Lisann Klatt, Joel Hartmann, Leni Mundkowski, Richard Moll, Lena Richter, Jeremy Schmidt, Lene Schmidt, Mathis Gleiniger, Emily-Jane Karger, Michael Behrend, Jennifer Hartmann, Magnus Richter, Alina Block, Carl Reishaus

Foto zur Meldung: Ergebnisse des Sportfestes
Foto: Ergebnisse des Sportfestes

"Klassik - I like it!"

(28.05.2014)

Am Mittwoch, den 28.05.2014 stand eine besondere Musikunterrichtstunde auf dem Plan der 3. und 4. Klasse unserer Elbtalgrundschule.

10.15 Uhr stiegen die Kinder erwartungsvoll in den Bus, der alle zum Hotel „Kibitzberg“ nach Havelberg brachte.  Dort erwartete die Kinder im Rahmen der Konzertreihe für Kinder und Jugendliche „Klassik -  I like it!“das amerikanische „Herington Streichquartett“ aus Texas (USA).

Die vier Instrumentalisten, die auch für Schüler in den USA spielen, erlebten nun  auf ihrer Europatournee das Interesse hier, ehe es weiter in Richtung Italien geht.

Mit kindgerechter Moderation durch den Chefdirigenten der Europa Philharmonie und Leiter der Altmarkfestspiele Reinhard Seehafer eingeleitet und über die einzelnen Stücke kurz informiert, erlebten die aufmerksamen Zuhörer klassische Musik u.a. von Gershwin, Bernstein und Piazolla.

Nach viel Beifall, Autogrammstunde und Erfrischungsgetränk tauschten sich die Kinder im Bus darüber aus, dass zum Teil zwar anderes erwartet wurde unter amerikanischer Musik, dennoch die Auswahl sehr gefiel…

Na dann… vielleicht – hoffentlich- im nächsten Jahr auf ein Neues….

 

Die Kinder der Kl. 3 u.4 u. Frau Krause/ Frau Prehn

 

Foto zur Meldung: "Klassik - I like it!"
Foto: "Klassik - I like it!"

Ein lehrreicher Tag im Wald

(26.05.2014)

Am 22.5.2014 waren die Waldjugendspiele der 4.Klassen im Gadower Forst. Ramona und Frau Prehn begleiteten uns.

Unser Bus fuhr um 7.10 Uhr an unserer Schule ab und kam um 13.15 Uhr zurück. Unterwegs nahmen wir die Kinder aus der Waldschule  Breese mit.

Die Begrüßung auf dem Sammelplatz mit den Jagdhörnern war toll. Ca. 120 Kinder aus der Prignitz waren wir an diesem Tag in Gadow. Aus unserer Klasse waren 4 Gruppen dabei, das waren die „Hasen“, „Raben“, „Schwarzspechte“ und die „Rothirsche“. An 20 Stationen hatten die Förster Aufgaben für uns vorbereitet z.B. Nadelbäume benennen und erkennen, Regeln im Wald wissen, Bewohner den Stockwerken des Waldes zuordnen, über Stöcke balancieren usw..

Nachdem alle Gruppen zurück waren, gab es für jeden ein Würstchen. Auf dem Sammelplatz gab es viel zu entdecken  z. B. den Fuchsbau, wo man durchkrabbeln konnte, und einen Teich. Das war ein toller Tag.

 

Im Namen der 4. Klasse

Mathis, Tessa und

Frau Prehn

 

Foto zur Meldung: Ein lehrreicher Tag im Wald
Foto: Ein lehrreicher Tag im Wald

Fototermin für unsere Pferdenärrinnen

(23.05.2014)

Seit einem Jahr bekommen unsere Pferdemädchen der Schule monatlich die Zeitschrift „Pferde im Osten“ von Familie Pantel aus Rühstädt geschenkt.

Schnell sind die Zeitschriften immer vergriffen. Wir wollten wissen, wer die eifrigen Leser sind.

Christine und Andreas Pantel, die  regelmäßig über Reitturniere in der Zeitschrift berichten, hatten die Idee zu einem Fototermin mit den Interessenten.

Mädchen der Klassen 1 bis 6 aus sieben Orten wollten dabei sein.

Lena Richter und Elisabeth Stanke brachten dazu extra ihre Reitersachen  mit.

Unsere Pferdemädchen sind außerdem: Joana Mihranian, Samantha Fenske, Wilma Taut, Leni Mundkowski, Helene Jung, Janine Henke, Jennifer Hartmann, Alicia-May Kortz, Nele Weinert, Lea Meier, Josephine Arzt, Lilian Großklags und Antonia Staps.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Familie Pantel für die tollen Hefte und sind gespannt über unseren Artikel in der nächsten Ausgabe.

 

Anette Tolle

Foto zur Meldung: Fototermin für unsere Pferdenärrinnen
Foto: Fototermin für unsere Pferdenärrinnen

Ein spannender Tag mit Herrn Stolpmann

(19.05.2014)

Am Freitag, den 16.05.2014, kam Herr Stolpmann, Collines Papa, zu uns in den Sachkundeunterricht der 4. Klasse.

Er hat uns in Vorbereitung auf die Waldjugendspiele in Gadow über Tier- und Baumarten der hiesigen Wälder informiert.

Herr Stolpmann brachte zwei ausgestopfte Tiere, einen Waschbären und einen Frischling mit sowie Zweige und Früchte von Laub- und Nadelbäumen.

Wir haben Fährten der Tiere untersucht und uns über das Werkzeug und die Schutzkleidung von Waldarbeitern unterhalten.

Am Ende des Unterrichtsblockes haben alle mehr über die Bewohner des Waldes gewusst. Vielen Dank, Herr Stolpmann!

 

Maxime und Louis Kl. 4

und Frau Prehn

Foto zur Meldung: Ein spannender Tag mit Herrn Stolpmann
Foto: Ein spannender Tag mit Herrn Stolpmann

Auswertung des Känguruwettbewerbs 2014

(14.05.2014)

Bereits am 13. Mai konnten wir den Känguruwettbewerb an unserer Schule auswerten.

In diesem Schuljahr nahmen 30 Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 6 unserer Elbtalgrundschule teil.

Den weitesten Kängurusprung, die meisten richtigen Lösungen (14) in Folge, hatte Jonas Jüch aus der Klasse 4 erzielt. Dafür wurde er auf unserer Miniversammlung der Schule  mit einem T-Shirt geehrt. Er erreichte auch die höchste Punktzahl in seiner Klassenstufe.

Als Beste der Klasse 3 wurden Lena Richter sowie Alicia Freund als Beste der beiden 5. Klassen geehrt.

Alle teilnehmenden Schüler erhielten eine Urkunde mit der erzielten Punktzahl und ein kleines Knobelspiel. Viel Spaß beim Knobeln!

Unser Glückwunsch gilt allen 30 Schülern unserer Schule.

Foto zur Meldung: Auswertung des Känguruwettbewerbs 2014
Foto: Auswertung des Känguruwettbewerbs 2014

"Kleine Fußball-WM" in Havelberg

(08.05.2014)

10 Jungen der 3.und 4.Klasse gaben sich große Mühe beim Fußballturnier, zu dem die Grundschule „Am Eichenwald“

in Havelberg eingeladen hatte.

Nach einem Einmarsch der Teams mit Namensschild und Flagge des Landes, wobei wir „England“ darstellten, ging es gestaffelt nach den Klassenstufen an die Fußballspiele.

Unserer Mannschaft fiel es trotz Bemühen schwer,  sich auf die Gegner einzustellen und Tore zu schießen. Die Enttäuschung über einen 7.Platz war groß. Dennoch konnten wir Erfahrungen sammeln und wollen im nächsten Jahr wieder dabei sein.

Unsere Spieler waren: Nick Pitzke, Louis Riemann, Luca Link, Mathis Mangelsdorf, Hannes Distelkam, Mathis Gleiniger, Jeremy Schmidt, Oliver Inter, Max Sachse, Jason Mewes.

 

Anette Tolle

Foto zur Meldung: "Kleine Fußball-WM" in Havelberg
Foto: "Kleine Fußball-WM" in Havelberg

Wir bitten um Mithilfe - 40 Jahre Schulerntefest

(05.05.2014)

Aus diesem Anlass suchen wir Fotos aus den zurückliegenden Jahren für eine kleine Fotoausstellung. Die Bilder werden im September bei dem Jubiläum zu sehen sein. Auch Kurzgeschichten könnten die Ausstellung bereichern. Die Fotos erhalten Sie selbstverständlich zurück. Bis 06. Juni 2014 können die Materialien in der Elbtalgrundschule abgegeben werden.

Wir freuen uns auf ihre Unterstützung.

Foto zur Meldung: Wir bitten um Mithilfe  -  40 Jahre Schulerntefest
Foto: Wir bitten um Mithilfe - 40 Jahre Schulerntefest

Lucie Brandl und Magnus Richter erliefen Bronze

(30.04.2014)

22 Schüler unserer Schule eiferten beim Frühjahrescrosslauf in Pritzwalk um beste Laufergebnisse. Die Konkruenz war in jeder Altersklasse groß, denn es gingen insgesamt mehr als 400 Läufer aus 28 Schulen an den Start.

Unsere erfolgreichsten Teilnehmer waren Lucie Brandl und Magnus Richter (Altersklasse 12), die sich beide den dritten Platz und damit die Bronzemedaille erkämpften.

Lobenswert sind außerdem die vierten Plätze von Michael Behrendt und Mathis Gleiniger.

 

Anette Tolle

Foto zur Meldung: Lucie Brandl und Magnus Richter erliefen Bronze
Foto: Lucie Brandl und Magnus Richter erliefen Bronze

Frohe Ostern!

(15.04.2014)

Wir wünschen allen Besuchern unserer Homepage fröhliche Ostern!

Am 28.04.2014 beginnt für uns alle wieder der Schulbetrieb.

Foto zur Meldung: Frohe Ostern!
Foto: Frohe Ostern!

Ein gelungenes Frühlingsfest

(12.04.2014)

Vielfältige Angebote lockten zahlreiche Besucher am Samstagnachmittag auf den Schulhof unserer Schule. Neben Kreativangeboten konnte man auf einem kleinen Trödelmarkt stöbern, Bratwurst essen oder selbstgebackene Waffeln bei herrlichstem Sonnenschein genießen.

Ein großes Dankeschön an alle fleißigen Helfer.

Foto zur Meldung: Ein gelungenes Frühlingsfest
Foto: Ein gelungenes Frühlingsfest

Beeindruckt von Schweriner Stadtbibliothek

(10.04.2014)

Am 10.04.14 besuchte eine Schülergruppe des Deutsch-Differenzierungsunterrichtes Kl. 6 die Stadtbibliothek Schwerin.

Da wir zur Zeit unsere eigene Schulbibliothek einrichten, interessierten wir uns natürlich für das Aussehen einer wirklich großen Bibliothek. Bei einer Führung erhielten wir viele interessante Informationen zur Arbeitsweise, Ausstattung und Ausleihe. Auf zwei Etagen gibt es hier über 100.000 Bücher, darunter allein 20.000 Kinderbücher.

Anschließend hatten wir Zeit für eigene Recherchen am Computer.

Die Exkursion hat uns allen sehr gut gefallen.

Foto zur Meldung: Beeindruckt von Schweriner Stadtbibliothek
Foto: Beeindruckt von Schweriner Stadtbibliothek

"Klassikhits für Kids"

(09.04.2014)

Am Mittwoch, den 9.04.2014, fuhren die 26 Sänger und Sängerinnen unseres Schulchores gemeinsam mit dem Praktikanten Oliver Kübeck, sowie Frau Krause und Frau Prehn zum Konzert „Klassikhits für Kids“ ins Kultur- und Festspielhaus Wittenberge. Das Geld für die Eintrittskarten hatten sie sich mit mehreren Eintritten selbst „ersungen“. Mit Freude erlebten sie deshalb diese besondere „Musikstunde“. Geburtstagskind Lea durfte gleich zu Beginn auf die Bühne für ein Geburtstagsständchen. Auf dem Programm standen viele aus dem Musikunterricht bekannte Musikstücke und die Moderatorin stellte auch noch einmal die Instrumente vor. Als die Pauke an der Reihe war, durfte Oliver sie schlagen.

Foto zur Meldung: "Klassikhits für Kids"
Foto: "Klassikhits für Kids"

Radfahrprüfung

(08.04.2014)

Am Dienstag, den 08.04.2014, 8.30 Uhr wurde in der 4. Klasse

unserer Elbtalgrundschule die praktische Radfahrprüfung durchgeführt. Die schriftliche Prüfung dazu hatten alle Kinder bereits in der vorhergehenden Woche erfolgreich bestanden.

2 Polizistinnen und 1 Polizist führten die praktische Prüfung zusammen mit unserer Klassenlehrerin Frau Prehn und unterstützt von Ramona Winter und Frau Weber sowie Praktikant Oliver Kübeck durch. Frau Menger hatte uns im Sachkundeunterricht gut vorbereitet. Vielen Dank dafür! Mit eigenen Fahrrädern und Helmen starteten wir bei bestem Sonnenschein.

In der Auswertung, die gegen 10.30 Uhr von uns mit Spannung erwartet wurde, bestätigten uns die Polizistinnen unsere guten Vorkenntnisse. Alle Kinder bestanden die praktische Prüfung; völlig fehlerfrei fuhren Anna Weber und Nick Pitzke

 

In der Gesamtwertung beider Prüfung ergab sich:

  1. Platz: Jonas Jüch
  2. Platz: Mathis Mangelsdorf
  3. Platz: Gina Gerstenkorn, Tessa Weger, Nick Pitzke

 

Ein Team aus den 3 Besten wird nun an der Kreismeisterschaft am 21. Juni im Verkehrsgarten in Perleberg teilnehmen.

 

Die Kinder der Kl. 4

Foto zur Meldung: Radfahrprüfung
Foto: Radfahrprüfung

Ein Besuch bei Nofretete in Berlin

(07.04.2014)

Im Rahmen des Projektunterrichts „Kinderaudioguide für die Wunderblutkirche“ fuhr dieser Kurs der sechsten Klassen der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack am 27.03.2014 nach Berlin auf die Museumsinsel. Hier besuchte die Schülergruppe gemeinsam mit Frau Karina Eckert, Religionslehrerin, Herrn Richter, Mitglied der Kirchengemeinde und Herrn Pichanski, Lehrer an unserer Schule, das Ägyptische Museum und das Highlight der Sammlung, die Nofretete.

Ziel des Ausfluges war es, eine Profiversion eines Audioguides für Kinder zu testen. Der Kinderaudioguide des Museums wurde genauestens erprobt und die Schülerinnen und Schüler stellten fest, dass ihre in Bad Wilsnack mit dem Tontechniker Herrn Schnabel hergestellte Version der professionellen sehr nahe kommt.

Außerdem erlebten wir eine Führung zum Thema „Schrift und Schriftgelehrte im alten Ägypten“. Somit wurde der Lernstoff des Geschichtsunterrichts der Klasse 6 erfolgreich mit dem Besuch einer außerschulischen Bildungseinrichtung verknüpft. Während des Rundganges wurde den Kindern erklärt, warum die Ägypter die Schrift entwickelten, wie der Berufsalltag eines Schreibers aussah und welche Bedeutung einzelne Hieroglyphen haben.

Die Schülerinnen und Schüler erlebten eine interessante Exkursion, die ihnen zeigte, dass sich die Arbeit an „ihrem Kinderaudioguide“ gelohnt hat.

 

David Pichanski

Foto zur Meldung: Ein Besuch bei Nofretete in Berlin
Foto: Ein Besuch bei Nofretete in Berlin

Frühlingsfest an der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack

(27.03.2014)

Es ist wieder so weit, unser diesjähriges kleines Frühlingsfest findet statt!

Am Samstag, den 12.4.2014 von 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr, möchten wir mit euch und euren Familien den Frühling begrüßen und feiern. Das SOS-Beratungszentrum Wittenberge veranstaltet dieses Fest auf dem Schulhof der Elbtalgrundschule in Bad Wilsnack.

An verschiedenen Stationen zum Thema Frühling könnt ihr ihn durch Bewegung auf einer Hüpfburg, kreatives Gestalten, Sprayen, Knobeln, Freiluft-Kickerturnier, Flohmarkt und Schmausen so richtig willkommen heißen.

Auch in diesem Jahr habt ihr wieder die Möglichkeit an dem kleinen Flohmarkt „Rund um das Kind“ als Käufer und Verkäufer teilzunehmen. 

Für das leibliche Wohl aller Besucher ist natürlich auch gesorgt. 

Schaut vorbei, wir freuen uns auf jeden – egal ob groß oder klein.

 

Pascal Winter, Ramona Winter

Mitarbeiter des SOS-Beratungszentrums Prignitz

Foto zur Meldung: Frühlingsfest an der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack
Foto: Frühlingsfest an der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack

8.Platz unserer Mannschaft beim Regionalfinale Zweifelderball am 26.03.2014 in Liebenwalde

(26.03.2014)

10 Mannschaften hatten sich von 64 teilnehmenden Schulen in drei Kreisausscheiden für das Regionalfinale Nordwest qualifiziert. Unsere Jungenmannschaft war mit ihrem 1. Platz beim Kreisfinale (von 16 Teams der Prignitz) in Liebenwalde dabei.

Nach vier Spielen in der Vorrunde, wobei wir gegen das Team Breddin gewinnen konnten, ging es in der Finalrunde um Platz 7 gegen die Fehrbelliner Schüler.

Am Ende belegte unser Team Platz 8.

Folgende Schüler vertraten unsere Schule: David Pagenkopf, Carl Reishaus, Noel Connor Rachow, Felix Teichert, Til Brunzel, Justin Dzykowski, Franz Zessin, Magnus Richter, Justin Rossow, Ole Wietz, Nick Pitzke.

Allen Jungen gebührt ein Dankeschön für ihre große Anstrengungsbereitschaft!

Anette Tolle

Sportlehrerin

Foto zur Meldung: 8.Platz unserer Mannschaft beim Regionalfinale Zweifelderball am 26.03.2014 in Liebenwalde
Foto: 8.Platz unserer Mannschaft beim Regionalfinale Zweifelderball am 26.03.2014 in Liebenwalde

Känguruwettbewerb

(20.03.2014)

Am 20. März fand in diesem Jahr der Känguruwettbewerb statt. Wie in jedem Jahr wetteifern weltweit Schüler der Klassen 3 bis 12 um die meisten Punkte bei diesem mathematischen Wettbewerb.

Auch von der Elbtalgrundschule nahmen in diesem Jahr wieder Schüler daran teil Es hatten sich 13 Schüler der Klassen 3 und 4 sowie 17 Schüler der Klassen 5 und 6 als Teilnehmer angemeldet.

24 Aufgaben in drei verschiedenen Schwierigkeitsstufen mussten von den 30 Schülern gelöst werden. Die besten Schüler werden in den jeweiligen Altersklassen mit einem Preis geehrt. Der Schüler jeder Schule, der die meisten Aufgaben hintereinander richtig gelöst hat, wird mit einem T-Shirt ausgezeichnet. Er hat den größten Kängurusprung gemacht.

Die Auswertung erfolgt Ende April/ Anfang Mai. Dann erhalten alle Schüler eine Urkunde, die Aufgaben mit den Lösungen und ein kleines Knobelspiel.

Es haben sich alle Schüler angestrengt. Wir sind  gespannt, wer von den 30 Schülern den größten Sprung geschafft hat.

Foto zur Meldung: Känguruwettbewerb
Foto: Känguruwettbewerb

"Henrietta und die Schatzinsel"

(17.03.2014)

Am 17.03.2014 fuhren die Kinder der Klassen 1 – 3 und ihre Begleiterinnen nach Ludwigslust ins Theater. Dort erlebten wir im Präventionstheaterstück der AOK Nordost, wie das Mädchen Henrietta gemeinsam mit ihrem Freund Quassel eine aufregende Reise zu einer Schatzinsel unternahmen. Am Ende fanden sie den Schatz: „Freunde sind der größte Schatz!“

Alle Kinder in der Stadthalle in Ludwigslust halfen bei der Suche mit und spendeten zum Schluss Applaus.

Foto zur Meldung: "Henrietta und die Schatzinsel"
Foto: "Henrietta und die Schatzinsel"

Großer Erfolg für die Zweifelderballmannschaft unserer Schule

(12.03.2014)

16 Prignitzschulen beteiligten sich am 12.03.2014 am Kreisfinale Zweifelderball in der Löcknitzhalle Karstädt.

Von Anfang bis Ende war  es ein spannendes, faires Turnier, bei dem sich unsere Jungen super von Spiel zu Spiel systematisch nach vorne bis zum Sieg kämpften. Carl Reishaus hatte alle Fäden in der Hand und  coachte unser Team zuverlässig bis zur Spitze. Prima spielten auch Manuel Rönning, David Pagenkopf, Noel Connor Rachow, Justin Dzykowski, Ole Wietz, Justin Rossow, Franz Zessin, Til Brunzel, Felix Teichert und Magnus Richter. Für Nick Pitzke und Louis Riemann war es als Viertklässler die erste Teilnahme am Kreisausscheid.

Am 26.03.2014 fahren elf Spieler unserer Schule gemeinsam mit den Mannschaften aus der Rolandschule Perleberg und der Grundschule Putlitz zum Regionalfinale nach Liebenwalde. Das wird noch einmal sehr aufregend für alle Teilnehmer. Wir freuen uns auf diese Herausforderung.

 

Anette Tolle

Sportlehrerin

Foto zur Meldung: Großer Erfolg für die Zweifelderballmannschaft unserer Schule
Foto: Großer Erfolg für die Zweifelderballmannschaft unserer Schule

Englischunterricht mit einem Engländer

(06.03.2014)

What`s your name? How old are you? Where are you from? When`s your birthday? Einige Fragen, die Herr Mannion den Erst- und Zweitklässlern im Englischunterricht am 6. März 2014 stellte und selbst beantwortete. Es hat Spaß gemacht mit dem 68-jährigen Iren, der mit seiner deutschen Partnerin im August 2013 von Sheffield nach Bälow gezogen ist.

 Über den Storchenclub Rühstädt habe ich das nette, aufgeschlossene Paar kennengelernt. Schnell kam die Idee eines gemeinsamen Unterrichts. Wann haben Sprachlerner schon einmal die Chance, einen echten Muttersprachler zu sprechen? Und es hat sich gelohnt. Alle Flexschüler haben Englisch gesprochen, gesungen und aufmerksam dem netten Gast zugehört, auch wenn sie nicht alles verstanden haben. Beim Rundgang durch das Gebäude lobte der Besucher unsere moderne, saubere Schule und die Freundlichkeit der großen und kleinen Leute in ihr.

Sicher ist, dass wir Herrn Georg Mannion bald wieder zu uns einladen werden.

 

Anette Tolle

Englischlehrerin

Foto zur Meldung: Englischunterricht mit einem Engländer
Foto: Englischunterricht mit einem Engländer

Ökofilmtour in der Karthanehalle Bad Wilsnack

(27.02.2014)

Im Rahmen der Ökofilmtour sahen alle Schüler der Elbtalgrundschule zwei ausgewählte Naturfilme. Die Kinder der Klassen 1 bis 4 erlebten den Film „Mission Froschkönig“ mit anschließender spielerischer Umweltbildung.

Die 5. und 6. Jahrgangsstufe sah den Film „Waschbär - Einwanderer aus Wildwest“ und setzte sich danach in Quizform mit dem Gesehenen auseinander.

Organisiert wurde dieses Event von Julia Schossner, die bei der  Nabu in Rühstädt ihren Bundesfreiwilligendienst leistet. Cordula Czubatynski unterstützte als Mitarbeiterin der Naturwacht Brandenburg die Veranstaltung, in der es viel Interessantes und Wissenswertes über den Laubfrosch und den Waschbären zu erfahren gab.

Foto zur Meldung: Ökofilmtour in der Karthanehalle Bad Wilsnack
Foto: Ökofilmtour in der Karthanehalle Bad Wilsnack

24 Medaillen, ein Pokal und 8 Urkunden beim Hallensportfest vergeben

(26.02.2014)

Für die Schüler der 4. bis 6. Klassen der Elbtalgrundschule fand am 26.02.2014 das traditionelle Hallensportfest statt. In den Disziplinen 30-Meter-Lauf, Dreierhopp und Medizinballstoßen wurden die Besten in den Altersklassen 10  bis 13 ermittelt.

Und das waren:

Goldmedaillen für: Lene Schmidt, Louis Riemann, Emily-Jane Karger, Michael Behrend, Lucie Brandl, Noel Connor Rachow, Stella Awe, David Pagenkopf.

Silbermedaillen für: Tessa Weger, Hannes Distelkam, Anna Lena Schmidt, Jannis Stolz, Lea Granzow, Magnus Richter, Alina Block, Til Brunzel.

Bronzemedaillen für: Anna Weber, Luca Link, Josephine Arzt, Nick Pitzke, Stine Kübek, Justin Rossow, Leonie Stade, Leon Staps.

Sieger im Fünf-Runden-Lauf wurden mit Urkunden geehrt:

Hannes Distelkam, Lene Schmidt, Emily-Jane Karger, Michael Behrend, Jennifer Hartmann, Justin Rossow, David Pagenkopf, Stella Awe.

Stella Awe war mit 275Punkten die beste Sportlerin des Tages und erhielt den Pokal.

Ein großes Lob haben sich alle Aktiven für ihre gute Anstrengungsbereitschaft und vorbildliche Wettkampfdisziplin verdient.

 

Anette Tolle

Foto zur Meldung: 24 Medaillen, ein Pokal und 8 Urkunden beim Hallensportfest vergeben
Foto: 24 Medaillen, ein Pokal und 8 Urkunden beim Hallensportfest vergeben

2. Ideenbörse

(20.02.2014)

Zum Thema "Wir entwickeln gemeinsam neue Hausregeln" fand am 19./ 20. Februar 2014 eine Ideenbörse statt.

Wir wollen uns alle wohlfühlen. Aus diesem Grund wurde es Zeit, dass wir unsere alte Hausordnung unter die Lupe nahmen.

Alle Schüler konntnen sich beteiligen und ihre Gedanken zu diesem Thema aufschreiben.

Rückblickend und zukunftsorientiert entstanden eine Menge Ideen, für einen respektvollen Umgang miteinander im Schulhaus und auf dem Schulgelände.

Ramona Winter

Mitarbeiterin des

SOS Beratungszentrum

Wittenberge

Foto zur Meldung: 2. Ideenbörse
Foto: 2. Ideenbörse

5. Indoor-Rowing-Cup in Havelberg

(20.02.2014)

Acht Viertklässler unserer Schule ruderten erstmalig an Ergometern, denn die Ruderriege Havelberg hatte uns wieder zum Wettkampf eingeladen, an dem etwa 30 Sportler aus Glöwen, Havelberg und Bad Wilsnack teilnahmen.

Nach intensiver Erwärmung und kurzem Ausprobieren der Ergometer ging es dann darum, in kürzester Zeit eine Strecke von 250 Meter zu rudern.

Lene Schmidt und Anna Lena Schmidt belegten 1. Plätze in ihrer Altersklasse. Louis Riemann wurde Zweiter in der Altersklasse 10. Nick Pitzke und Colline Stolpmann freuten sich über ihre dritten Plätze.

Im anschließenden Gewandtheitslauf siegten Tessa Weger und Colline Stolpmann. Anna Lena Schmidt wurde Zweite und Mathis Mangelsdorf Dritter in der Altersklasse 11. Insgesamt belegten wir im Rudern den dritten Platz.

Der Wettkampf hat allen Teilnehmern Spaß gemacht, auch die Fahrt mit dem Stadtbus, das Eisessen und Anschauen der Stadt Havelberg waren lustig.

Anette Tolle

Foto zur Meldung: 5. Indoor-Rowing-Cup in Havelberg
Foto: 5. Indoor-Rowing-Cup in Havelberg

Auszeichnung zur Lehrerin des Jahres 2013

(19.02.2014)

Unsere Schulleiterin Frau Zander wurde am Montag, dem 17.02.2014, in Potsdam mit dem „Lehrerinnen- und Lehrerpreis 2013 „ des Landes Brandenburg ausgezeichnet.

Alle Kollegen, Schüler, Eltern, der Bürgermeister Herr Gappa sowie Frau Gatzke vom Förderverein unserer Schule gratulierten ganz herzlich und wünschen weiterhin eine tolle Zusammenarbeit, viel Spaß und Engagement für zukünftige Vorhaben.

Foto zur Meldung: Auszeichnung zur Lehrerin des Jahres 2013
Foto: Auszeichnung zur Lehrerin des Jahres 2013

Regionalfinale in Pritzwalk

(18.02.2014)

 Stella Awe vertrat uns als Schulsiegerin beim Vorlesewettbewerb am 18.2.2014 mit Nele Weinert und der Sozialarbeiterin Ramona Winter beim Regionalfinale in Pritzwalk in der Stadtbibliothek . Es gab 14 Teilnehmer. Stella stellte im ersten Teil das Buch ,,Legend Fallender Himmel“ vor und meisterte auch den zweiten Teil, Lesevortrag eines unbekannten Textes, erfolgreich. Es gewann der Sechstklässler Anton Kahn aus Meyenburg. Er stellte das Buch ,,Harry Potter und der Feuerkelch“ vor.

Foto zur Meldung: Regionalfinale in Pritzwalk
Foto: Regionalfinale in Pritzwalk

Fußball Hallenturnier in Karstädt

(12.02.2014)

Am 12.02.2014 beteiligten sich sieben Jungen unserer Fußball-AG unter Leitung von Herrn Doll am 1. Sepp-Herberger Tag in Karstädt. Zwölf Mannschaften aus der Prignitz nahmen an diesem Fußball Hallenturnier teil. Nach dem Vorrundenausscheid spielte unser Team gegen die Grundschule Karstädt/Groß Warnow und gewann 2:1. Das zweite Spiel gegen die Grundschule IV Wittenberge endete 1:1. Das dritte Spiel gegen die Jahnschule Wittenberge I verlor unser Team 0:1. Am Ende belegte unsere Mannschaft den 8. Platz. Justin Dzykowski schoss zwei Tore, Justin Rossow schoss ein Tor.

Anette Tolle

Sportlehrerin                                                                              

Foto zur Meldung: Fußball Hallenturnier in Karstädt
Foto: Fußball Hallenturnier in Karstädt

Spannende Leseabenteuer vor dem Ferienstart

(31.01.2014)

Vor den Halbjahreszeugnissen gab es für alle Kinder der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack am Freitagmorgen ein ganz besonderes Projekt. Anders als beim Vorlesewettbewerb der 6. Klassen im November lautete das Motto „Wir lesen für euch“.

Engagierte Eltern, Lehrer, die Bibliothekarin Frau Graf und Ramona Winter vom SOS Beratungszentrum Wittenberge lasen für die Schüler und stellten ihnen so die unterschiedlichsten Bücher vor, auf die im Vorfeld durch Plakate bereits Neugier und Interesse geweckt wurden.  Nach Altersstufen gestaffelt, konnten die Kinder aus 16 Leseangeboten auswählen. Knifflige Detektivgeschichten, Bewährung in der Wildnis, Grusel-geschichten, die Geschichte vom „Buchstabenfresser“ für die Jüngsten oder doch lieber spannende Krimis aus Geschichte und Gegenwart? Für jeden Geschmack war etwas dabei.

Nach der Buchvorstellung gab es passend zur Lektüre noch eine praktische Aufgabe für die Kinder: ein Rätsel, Quiz oder kreatives Gestalten.

Die Resonanz war in allen Klassen durchweg positiv und alle Beteiligten sind der Meinung: Dieses Projekt wiederholen wir.

 

Ina Pleße 

Foto zur Meldung: Spannende Leseabenteuer vor dem Ferienstart
Foto: Spannende Leseabenteuer vor dem Ferienstart

Eine "nette" Runde

(30.01.2014)

Zum Schulleiterfrühstück trafen sich nette Schülerinnen und Schüler.

Was steckt dahinter?

Die Klassensprecher geben in jedem Jahr die Kriterien für die Teilnahme am Schulleiterfrühstück vor - dieses Mal wurden 2 besonders nette und hilfsbereite Schüler gewählt.

"Ich wusste gar nicht, dass ich so beliebt bin", sagte Lars und man sieht es ihm an.

Foto zur Meldung: Eine "nette" Runde
Foto: Eine "nette" Runde

Vorlesetag in der Kita "Sonnenschein"

(22.01.2014)

Seit Jahresanfang bereiteten sich die Kinder der Klasse 4 der Elbtalgrundschule auf ein besonderes Vorlesen vor. Sie möchten die zukünftigen Einschüler fürs Lesen begeistern. So machten sich am Dienstag, den 21.01.2014, zwölf Kinder mit Geschichten für 6-Jährige auf den Weg in die Kita „Sonnenschein“.

Dort wurden sie schon gespannt von den Vorschülern erwartet. Aufmerksam lauschten sie den Geschichten, die mit Bewegungsübungen, Ausmalbildern, Musikinstrumenten, kleinen Liedchen u.a. nach Ideen der Viertklässler abwechslungsreich gestaltet wurden.

Alle Kinder waren nach der Vorlesestunde, zu der die Kindergärtnerinnen in den drei eingeteilten Gruppen noch liebevoll Getränke und Süßigkeiten bereitgestellt hatten, rundum zufrieden. Die Großen, weil alles Vorgenommene so prima geklappt hat, die Kleinen, weil sie erlebt hatten, was sie bald können.

Foto zur Meldung: Vorlesetag in der Kita "Sonnenschein"
Foto: Vorlesetag in der Kita "Sonnenschein"

Auswertung: EMOTIKON-Fitnesstest im Schuljahr 2013/14

(16.01.2014)

Im landesweiten Emotikon-Fitnesstest der dritten Klassen erhielten folgende Schüler unserer Schule am 16.01.2014 einen Talentpass:

Lena Richter, Maxi Maltz, Janine Henke, Elisabeth Stanke, Sara-Jasmin Piper und Anna Lysann Bader.

Lena Richter war die beste Sportlerin mit einem Durchschnitt von 1,5.

Diese Schüler nehmen an der TALENTIADE am 06.03.2014 in Wittenberge teil.

Getestet wurden sechs Disziplinen: 20-m-Sprint, Medizinballstoßen, Standweitsprung, Rumpfvorbeuge, Sternlauf, 6-min-Lauf.

Alle Schüler erhielten für den EMOTIKON-Fitnesstest eine Gesamtnote im Fach „Sport“.

Unser Schuldurchschnitt bei den Mädchen ist 2,5, während der Landesdurchschnitt 3,0 beträgt. Unsere Jungen haben einen Durchschnitt von 3,3 zum Landesdurchschnitt 3,0.

Zwei Schüler bekamen Empfehlungen für den Sportförderunterricht .

 

Anette Tolle

Sportlehrerin

Foto zur Meldung: Auswertung: EMOTIKON-Fitnesstest im Schuljahr 2013/14
Foto: Auswertung: EMOTIKON-Fitnesstest im Schuljahr 2013/14

Weihnachtsfrühstück der Klasse 5a

(20.12.2013)

Zum Start in die Weihnachtsferien hatten die Kinder der Klasse 5a am letzten Schultag ein leckeres Frühstück vorbereitet und die Tafel weihnachtlich dekoriert.

Foto zur Meldung: Weihnachtsfrühstück der Klasse 5a
Foto: Weihnachtsfrühstück der Klasse 5a

Vorfreude schönste Freude...

(20.12.2013)

Wir wünschen allen Kindern, Eltern und Freunden der Schule eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins Jahr 2014.

Erster Schultag im neuen Jahr ist der 6. Januar 2014.

 

 

Foto zur Meldung: Vorfreude schönste Freude...
Foto: Vorfreude schönste Freude...

Ein besonderer Tag für uns Schüler der 6. Klassen

(18.12.2013)

Heute war es endlich soweit. Der Tag begann für uns mit einem Kurs "Benimm ist in". Dazu bearbeiteten wir ein Arbeitsheft mit typischen Alltagssituationen.

Im zweiten Block bekamen wir viele Tipps von Frau Weinert und Frau Lorenz vom Hotel "An der Therme" zum Thema "Wie decke ich einen festlichen Tisch". Die Gäste waren unsere Mitschüler, denn wir servierten ihnen ein leckeres Weihnachtsessen, gekocht von der Essenversorgung "Prignitz Menü".

Alle Schüler waren sehr konzentriert und hatten viel Spaß dabei.

Ein herzliches Dankeschön an alle beteiligten Erwachsenen.

 

Schüler der Klassen 6a,b

 

Foto zur Meldung: Ein besonderer Tag für uns Schüler der 6. Klassen
Foto: Ein besonderer Tag für uns Schüler der 6. Klassen

Krippenspiel für Jung und Alt

(17.12.2013)

Am Montag kamen die Kinder der Kita Sonnenschein und der evangelischen Kita zur diesjährigen Aufführung des Krippenspiels der Klasse 3.

Zusammen mit unseren Flex-Schülern verfolgten alle das Rollenspiel zur Weihnachtsgeschichte.

Am Dienstag besuchten wir dann das Seniorenwohnheim der AWO, um die Bewohner ebenfalls mit unserem Stück zu erfreuen.

Wir sind stolz, dass unser Stück vielen Freude bereitet hat.

 

 

 

Foto zur Meldung: Krippenspiel für Jung und Alt
Foto: Krippenspiel für Jung und Alt

Ein abwechslungsreicher Nikolaustag

(09.12.2013)

In gemütlicher, vorweihnachtlicher Stimmung empfingen wir Schülerinnen und Schüler sowie unsere Lehrerinnen und Lehrer die vielen Besucher, die trotz des stürmischen Wetters am 6. Dezember in unsere Elbtalgrundschule kamen.
Beim Stöbern in den Klassenräumen konnte man so manch kleines Weihnachtsgeschenk erwerben oder selber herstellen.
Fleißige Wichtel boten unter anderem selbstgebackenen Kuchen, leckere Suppe, Schmalzstullen und Punsch an. Für jeden Geschmack war etwas dabei.
Das Krippenspiel der Klasse 3 war ein besonderer Höhepunkt an diesem Nachmittag.
Überrascht wurden wir dann auch, denn der Nikolaus fand seinen Weg zu uns in die Schule, um uns anschließend zum Konzert der Chöre in die Nikolaikirche hier in Bad Wilsnack einzuladen.

Foto zur Meldung: Ein abwechslungsreicher Nikolaustag
Foto: Ein abwechslungsreicher Nikolaustag

4. Nikolausstraßenfußballturnier in Glöwen

(09.12.2013)

Zum vierten Mal nahmen Schüler unserer Elbtalgrundschule beim Straßenfußball in der befreundeten Glöwener Schule teil.

Sieben Mannschaften aus fünf Prignitzschulen beteiligten sich an diesem Wettbewerb, wobei nach Fair-Play-Regeln gespielt wurde.

Unsere „Elbtalsoccer“ konnten am Ende siegen. Unsere „Elbtalkicker“ belegten den sechsten Platz. Über dieses Ergebnis freuen wir uns sehr.

Zu den „Elbtalsoccern“ gehörten: Carl Reishaus, Justin Dzykowski, Noel Connor Rachow, Stella Awe, Leonie Stade, Jennifer Hartmann.

Zu den „Elbtalkickern“ gehörten: Ole Wietz, Justin Rossow, David Pagenkopf, Alicia-May Kortz, Lucie Brandl, Alina Block.

 

Anette Tolle

Sportlehrerin

Foto zur Meldung: 4. Nikolausstraßenfußballturnier in Glöwen
Foto: 4. Nikolausstraßenfußballturnier in Glöwen

Beste Hochspringer am Nikolaustag ermittelt

(06.12.2013)

Unser traditionelles Weihnachtliches Hochspringen fand in diesem Jahr ohne unsere befreundeten Glöwener Springer statt, die wegen Unwetterwarnung leider absagen mussten.

Dennoch gab es einen bis zum Schluss spannenden Wettkampf mit großer Kampfmoral und sehr guter Disziplin.

In der Klassenstufe 1 bis 3 siegten Paulina Schwentke, Paulina Möller und Joel Hartmann vor Maxi Maltz und Jason Mewes. Dritte Plätze belegten Lisann Klatt, Klara Brennauer und Richard Weltin.

In den Klassen 4 bis 6 siegten Alina Block und

Carl Reishaus mit 1,29 m vor Lucie Brandl mit 1,23 m und Leonie Stade mit 1,20 m. Drei zweite Plätze teilten sich bei den Jungen Filip Teichert, Janes Behrendt und Leon Staps.

Alina Block bekam den Wanderpokal als beste Hochspringerin unserer Schule. Carl Reishaus erkämpfte sich den Pokal zum dritten Mal.

Alle Teilnehmer strengten sich sehr an und gaben ihr Bestes.

 

Anette Tolle, Mareike Gleiniger

Sportlehrerinnen

Foto zur Meldung: Beste Hochspringer am Nikolaustag ermittelt
Foto: Beste Hochspringer am Nikolaustag ermittelt

1. Radionacht in der Elbtalgrundschule

(06.12.2013)

Am Freitagnachmittag, dem 29.11.2013, trafen sich 20 Kinder aus den Klassenstufen 2 – 4, Ramona Winter vom SOS Beratungszentrum Wittenberge, K. Eckert, unsere Religionslehrerin, und Pascal Winter, Jahrespraktikant in der Schule. Nicht um zu lernen, nein, wir wollten eine Nacht in der Schule verbringen und gemeinsam an der ARD Radionacht teilnehmen.
Los ging es mit dem Basteln von Kostümen für kleine Kosmonauten, denn das Motto hieß „Mit Überschall ins All“. Außerdem kochten wir Planeten- und Ufosuppe, die allen köstlich schmeckte.
In der Zeit von 21.00 Uhr bis 01.00 Uhr hörten wir spannende Kurzgeschichten und erfuhren etwas über die Entwicklung der Raumfahrt.
Die Zeit verging wie im Fluge.
Nach einem gemeinsamen Frühstück gab es noch ein Gruppenfoto und alle machten sich dann auf den Heimweg.
Und nächstes Jahr wieder? Alle waren sich einig – Wir sind wieder dabei.

Foto zur Meldung: 1. Radionacht in der Elbtalgrundschule
Foto: 1. Radionacht in der Elbtalgrundschule

"The clothes king"

(05.12.2013)

Das Projekt "The clothes king" der Klasse 6b - angefertigt im und für den Englischunterricht - eine Ratesendung, bei der man Kleidungsstücke gewinnen kann.

 

Foto zur Meldung: "The clothes king"
Foto: "The clothes king"

Bastelzeit in der Flex A

(04.12.2013)

Advent, Advent... hieß die Bastelzeit Ende November im Kunstunterricht.

Das Ergebnis waren viele hübsche Adventsgestecke.

Foto zur Meldung: Bastelzeit in der Flex A
Foto: Bastelzeit in der Flex A

Mein Berufspraktikum an der Grundschule Bad Wilsnack

(28.11.2013)

Mein Name ist Jessy Kihm.

Ich war vom 18.11.2013 bis 29.11.2013 in der Elbtalgrundschule als Praktikantin im Rahmen eines Schülerbetriebspraktikums der 9. Klasse tätig.

Dort habe ich überwiegend den Kunstunterricht der 3., 4. und 5. Klassen besucht. Hier bastelte ich mit einigen Schülern weihnachtliche Fensterbilder, mit denen wir das Schulhaus schmückten. Ich unterstützte schwächere Schüler bei ihren Schulaufgaben, was mir auch großen Spaß bereitete.

Es waren zwei sehr interessante und lehrreiche Wochen.

Foto zur Meldung: Mein Berufspraktikum an der Grundschule Bad Wilsnack
Foto: Mein Berufspraktikum an der Grundschule Bad Wilsnack

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

(26.11.2013)

Am 26.11.2013 fand an unserer Schule der Vorlesewettbewerb statt. Diesen Wettbewerb gibt es seit 1959 und er gehört zu den größten Veranstaltungen des Schuljahres.

Aus den beiden 6. Klassen qualifizierten sich jeweils drei Schülerinnen und Schüler. Am Dienstag war es dann so weit. Die Aufregung war groß, als das Los entschied, wer beginnen würde. Marc Anton Wiczenko begann und stellte sein Buch vor. Die Kandidaten hatten die Aufgabe, ein Lieblingsbuch vorzustellen und anschließend einen unbekannten Text vorzutragen.

Die Jury bestand aus der Schulleiterin, der Sozialarbeiterin, der Sekretärin und den Deutschlehrerinnen. Gemeinsam ermittelten sie den Sieger.

Den ersten Platz belegte Stella Awe aus der 6b, die unsere Schule beim Regionalfinale vertreten wird.

Als Preise gab es tolle Bücher.

Meinungen aus dem Publikum bestätigten: „Es hat Spaß gemacht und es gab viele interessante Büchertipps!“

Foto zur Meldung: Vorlesewettbewerb der 6. Klassen
Foto: Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

Herbstwerkstatt

(19.11.2013)

Die Kinder der Flex A bastelten zum Abschluss ihrer Herbstwerkstatt lustige Apfelmännchen und kürten die Werkstattmeister.

 

Foto zur Meldung: Herbstwerkstatt
Foto: Herbstwerkstatt

Ein Zeichen der Nächstenliebe

(18.11.2013)

Stolz präsentieren Religionsschüler der Elbtalgrundschule ihre mit Eifer und Freude gepackten Schuhkartons. Die Wichtelgruppe der Kita Sonnenschein unterstützte uns bei dieser bereits zur Tradition gewordenen Aktion. In diesem Jahr schickten wir 44 Päckchen an die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“. Die bunt beklebten und verpackten Kartons transportieren Nächstenliebe für Kinder in Not. So lernen die Kinder, dass Menschen, die nicht in unmittelbarer Nachbarschaft leben, auch ihre Nächsten sind.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle, die uns unterstützt haben.

 

Karina Eckert

Religionslehrerin

Foto zur Meldung: Ein Zeichen der Nächstenliebe
Foto: Ein Zeichen der Nächstenliebe

Matheasse der Elbtalgrundschule

(13.11.2013)

Am 13.11.2013 nahmen vier Schüler unserer Schule an der 2. Stufe der 53. Olympiade Junger Mathematiker teil.

Aus der 5. Klasse wetteiferten um gute Ergebnisse Magnus Richter und Jannis Stolz, für die Klasse 6 traten Stella Awe und Jennifer Hartmann an.

Sie fuhren gemeinsam mit Frau R. Winter zur Rolandschule nach Perleberg. Von 8 bis ca. 11.30 Uhr schwitzten sie beim Lösen der 4 Aufgaben.

Wie gut sie die Aufgaben bewältigt haben, werden wir bis spätestens 11.12.2013 erfahren. An diesem Tag findet die Auszeichnungsveranstaltung für die Preisträger der diesjährigen Mathematikolympiade statt. Vielleicht ist ja auch ein Schüler unserer Schule unter den Preisträgern?

Wir lassen uns überraschen!

Foto zur Meldung: Matheasse der Elbtalgrundschule
Foto: Matheasse der Elbtalgrundschule

Weihnachten im Schuhkarton

(13.11.2013)

Zu einer guten Tradition wurde die Beteiligung an der weltweit größten Geschenk-Aktion für Kinder in Not.

Im Religionsunterricht wurden viele Päckchen gepackt.

Tatkräftig unterstützt wurden wir in diesem Jahr wieder von der Kita Sonnenschein. Die Wichtelgruppe brachte ihre zahlreichen Päckchen in unsere Schule.

Alle Päckchen gehen am Donnerstag auf ihre Reise. Die erste Etappe ist Perleberg. Von dort aus geht es in das Zentrallager Berlin. Hier warten schon viele ehrenamtliche Helfer, um die Pakete für den weiteren Transport zu sortieren.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

K. Eckert

Religionslehrerin

Foto zur Meldung: Weihnachten im Schuhkarton
Foto: Weihnachten im Schuhkarton

Noch mehr Schwimmer an der Elbtalgrundschule

(11.11.2013)

Im Oktober 2013 nahmen 20 Drittklässler der „Elbtalgrundschule“ Bad Wilsnack an einem Schwimmkurs teil.

Dabei wurden Techniken des Brust- und Rückenschwimmens erlernt, das Bahnenschwimmen nach Zeit verbessert, Sprünge vom Startblock geübt sowie Strecken- und Tieftauchen praktiziert.

Die Teilnehmer bemühten sich um gutes Gelingen, und so konnten am Prüfungstag 5 Seepferdchen-, 9 Bronze- und

4 Silberurkunden vergeben werden.

Am letzten Tag kamen Spaß und Spiel nicht zu kurz. In verschiedenen Wettbewerben ermittelten wir unsere besten Wasserratten. Die schnellsten Brustschwimmer des Kurses waren Mathis Gleiniger und Janine Henke. Am weitesten tauchten Lena Richter und Mathis Gleiniger. Den lustigsten Sprung vom Startblock absolvierten Annika Mohr und Max Sachse.

 

Mareike Gleiniger und Anette Tolle

Rettungsschwimmer

Foto zur Meldung: Noch mehr Schwimmer an der Elbtalgrundschule
Foto: Noch mehr Schwimmer an der Elbtalgrundschule

Weihnachten im Schuhkarton 2013

(28.10.2013)

Ab dem 4. November wollen wir anfangen für unsere Päckchen zu sammeln.

Bitte fragen Sie auch in Ihrem Freundeskreis nach. Vielleicht gibt es dort Menschen, die uns mit kleinen Gaben für die Päckchen unterstützen können. 

Gemeinsam mit den Schülern ab Klasse 3 werde ich auch in der Schule Päckchen packen. Wir werden Kartons bekleben und mit den Dingen füllen, die die Kinder mitbringen. Oder möchten Sie mit Ihrem Kind zu Hause ein Päckchen packen, dann können Sie es ab Montag, den 04.11.2013 in der Schule  abgegeben.

Bis einschließlich 14.11. werden Päckchen gepackt, dann müssen sie auf die Reise gehen! 

Lesen Sie bitte mit Ihrem Kind den Flyer aufmerksam durch, denn es gibt strenge Zollvorschriften! 

Schon jetzt möchte ich mich für Ihre Unterstützung bedanken.

66,00 € werden wir als Geldspende überweisen können, denn dies war der Erlös am Bastelstand beim Erntefest in Rühstädt.

Foto zur Meldung: Weihnachten im Schuhkarton 2013
Foto: Weihnachten im Schuhkarton 2013

Der Herbst steht auf der Leiter..

(24.10.2013)

Bei wundeschönem Herbstwetter unternahm die Flex A einen Wandertag mit dem Förster Herrn Aschenkampff. Die Kinder erfuhren viel Interessantes über die Tiere und Bäume des Waldes.

Foto zur Meldung: Der Herbst steht auf der Leiter..
Foto: Der Herbst steht auf der Leiter..

13. Prignitzer Moormeile am 19.10.2013

(21.10.2013)

Bei schönem Herbstwetter trafen sich viele Läufer aus Nah und Fern zum 13. Mal an der Karthanehalle, um zu laufen oder zu walken.

Für die Organisatoren gab es viele lobende Worte.

Neu war auch, dass jeder Aktive eine Medaille gleich nach dem Lauf bekam.

Unsere Schüler schnitten in ihrer Altersklasse wie folgt ab:

1 km Laufstrecke:

1. Platz: Levi Dankert, Hans Lausmann, Alina Rossow,

              Gina Gerstenkorn, Jannis Stolz

2. Platz: Lena Schulz

3. Platz: Lena Richter, Maxime Schulz

4. Platz: Michel Böhmer, Elisabeth Stanke

 

3 km Laufstrecke:

1. Platz: Jennifer Hartmann, Magnus Richter

3. Platz: Charlyn Reimitz

5. Platz: Tim Niffenegger, Robin Gerstenkorn

 

7,4 km Laufstrecke:

1. Platz: Carl Reishaus

 

Außerdem bekamen die genannten Läufer Urkunden, Obst und Süßigkeiten.

Allen teilnehmenden Elbtalgrundschülern gebührt Anerkennung und Dank!

 

Anette Tolle

Sportlehrerin

Foto zur Meldung: 13. Prignitzer Moormeile am 19.10.2013
Foto: 13. Prignitzer Moormeile am 19.10.2013

Matheasse geehrt

(17.10.2013)

Die Sieger der ersten Runde der Mathematikolympiade an unserer Schule wurden am Donnerstag auf einer Miniversammlung geehrt.

Die besten Rechner in diesem Jahr sind:

Klasse 3                      Lena Richter

Klasse 4:                      Jonas Jüch

Klasse 5:                      Magnus Richter

Klasse 6:                      Stella Awe

Herzlichen Glückwunsch!

Zur zweiten Runde am 13.11. 2013 werden nach Perleberg Jannis Stolz und Magnus Richter für die 5. Klassen fahren und für die 6. Klassen Jennifer Hartmann und Stella Awe.

Foto zur Meldung: Matheasse geehrt
Foto: Matheasse geehrt

Höhepunkt unseres Teamtrainings

(14.10.2013)

Am 24.09.2013 hat die Klasse 6b einen Projekttag im Rahmen unseres Teamtrainings durchgeführt. Alle Schüler kamen mit dem Fahrrad zur Schule, da wir alle Stationen des „Geländespiels“ auf dem Weg zur Plattenburg durchführen wollten. Leider haben wir im Vorfeld keinen Vertrag mit dem Wettergott geschlossen, so dass ein größter Teil unserer Stationen im Trockenen durchgeführt werden musste.

Am Morgen bildeten wir vier Teams und begannen mit der ersten Aufgabe, wir suchten unser neues „Teammitglied“ auf dem Schulhof, ein rohes Ei, und gaben ihm einen Namen. Dieses mussten wir heil bis zur Plattenburg transportieren.

Gegen 8.30 Uhr nahmen wir die Fahrt auf und erledigten schon zwei Aufgaben. Wir suchten Naturmaterialien für unsere Suchliste und bauten im Team ein Floß für unser rohes Ei.

Danach mussten wir leider wieder zur Schule zurück, da wir durch den Regen schon recht nass geworden waren. Dort zogen wir uns trockene Sachen an und stärkten uns, bevor es mit den nächsten Aufgaben in der Schule weiter ging. Der Regen sorgte auch zum Abschluss dafür, dass unsere Flöße nicht im Teich schwimmen konnten, sondern in einer kleinen Wanne.

Alle Aufgaben wurden abgerechnet und von unserer Sozialarbeiterin Ramona Winter, Pascal unserem Praktikanten und unserer Klassenlehrerin eingeschätzt. Das Siegerteam um Laura, Felix, Stella und Lea wurde geehrt.

Trotz des schlechten Wetters hat es allen Schülern viel Spaß gemacht und man hat seine Mitschüler besser kennengelernt.

Foto zur Meldung: Höhepunkt unseres Teamtrainings
Foto: Höhepunkt unseres Teamtrainings

Mathematikwettstreit an unserer Schule

(14.10.2013)

Am 26. September 2013 fand an der Elbtalgrundschule die erste Runde der Olympiade Junger Mathematiker statt. 34 Schüler der Klassen 3 bis 6 waren zu diesem Wettbewerb angemeldet. Die Besten der Klassen wurden von den Fachlehrern ausgewählt. Alle 34 schwitzten beim Lösen der 4 bzw. 5 Aufgaben ihrer Klassenstufe in der Aula unserer Schule. Einige Aufgaben waren recht schwierig, so dass nicht alle Schüler jede Aufgabe gelöst haben. Besonders schwer war es für die Schüler der Klasse 3, denn sie erlebten diesen Wettkampf zum ersten Mal. Sie hatten Probleme die Aufgabenstellungen zu verstehen und ihre mathematischen Kenntnisse auf den Sachverhalt anzuwenden.

Nun erfolgt die Kontrolle der Aufgaben, damit die Besten jeder Klassenstufe geehrt werden können.

Am 13.11.2013 werden die besten Schüler der Klassenstufe 5 und 6 unsere Schule bei der 2. Runde der Mathematikolympiade in Perleberg vertreten.

Wir wünschen auf diesem Wege schon viel Erfolg beim Lösen der Aufgaben und drücken unseren Schülern die Daumen.

Foto zur Meldung: Mathematikwettstreit an unserer Schule
Foto: Mathematikwettstreit an unserer Schule

12 Medaillen für die Elbtalgrundschüler beim Herbstcrosslauf in Breese am 25.09.2013

(26.09.2013)

Herzlichen Glückwunsch!

Allen Sportlern ein großes Lob für den gezeigten Kampfgeist!

Ihr habt Euch gegenseitig toll angespornt und seid als Team der „Elbtalgrundschule“ Bad Wilsnack aufgetreten!

29 Läufer wetteiferten bei Regen auf der anspruchsvollen Crosslaufstrecke in Breese um Medaillen und vordere Plätze.

Danke Euren Eltern und Großeltern für das Bringen, den Beistand und das Abholen! Es hat wieder prima geklappt.

Unsere Erfolge waren:

Goldmedaillen: Leni Mundkowski, Lene Schmidt, Stella Awe

Sibermedaillen: Tessa Weger, Janine Henke, Lucie Brandl,      

                       Leonie Stade, Carl Reishaus

Bronzemedaillen: Zoi`Schliewe, Hanna Michalski, Mathis  

                         Gleiniger, Magnus Richter

 

4. Platz: Ramon Braun, Jeremy Schmidt, Hannes Distelkam,

             Janes Behrendt, Jennifer Hartmann, Justin Dzykowski

5. Platz: Mathis Mangelsdorf, Colline Stolpmann, Justin Rossow

6. Platz gingen an: Marlon Stapelfeldt, Emily-Jane Karger

7. Platz erliefen sich: Jordan-Jan Kollrich, Lennard Drescher

 

Anette Tolle

Foto zur Meldung: 12 Medaillen für die Elbtalgrundschüler beim Herbstcrosslauf in Breese am 25.09.2013
Foto: 12 Medaillen für die Elbtalgrundschüler beim Herbstcrosslauf in Breese am 25.09.2013

4.Platz beim Regionalfinale “Jugend trainiert für Olympia“

(23.09.2013)

10 Mädchen unserer Schule nahmen am 19.09.2013 erstmalig am Regionalfinale Nord der Leichtathletik in Wittenberge teil.

Unsere Mannschaft hatte sich zuvor im Kreisfinale qualifiziert.

Wir starteten als Mannschaft in den Disziplinen: Sprint, Staffel, 800m, Hoch, Weit, Kugel und Ball.

Am Ende belegten wir den 4.Platz.

Unsere Sportler zeigten große Anstrengungsbereitschaft und Teamgeist. Allen Teilnehmern gebührt große Anerkennung und Dank.

 

Anette Tolle

Sportlehrerin

Foto zur Meldung: 4.Platz beim Regionalfinale “Jugend trainiert für Olympia“
Foto: 4.Platz beim Regionalfinale “Jugend trainiert für Olympia“

Aktion kam gut an…

(17.09.2013)

Mit viel Fleiß bastelten, hämmerten und klebten Religionsschüler unserer Schule Heudrachen, Windlichter und Gänse. Diese originellen Mitbringsel fanden auf dem Kreiserntefest in Rühstädt viele Abnehmer.

So konnten die Schüler mit ihrem Verkauf 62,- Euro erwirtschaften.

Das Geld wird für die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ verwendet.

An dieser Geschenkaktion nehmen wir schon mehrere Jahre teil.

Bis zum 15. November werden wieder zahlreiche Päckchen gepackt.

 

K. Eckert

-Religionslehrerin-

Foto zur Meldung: Aktion kam gut an…
Foto: Aktion kam gut an…

Ein strahlender Herbsttag

(16.09.2013)

Wir Schüler der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack verzichteten auf unser Schulerntefest und nahmen stattdessen am Umzug beim Kreiserntefest in Rühstädt am Sonnabend, dem 14.09.2013, teil. Jede Klasse stellte ein Bild dar, das zum Thema Herbst und Ernte passte. Besonders freuten wir uns über einen Sonderpreis.

Foto zur Meldung: Ein strahlender Herbsttag
Foto: Ein strahlender Herbsttag

Projekttag in Rühstädt

(16.09.2013)

Die Gruppe "Orange" schmückt mit Freude und mitgebrachten Naturmaterialien in Rühstädt mit den Kindern der Elbdörfer einen Traktor mit Anhänger und Strohhüte für den Umzug, der von Familie Stolpmann und Grosschopf bereitgestellt wurde.

Foto zur Meldung: Projekttag in Rühstädt
Foto: Projekttag in Rühstädt

Parklauf statt Crosslauf

(11.09.2013)

Aufgrund der regnerischen Wetterlage fand unser alljährlicher Herbstcrosslauf erstmalig im Park nahe der Schule statt.

Gestartet wurde in sieben Altersklassen, getrennt nach Mädchen und Jungen.

42 Medaillen konnten im Anschluss im Innenhof unserer Schule verteilt werden. So zum Beispiel holte sich Stella Awe an ihrem 12. Geburtstag eine Goldmedaille und wird mit weiteren Medaillenträgern zum Kreiscrosslauf nach Breese am 25.09.2013 fahren.

 

Anette Tolle

Sportlehrerin

Foto zur Meldung: Parklauf statt Crosslauf
Foto: Parklauf statt Crosslauf

Erfolgreiche Teilnahme unserer Mannschaften beim Kreisfinale

(10.09.2013)

Am 5.09.2013 nahmen 22 Sportler unserer Schule zum dritten Mal am Leichtathletikwettkampf "Jugend trainiert für Olympia" der Prignitz-Schulen teil. Erstmalig starteten wir mit zwei Mannschaften. Unsere Jungen belegten den 4. Platz.

Die Mädchen erkämpften sich die Silbermedaille und qualifizierten sich somit für das Regionalfinale am 19.09.2013.

Herzlichen Glückwunsch!

Für die nächste Runde drücken wir unseren Teilnehmerinnen die Daumen.

 

Anette Tolle

Sportlehrerin 

Foto zur Meldung: Erfolgreiche Teilnahme unserer Mannschaften beim Kreisfinale
Foto: Erfolgreiche Teilnahme unserer Mannschaften beim Kreisfinale

Schulerntefest in Rühstädt

(02.09.2013)

Da in diesem Jahr am 14. September 2013 das Kreiserntefest in unserem Amtsbereich in Rühstädt gefeiert wird, reihen wir uns in diesen bunten Zug mit ein.

Viele Schüler unserer Schule sind in den Elbdörfern zu Hause und freuen sich auf die Beteiligung ihrer Klassenkameraden aus Bad Wilsnack und den umliegenden Orten.

Bereits am Vortag des Festes wird sich an verschiedenen Wohnorten mit Basteleien und Herbstschmuck auf diesen großen Umzug vorbereitet. Viele Eltern haben sich bereit erklärt, uns bei diesem besonderen Vorhaben zu unterstützen.

Wir sind schon sehr aufgeregt, denn an so einem großen Erntefest haben wir noch nie teilgenommen. Aus diesem Grund feiern wir unser Schulerntefest erst 2014 wieder im Stadtpark in Bad Wilsnack.

Foto zur Meldung: Schulerntefest in Rühstädt
Foto: Schulerntefest in Rühstädt

Herzlich willkommen!

(12.08.2013)

Pascal Winter und Miriam Richmond wurden von den Schülern und Lehrern unserer Schule ganz herzlich begrüßt.

Sie absolvieren hier ein Praktikum.

Foto zur Meldung: Herzlich willkommen!
Foto: Herzlich willkommen!

Überraschung

(09.08.2013)

In der ersten Schulstunde erhielten die ersten Klassen Besuch von der Sparkasse. Frau Banitz überreichte allen Kindern eine bunte Mappe mit vielen tollen Überraschungen. Vielen Dank dafür sagen die Erstklässler!

(Das Foto zeigt die Klasse Flex A)

Foto zur Meldung: Überraschung
Foto: Überraschung

Begrüßung von Herrn Pichanski

(06.08.2013)

Wir freuen uns darüber, dass an unserer Schule in diesem Schuljahr wieder ein Lehrer unterrichtet. Die Schulleiterin begrüßte Herrn Pichanski.

Foto zur Meldung: Begrüßung von Herrn Pichanski
Foto: Begrüßung von Herrn Pichanski

Auf ins erste Schuljahr!

(05.08.2013)

Bei strahlendem Sonnenschein und einem flottten Programm begrüßten wir unsere neuen Mitschüler.

Die Schülerinnen und Schüler werden in den Klassen Flex A und Flex B lernen.

Foto zur Meldung: Auf ins erste Schuljahr!
Foto: Auf ins erste Schuljahr!

Wir wünschen allen schöne Ferien!

(19.06.2013)

Start ins neue Schuljahr am 05.08.2013, um 7.30 Uhr.

Wir freuen uns auf unsere neuen Mitschüler in den Flex-Klassen.

Foto zur Meldung: Wir wünschen allen schöne Ferien!
Foto: Wir wünschen allen schöne Ferien!

Feierliche Zeugnisübergabe

(19.06.2013)

Am heutigen letzten Schultag bekamen unsere Sechstklässler ihr letztes Zeugnis der Grundschule.

Ein kleines Programm, nette Worte der Eltervertreter und eine Rede unserer Schulleiterin, die an die Einschulung erinnerte, umrahmten diese Abschlussveranstaltung.

Foto zur Meldung: Feierliche Zeugnisübergabe
Foto: Feierliche Zeugnisübergabe

Auf Wiedersehen Frau Schneider

(18.06.2013)

Heute verabschiedeten wir Frau Schneider. Sie war bei uns im zweiten Schulhalbjahr als Gastlehrerin tätig.

Wir wünschen ihr weiterhin viel Freude beim Unterrichten.

Foto zur Meldung: Auf Wiedersehen Frau Schneider
Foto: Auf Wiedersehen Frau Schneider

Schülerideenbörse

(11.06.2013)

Beteilige dich - unter diesem Motto fand am 11.06.2013 eine Ideenbörse mit den Schülern der Klassen 4 - 6 statt.

Die Schüler ließen ihren Gedanken freien Lauf und schrieben viele neue Ideen und Themen zur Gestaltung des Ganztages im Schuljahr 2013/14 auf.

 

Foto zur Meldung: Schülerideenbörse
Foto: Schülerideenbörse

Klassenfahrt zur Uckerwelle

(10.06.2013)

 

Vom 3.6 bis 6.6.2013 waren wir, die Klasse 6 der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack, zur Klassenfahrt in Prenzlau. Nach einer aufregenden Zugfahrt kamen wir in dem wunderschönen Jugendgästehaus „ Uckerwelle“  an. Dort wurden wir von den Mitarbeitern begrüßt und erhielten eine kleine Einweisung ins Hotelleben. Die tolle Gestaltung unserer Zimmer und  des Speiseraumes gefiel uns sehr. Am ersten Abend  gingen wir zur Bowlingbahn und wetteiferten in 2 Gruppen  um den Sieg. Während unserer Freizeit am Abend gab es im Jugendgästehaus viele Möglichkeiten, die wir gern nutzten. So konnten wir Tischtennis, Billard, Kicker, Wii,  PS 2, 3 oder Fußball spielen.  Am Dienstag besuchten wir die LaGa (Landesgartenschau) und den Naturerlebnispark Uckermark. Das  Projekt Wasser war unser Ziel. Im Haustierpark gab es viele niedliche Tiere, die wir streicheln konnten. Manche Schüler konnten sich vor den Ziegen nicht retten, denn sie hatten die Futtertüten bei sich, was die Ziegen natürlich merkten. Am dritten und letzten Tag fuhren wir Drachenboot auf dem Uckersee und abends mussten wir leider unsere Sachen packen, denn die Abreise war schon in Sicht. Es war eine schöne Woche und wir möchten besonders unserer Klassenlehrerin Frau Menger, unserem  Elternsprecher Herrn Brandl und dem Personal der Uckerwelle für die schöne Woche danken. Wir haben uns sehr wohl gefühlt und wären gern noch länger geblieben.

 

Schülerinnen und Schüler der 6. Klasse

Foto zur Meldung: Klassenfahrt zur Uckerwelle
Foto: Klassenfahrt zur Uckerwelle

Klasse Klassenfrühstück

(05.06.2013)

Endlich war es so weit. Unseren Siegerpreis beim Landeswettbewerb 2012 „Landwirtschaft und ländlicher Raum“ haben wir am 05. Juni 2013 eingelöst. Frau Maaß vom Verein „Land aktiv“ bereitete mit uns Schülern der Klasse 5b ein gesundes Frühstück vor. Wir schnitten Obst und Gemüse, stellten Butter bzw. Kräuterbutter her sowie Fruchtmilch und Himbeerjogurt. Natürlich gab es auch Brötchen, die wir mit Käse oder Wurst belegten. Nachdem wir wieder die Küche in Ordnung gebracht haben, aßen wir kräftig unser selbst hergestelltes Frühstück, denn wir hatten inzwischen großen Hunger.

Im Anschluss hat uns der Perleberger Imker Herr Nohr noch viel Interessantes über die Bienenvölker erzählt und uns auch wichtige Dinge eines Imkers gezeigt. Höhepunkt seines Besuches waren für uns die Bienen im Rahmen. So konnten wir auch den Unterschied zwischen einer Biene und einer Wespe sehen. Auf diesem Weg sagen wir vielen Dank an Frau Maaß und Herrn Nohr für die tollen Stunden.

Foto zur Meldung: Klasse Klassenfrühstück
Foto: Klasse Klassenfrühstück

Exkursion „Prignitz“

(04.06.2013)

Nachdem sich die Klasse 3 der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack im Sachkundeunterricht ausführlich mit Wissenswertem rund um die Prignitz beschäftigt hatte, gab es als Abschluss am 4.Juni eine Exkursion dazu.

In Zweierteams erhielten die Schüler morgens Erkundungs- und Beobachtungsaufgaben.

8.30 Uhr standen dann 4 Kleinbusse des Kleinbusbetriebes Schulz aus Legde bereit. Cindys Papa hatte die Planung des Ausfluges übernommen und die Fahrt gesponsert. Dafür bedanken sich alle Teilnehmer ganz besonders herzlich.

Zunächst ging die Fahrt nach Lenzen.

Vor der Burg erklärte uns einer unserer Fahrer die Skulpturen. Dann betraten die Kinder die Ausstellungen zur Elbtalaue, deren Pflanzen und Tiere, ihrer Nutzung früher und heute, zum Leben der Menschen in der Umgebung früher, zur Bedeutung der Überschwemmungswiesen der Elbe und der Zeit, als die Elbe Grenzfluss zwischen Ost- und Westdeutschland war.

Alle Zweierteams lasen, hörten, beobachteten und besprachen ihre Aufgaben interessiert und genau und erkundeten so das Museum vom Eingang bis zum Turm, wo oben als Höhepunkt der kleine Rundflug auf Graureihers Schwingen den Abschluss bildete und es einen herrlichen Ausblick auf die Umgebung gab.

Die Fahrt ging nun zum Naturlehrgarten, in dem wir auf dem gemütlichen Rastplatz ein leckeres Picknick genossen, das von Muttis liebevoll vorbereitet wurde.

Frau Weber, Frau Gerstenkorn, Frau Schmidt und Frau Rockenschuh hatten eifrig Sandwiches geschmiert, Kuchen gebacken, Obst und Gemüse geschnitzt und Klöpschen und Würstchen vorbereitet. Am Seerosenteich mitten im Grünen mundete das herrlich. Vielen Dank dafür!

Danach war Zeit zum Spielen und Toben im angrenzenden Spielgarten.

Den Abschluss bildete die Überquerung der Grenze im „Vierländereck“. Wir fuhren mit der Fähre über die Elbe und verließen damit unsere Prignitz und sogar das Land Brandenburg. Dabei hatten wir noch Glück, denn die Fähre fuhr aufgrund des nahenden Hochwassers nur noch an diesem Tag.

Nach der gemütlichen Heimfahrt bekundeten am Ende des Tages alle Kinder, dass sie viel gelernt und erfahren und dabei einen tollen Exkursionstag hatten.

Allen begleitenden Eltern und dem Vorbereitungsteam nochmals vielen Dank!

 

Die Klasse 3 und C.Prehn

 

 

Foto zur Meldung: Exkursion „Prignitz“
Foto: Exkursion „Prignitz“

Radtour der Klassen 4a und 4b

(04.06.2013)

Am 04. Juni 2013 sind wir, die Klassen 4a und 4b, mit dem Fahrrad nach Rühstädt gefahren. Im NABU-Besucherzentrum beobachteten wir 5 Jungstörche über die Kamera auf deren Dach. Anschließend erkundeten wir die CNC-Präzisionswerkstatt Ojinski und das Dorf Rühstädt. Nach einer kurzen Stärkung radelten wir nach Hause.

Foto zur Meldung: Radtour der Klassen 4a und 4b
Foto: Radtour der Klassen 4a und 4b

Gruß

(01.06.2013)

Die Kinder der Elbtalgrundschule grüßen alle Kinder der Welt zum Internationalen Kindertag!

Foto zur Meldung: Gruß
Foto: Gruß

Tolle Idee - bitte weitersagen!!!

(30.05.2013)

Unter aufgeführtem Link finden Sie eine tolle Idee unseres Fördervereins.

Der Verein hat unter www.BILDUNGSSPENDER.de ein Mittelbeschaffungsportal für unsere Schule eingerichtet.

Und das Beste, jeder kann so kostenlos den Förderverein unterstützen.

Foto zur Meldung: Tolle Idee - bitte weitersagen!!!
Foto: Tolle Idee - bitte weitersagen!!!

„Bad Wilsnacker Müllis“ und „Die gelben Säcke“ erzielten tolle Erfolge

(29.05.2013)

Am 29.05.2013 nahmen die beiden 5. Klassen der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack am diesjährigen Abfallparcours am Wittenberger Friedensteich teil. Und das mit einem super Ergebnis.

Von den 9 teilnehmenden Klassen des Landkreises Prignitz siegten „Die gelben Säcke“ (die Klasse 5b) in einer tollen Gesamtzeit von 14:33 min und nur zwei Fehlerpunkten und die Klasse 5a ,die „Bad Wilsnacker Müllis“, belegte mit einer Zeit von 19:22 min und 7 Fehlern einen tollen 5. Platz.

An 5 Stationen, die auf einem Rundkurs von ca. 1 km zu bewältigen waren, erwiesen sich unsere „Gelben Säcke“ und die „Bad Wilsnacker Müllis“ als Müllprofis.

Alle Kinder erhielten als Erinnerung eine Urkunde und die Klasse 5b erhielt 100 € für die Klassenkasse, darüber freuten sie sich natürlich sehr.

Der Tag war somit eine gelungene Abwechslung zum Unterricht in der Schule, denn auch das Wetter zeigte sich von der guten Seite.

Foto zur Meldung: „Bad Wilsnacker Müllis“ und „Die gelben Säcke“ erzielten  tolle Erfolge
Foto: „Bad Wilsnacker Müllis“ und „Die gelben Säcke“ erzielten tolle Erfolge

4. Klassen auf Brandenburg-Tour

(28.05.2013)

Am 28.05.2013 gingen die Klassen 4a/b im Rahmen des Sachkundeunterrichts auf Brandenburg-Tour. Unterwegs lösten wir eine Reihe von Beobachtungsaufgaben.

Mit dem Bus fuhren wir zunächst nach Potsdam und hörten Interessantes zur russischen Siedlung „Alexandrowka“. Dann besuchten wir Sanssouci. Begeistert waren alle von der Historischen Windmühle, dem wunderschönen Schloss, dem großen Springbrunnen und dem riesigen Park. Wir besuchten auch das Chinesische Teehaus mit seinen vergoldeten Figuren und das Neue Palais.

Nach einer kleinen Stadtrundfahrt durch Potsdam, auf der wir auch durch das „Holländische Viertel“ fuhren, ging es auf der Rückfahrt in den Ort Ribbeck im Havelland.

Hier sahen wir uns das kleine Schloss, die Kirche, die Grabstätte des Gutsherrn von Ribbeck und vor allem den legendären Birnbaum an, den wir alle aus dem Fontane-Gedicht kennen, das einige Schüler der Klasse 4a unter dem jetzigen Birnbaum vortrugen.

Mit vielen neuen Eindrücken ging es zurück nach Bad Wilsnack.

Foto zur Meldung: 4. Klassen auf Brandenburg-Tour
Foto: 4. Klassen auf Brandenburg-Tour

Ziel erreicht...

(24.05.2013)

Am 24. Mai 2013 war es endlich soweit. Ein langjähriger Wunsch ging in Erfüllung. Mit Hilfe unseres Fördervereins, zahlreichen Sponsoren und Mitteln der Sparkasse Prignitz, konnten wir unsere Kletterspinne endlich erobern.

Auch wir Schüler trugen zur Finanzierung dieses tollen Spielgerätes bei. Der Förderverein unserer Schule hatte die Idee eines Spendenlaufes. Hierbei legten wir Kinder eine Strecke von insgesamt 285 km zurück. Unsere Eltern oder Großeltern unterstützten uns dabei mit "Wegegeld".

An dieser Stelle herzlichen Dank an alle Unterstützer!

Foto zur Meldung: Ziel erreicht...
Foto: Ziel erreicht...

Auswertung des Känguruwettbewerbs 2013

(22.05.2013)

Schneller als erwartet, erhielten wir in diesem Jahr die Auswertung des Wettbewerbes.

Es nahmen 37 Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 6 unserer Elbtalgrundschule teil.

Eine Schülerin erhielt eine besondere Ehrung für ihre erfolgreiche Teilnahme.

Den weitesten „Kängurusprung“, die meisten richtigen Lösungen (9) in Folge, hatte Stella Awe aus der Klasse 5b erzielt. Dafür wurde sie auf unserer Miniversammlung der Schule am

13. Mai mit einem T-Shirt geehrt. Einen weiteren Preis erhielt sie für 88,50 erreichte Punkte. Diese Punktzahl war höher als beim besten Schüler der Klassenstufe 6, obwohl sie dieselben Aufgaben lösen musste.

Alle teilnehmenden Schüler erhielten eine Urkunde mit der erzielten Punktzahl und ein kleines Knobelspiel. Viel Spaß beim Knobeln!

Herzlichen Glückwunsch an alle 37 Schüler unserer Schule!

Foto zur Meldung: Auswertung des Känguruwettbewerbs 2013
Foto: Auswertung des Känguruwettbewerbs 2013

Ergebnisse des Sportfestes am 08.05.2013

(22.05.2013)

Gold: Jannik Bartoll, Leni Mundkowski, Tim Niffenegger, Lea- Sophie Schliewe,

Louis Riemann, Lene Schmidt, Michael Behrend, Janine Henke, Noel Connor Rachow,

Lucie Brandl, Carl Reishaus, Stella Awe

Silber: Ramon Braun, Helene Jung, Tom Röske, Maxi Maltz, Luca Link, Lucie Schroeder, Jannis Stolz, Emily-Jane Karger, Lucas Franke, Stine Kübek, Max Weiland, Jessica Texter

Bronze: Mojag-Nuru Kortz, Alina Rossow, Jason Mewis, Lena Richter, Hannes Distelkam, Sara-Marie Rockenschuh, Mathis Mangelsdorf, Anna Lena Schmidt, Magnus Richter,

Celine Wieczorek, David Pagenkopf, Leonie Stade.

Pokal für die höchste Punktzahl: Lene Schmidt

Foto zur Meldung: Ergebnisse des Sportfestes am 08.05.2013
Foto: Ergebnisse des Sportfestes am 08.05.2013

Müde, glücklich und voller Eindrücke

(07.05.2013)

Am 5. Mai 2013 kehrte unsere Gruppe vom Kirchentag in Hamburg zurück.  Hinter uns liegen fünf erlebnisreiche Tage, die wir nicht vergessen werden, denn gemeinsam mit vielen tausend Anderen besuchten wir Theatervorstellungen,  Musicals, Konzerte, Vorträge und Vieles mehr. Wir waren beeindruckt  von den Besucherströmen auf diesem Kirchentag. Alles war bestens organisiert und auch das Wetter zeigte sich von seiner schönsten Seite. Es waren super tolle Tage.

Foto zur Meldung: Müde, glücklich und voller Eindrücke
Foto: Müde, glücklich und voller Eindrücke

Schnupperunterricht

(03.05.2013)

Am vergangenen Dienstag besuchten uns 14 Vorschüler aus den Kitas in und um Bad Wilsnack.

In einem Unterrichtsblock von 90 Minuten erlebten sie, gemeinsam mit den derzeitigen 1. Klässlern der beiden Flex-Klassen, Schule. So sangen wir Lieder, erzählten von uns selbst, schrieben einige Buchstaben an die Tafel, bestimmten mit dem Partner Zahlenmengen und schrieben unseren Namen auf die Namenskärtchen, die jeder selbst bastelte.

Den Vorschulkindern und auch uns hat dieser Schnupperunterricht sehr viel Spaß gemacht.

 

M. Gleiniger

Foto zur Meldung: Schnupperunterricht
Foto: Schnupperunterricht

Prävention in der Schule

(29.04.2013)

Am Montag, 29. April 2013, war die Brandenburgische Polizei mit der Puppenbühne zu Besuch in der Elbtalgrundschule.

Frau Schölzel begeisterte die Kinder der Flex A mit einem Puppenspiel zur Verkehrserziehung.

Zeitgleich fand in der Klasse 3 eine interessante Präventionsstunde mit Herrn Mahler statt.

Die Kinder lernten, energisch „Nein“ zu sagen, wenn sie von Fremden angesprochen werden.

(Fotos siehe Schnappschüsse)

Foto zur Meldung: Prävention in der Schule
Foto: Prävention in der Schule

Sponsorenlauf

(25.04.2013)

Am 08. Mai 2013, brauchen wir Ihre Unterstützung!

An diesem Tag wollen wir nach dem Sportfest durch einen Sponsorenlauf einen kleinen Beitrag für unsere langersehnte Kletterspinne erlaufen.

Wir Kinder wünschen uns für diese Aktion möglichst viele Sponsoren (Verwandte, Bekannte, Eltern, Großeltern).

Weitere Infos erhalten Sie über unseren Förderverein. 

Foto zur Meldung: Sponsorenlauf
Foto: Sponsorenlauf

Crosslauf in Pritzwalk

(25.04.2013)

23 Mädchen und Jungen unserer Schule wetteiferten bei den Kreismeisterschaften im Crosslauf in Pritzwalk um Medaillen und vordere Plätze.

In der Altersklasse 12 männlich holten sich Max Weiland Gold und Carl Reishaus Silber, Beide waren unsere erfolgreichsten Teilnehmer.

 

Anette Tolle

Foto zur Meldung: Crosslauf in Pritzwalk
Foto: Crosslauf in Pritzwalk

2. Talentiade

(18.04.2013)

An der 2. Talentiade nahmen fünf Drittklässler unserer Schule als erfolgreiche Sportler des Emotikon-Testes am 18.04.2013 in Wittenberge teil.

Foto zur Meldung: 2. Talentiade
Foto: 2. Talentiade

Nun heißt es Abschiednehmen...

(12.04.2013)

Nach der letzten Vorstellung am heutigen Abend, wird der Projektzirkus "Laluna" leider seine Zelte wieder abbrechen.

Hinter uns liegen tolle und aufregende Tage, die uns noch lange in sehr schöner Erinnerung bleiben.

Zusammenhalt und Teamgeist waren in dieser besonderen Schulwoche gefragt. Jeder Schüler unserer Schule war wie ein kleines Mosaik in einem wunderschönen Gesamtbild.  Hierbei wurden bisher unerkannte Fähigkeiten und Talente entdeckt.

(Fotos siehe Schnappschüsse)

Foto zur Meldung: Nun heißt es Abschiednehmen...
Foto: Nun heißt es Abschiednehmen...

Unser Zirkusprojekt beginnt...

(08.04.2013)

Bereits am Sonntag, dem 07.04.2013, wurde bei strahlendem Frühlingssonnenschein mit ganz viel Hilfe der Eltern das Zirkuszelt vom "Projektzirkus Laluna" aufgebaut.

(Fotos siehe Schnappschüsse)

Foto zur Meldung: Unser Zirkusprojekt beginnt...
Foto: Unser Zirkusprojekt beginnt...

Frohe Ostern!

(27.03.2013)

Fröhliche Ostern wünschen wir allen Kindern, Eltern und Freunden der Schule.

Mit diesen winterlichen Ostergrüßen verabschieden wir uns bis zum 08.04.2013.

Wir freuen uns schon jetzt auf unser Zirkusprojekt, das an diesem Tag beginnt.

Foto zur Meldung: Frohe Ostern!
Foto: Frohe Ostern!

Lernort: Museum

(26.03.2013)

Am letzten Tag vor den Osterferien fuhren wir, die Schüler der beiden vierten Klassen in das Deutsche Historische Museum nach Berlin.

Hier besuchten wir in drei kleinen Gruppen ausgewählte Exponate zu dem Thema: "Ostern-Ursprung, Brauchtum und Auferstehungsfest".

Wir entdeckten auf Bildern aus dem Mittelalter winzige Details, die uns von den Lebens- und Glaubensvorstellungen der Menschen erzählten. Wir erfuhren, dass Ostern fast auf der ganzen Welt gefeiert wird. Die Traditionen sind sehr bunt und vielfältig.
Das Ei ist schon immer ein Symbol für die Fruchtbarkeit, das Leben und den Neuanfang gewesen.  
Wir erfuhren auch, dass der Hase schon für die Alten Ägypter ein Fruchtbarkeitssymbol war. 

Die Führungen waren spannend und die Zeit verging sehr schnell.

Ein Museum ist ein toller Lernort und überhaupt nicht langweilig.

 

Die Schüler der Klassen 4a und 4b

 

Foto zur Meldung: Lernort: Museum
Foto: Lernort: Museum

"Hurra, der Osterhase war da!"

(26.03.2013)

So jubelten an den letzten Schultagen immer wieder überraschte Schüler unserer Schule

Selbst der Schnee konnte die Kinder der Flex A nicht aufhalten, auf dem Schulhof nach Leckereien vom Osterhasen zu suchen.

Foto zur Meldung: "Hurra, der Osterhase war da!"
Foto: "Hurra, der Osterhase war da!"

Frühlings- und Osterwerkstatt

(25.03.2013)

Die ersten und zweiten Klassen unserer Schule arbeiten zurzeit an einer Frühlings- und Osterwerkstatt. Die Flex A führte unter anderem einen Keimversuch mit Kresse durch und schmückten das Körbchen mit selbst angemalten Eiern sowie gebastelten Tieren.

Foto zur Meldung: Frühlings- und Osterwerkstatt
Foto: Frühlings- und Osterwerkstatt

"Ein Traum wird Wirklichkeit"

(20.03.2013)

Unter diesem Motto startet am 08.04.2013 in der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack ein Projekt mit dem Circus Laluna.

Die Sportlichen werden Akrobaten oder arbeiten am Trapez, die Wagemutigen werden zu Fakiren, auf dem Seil tanzen die Eleganten und Träumer.

Beim Jonglieren leben sich die motorisch Begabten aus und wer wird Clown? Erstaunlicherweise oftmals Schüchterne, so sagt Mike Rosenbach der Circusdirektor.

Jedes Kind macht mit und findet seinen Platz in der Welt der Sensationen.

Auch Eltern, Großeltern und Interessierte sind gefragt, um das Zelt auf- und abzubauen und natürlich, um als Zuschauer das Können ihrer Kinder zu bestaunen.

Die öffentlichen Vorstellungen mit den Kindern in Aktion finden am Donnerstag, dem 11.04. um 17.00 Uhr und Freitag, 12.04. um 17.00 Uhr im Circuszelt an der Karthanehalle statt.

Doch vorher wird geübt, im Circuszelt, in der Turnhalle und in der Schule. Der Übungsplan hängt bereits im Schulhaus aus.

Alles geschieht unter der Anleitung von Circusleuten, die mit Umsicht und Erfahrung die Schüler und Schülerinnen unterweisen und motivieren und vor allem für Sicherheit und Ausstrahlung bei der Präsentation der Circusnummern sorgen.

Wir sind gespannt auf diese neue Erfahrung, als Akteure das authentische Circusambiente kennenzulernen und wir freuen uns über recht viele Zuschauer!

 

Foto zur Meldung: "Ein Traum wird Wirklichkeit"
Foto: "Ein Traum wird Wirklichkeit"

Achtung Eltern,

(12.03.2013)

das Halten von Fahrzeugen vor der Schule in der

Dr.-Wh.-Harnisch-Straße bringt uns Kinder in Gefahr!!!

Foto zur Meldung: Achtung Eltern,
Foto: Achtung Eltern,

Stella Awe als Dreifach-Siegerin beim Hallensportfest in Bad Wilsnack

(05.03.2013)

Die zwölfjährige Schülerin Stella Awe war die erfolgreichste Sportlerin beim kürzlich stattfindenden Dreikampf der 4. bis 6. Klassen in der Karthanehalle Bad Wilsnack. Sie lief die 30-Meter-Sprintstrecke in 4,8 Sekunden, stieß den 3-Kilo-Medizinball 7,50 m weit und sprang 5,90 m beim Dreierhopp. Damit schaffte sie 246 Punkte und holte sich neben der Goldmedaille den Pokal für den Sportler mit der höchsten Punktzahl. Auch im 5-Runden-Lauf überzeugte sie durch hervorragende Ausdauerleistungen, siegte in ihrer Altersklasse und erlief sich die Runden-Urkunde.

Goldmedaillen erkämpften sich Emily-Jane Karger, Lucie Brandl,

Michael Behrend, Carl Reishaus und Noel Connor Rachow (zweithöchste Punktzahl).

Silber ging an Hanna Michalski, Lea Granzow, Franziska Behrend, Jannis Stolz, Filip Teichert und Leon Staps.

Bronze verdienten sich Antonia Staps, Stine Kübek, Isabell Scheida,

Gabriel Stapelfeldt, Magnus Richter und Jonas Kuhlmey.

Sieger im Rundenlauf wurden: Hanna Michalski, Michael Behrend,

Lucie Brandl, Justin Rossow, Carl Reishaus.

Als Auftakt der Sportveranstaltung turnte die Zweifach-Siegerin Lucie Brandl gemeinsam mit ihrer Freundin Leonie Stade Übungsverbindungen am Reck. Anschließend luden die Mädchen der Klasse 5a alle Teilnehmer zur Erwärmung mit Step-Aerobic Musik ein.

Zweifelderballspiele rundeten den gelungenen Sporttag ab.

Danke allen aktiven Mädchen und Jungen sowie den Kampfrichtern!

(Fotos siehe Schnappschüsse)

Anette Tolle

Sportlehrerin

Foto zur Meldung: Stella Awe als Dreifach-Siegerin beim Hallensportfest in Bad Wilsnack
Foto: Stella Awe als Dreifach-Siegerin beim Hallensportfest in Bad Wilsnack

Kicking Girls

(14.02.2013)

Das ist der Name der neuen Fußball AG an der Elbtalgrundschule unter der Leitung von Melanie Korbel.

„Integration durch Sport“  -ein Programm des Deutschen Olympischen Sportbundes- unterstützt von der Laureus Sport for Good Stiftung machte dieses Projekt möglich.

Jedes Mädchen erhält ein T-Shirt und einen Fußball, wenn es regelmäßig an der AG teilnimmt.

Bisher sind 12 Mädchen angemeldet. Der Start war am 14.02.2013. Trainiert wird wöchentlich.

Foto zur Meldung: Kicking Girls
Foto: Kicking Girls

Viertklässler unserer Elbtalgrundschule beteiligten sich zum dritten Mal am 4. Havelberger Indoor-Rowing-Cup

(14.02.2013)

Am 14. Februar 2013 nahmen sechs Schüler der Klasse 4a am

4. Ruder-Ergometer-Cup der Grundschulen in der Turnhalle am Eichenwald in Havelberg teil. Die Ruderriege Havelberg von 1909 hatte zu diesem Wettkampf für die dritten und vierten Klassen eingeladen. Es beteiligten sich Mädchen und Jungen aus Havelberg, Glöwen und Bad Wilsnack.

An den sechs Ergometern fanden nach dem Üben Ausscheide statt. Es wurde ermittelt, wer eine 200 Meter Strecke in der kürzesten Zeit rudert.

Alyssa Will wurde bei den Mädchen der Altersklasse 10 Zweite.

Auch beim anschließenden Gewandtheitslauf erzielte sie einen           2. Platz. Emely-Jane Karger schaffte auf der schwierigen Hindernisbahn den 3. Platz.

In der Gesamtwertung belegte unsere Schule den 3. Platz.

Es nahmen weiterhin teil: Jasmin Schliewe, Ole Wietz, Alexander Reutermann und Justin Rossow.

                           HERZLICHEN    GLÜCKWUNSCH!

Ihr habt unsere Schule würdig vertreten!

Anette Tolle

Sportlehrerin

Foto zur Meldung: Viertklässler unserer Elbtalgrundschule beteiligten sich zum dritten Mal am 4. Havelberger Indoor-Rowing-Cup
Foto: Viertklässler unserer Elbtalgrundschule beteiligten sich zum dritten Mal am 4. Havelberger Indoor-Rowing-Cup

Nun trennen sich unsere Wege...

(01.02.2013)

Nach fast 40 Dienstjahren verabschiedete sich Frau Schröder von unserer Schule. Sie geht nun in den wohlverdienten Ruhestand.

Wir wünschen ihr auf ihrem weiteren Weg alles erdenklich Gute!

Foto zur Meldung: Nun trennen sich unsere Wege...
Foto: Nun trennen sich unsere Wege...

Tolle Talente

(01.02.2013)

An unserem letzten Schultag vor den Winterferien stand nicht nur die Zeugnisausgabe sondern auch das Talentefest auf dem Stundenplan.

Sport, Spiel, Spaß und Spannung war das Motto.

Es gab musikalische Beiträge auf dem Akkordeon, der Block- und Querflöte und dem Klavier. Zauberer und Witzeerzähler sorgten für Spaß und Spannung. Plattsnacker und Tänzer bereicherten das tolle, vielseitige Programm.

Die Zuschauer sparten nicht mit Applaus.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die KMG Klinik Bad Wilsnack für die Nutzungsmöglichkeit des Konferenzraumes und des Flügels.

 

 

Foto zur Meldung: Tolle Talente
Foto: Tolle Talente

Einladung zum Schulleiterfrühstück

(30.01.2013)

Zur gemütlichen Runde trafen sich heute die Schülerinnen und Schüler, die im 1. Lernhalbjahr am erfolgreichsten gelernt haben und am Freitag ein sehr gutes Zeugnis erhalten werden.

Nach einem ausgiebigen gemeinsamen Frühstück machten sich alle Teilnehmer näher bekannt, Hobbys wurden ausgetauscht und reichlich Witze erzählt.

Foto zur Meldung: Einladung zum Schulleiterfrühstück
Foto: Einladung zum Schulleiterfrühstück

Große Resonanz beim 2. Familiensportfest

(22.01.2013)

Kurz vor den Halbjahreszeugnissen trafen sich viele Elbtalgrundschüler mit ihren Eltern zu Sport und Spiel in der Karthanehalle.

Nach der Eröffnung durch die Schulleiterin Frau Zander startete das 2. Familiensportfest mit einer tüchtigen Erwärmung, durchgeführt von den Mädchen der Klasse 5a.

Nun ging es an die Stationen zum Seilspringen, Wechselhüpfen, Rumpfheben, Liegestütze, Zielwerfen auf Ringe und Körbe. Alle 92 Aktive gaben ihr Bestes.

So zum Beispiel schafften Jan Oswalds Vater 80 super Liegestütze und Mathis Gleinigers Mutti 89 Seilsprünge in 30 Sekunden.

 Die Familienstaffeln, Paarübungen mit Reifen, Bällen und Matten, sorgten für viele Lacher.

Bei Zweifelderballspielen in drei Gruppen kamen noch einmal alle ins Schwitzen.Und Spaß machte es  auch. Wann spielt man schon einmal mit der Mutti oder dem Vati in einem Team?

 

Medaillen bekamen in der Gruppe Mutter und Sohn: Magnus Richter mit Mutti vor Michael Behrend mit Mutti und Justin Rossow mit Mutti.

In der Gruppe Vater und Tochter siegten Maxi Maltz mit Vati vor Alina Rossow mit Vati und Emily Jane Karger mit Vati. In der Gruppe „Anderes Team“ wurden Lea Meier mit ihrem Cousin Sieger vor Alyssa Will mit ihrem Bruder Marius. Den 3.Platz belegten die Schwestern Stella und Johanna Awe.

Darüber hinaus wurden die punktbesten Paare ermittelt: Magnus Richter und Mutter, Lea Meier und Cousin. Alyssa und Marius Will.

Das wertvollste Geschenk machten sich die Familiensportler selbst: Freude bei Sport und Spiel gemeinsam mit der Familie und Freunden.

Danke allen Kampfrichtern!

 

(Fotos siehe Schnappschüsse)

 

Anette Tolle

Foto zur Meldung: Große Resonanz beim 2. Familiensportfest
Foto: Große Resonanz beim 2. Familiensportfest

Auswertung EMOTIKON-Fitnestest 2012/13

(08.01.2013)

Im landesweiten Emotikon-Fitnesstest der dritten Klassen erhielten folgende Schüler unserer Schule einen Talentpass als Multitalent:

Lene Schmidt, Tessa Weger, Jonas Jüch, Anna Weber, Emily Schmeck.

Diese Schüler nehmen an der TALENTIADE am 18.04.2013 in Wittenberge teil.

Getestet wurden sechs Disziplinen: 20-m-Sprint, Medizinballstoßen, Standweitsprung, Rumpfvorbeuge, Sternlauf, 6-min-Lauf.

Als Fähigkeitstalente im Bereich „Ausdauer“ wurden Hannes Distelkam und Robin Gerstenkorn ermittelt.

Als Fähigkeitstalente im Bereich „Schnellkraft Arme“ erhielten Lucie Schroeder und Louis Riemann eine Urkunde.

Im Bereich „Beweglichkeit“ hat sich Mathis Mangelsdorf als Talent erwiesen.

Alle Schüler erhielten für den EMOTIKON-Fitnesstest eine Gesamtnote im Fach „Sport“.

Unser Schuldurchschnitt liegt bei 2,9, während der Landesdurchschnitt 3,0 beträgt.

Zwei Schüler bekamen Empfehlungen für den Sportförderunterricht.

 

Anette Tolle

Sportlehrerin

Foto zur Meldung: Auswertung EMOTIKON-Fitnestest 2012/13
Foto: Auswertung EMOTIKON-Fitnestest 2012/13

Dankeschön!

(27.12.2012)

Wir wünschen unseren Erntefestsponsoren und Freunden der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack ein gesundes und glückliches neues Jahr 2013.

Auf diesem Wege möchten wir uns bei Ihnen ganz herzlich für Ihre Spenden bedanken.

 

  • Vera Jung, Lennewitz
  • Perleberger Hochbau GmbH
  • Tobias Weger, Bälow
  • Katharina und Rainer Gerike, Groß Lüben
  • Jörg Distelkam, Autoservice, Wittenberge
  • Maik Spycher, Bad Wilsnack
  • Hartmut Schulz, Holzbau, Bad Wilsnack
  • S&E Schaltelektronik GmbH, Bad Wilsnack
  • Kleinbusbetrieb Bernd Schulz, Legde
  • Rudi Last & Sohn, Groß Breese
  • Schwan Gerüstbau GmbH, Bad Wilsnack
  • Gebäudereinigung Zschach, Bad Wilsnack
  • APG  Abbendorf
  • PVU Perleberg GmbH
  • Autohaus Udo Distelkam, Bad Wilsnack
  • Glaserei Bahlke und Rothe GmbH, Perleberg
  • Stadtapotheke, Christian Richter, Bad Wilsnack
  • Firma H. Lieberenz, Inh.Thomas Hohensee, Bad Wilsnack
  • Bestattungsinstitut Eckhard Noack, Bad Wilsnack
  • Sparkasse Prignitz, Bad Wilsnack
  • Physiotherapie GbR Weber & Köhnke, Bad Wilsnack
  • Cleo Schreibgeräte GmbH, Bad Wilsnack
  • Friseursalon Katrin Hartl, Bad Wilsnack
  • Hotel an der Therme, Fam. Weinert, Bad Wilsnack
  • Fenster AS, Weisen
  • Criton GmbH, Bad Wilsnack
  • Block Ladenbau GmbH & Co. KG, Bad Wilsnack
  • Musikschule Fröhlich, Frau Haberkorn, Rathenow
  • Frau Dr. Stolz, Bad Wilsnack
  • WEMAG Schwerin
  • Kurzwaren Heike Littmann, Bad Wilsnack
  • Buchladen, Carmen Amelang, Bad Wilsnack
  • Kristall-, Kur- und Gradiertherme, Bad Wilsnack

 

S. Zander

Schulleiterin

 

2. Preis für unser Projekt „Generationen – Jung und Alt gemeinsam“

(21.12.2012)

Eine schöne Überraschung brachte uns die Post am 17.12.2012.

Wir wurden herzlich zum traditionellen Weihnachtskonzert ins Kreiskrankenhaus Perleberg eingeladen, denn in diesem Rahmen fand die Preisverleihung zur Weihnachtsaktion „Geld statt Karten“ statt.

Mit 22 weiteren Wettbewerbsteilnehmern bewarben wir uns mit unserem Projekt „Generationen – Jung und Alt gemeinsam“ um einen Geldpreis.

Unsere Idee überzeugte die 14 köpfige Jury, die uns den 2. Preis verlieh.

Wir freuen uns über 300,00 Euro, die uns die Arbeit im Projekt sehr erleichtern.

Foto zur Meldung: 2. Preis für unser Projekt „Generationen – Jung und Alt gemeinsam“
Foto: 2. Preis für unser Projekt „Generationen – Jung und Alt gemeinsam“

Endlich Zeit...

(21.12.2012)

Nehmen Sie Ihre Sofadecke, genießen Sie den Tag und gönnen Sie sich und Ihrer Familie eine kreative Pause.

Streben Sie nach den kleinen Augenblicken des Glücks, auch wenn Sie meinen, dass Sie dazu eigentlich gar keine Zeit haben.

Wir freuen uns, uns alle gesund und munter am 7. Januar 2013 wiederzusehen.

Foto zur Meldung: Endlich Zeit...
Foto: Endlich Zeit...

18. Türchen im Kalender

(18.12.2012)

Einen weihnachtlichen Auftritt hatte heute die Klasse 5b mit Liedern und Gedichten. Das war sehr schön.

Foto zur Meldung: 18. Türchen im Kalender
Foto: 18. Türchen im Kalender

Weihnachtsmuffins

(18.12.2012)

Als besondere Überraschung konnten heute Weihnachtsmuffins erworben werden.

Foto zur Meldung: Weihnachtsmuffins
Foto: Weihnachtsmuffins

17. Türchen im Kalender

(17.12.2012)

Hinter dem 17. Türchen versteckte sich die Klasse 3 mit der Aufführung der Weihnachtsgeschichte von der Geburt des Jesuskindes.

Foto zur Meldung: 17. Türchen im Kalender
Foto: 17. Türchen im Kalender

14. Türchen im Kalender

(14.12.2012)

Die Klasse 4a erfreute heute die Klasse 4b mit Weihnachtsliedern, Gedichten und selbst gebackenen Plätzchen.

Foto zur Meldung: 14. Türchen im Kalender
Foto: 14. Türchen im Kalender

13. Türchen im Kalender

(13.12.2012)

Die Schüler der Klasse 5a öffneten mit verschiedenen Weihnachtsliedern das 13. Kalendertürchen.

Foto zur Meldung: 13. Türchen im Kalender
Foto: 13. Türchen im Kalender

12. Türchen im Kalender

(12.12.2012)

Die Klasse 4b nahm uns heute mit auf eine Märchenreise zu den Bremer Stadtmusikanten.

Foto zur Meldung: 12. Türchen im Kalender
Foto: 12. Türchen im Kalender

11. Türchen im Kalender

(11.12.2012)

Die Schüler der Klasse Flex B waren die Akteure zum 11. Türchen unseres Adventskalenders. Sie nahmen uns mit auf eine musikalische Reise ins Märchenland.

Foto zur Meldung: 11. Türchen im Kalender
Foto: 11. Türchen im Kalender

Eine besondere Nikolausüberraschung

(11.12.2012)

„Und wir wollen weitersagen, alles was wir gehört und gesehen haben, was Gott uns geschenkt hat...“

Am Donnerstag, den 6.12. 2012, gestalteten wir, die Kinder der 3.Klasse der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack, zusammen mit unserer Religionslehrerin Frau Eckert, unserer Sozialarbeiterin Ramona Winter und unserer Klassenlehrerin Frau Prehn für die Damen und Herren, die in der Tagespflege der AWO Bad Wilsnack betreut werden, eine besondere Nikolausüberraschung.

Wir spielten in einem mit Weihnachtsliedern ausgeschmückten Krippenspiel die Geschichte von Jesu Geburt vor und freuten uns über die interessierten Zuschauer. Uns hat es viel Spaß gemacht und wir bedanken uns ganz herzlich für die Süßigkeiten und die Gabe für unsere Klassenkasse.

Foto zur Meldung: Eine besondere Nikolausüberraschung
Foto: Eine besondere Nikolausüberraschung

Hinter jedem Türchen steckt eine Überraschung

(10.12.2012)

Jeden Tag, wenn die Schüler in die Schule kommen, steht ein neues Türchen mit einer Überraschung dahinter offen.

Dabei wurden die insgesamt 15 Ereignisse von den Klassen mitgeplant. Zum Beispiel spielen jüngere Schüler Theater, ein anderes Mal haben die höheren Klassen ein Musikprogramm einstudiert. Auch wir Lehrerinnen haben uns für unsere Schützlinge einen Höhepunkt ausgedacht.

Ziel des Projektes ist es, dass wir uns in der Adventszeit gegenseitig Freude bereiten.

 

 

Foto zur Meldung: Hinter jedem Türchen steckt eine Überraschung
Foto: Hinter jedem Türchen steckt eine Überraschung

5.Hochsprungturnier der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack mit Glöwener Schülern

(07.12.2012)

57 Hochspringer aus der Elbtalgrundschule  und unserer befreundeten Glöwener Schule trafen sich wieder in der Vorweihnachtszeit zum Wettkampf um Pokale, Urkunden und Preise.

An einer neuen Anlage sprangen die besten Mädchen und Jungen in den Techniken Schere, Wälzer und Flop. Das wochenlange Üben im Sportunterricht hatte sich ausgezahlt, denn die der Sportler bewiesen gutes Können.

Im dreistündigen Wettbewerb ermittelten wir unsere Hochsprung-Asse.

Lene Schmidt übersprang als Achtjährige die Latte bei 1,10m und erreichte damit 115 Punkte. Den zweiten Platz belegte die sechsjährige Leni Mundkowski,  gefolgt von Stella Awe, die als Elfjährige 1,20m hoch sprang.

Bei den Jungen siegten Carl Reishaus und Filip Teichert mit 1,23m gesprungener Höhe. Ben Eckert aus Glöwen wurde Dritter und bekam den Gästepokal.

Lene Schmidt und Carl Reishaus holten damit schon zum zweiten Mal den Wanderpokal nach Hause.

Sehr gute Leistungen im Hochsprung zeigten auch Lucie Brandl, Leonie Stade, Maxi Maltz und Max Weiland.

Insgesamt war es ein spannender Wettkampf auf hohem Niveau.

Wir sagen allen Teilnehmern unserer Schule, der Glöwener Delegation unter Leitung von Frau Brüggemann, den Kampfrichtern der Klasse 6 und unserer Schulleiterin Frau Zander, die den Kauf der neuen Anlage möglich machte,“Herzlichen Dank!“

 

Anette Tolle, Mareike Gleiniger

Sportlehrerinnen

Foto zur Meldung: 5.Hochsprungturnier der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack mit Glöwener Schülern
Foto: 5.Hochsprungturnier der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack mit Glöwener Schülern

4. Nikolausturnier – Straßenfußball

(07.12.2012)

Am Nikolaustag trafen sich 6 Mannschaften aus 4 Schulen zum Straßenfußballturnier in Glöwen.

Unsere Elbtalkicker belegten mit 21 Punkten den 4. Platz.

Alle Fußballer hatten viel Spaß und zeigten großen Einsatz.

Foto zur Meldung: 4. Nikolausturnier – Straßenfußball
Foto: 4. Nikolausturnier – Straßenfußball

Wilsnacker Chöre gestalten den Auftakt zum diesjährigen Weihnachtsmarkt

(06.12.2012)

Mit Freude bereiten sich die Kinder der AG "Singen und Tanzen" auf ihren Auftritt am 07.12.2012 in der Wunderblutkirche vor.

Gemeinsam mit weiteren Wilnacker Chören haben sie wieder ein stimmungsvolles Programm vorbereitet, das auf die schöne Vorweihnachtszeit einstimmen soll.

Foto zur Meldung: Wilsnacker Chöre gestalten den Auftakt zum diesjährigen Weihnachtsmarkt
Foto: Wilsnacker Chöre gestalten den Auftakt zum diesjährigen Weihnachtsmarkt

Vorlesewettbewerb

(04.12.2012)

Am 28.11.2012 fand in unserer Schule ein Vorlesewettbewerb statt. Wir durften als Zuhörer daran teilnehmen.

Rosa, Johannes, Lena und Robin aus der 6. Klasse stellten ihre Lieblingsbücher vor. Wir hatten viel Spaß dabei und viele Tipps zum Lesen erhalten. Interessant waren auch die ausgestellten Lieblingsbücher der Schüler.

Nachdem die Vorleser noch einen unbekannten Text lasen, wurde der Sieger ermittelt. Robin gewann! Die drei anderen wurden Zweiter.

Frau Graf aus der Bibliothek überreichte die Urkunden. Auch unserer Moderationsgenie Elias bekam, wie die Vorleser, eine Urkunde und einen Buchpreis.

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr, denn da dürfen wir endlich selbst als Vorleser teilnehmen.

 

Alina, Lucie und Lilian aus der 5a

 

Foto zur Meldung: Vorlesewettbewerb
Foto: Vorlesewettbewerb

Weihnachten kann kommen

(19.11.2012)

Viele fleißige Päckchenpacker gab es zu der Aktion "Weihnachten im Schuhkarton". 55 Päckchen wurden mit viel Fleiß und Liebe gepackt. Viele Schals, Süßigkeiten und Spielzeuge gingen auf ihre Reise nach Osteuropa.

Auch Geldspenden von Eltern ermöglichen diese Reise.

Unsere Schüler und Schülerinnen hatten in diesem Jahr Unterstützung aus der Kita Sonnenschein.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die zu dieser Weihnachtsüberraschung für die Kinder in Osteuropa beigetragen haben.

 

K. Eckert

Religionslehrerin

Foto zur Meldung: Weihnachten kann kommen
Foto: Weihnachten kann kommen

Startklar für den Hochsprungwettkampf

(19.11.2012)

Seit Freitag, den 16.11.2012 können wir uns noch besser auf den weihnachtlichen Hochsprung am 7. Dezember vorbereiten, denn wir bekamen eine neue Hochsprunganlage.

Foto zur Meldung: Startklar für den Hochsprungwettkampf
Foto: Startklar für den Hochsprungwettkampf

Matheasse der Elbtalgrundschule

(14.11.2012)

Am 14.11.2012 nahmen vier Schüler unserer Schule an der

2. Stufe der Olympiade Junger Mathematiker teil.

Aus der 5. Klasse wetteiferten um gute Ergebnisse Stella Awe und Jennifer Hartmann, für die Klasse 6 waren Robin Stolz und Oliver Grothe angetreten.

Sie fuhren gemeinsam mit Ramona Winter und Fred Doll zur Rolandschule nach Perleberg. Von 8 bis 12 Uhr schwitzten sie beim Lösen der Aufgaben.

Wie gut sie die Aufgaben bewältigt haben, werden wir bis spätestens am 13.12.2012 erfahren. An diesem Tag findet die Auszeichnungsveranstaltung für die Preisträger statt. Vielleicht ist ja auch ein Schüler unserer Schule unter den Preisträgern?

Wir lassen uns überraschen!

Foto zur Meldung: Matheasse der Elbtalgrundschule
Foto: Matheasse der Elbtalgrundschule

Herbstwerkstatt

(12.11.2012)

„Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da – er bringt uns Spaß, hei hussasa“

In den letzten 3 Wochen verwandelte sich das Klassenzimmer der FLEX B in eine Herbstwerkstatt.

Wir haben:

Kürbismasken gestaltet, Igelbilder gemalt und mit Naturmaterialien  gebastelt, neue Herbstlieder gelernt, z.B.

„In einem kleinen Apfel“, „Spannenlanger Hansel“, „ Wenn der frische Herbstwind weht“, aber am lustigsten finden wir den „Halloween  – Blues“, die Geschichte „Hase und Igel“ gelesen, Herbstelfchen geschrieben, Gedichte gelernt, Wissenswertes über Igel, Eichhörnchen und Zugvögel erfahren, Herbstbäume und ihre Früchte kennen gelernt.

Am 23.10.12 machten wir dann einen Herbstspaziergang. Bei etwas trübem  Wetter wanderten wir in den Kurpark und ließen unsere Drachen steigen. Einige flogen ganz hoch und tanzten am Himmel. Olis Adler stieg am höchsten. Das war ein Spaß!

Nun begaben wir uns noch auf die Suche nach einem Schatz , der im Park versteckt war.  Dominik fand die Schatztruhe mit den süßen Leckereien.

Jetzt ging es weiter an der Karthane entlang - in Richtung „Grünes Klassenzimmer“.

Nach so viel Bewegung waren alle hungrig. Zur Stärkung gab es dort Würstchen am Feuer. Die schmeckten lecker!  Am Ende waren sich alle einig, der Herbst kann doch so schön sein, trotz des Schmuddelwetters.

Frau Liebe, Frau Fenske und Frau Granzow begleiteten uns auf unserer schönen Wanderung. Dafür ein herzliches Dankeschön. Einen lieben Gruß auch an Herrn Brandl und sein Team.

(Fotos siehe Schnappschüsse)

 

Die Kinder der FLEX B und Frau Krause

Foto zur Meldung: Herbstwerkstatt
Foto: Herbstwerkstatt

Eine Reise ans andere Ende der Welt...

(07.11.2012)

Am Freitag, den 2.11.2012 „reisten“ die Kinder unserer Elbtalgrundschule ans andere Ende der Welt.

Werner Futterlieb vom Verein Papua-Solar e.V. hatte mit unzähligen Holzfiguren, Tanzmasken, Pfeilen, Gebrauchsgegenständen und Trommeln die Aula in ein geheimnisvolles „Papua Neu Guinea-Reich“ verwandelt.

Er erzählte von seinen Reisen in dieses Land, das Leben der Menschen dort, über Pflanzen,Tiere und schilderte Erlebnisse. Besonders beeindruckte die Kinder das dortige Schulleben, die Berichte über exotische Tiere, Riten, Bräuche sowie Ess- und Lebensgewohnheiten.

Zu Originalaufnahmen von Trommelmusik und Gesängen konnten sie Ketten mit Wildschweinzähnen, Holzpfeile, Trommeln, Krokodilschnitzereien und Buschmesser anfassen und sogar eine Tanzmaske aufprobieren.

Viele hat auch der Wunsch der Menschen dort nach Strom und das Engagement des Vereins Papua-Solar e.V. zum Nachdenken gebracht.

Wir möchten uns auf diesem Weg ganz herzlich bei Herrn

W. Futterlieb bedanken.

(Fotos siehe Schnappschüsse)

Foto zur Meldung: Eine Reise ans andere Ende der Welt...
Foto: Eine Reise ans andere Ende der Welt...

Ungewöhnlicher Besuch im Englischunterricht

(30.10.2012)

Begeistert bastelten die Schülerinnen und Schüler der Klasse

Flex A im Unterricht lustige Papierkürbisse für das Halloweenfest.

Plötzlich ging die Tür auf und eine Halloween-Hexe besuchte uns.

Sie zauberte für uns Englischvokabeln aus ihrem Hut.

Foto zur Meldung: Ungewöhnlicher Besuch im Englischunterricht
Foto: Ungewöhnlicher Besuch im Englischunterricht

Weltsparwoche

(30.10.2012)

Anlässlich der Weltsparwoche bastelten die Schüler der 3.- 6. Klassen fleißig bunte Drachen für die Geschäftsstelle der Volks- und Raiffeisenbank in Bad Wilsnack.

Die Mitarbeiterinnen überraschten die Klasse 4b mit kleinen Präsenten als Dank für die vielen gebastelten Drachen.

 

C. Preuß

Foto zur Meldung: Weltsparwoche
Foto: Weltsparwoche

Wer strickt den längsten Schal?

(29.10.2012)

Einen tollen Einfall hatten die Religionsschüler der Elbtalgrundschule.

In den Jahrgängen 5 und 6 gab es zur Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ in diesem Jahr die Idee, etwas sehr Persönliches in die Päckchen zu packen. Untereinander wetteiferten die Kinder beim Stricken um den längsten Schal.

Durch diese Aktion lernten die Kinder das Stricken und sie erfuhren, wie mühsam und zeitintensiv diese Handarbeit ist. Trotzdem hatten sie viel Freude. Sie sind mächtig stolz auf ihre Ergebnisse.

Päckchen oder Inhalte können noch bis zum 14.11.2012 in unserer Schule abgegeben werden.

 

K. Eckert

Religionslehrerin

Foto zur Meldung: Wer strickt den längsten Schal?
Foto: Wer strickt den längsten Schal?

Herbstzeit ist Bastelzeit

(24.10.2012)

Unsere Kleinsten, die Flex A, begrüßten im Oktober den Herbst. Sie sammelten Eicheln, Kastanien, Blätter und Beeren. Daraus bastelten sie lustige Apfelmännchen, die jeden Morgen vor der Klassentür auf die Kinder warten und sie begrüßen.

(Fotos siehe Schnappschüsse)

 

C. Preuß

Foto zur Meldung: Herbstzeit ist Bastelzeit
Foto: Herbstzeit ist Bastelzeit

Ausflug nach Groß Woltersdorf

(23.10.2012)

Wir, die 4a und 4b, sind mit dem Bus nach Groß Woltersdorf gefahren. Um 8.00 Uhr fuhren wir von der Schule los und sind um 8.30 Uhr dort angekommen.

Unsere Gruppe ist zuerst zur Sommerrodelbahn gegangen, wo wir ca. 1 Stunde gerodelt sind. Es hat viel Spaß gemacht und Dominik ist 24 Bahnen gerodelt. Danach haben wir Bratwürste gegrillt und eine kleine Pause gemacht. Anschließend sind wir mit Herrn Wichmann in den Naturlehrpark gegangen. Er hat uns viele Sachen über Tiere und Pflanzen erzählt und erklärt, z.B. dass der Ginkgobaum ein Nadelbaum ist. Wir haben aber auch viele Spiele gemacht.

Die Rodelbahn fand ich persönlich lustig, den Lehrpark ein bisschen langweilig aber auch interessant. Insgesamt war der Wandertag schön.

(Fotos siehe Schnappschüsse)

 

Emmi Schock, Klasse 4b

Foto zur Meldung: Ausflug nach Groß Woltersdorf
Foto: Ausflug nach Groß Woltersdorf

Sieger der Matheolympiade unserer Schule

(22.10.2012)

Am Donnerstag, 18.10.2012 haben wir unsere Sieger der ersten Runde der Mathematikolympiade gekürt.

Die Besten unserer Schule sind Jan Oswald in Klasse 3, Magnus Richter siegte in der Klassenstufe 4, Stella Awe ist die Beste der 5. Klassen und Robin Stolz konnte als Sieger der Klasse 6 geehrt werden.

Am 14.11.2012 findet in Perleberg die zweite Runde der Klassen 5 und 6 statt. Die Elbtalgrundschule wird dann durch Stella Awe, Jennifer Hartmann, Robin Stolz und Oliver Grothe vertreten.

Wir drücken schon jetzt die Daumen und wünschen viel Erfolg.

 

K. Friemel

Foto zur Meldung: Sieger der Matheolympiade unserer Schule
Foto: Sieger der Matheolympiade unserer Schule

Moormeile 2012

(22.10.2012)

Am 20. Oktober 2012 nahmen 12 Schüler unserer Schule an der traditionellen Moormeile teil. Bei goldenem Herbstwetter absolvierten die Teilnehmer die

1 km, 3 km oder 7,5 km Laufstrecke und gaben ihr Bestes.

Nach Altersklassen gestaffelt fand am Ende aller Läufe die Siegerehrung statt.

1. Plätze belegten Tom Röske, Lena Richter, Jennifer Hartmann und

Carl Reishaus.

2. Plätze holten sich Robin Gerstenkorn, Alina Rossow, Johannes Brandl und Lilian Großklags.

3. Plätze schafften Lena Schulz und Elisabeth Stanke.

Gina Gerstenkorn erlief sich den 4. Platz.

An diesem Vormittag verkauften Mütter, Schüler der 6. Klasse und ihre Klassenlehrerin Frau Menger Kaffee und Kuchen. Der Erlös dient der Abschlussfahrt der Klasse.

 

A. Tolle

Foto zur Meldung: Moormeile 2012
Foto: Moormeile 2012

Mathematikwettstreit an der Schule

(27.09.2012)

Am 27. September 2012 fand an der Elbtalgrundschule die erste Runde der Olympiade Junger Mathematiker statt. 29 Schüler der Klassen 3 bis 6 waren zu diesem Wettbewerb angemeldet. Die Besten der Klassen wurden von den Fachlehrern ausgewählt. Alle 29 schwitzen beim Lösen der 4 bzw. 5 Aufgaben ihrer Klassenstufe in der Aula unserer Schule. Einige Aufgaben waren recht schwierig, so dass nicht alle Schüler jede Aufgabe gelöst haben. Die Schüler, die  keine weiteren Lösungsideen hatten, haben schon vorzeitig die Aula verlassen. Nun erfolgt die Kontrolle der Aufgaben.

Am 14.11.2012 werden die besten Schüler der Klassenstufe 5 und 6 unsere Schule bei der 2. Runde der Mathematikolympiade in Perleberg vertreten.

Wir wünschen auf diesem Wege schon viel Erfolg beim Lösen der Aufgaben und drücken diesen Schülern die Daumen.

Foto zur Meldung: Mathematikwettstreit an der Schule
Foto: Mathematikwettstreit an der Schule

Schwimmunterricht mit guten Ergebnissen

(26.09.2012)

Im September 2012 nahmen die 24 Drittklässler der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack an einem Schwimmkurs teil.

An acht Schultagen fuhren die Schüler mit dem Zug nach Wittenberge in die „Prignitzer Badewelt“, um für ein Schwimmabzeichen zu trainieren.

Dabei wurden Techniken des Brust-und Rückenschwimmens erlernt, das Bahnenschwimmen nach Zeit verbessert, Sprünge vom Startblock geübt sowie Strecken- und Tieftauchen praktiziert.

Alle Teilnehmer bemühten sich sehr um gutes Gelingen, und so konnten am Prüfungstag 2 Seepferdchen-, 16 Bronze- und 6 Silberurkunden vergeben werden.

Am letzten Tag kamen Spaß und Spiel nicht zu kurz. Neben Staffelspielen wurden Wettbewerbe zur Ermittlung der Besten durchgeführt.

Die schnellsten Brustschwimmer des Kurses waren Lene Schmidt und Louis Riemann.

Am weitesten tauchten Tessa Weger und Louis Riemann. Den lustigsten Sprung vom Startblock absolvierten Eyleen Lahrmann und Mathis Mangelsdorf.

Für die enorme Anstrengungsbereitschaft, gute Disziplin und hervorragende Stimmung gebürt allen Schülern der Klasse 3 ein großes Lob.

Danke sagen wir auch dem super Team der Prignitzer Badewelt.

 

Mareike Gleiniger und Anette Tolle als Rettungsschwimmer

Foto zur Meldung: Schwimmunterricht mit guten Ergebnissen
Foto: Schwimmunterricht mit guten Ergebnissen

Herbstkreiscrosslauf

(26.09.2012)

17 Sportler der „Elbtalgrundschule“ Bad Wilsnack nahmen am Herbstkreiscrosslauf teil

 

Im Rahmen der 19. Kreis-, Kinder- und Jugendspiele fanden am 26.September 2012 die Herbstcrossmeisterschaften nun schon zum dritten Mal in Breese statt.

Unsere Laufergebnisse waren:

  • 1. Plätze: Lene Schmidt, Max Weiland
  • 2. Plätze: Michael Behrend, Magnus Richter, Jonas Kuhlmey
  • 3. Plätze: Ramón Braun, Maxi Maltz, Alexander Kübeck
  • 4. Plätze: Leni Mundkowski, Hannes Distelkam, Mathis Mangelsdorf
  • 5. Plätze: Lena Richter, Tessa Weger, Celine Wieczorek, Justin Rossow
  • 6. Platz:  Marlon Stapelfeldt

Allen Teilnehmern ein großes Lob für eure Anstrengungsbereitschaft und Anerkennung eurer Leistungen!

Ihr habt unsere Schule würdig vertreten!

Danke an die Eltern und Großeltern für den Transport und die Betreuung!

 

Anette Tolle

Sportlehrerin 

Foto zur Meldung: Herbstkreiscrosslauf
Foto: Herbstkreiscrosslauf

Aktion "Gesundes Pausenbrot"

(25.09.2012)

Am Dienstag, dem 25.09.2012, wurde den Schülern der Elbtalgrundschule ein kostenloses "Gesundes Pausenbrot" serviert.

10 fleißige Küchenhelfer zauberten mit Frau Chrzan und dem JJJ-Team des SOS-Beratungszentrums ein ansprechendes Pausenbrot.

Diese Aktion wurde gesponsert von "Kerry Gold" und dem EDEKA Fürst aus Bad Wilsnack, dafür ein herzliches Dankeschön.

 

Ramona Winter

Foto zur Meldung: Aktion "Gesundes Pausenbrot"
Foto: Aktion "Gesundes Pausenbrot"

„Weihnachten im Schuhkarton“

(19.09.2012)

Die weltweit größte Geschenk-Aktion für Kinder in Not.

 

Schüler, die schon in den vergangenen Jahren eifrig Päckchen gepackt hatten, fragten schon, wann es denn in diesem Jahr losgeht...

Ab Montag, den 15.10.2012, nehmen wir kleine Gaben für die Päckchen, die wir in unserer Schule packen in Empfang und dann starten wir.

 

Begeistert packen Kinder aus sozialschwachen Familien ihre Schatzkisten aus.

 

Foto zur Meldung: „Weihnachten im Schuhkarton“
Foto: „Weihnachten im Schuhkarton“

Erster Wandertag der neuen Flex

(17.09.2012)

Toller Sonnenschein und saubere frische Luft begleiteten die 23 Schülerinnen und Schüler der ersten und zweiten Klasse durch den schönen Prignitzer Wald zum sehenswerten Rastplatz bei Legde. 2 Muttis überraschten alle und sorgten für warme Getränke und leckeren Kuchen. Auf dem Weg erfuhren die Kinder viel Neues über Baumarten, die Arbeit des Försters und der Feuerwehr, denn neben dem Rastplatz gibt es auch einen Löschteich. Auf einer großen Landkarte konnten sich die Schüler noch einmal die Wanderstrecke bildlich ansehen. Auf dem Rückweg fanden die fleißigen Wanderer einen Schatz voller Stärkungen für den Weg bis zur Kita Sonnenschein. Dort konnten alle noch nach Herzenslust den Spielplatz in Besitz nehmen. (Vielen Dank an alle Mütter sowie Frau Granzow für die Begleitung).

 

C.Preuß

Foto zur Meldung: Erster Wandertag der neuen Flex
Foto: Erster Wandertag der neuen Flex

Herbstcross

(14.09.2012)

Beste Crossläufer an der Elbtalgrundschule ermittelt

 

Am 12.September 2012 fand im Waldstadion Bad Wilsnack unser Herbstcrosslauf statt. Fünf Wochen lang trainierten unsere Schüler den Ausdauerlauf im Unterricht und viele auch in ihrer Freizeit.

In jeder Klasse hatten sich zuvor Schüler geeignete Übungen zur Erwärmung überlegt und diese mit ihren Mitschülern vor dem Lauf durchgeführt. Es entstand ein regelrechter Wettbewerb, welche Klasse die beste Erwärmung macht.

Nach Altersklassen gestaffelt, gingen die Mädchen und Jungen an den Start, um die 600 m, 800 m oder 1000 m gut zu meistern.

Gleich nach den Läufen wurden die ersten bis dritten Plätze mit Urkunden geehrt.

Unsere schnellsten Crossläuferinnen waren:

Leni Mundkowski, Maxi Maltz, Lene Schmidt, Janine Henke,

Lucie Brandl, Jessica Texter.

Unsere schnellsten Crossläufer waren:

Ramón Braun, Alexander Kübeck, Hannes Distelkam,

Michael Behrend, Magnus Richter und Max Weiland.

Die Erst- und Zweitplatzierten des Wettkampfes haben sich für die Kreismeisterschaften in Breese  Ende September qualifiziert.

 

Anette Tolle

Sportlehrerin

Foto zur Meldung: Herbstcross
Foto: Herbstcross

Unser Erntefest war toll!

(12.09.2012)

Am 8.9.2012 fand das größte Fest unserer Schule – das Erntefest statt. Ein farbenfroher Umzug führte Schüler, Lehrer, Eltern und Besucher durch die Stadt bis in den Goethepark. Dort wurde an liebevoll gestalteten Ständen, mit Musikschule, Tombola, Versteigerung und vielen verschiedenen Spielen weitergefeiert.

Ein herzliches Dankeschön allen, die zum Gelingen unseres Festes beigetragen haben.  

Foto zur Meldung: Unser Erntefest war toll!
Foto: Unser Erntefest war toll!

Grundschulsportfest des Landkreises Prignitz in Wittenberge

(11.09.2012)

Lene Schmidt erkämpft sich Bronzemedaille 

Am 06.09.2012 fuhren acht Kinder unserer Elbtalgrundschule zum Grundschulsportfest der Leichtathletik des Landkreises Prignitz nach Wittenberge. Hier kämpften Schülerinnen und Schüler aus acht verschiedenen Grundschulen der Prignitz um die besten Ergebnisse. Alle Kinder der Altersklassen 8 bis 10 mussten jeweils einen Dreikampf absolvieren. Dieser bestand aus dem 50 Meter Sprint, dem Weitsprung und dem Schlagballweitwurf.

In der AK 8 der Mädchen konnte nach diesem Mehrkampf Lene Schmidt die Bronzemedaille in Empfang nehmen. Anna-Lena Schmidt und Janine Henke starteten in der AK 9 und kamen mit einem 13. Platz bzw.  8. Platz der Mehrkampfwertung nach Hause. Zwei weitere Mädchen vertraten unsere Schule. Sie starteten in der AK 10. Hier zeigte Lucie Brandl, dass sie sehr weit springen kann. Mit stolzen 3,64 Metern erzielte sie das beste Ergebnis ihrer Altersklasse bei diesem Wettkampf im Weitsprung. Am Ende belegte sie einen guten 11. Platz. Ebenfalls in dieser AK startete Stine Kübek. Sie warf den Ball auf stolze 28,03 Meter und wurde am Ende 7. der Altersklasse 10 weiblich.  

Doch nicht nur Mädchen vertraten unsere Schule. Drei Jungen gaben ebenfalls ihr Bestes. So konnte in der AK 9 der Jungen Michael Behrend den Ball auf 30,05 Meter werfen und belegt nach allen drei Disziplinen den 8. Platz. Die AK 10 der Jungen wurde durch Noel Connor Rachow und Lucas Franke vertreten. Beide strengten sich sehr an. Noel lief die 50 Meter in 8,35 Sekunden und wurde dann 7. seiner AK. Lucas belegte mit seinen guten Leistungen den 11. Platz der Altersklasse 10.

Allen teilnehmenden Sportlern gratulieren wir zu ihren Ergebnissen.

Mareike Gleiniger                                                                                                                                                   Sportlehrerin

 

(Fotos siehe Schnappschüsse)

Foto zur Meldung: Grundschulsportfest des Landkreises Prignitz in Wittenberge
Foto: Grundschulsportfest des Landkreises Prignitz in Wittenberge

Achtung Auto!

(07.09.2012)

Am Montag besuchte uns Herr Jandrijasewic vom ADAC.

Wir erfuhren Interessantes zum Thema Bremsweg.

Erstaunt waren wir beim Praxisteil über den langen Bremsweg eines Autos. Kaum einer von uns hätte erwartet, dass ein Auto so lange braucht um anzuhalten. Die Formel   Reaktionsweg + Bremsweg = Anhalteweg  wird uns in Erinnerung bleiben.

Vielen Dank an Herrn Jandrijasewic. Es hat uns riesigen Spaß gemacht.

 

Schüler der Klassen 5 und 6

 

(Fotos siehe Schnappschüsse)

Foto zur Meldung: Achtung Auto!
Foto: Achtung Auto!

Beobachten, Staunen, Lernen

(04.09.2012)

Wie verhält sich Luft in Wasser?

Was passiert beim Erwärmen und Abkühlen von Luft?

Dieser und vielen anderen Fragen gingen die Kinder der 3. Klasse bei interessanten Experimenten nach, die Frau Menger mit Klassenlehrerin Frau Prehn vorbereitet hatte. Auch Robins und Ginas Mutti, Frau Gerstenkorn, unterstützte die 6 Vierergruppen bei den Versuchen, die beim Lernen Aufregung, Spaß und neue Erkenntnisse brachten. Alle waren begeistert und fasziniert. Toll!

(Fotos siehe Schnappschüsse)

Foto zur Meldung: Beobachten, Staunen, Lernen
Foto: Beobachten, Staunen, Lernen

Gesundes Frühstück

(20.08.2012)

Immer dienstags bietet Frau R. Winter vom SOS Beratungszentrum mit Unterstützung einer Mutti und eines Praktikanten für alle Kinder einen abwechslungsreichen, schmackhaften und gesunden Frühstücksimbiss an.

Schon ab 0,20 € ist sicherlich für jeden etwas dabei.

 

Foto zur Meldung: Gesundes Frühstück
Foto: Gesundes Frühstück

Essen in freundlicher und ruhiger Atmosphäre

(20.08.2012)

Endlich geschafft, der Speisesaal erstrahlt in einem neuen Glanz. Das Essen schmeckt noch mal so gut!

In den Ferien wurde der Raum mit Dämmplatten und Stoffelementen versehen und frisch gestrichen.

Wir danken allen, die durch ihre Ideen dazu beigetragen haben, das Projekt erfolgreich und pünktlich abzuschließen.

Besonderer Dank gilt Frau Peggy Schlüter von der Org-Delta GmbH, Herrn Uwe Möllmann vom Bauamt der Stadt Bad Wilsnack und Herrn Malermeister Thorsten Schmidt.

Vielen Dank für die konstruktive Zusammenarbeit.

Foto zur Meldung: Essen in freundlicher und ruhiger Atmosphäre
Foto: Essen in freundlicher und ruhiger Atmosphäre

Busschule

(10.08.2012)

Polizei und Busschule sorgten am Freitag, 10.08.12, für Aufregung bei den Erstklässlern der Flex A und B an unserer Schule. Die Schüler lernten Spannendes über das sichere Verhalten am und im Schulbus, erhielten viele Materialien zur weiteren Übung und durften sogar eine Gratistour als Belohnung durch die Straßen von Bad Wilsnack unternehmen.

Vielen Dank!

Foto zur Meldung: Busschule
Foto: Busschule

Wir gehören jetzt dazu...

(06.08.2012)

Seit Sonnabend gehören 24 Jungen und Mädchen als Schüler zu unserer Elbtalgrundschule.

Bei strahlendem Sonnenschein begrüßte uns die Schulleiterin Frau Zander. Einige Mädchen und Jungen der Klasse 4b hatten ein kleines Programm vorbereitet.

Musikalisch begleitet wurde die Schuleinführung von der Akkordeongruppe unter der Leitung von Frau Haberkorn von der Musikschule "Fröhlich".

Foto zur Meldung: Wir gehören jetzt dazu...
Foto: Wir gehören jetzt dazu...

Leer sind die Felder ...

(01.07.2012)

 

und wir, die Schülerinnen und Schüler der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack, sind in Feierlaune:

 

Auf geht’s zum 38. Erntefest am 8.9.2012!

 

In den ersten Wochen des neuen Schuljahres bereiten sich alle Kinder, Lehrerinnen, Eltern und Helfer fleißig und voller Ideen auf diesen schönen Höhepunkt vor.

Am Sonnabend startet der Umzug bunt geschmückter Kinder und Erntewagen um 9.00 Uhr an der Elbtalgrundschule.

Ab 10. 00 Uhr warten eine große Tombola mit vielen Gewinnen, eine Spielburg, lustige Spiele und zahlreiche Stände sowie eine Versteigerung auf ihre Besucher.

Von dem Erlös wollen die Kinder ihre Klassenkasse auffüllen und für ein neues Spielgerät auf dem Schulhof beitragen.

Wir wünschen schöne Ferien!

(21.06.2012)

 

Wir wünschen allen schöne Ferien ! ! !

Start ins neue Schuljahr am 06.08.2012, um 7.30 Uhr.

Foto zur Meldung: Wir wünschen schöne Ferien!
Foto: Wir wünschen schöne Ferien!

Ende der Grundschulzeit

(20.06.2012)

Am 20. Juni 2012 erhielten 31 Schüler der 6. Klassen ihre Zeugnisse. Die feierliche Zeugnisausgabe am Mittwochmorgen beendete die Grundschulzeit dieser Schüler.

Sie verlassen mit einem weinenden und einem lachenden Auge die Elbtalgrundschule in Bad Wilsnack.

11 Schüler werden ab dem neuen Schuljahr die Schulbank am Gymnasium drücken.

2 Schülerinnen werden die Sekundarstufe I an der Oberschule in Wittenberge und 2 Schüler in Perleberg absolvieren. Die Oberschule in Glöwen besuchen ab dem Schuljahr 2012/13

16 Schüler dieser Klassen.

Als bester Schüler des Jahrgangs durfte sich David Weber in die Chronik der Schule eintragen, er hat einen Durchschnitt von 1,07 erzielt.

Hurra, nun sind erst einmal Ferien!

 

 

Foto zur Meldung: Ende der Grundschulzeit
Foto: Ende der Grundschulzeit

Erkundungstour durch Bad Wilsnack

(19.06.2012)

 Am 19.6.2012 nehmen die Schüler an der Stadtrallye teil oder besuchen die Brass-Band in Wittenberge.

Die Erkundungstour führt durch Bad Wilsnack und die Schüler haben einige knifflige Aufgaben zu lösen. Wir sind gespannt, welche Klasse sich besonders gut in unserem Heimatort auskennt. Die Besten erhalten ein Überraschungspäckchen. Also anstrengen lohnt sich.

Foto zur Meldung: Erkundungstour durch Bad Wilsnack
Foto: Erkundungstour durch Bad Wilsnack

Unsere Abschlussfahrt nach Halle

(19.06.2012)

Am Dienstag, den 12.06.2012, trafen sich die Schüler der Klasse 6b um 8.00 Uhr in der Schule. Mit vollgepackten Taschen gingen wir zum Bahnhof. Von dort aus startete unsere Fahrt über Wittenberge, Magdeburg in die schöne Stadt Halle.

Als wir dort am Bahnhof ankamen, gingen  wir zur Straßenbahn. Wir fuhren eine Weile, dann stiegen wir aus und gingen ca. 500 Meter bis zur Jugendherberge. Mein erster Eindruck war, dass sie sehr groß und alt war, wie eine alte Villa . Unsere Räume waren ziemlich groß . Alle 10 Mädchen haben in einem Zimmer Platz gefunden. Schnell stand fest, wer in welchem Bett schläft. Die Jungs teilten sich zu fünft ein Zimmer.  

Als wir unsere Betten bezogen und die Taschen ausgepackt hatten machten wir von der Herberge aus eine Stadtrundfahrt.

Dann konnten wir noch ein bisschen einkaufen. Am Abend bowlten wir. Mittwoch gingen wir in das Raumflugplanetarium und am Abend ins Kino. Am Donnerstag waren wir in der Hallorenfabrik, dort kosteten wir aus dem Sortiment. Es war sehr lecker! Einen interessanten Besuch machten wir in der Druckerei der Mitteldeutschen Zeitung. Es war sehr spannend zu sehen, wie diese gedruckt wird. Am letzten Tag gingen wir ins MDR Radio. Dann fuhren wir wieder nach Hause.

Die Klassenfahrt war einfach super. Wir danken Frau Friemel und Frau Prokop recht herzlich für die schönen Tage in der Stadt Halle.

 

Milena Liebe

Klasse 6b

Foto zur Meldung: Unsere Abschlussfahrt nach Halle
Foto: Unsere Abschlussfahrt nach Halle

Abschlussfahrt nach Prenzlau

(18.06.2012)

Vom 11.06. bis 14.06.2012 fuhren wir, die Klasse 6a, mit dem Zug von Bad Wilsnack auf Klassenfahrt nach Prenzlau. Frau Pleße, unsere Klassenleiterin, und die Mitarbeiterin des SOS-Beratungszentrums Wittenberge Ramona Winter begleiteten uns.

Wir wohnten in der Europäischen Jugendbegegnungsstätte „Uckerwelle“. Es gab für uns ein Vier- Bettzimmer, ein Sechs-Bettzimmer und ein Acht-Bettzimmer. Außerdem noch zwei Zimmer für Ramona und Frau Pleße. Alle  Zimmer erstreckten sich über 2 Etagen mit Betten und einem Badezimmer.

Es gab immer ein leckeres Frühstück, Mittag und Abendbrot. Am Dienstag und Donnerstag gab es für alle Gäste Cornflakes.

Jeden Tag hatten wir ein tolles Programm. Wir waren shoppen, haben die Marienkirche besichtigt, veranstalteten eine „Fun - Olympiade“ im Naturerlebnispark, waren baden und  zum Bowlen. Außerdem besuchten wir das „Rumtollhaus“, wo es z.B. Bälle gab, in denen man sich bewegen konnte, Hüpfburgen und eine Kreativwerkstatt mit vielen Angeboten zum Basteln und Gestalten.

Auf der Rückfahrt fuhren wir wieder über Berlin, wo wir eine Stunde Aufenthalt hatten, um etwas zu essen oder einzukaufen. Dann ging es zurück nach Bad Wilsnack, wo wir von unseren Familien abgeholt wurden.

Es hat allen Spaß gemacht.

Wir möchten uns für die schönen Tage bedanken.

 

Carolin Gladki

Klasse 6a

Foto zur Meldung: Abschlussfahrt nach Prenzlau
Foto: Abschlussfahrt nach Prenzlau

5. Präsentationstag an der Elbtalgrundschule

(14.06.2012)

 

Schon seit 5 Jahren gibt es an unserer Schule offene Angebote. In den letzten Tagen des Schuljahres ist es zu einer beliebten Tradition geworden, dass sich die Arbeitsgemeinschaften mit Ihren Angeboten präsentieren.

Am 14.06.2012 war es wieder soweit. 13 Arbeitsgemeinschaftsleiter bereiteten sich liebevoll und mit tollen Ideen auf einen kurzweiligen Vormittag vor. Unterstützt wurden sie von älteren Schülern. Die Kinder konnten sich 4 Kurse aussuchen und sich auch über neue Angebote informieren.

Zur Auswahl stehen im nächsten Schuljahr wieder über 20 Arbeitsgemeinschaften verschiedenster Art. Neu werden wir z. B. „Die plattdeutsche Sprache“, das „Kochen“ ab Klasse 1 und den Naturschutzbund Rühstädt anbieten.

Umrahmt wurde dieser Tag mit kurzen Programmen im Innenhof unserer Schule vom Spielmannszug, dem Förster oder den Trompetenspielern. Allen Arbeitsgemeinschaftsleitern sagen wir herzlichen Dank und viel Spaß bei der künftigen Arbeit an unserer Schule.

Foto zur Meldung: 5. Präsentationstag an der Elbtalgrundschule
Foto: 5. Präsentationstag an der Elbtalgrundschule

Brandenburg-Tour der 4. Klassen

(13.06.2012)

Im Rahmen des Sachunterrichts führten wir Schüler der 4. Klassen am 13.Juni 2012eine Busfahrt durch Brandenburg durch.

Die erste Station war der Ort Kampehl, wo sich die Mädchen und Jungen auf den Spuren des Christian Friedrich von Kalebuz begaben.

Natürliche oder künstliche Mumifizierung? Das wissenschaftliche Rätsel ist bis heute ungelöst!

Anschließend ging es weiter nach Niederfinow zum Schiffshebewerk.

Bei der Schleusung auf der „Freiherr von Münchhausen“ erfuhren wir viel Wissenswertes und erlebten nebenbei die herrliche Aussicht aus 36m Höhe auf das schöne Oderland.

Der Blick auf das neue, sich noch im Bau befindliche Schiffshebewerk mit den riesigen Kränen, war beeindruckend.

Ein Stop bei Mc Donald`s in Neuruppin bildete den kulinarischen Abschluss unserer Tagestour.

Wir haben an diesem Tag nicht nur viele Informationen über unser Bundesland erhalten, sondern auch die Schönheit und Vielfalt unserer Heimat erlebt.

 

                         Klasse 4a und Klasse 4b

                       „Elbtalgrundschule“ Bad Wilsnack

Foto zur Meldung: Brandenburg-Tour der 4. Klassen
Foto: Brandenburg-Tour der 4. Klassen

Abfallparcours in Wittenberge

(06.06.2012)

Am 06.06.2012 nahmen wir Schüler der Klasse 5 am Abfallparcour in Wittenberge-Friedensteich teil. Wir waren morgens schon sehr aufgeregt, aber Frau Menger und Ramona beruhigten uns, da wir ja gut vorbereitet waren. Nun ging es an die Auslosung der Startnummer. Unser Kapitän Robin zog die Nummer 9, das bedeutete als letzte Gruppe zu starten. Die Aufregung stieg weiter.

Endlich am Start angekommen wurden wir angefeuert und sprinteten zur 1. Station. Wir sind ein Team war unser Slogan und in diesem Sinne absolvierten wir alle Stationen. Die Auswertung erfolgte kurz nach unserer Rückkehr. 9 Klassen nahmen am Abfallparcours teil.

Der 9. Platz - wir nicht. Dann waren die Plätze 8,7,6,5,4 - wir nicht. Hurra, wir sind unter den ersten drei, die Freude war groß. Nein, auch kein dritter Platz, dann 2. Nein - wir wurden Sieger und erhielten einen Pokal und einen Gutschein von 100,00 € für unsere Klassenkasse.

Es war einfach super.

Foto zur Meldung: Abfallparcours in Wittenberge
Foto: Abfallparcours in Wittenberge

Prignitz-Tour-Empfang in Bad Wilsnack

(06.06.2012)

Gemeinsam mit vielen Bad Wilsnacker Bürgern bereiteten wir Elbtalgrundschüler und Lehrer am 06.06.2012 den Radfahrern der Prignitz Tour 2012 einen herzlichen Empfang auf dem Rathausplatz.

Geschmückt mit vielen Winkelementen, wie Fähnchen, Luftballons, Tüchern, und lautstark mit Rasseln und Trillerpfeifen begrüßten wir die ca. 700 Radler aus Pritzwalk. Der Chor unserer Schule unter Leitung von Frau Prehn und Frau Krause führte ein tolles Programm aus Liedern mit selbst gedichtetem Text dar.

Bei dem Städtespiel gegen Pritzwalk verlor unsere Schulmannschaft ganz knapp.

Insgesamt war es ein Riesengaudi trotz des Regens.

(Fotos siehe Schnappschüsse)

Foto zur Meldung: Prignitz-Tour-Empfang in Bad Wilsnack
Foto: Prignitz-Tour-Empfang in Bad Wilsnack

Kreismeisterschaft im Radfahren am 02.06.2012

(02.06.2012)

Das Team der Klasse 4b unserer Schule nahm an der Kreismeisterschaft im Radfahren im Verkehrsgarten Perleberg mit Erfolg teil.

Julian Gleiniger, Jenny Hartmann, Marc Anton Wiczenko und Til Brunzel gaben an den Stationen Fahren im öffentlichen Verkehr, DRK, Wissenstest und Geschicklichkeit ihr Bestes und vertraten würdig unsere Schule.

(Fotos siehe Schnappschüsse) 

 

Foto zur Meldung: Kreismeisterschaft im Radfahren am 02.06.2012
Foto: Kreismeisterschaft im Radfahren am 02.06.2012

Sportfest 2012

(01.06.2012)

42 Medaillen und ein Pokal für die Elbtalgrundschüler zum Kindertag

 

Am Internationalen Kindertag fand unser alljährliches Sportfest in diesem Jahr in der Karthanehalle und erstmalig auf unserer neuen Kleinsportanlage statt.

164 Mädchen und Jungen kämpften um beste Ergebnisse im Rundenlauf, 60m Lauf, Weitsprung, Ballwurf und Kugelstoßen. Zweifelderballspiele in den Altersklassen und Tauziehen zwischen den Klassen machten den Kindern viel Spaß.

Unsere punktbesten Sportler waren Lukas Westphal, Lene Schmidt und Stella Awe.

Verdient holte sich Lukas in der Altersklasse 13 den Pokal, denn er lief die 60m in 9,5 Sekunden, sprang 4,25m weit und stieß die Dreierkugel 9,75m.

Neben Sport und Spiel gab es auch Eis, Süßigkeiten und Getränke vom Imbisswagen.

Dank unserer tollen Sportanlagen, einer guten Organisation und der klasse Mitarbeit vieler Helfer war trotz des wechselhaften Wetters der 1.Juni ein schöner Tag für alle Teilnehmer.

(Fotos siehe Schnappschüsse)

 

Anette Tolle

Foto zur Meldung: Sportfest 2012
Foto: Sportfest 2012

Unsere Schulfahrt

(30.05.2012)

Actionfieber in Potsdam Babelsberg

 

Die Schüler, Schülerinnen und Lehrer der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack, dazu zählen auch die Eltern und die Horterzieher des Kinderhortes „Wirbelwind“, fuhren mit Bussen am 30. Mai 2012 von 8.00 bis 18.30 Uhr in den Filmpark Babelsberg.

Dort gab es eine Geisterstadt, ein 4D Kino, ein XD Theater, Janoschs Traumland (Panama),

das Westernland und die Mittelalterstadt.

Im Vulkan gab es eine Stuntshow. Dabei gab es Schüsse, Feuer, Stunts und brennende Autos.

Im 4D Kino waren drei verschiedene 10Minuten-Filme. Einer davon war wie eine krasse Achterbahn, wo du selbst mitfährst.

In der Geisterstadt hieß es Gruseln! Ich selbst klopfte mutig an eine Tür, wo eine Mumie in einem Sarg lag. Meine Freundinnen Lilian und Julia standen neben mir. Auf einmal stand die Mumie auf und schrie uns an. Julia, Lilian und ich rannten weg.

In Panama unternahmen wir eine schöne Bootsfahrt.

Aber all die anderen Orte waren auch super.

(Fotos siehe Schnappschüsse)

 

Emilie Schmidt

Klasse 4a

Foto zur Meldung: Unsere Schulfahrt
Foto: Unsere Schulfahrt

Projekt Mittelalter

(24.05.2012)

 

Das Leben im Mittelalter in und um Bad Wilsnack war das Thema unseres fächerübergreifenden Projektes in den 5. und 6. Klassen.

Seit Mitte April wurden die theoretischen Grundlagen gelegt, bis schließlich der Praxisteil am 14.05. – 16.05.2012 den Höhepunkt des mittelalterlichen „Spektakels“ bildete.

Die Kinder arbeiteten in verschiedenen Gruppen.

 

Aus Maiks Projekttagebuch:

 

Am Montag, 14.05.2012, wurden in der 1. Stunde Lose gezogen und wer eine „Glühbirne“ hatte, ging zuerst in die Kirche, wo Frau Mann auf uns wartete.

Dort erfuhren wir Interessantes über unsere Wunderblutkirche, deren Entstehung und die Bedeutung des Pilgerns im Mittelalter.

Die eine „3“ hatten, blieben in der Schule bei Frau Ball, einer Mitarbeiterin vom Prignitzmuseum in Havelberg. Frau Ball erzählte uns von den Aufgaben der Klöster im Mittelalter, spielte auf einer Drehleier, sang dazu und erläuterte den Zusammenhang zwischen dem Havelberger Dom und der Wunderblutkirche.

Nach 2 Unterrichtsstunden wurde gewechselt.

Am Dienstag, 15.05.2012, haben wir Umhänge, Röcke, Gürtel, Kleider und Ledertaschen genäht und gebastelt. Manche Kinder bauten Helme, Schilde und Schwerter, andere fertigten Sanduhren an.

Am Mittwoch, 16.05.2012, pilgerten wir um 9.00 Uhr von der Schule aus zur Plattenburg. Dort trafen wir die Pilgergruppe, die in Klein Leppin übernachtet hatte. Auf der Plattenburg wurde gemeinsam selbst gebackenes Brot und eine leckere selbst gekochte Gemüsesuppe gegessen, ein kleines Programm aufgeführt und Ritterkämpfe veranstaltet.

Gemeinsam pilgerten wir zur Wunderblutkirche zurück, wo die Projekttage ihren Abschluss fanden.

Am besten haben mir die Ritterkämpfe gefallen.

 

Maik Pagenkopf

Klasse 6b

 

Aus dem Tagebuch der Teilnehmer der großen Pilgertour

 

Am 15. Mai 2012 führte uns Elbtalgrundschüler aus Bad Wilsnack eine Pilgerreise von Breddin, über Damelack, nach Bendelin bis nach Klein Leppin, wo es eine Übernachtung im Heu gab.

Im Rahmen des Projektunterrichts zum Thema „Leben im Mittelalter“, gehörte auch das Pilgern zum Unterrichtsinhalt.

So stand am Dienstag und Mittwoch Pilgern auf unserem Stundenplan. Wir fuhren mit dem Zug nach Breddin und dort empfing uns Frau Legde, die Religionslehrerin mit einer Schulklasse am Bahnhof. In der dortigen Grundschule stärkten wir uns mit einem Mittagessen.

Unsere nächste Station war Damelack.

Hier wurden wir herzlichst von Frau Ewert in der Dorfkirche empfangen. Sie erzählte uns Interessantes über die Dorfgeschichte und sang uns ein selbst geschriebenes Lied über Ihren Heimatort vor. Das hat uns sehr gefallen.

In Bendelin stärkten wir uns mit Kuchen und Saft bei Frau Fuchs.

Am Abend erreichten wir dann unsere Unterkunft in Klein Leppin.

Ausgeruht und fröhlich machten wir uns dann am nächsten Tag auf den Weg über Plattenburg nach Bad Wilsnack. In der Nikolaikirche erwarteten uns der Pfarrer Herr Feldmann und unsere Eltern.

Wir sind sehr stolz darauf, dass wir eine Strecke von ca. 30 Km gepilgert sind. Wir haben nun eine kleine Vorstellung davon, welche Strapazen die Menschen im Mittelalter auf sich genommen haben, um einen Wallfahrtsort zu erreichen. Auf unserem Weg hatten wir viel Zeit, die Natur zu beobachten und uns zu unterhalten.

Ein herzlichen Dankeschön an alle, die unsere Pilgertage inhaltlich mitgestaltet haben, besonders an Frau Winter vom SOS-Beratungszentrum, Frau Eckert unsere Religionslehrerin und Sascha Korbel, Erzieherschüler, die uns begleiteten.

 

Schüler der Klassen 5+6

der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack

Foto zur Meldung: Projekt Mittelalter
Foto: Projekt Mittelalter

Sachunterricht im "Grünen Klassenzimmer"

(11.05.2012)

Zu unserem 2. Methodentag im Schuljahr hatten wir uns Frau Awe eingeladen.

Ausgehend vom Thema „Pflanzen am Gewässer“ sammelten wir in der Umgebung der Karthane verschiedene Pflanzen und fanden ihre Namen mit Hilfe von Bestimmungsbüchern. Die Arbeit in den Gruppen, das Suchen, Fotografieren, Bestimmen und Dokumentieren hat uns Spaß gemacht und wir haben viel gelernt.

 

Die Schüler der Klasse 4b

Foto zur Meldung: Sachunterricht im "Grünen Klassenzimmer"
Foto: Sachunterricht im "Grünen Klassenzimmer"

Frühling mit allen Sinnen

(09.05.2012)

Sonne und warme Temperaturen sorgten für eine gute Stimmung beim Frühlingsfest

 

Am Samstag, dem 28. April fand an der Elbtalgrundschule in Bad Wilsnack das 2. Frühlingsfest mit zahlreichen Besuchern statt. Das SOS Beratungszentrum hatte in Zusammenarbeit mit den Fachschülern der Erzieherklasse 10a vom Oberstufenzentrum Prignitz diese Veranstaltung geplant und durchgeführt.

Ob Jung oder Alt – für jeden war etwas dabei. Alle Besucher konnten auf  dem Flohmarkt stöbern, ihr Wissen beim Frühlingsquiz testen, Graffiti sprühen oder sich sportlich betätigen.  Das Fest war ein voller Erfolg und alle Beteiligten hoffen auch im nächsten Jahr auf eine rege Teilnahme.

Ein herzliches Dankeschön an alle Sponsoren für die tollen Preise zum Frühlingsquiz!

 

Ramona Winter

Mitarbeiterin des SOS-Beratungszentrum

Sascha Korbel und Marcus Reker

Schüler der 10a des OSZ Prignitz

Foto zur Meldung: Frühling mit allen Sinnen
Foto: Frühling mit allen Sinnen

Persönlicher Dank für Ostergrüße nach Afghanistan

(08.05.2012)

Am 8. Mai erhielten die Kinder der FlexA Besuch vom Panzerpionierbataillon 803 aus Havelberg.

Im Namen der Soldaten der afghanischen Pionierschule überbrachte man uns persönlich den Dank des Oberleutnants Esdar für die Ostergrüße und Bilder, die Erst- und Zweitklässler pünktlich ins Krisengebiet geschickt hatten.

In einem Brief erfuhren die Kinder kindgerecht vom Leben der Menschen und Soldaten dort.

Foto zur Meldung: Persönlicher Dank für Ostergrüße nach Afghanistan
Foto: Persönlicher Dank für Ostergrüße nach Afghanistan

Löwenzahnprojekt

(07.05.2012)

Zum Schnuppertag für die zukünftige Klasse 3 arbeiteten die Kinder der zweiten Klasse aus Flex A und Flex B am Löwenzahnprojekt.

Eifrig untersuchten sie die Pflanzen, zerlegten sie in ihre Teile und bearbeiteten Aufgaben und Versuche dazu.

Foto zur Meldung: Löwenzahnprojekt
Foto: Löwenzahnprojekt

Dephine holen sich erneut Sparkassen-Cup

(23.04.2012)

Der Sparkassen Schwimm-Cup bleibt weiter fest in der Hand des gastgebenden SC Delphin Wittenberge. Bei der vierten Auflage des Schwimmmehrkampfs in der Prignitzer Badewelt holten sich die Delphine zum vierten Mal den Gesamtsieg. Aus unserer Schule nahmen daran teil: Frau Mareike Gleiniger und Robin Stolz. Herzlichen Glückwunsch!

Foto zur Meldung: Dephine holen sich erneut Sparkassen-Cup
Foto: Dephine holen sich erneut Sparkassen-Cup

Auswertung des Känguruwettbewerbs 2012

(23.04.2012)

 

Schneller als erwartet, erhielten wir in diesem Jahr die Auswertung des Känguruwettbewerbs.

Es nahmen 37 Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 6 unserer Elbtalgrundschule teil.

Zwei Schüler erhielten eine besondere Ehrung für ihre erfolgreiche Teilnahme.

Den weitesten Kängurusprung (die meisten richtigen Lösungen in Folge) hat Stella Awe aus der Klasse 4b erzielt. Dafür wurde sie auf unserer Miniversammlung der Schule am 23. April mit einem T-Shirt geehrt. Einen 3. Preis erhielt David Weber aus der Klasse 6a für seine erreichte Punktzahl von 99,50 Punkten.

Alle teilnehmenden Schüler erhielten eine Urkunde mit der erzielten Punktzahl und ein kleines Knobelspiel. Viel Spaß beim Knobeln!

Herzlichen Glückwunsch gilt allen 37 Schülern unserer Schule.

Foto zur Meldung: Auswertung des Känguruwettbewerbs 2012
Foto: Auswertung des Känguruwettbewerbs 2012

Kreiscrosslauf in Pritzwalk

(19.04.2012)

23 Sportler unserer Elbtalgrundschule nahmen am Kreiscrosslauf in Pritzwalk am 19. April 2012 teil und gaben ihr Bestes.

Lene Schmidt und Max Weiland holten sich eine Silbermedaille.

Michael Behrend belegte den 4. Platz.

Jeweils einen 6. Platz erkämpften sich Magnus Richter, Franziska Behrendt,

Hannes Weber und Robert Gerike.

Sehr lobenswert sind auch der 7. Platz von Stella Awe und der 8. Platz von

Ole Wietz.

Die siebenjährige Lena Richter startete in der Altersklasse 8 und war unsere jüngste Teilnehmerin.

Allen Läufern danke für die Anstrengungsbereitschaft, herzlichen Glückwunsch und weiterhin viele sportliche Erfolge!

 

A.   Tolle

Sportlehrerin

Foto zur Meldung: Kreiscrosslauf in Pritzwalk
Foto: Kreiscrosslauf in Pritzwalk

Schnupperstunde

(19.04.2012)

Am 17.4. bzw. 19.4.12 kamen die künftigen Schulanfänger zur Schnupperstunde in die Schule. Nach der Begrüßung haben sich alle Kinder vorgestellt. Gemeinsam mit den Schülern der 1. Klasse wurde dann gesungen, Tischkarten für das neue Schuljahr gebastelt, Schultüten gemalt, gezählt und Zahlen geschrieben.

Die Schnupperstunde hat den Kindern viel Spaß gemacht.

Foto zur Meldung: Schnupperstunde
Foto: Schnupperstunde

Wir sind dann mal weg...

(18.04.2012)

Am 15. Mai 2012 ist es wieder soweit. 32 Elbtalgrundschüler begeben sich auf den Pilgerweg nach Bad Wilsnack. Unser Ausgangspunkt ist Breddin. Auf der Plattenburg wird es dann am 16. Mai mittelalterlich, denn dort wird gekocht, getanzt und Ritter zeigen ihre Schwertkünste.

Dieser Tag ist der Höhepunkt einer langen Auseinandersetzung mit dem Thema „Leben im Mittelalter“. In fast allen Unterrichtfächern wurde hierzu theoretisch gearbeitet.

Foto zur Meldung: Wir sind dann mal weg...
Foto: Wir sind dann mal weg...

Projekt "Alt und Jung" - gelungene Premiere

(17.04.2012)

Am 3. April 2012 fand unser Projekt der Klassenstufe 3 seinen Abschluss.

An diesem Tag empfingen wir unsere Großeltern in der Aula unserer Schule.

Hier erwartete die Besucher kleine Gestecke und kunstvoll gefaltete Servietten.

Mit einem kleinen Programm unterhielten wir unsere Gäste bei selbstgebackenem Kuchen.

Schon Wochen zuvor diente das Buch „Abschied von Oma“ als Einstieg in unser Thema.

Außerdem boten uns unsere Lehrerinnen viele Möglichkeiten, Kontakte zu älteren Mitmenschen herzustellen und Berührungsängste abzubauen.

Wir besuchten das Seniorenpflegeheim der AWO, traditionelle Handwerksbetriebe in Bad Wilsnack, das Bestattungsinstitut Noack, die Apotheke, die Kirchengemeinde und eine Arztpraxis. Außerdem unterstützten uns tatkräftig Frau Czubatynski von der Naturwacht und Herr Meuser, AG-Leiter „Junge Konditoren“, Frau Ramona Winter und Sascha Korbel vom SOS Beratungszentrum sowie unsere Religionslehrerin Frau Karina Eckert. Ein Dankeschön geht auch unsere Klassenlehrerinnen Frau Preuß und Frau Gleiniger.

 

Schüler der Klassen 3a und 3b

Foto zur Meldung: Projekt "Alt und Jung" - gelungene Premiere
Foto: Projekt "Alt und Jung" - gelungene Premiere

Frohe Ostern!

(03.04.2012)

Die Schülerinnen und Schüler der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack wünschen ein Frohes Osterfest!

Foto zur Meldung: Frohe Ostern!
Foto: Frohe Ostern!

Ein neues Projekt

(21.03.2012)

Die dritten Klassen führen im Frühling 2012 ein Projekt zum Thema „Jung und Alt“ durch. An 7 Schultagen lernen die Kinder im fächerübergreifenden Unterricht von der älteren Generation. Vorbereitend dazu wird das Kinderbuch „Abschied von Oma“ im Deutschunterricht gelesen. An zwei Exkursionstagen besuchen die Schüler z. B. eine Arztpraxis, alte Handwerker, den Pfarrer oder die AWO. Höhepunkt wird ein „Treffen der Generationen“ am 03.04.2012 sein. Alle Großeltern sind dazu herzlich eingeladen. Alle sind schon sehr aufgeregt.

Foto zur Meldung: Ein neues Projekt
Foto: Ein neues Projekt

Känguruwettbewerb 2012

(15.03.2012)

 

 

Am 15. März fand der Känguruwettbewerb statt. Wie in jedem Jahr wetteifern am dritten Donnerstag im März weltweit Schüler der Klassen 3 bis 12 um die meisten Punkte bei diesem mathematischen Wettbewerb.

Auch von der Elbtalgrundschule nahmen in diesem Jahr wieder Schüler daran teil. Es hatten sich 19 Schüler der Klassen 3 und 4 sowie 18 Schüler der Klassen 5 und 6 als Teilnehmer angemeldet.

24 Aufgaben in drei verschiedenen Schwierigkeitsstufen mussten von den 37 Schülern gelöst werden. Für richtig gelöste Aufgaben bekommt der Schüler Pluspunkte und für falsch gelöste Aufgaben werden ihm Punkte abgezogen. Die besten Schüler werden in den jeweiligen Altersklassen mit einem Preis geehrt. Der Schüler jeder Schule, der die meisten Aufgaben hintereinander richtig gelöst hat, wird mit einem T-Shirt ausgezeichnet. Er hat den größten Kängurusprung gemacht.

Die Auswertung erfolgt erst Anfang Mai, da die Lösungen zentral kontrolliert werden. Alle Schüler erhalten dann die Aufgaben mit den Lösungen und ein kleines Knobelspiel.

Wir hoffen, dass sich alle Schüler richtig angestrengt haben, damit unsere Schule recht viele Preisträger zu verzeichnen hat. Wir sind alle gespannt, wer von diesen 37 Schülern den größten Sprung geschafft hat.

Foto zur Meldung: Känguruwettbewerb 2012
Foto: Känguruwettbewerb 2012

Neu!

(09.03.2012)

Jeden Dienstag können sich die Kinder abwechselnd ein gesundes, mal ein süßes oder auch mal ein deftiges Frühstück kaufen!

Schaut vorbei und probiert unser Angebot aus!

 

Ramona Winter

Mitarbeiterin

SOS-Beratungszentrum

Foto zur Meldung: Neu!
Foto: Neu!

Silbermedaille für die Zweifelderballmannschaft unserer Schule

(08.03.2012)

Am 8.März 2012 fuhren unsere besten Ballspieler zum Zweifelderball-Turnier nach Karstädt. Insgesamt beteiligten sich dreizehn Mannschaften aus zwölf Grundschulen der Prignitz. Sechs Spiele gegen unterschiedliche Gegner hatten unsere Jungen zu meistern. Nach dem ersten hoch verlorenen Spiel gegen die Rolandschule Perleberg folgten mit veränderter Spielstrategie und großem Einsatz jedes Einzelnen Siege über die Mannschaften von Berge, Putlitz, Karstädt und der „Geschwister-Scholl“ Grundschule Perleberg. Das Glück verließ uns ein wenig beim Finalspiel gegen die „Jahnschule“ Wittenberge. Dennoch reichte es zum 2. Platz und damit zur Silbermedaille. Unsere besten Spieler waren Robert Gerike, Arne Wietz und Lukas Westphal. Das gute Zusammenspiel aller Jungen, die überlegten Reaktionen jedes Einzelnen sowie der starke Kampfgeist des Teams führten letzendlich zum Erfolg.

Am 15.März 2012 fahren unsere Sportler zum Regionalturnier Zweifelderball nach Liebenwalde und werden dort gegen die besten Mannschaften von Ostprignitz-Ruppin und des Oberen Havellandes spielen.

 

A. Tolle

Sportlehrerin

Foto zur Meldung: Silbermedaille für die Zweifelderballmannschaft unserer Schule
Foto: Silbermedaille für die Zweifelderballmannschaft unserer Schule

Hallensportfest

(27.02.2012)

Lukas Westphal und Stella Awe mit der höchsten Punktzahl beim

Hallensportfest der Elbtalgrundschüler Bad Wilsnack

 

Ein sportlicher Höhepunkt für die Mädchen und Jungen der 4. bis 6. Klassen der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack war das kürzlich stattgefundene Hallensportfest.

Eröffnet wurde unser traditioneller Dreikampf mit Turnervorführungen von Jennifer Hartmann, Rosa Jung und Luise Schultz, denn Geräteturnen ist zur Zeit Schwerpunkt im Sportunterricht für alle Schüler. Auch die tolle Erwärmung gemeinsam mit den Mädchen aus der Klasse 6a nach dem Titel „Hangover“ war ein guter Auftakt unseres Sporttages.

Nun ging es an die einzelnen Stationen. David Weber legte die 30-Meter-Sprintstrecke in 4,6 Sekunden zurück. Den 3-Kilo-Medizinball stieß Lukas Westphal mit 8,20m am weitesten. David Weber war unser bester Dreierhopp-Springer mit 6,20m.

Den Pokal für die höchste Punktzahl von 203 Punkten holte sich Lukas Westphal, Stella Awe erreichte 201 Punkte und war damit das erfolgreichste Mädchen. Ebenfalls sehr gute Ergebnisse hatten Leonie Stade, Noel Connor Rachow, Carolin Gladki und David Weber.

Nach dem Dreikampf wurde es im Fünf-Runden-Lauf noch einmal richtig spannend. Angefeuert durch die Mitschüler absolvierten die Sportler nach Altersklassen gestaffelt ihre Laufstrecke. Urkunden erhielten: Lucie Brandl, Stella Awe, Anna-Lena Behrendt, Franziska Lenz, Noel Connor Rachow, Max Weiland, David Weber und Arne Wietz. Zweifelderball-Ausscheide zwischen den Klassen rundeten den gelungenen Sportvormittag ab und waren gleichzeitig  ein gutes Training für den anstehenden Kreisausscheid

im Zweifelderball am 8. März in Karstädt.

(Fotos siehe Schnappschüsse)

 

Anette Tolle

Foto zur Meldung: Hallensportfest
Foto: Hallensportfest

Schwimmkurs 2012

(16.02.2012)

Elbtalgrundschüler absolvierten Schwimmkurs in der „Prignitzer Badewelt“ Wittenberge

 

35 Drittklässler der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack beendeten am 16.02.2012  ihren Schwimmlehrgang.

Aufgeteilt in drei Leistungsgruppen und nach differenzierten Übungsplänen trainierten die Mädchen und Jungen an acht Tagen jeweils zwei Stunden lang das Schwimmen.

Jeder Teilnehmer hatte dabei seine eigene Zielstellung. Für zwölf Schüler ging es um das Erlernen des Schwimmens überhaupt.

Die Verbesserung der Technik des Brustschwimmens, das Erlernen des Rückenschwimmens und Kopfsprunges, das Hochtauchen eines Ringes sowie das Streckentauchen waren weitere Inhalte unserer Ausbildung.

Am Ende schafften 10  Schüler das „Seepferdchen“, 14  Schüler das „Deutsche Jugendschwimmabzeichen“ in Bronze, 9 Schüler das Abzeichen sogar in Silber, wobei 3 Schwimmer ihren vorhandenen Schwimmpass bestätigten. 2 Kinder brauchen noch mehr Zeit zum Üben mit ihren Eltern oder im nächsten Kurs.

Am letzten Tag führten wir zahlreiche Wettbewerbe durch und ermittelten unsere besten „Wasserratten“.

Michael Behrendt und Alyssa Will waren unsere schnellsten Brustschwimmer, Am weitesten tauchen konnten Hannah Michalski

und Magnus Richter. Alicia Freund und Justin Rossow erhielten Urkunden für ihren lustigsten Sprung.

Insgesamt hat es uns allen viel Spaß gemacht.

Vielen Dank auch dem Team um Christian Maasch für den guten Rundumservice.

(Fotos siehe Schnappschüsse)

 

 

Mareike Gleiniger, Anette Tolle

Rettungsschwimmer

Foto zur Meldung: Schwimmkurs 2012
Foto: Schwimmkurs 2012

Thematischer Elternabend

(14.02.2012)

Am 14.02.2012 fand ein klassenübergreifender thematischer Elternabend statt. Im Vorfeld wurde hierzu der Bedarf ermittelt. Mit großer Mehrheit entschieden sich die Eltern für das Thema von Frau Tanja Rausch, CJD: "Die Kunst, konsequent zu sein".

In diesem Vortrag ging es um Beispiele für die gängigen Erziehungsstile. In kleinen Filmsequenzen fanden sich die Zuhörer wieder. Alle anwesenden Eltern fühlten sich am Ende der Veranstaltung gestärkt und motiviert.

Wer diesen Termin nicht wahrnehmen konnte, hat am Dienstag, 21.02.2012, um 19.30 Uhr, die Möglichkeit, den Vortrag zu erleben.

Foto zur Meldung: Thematischer Elternabend
Foto: Thematischer Elternabend

Kreisfinale im Fußball

(09.02.2012)

Am 09.02.2012 fand das Kreisfinale der Grundschulen im Fußball in Karstädt statt.

12 Mannschaften nahmen daran teil.

Unsere Mannschaft spielte in der Vorrunde gegen die Grundschule Lenzen 0:0 und gegen die Grundschule Breese 1:1.

Damit erreichten wir in der Gruppe den 2. Platz.

In der Zwischenrunde verloren wir unglücklich gegen die Jahnschule Pritzwalk mit 0:1 nach 9m-Schießen.

Somit spielten wir in den Platzierungsspielen um den 7. Platz.

Gegner war hier die Mannschaft der Grundschule Groß Warnow. In diesem Spiel zeigte unsere Mannschaft sehr schöne Spielzüge und gewann überlegen mit 6:1.

Das bedeutet zum Vergleich zum Vorjahr eine Verbesserung um 2 Plätze.

Unsere Torschützen waren Arne Wietz und David Weber mit je 3 Treffern sowie David Pagenkopf mit einem Treffer.

 

F. Doll

Leiter AG-Fußball

Foto zur Meldung: Kreisfinale im Fußball
Foto: Kreisfinale im Fußball

Jumpstyle!

(02.02.2012)

Am 02. Februar 2012 trafen sich die tanzlustigen Mädchen der Klassen 4 und 5 zum Üben in der Aula. Angeleitet wurden sie von den Breeser Jumpstyle-Girls der 6. Klasse.

Mit hochroten Köpfen und lahmen Gliedern verließen alle nach 2 Stunden glücklich die Schule.

Dieses Ferienangebot traf genau den Wunsch der Mädels.

Foto zur Meldung: Jumpstyle!
Foto: Jumpstyle!

Märchenhaftes in der Elbtalgrundschule

(27.01.2012)

Das Märchenprojekt begann mit dem Lernen von wunderschönen Märchenliedern.

Im Unterricht der Flex A wurden Bilder gemalt, Märchenarbeitsblätter gelöst, gebastelt und natürlich Theater gespielt.

Schon im vergangenen Jahr begannen die Proben für die Märchen „Rumpelstilzchen“, „Rotkäppchen“ und „Frau Holle“.

Jedes Kind hat eine Theaterrolle übernommen und sich darauf vorbereitet,

Gemeinsam mit Frau Prehn und Frau Graef suchten die Mädchen und Jungen nach passenden Kostümen und Requisiten für die Aufführungen.

Am 27.01.2012 zur Zeugnisausgabe war es endlich soweit.

Die Eltern, Großeltern und Gäste füllten die Plätze in der Schulaula und wurden in die Welt der Märchen verzaubert.

Mit großem Erfolg spielten die Kinder ihre Märchenstücke und zeigten begeistert, was sie für tolle Schauspieler sind.

Foto zur Meldung: Märchenhaftes in der Elbtalgrundschule
Foto: Märchenhaftes in der Elbtalgrundschule

Winterferien - eine kleine Pause

(27.01.2012)

Die Winterferien laden ein zu Spaziergang und Erholung.

Am 06. Februar starten wir dann ausgeruht ins zweite Schulhalbjahr.

Foto zur Meldung:  Winterferien - eine kleine Pause
Foto: Winterferien - eine kleine Pause

Frühstücken mit der Schulleiterin

(26.01.2012)

Zum Ende des Schulhalbjahres lud die Schulleiterin Frau Zander zum traditionellen gemeinsamen Frühstück ein. Jede Klasse entsandte einen Vertreter, der zuvor von seinen Klassenkameraden ausgewählt wurde. Auch in diesem Jahr spielten die Zensuren bei der Auswahl nur eine untergeordnete Rolle. So standen soziale Eigenschaften im Vordergrund.

In die Auswahl der Schüler gingen auch der Umgang mit Mitschülern und Lehrerinnen ein.

Aus der 6b wurde Anne vorgeschlagen, weil sie sich für den Zusammenhalt in ihrer Klasse besonders einsetzt. Julia aus der 4a wurde gewählt, weil sie eine ruhige, hilfsbereite und höfliche Schülerin ist. Michel vertritt die 3b. Er ist beliebt wegen seiner Fröhlichkeit und Hilfbereitschaft.

Während des Frühstücks, das auch von Schülern vorbereitet wurde, erzählten alle ihre Geschichte, was sie geleistet haben und wie sie sich fühlen.

Foto zur Meldung: Frühstücken mit der Schulleiterin
Foto: Frühstücken mit der Schulleiterin

Schüler legten sich in die Riemen

(25.01.2012)

Erfolgreiche Teilnahme unserer Viertklässler am 3. Indoor-Rowing-Cup in Havelberg

 

Am 21.Januar 2012 nahmen sieben Schüler der Klasse 4b mit ihrer Klassenlehrerin Frau Tolle am 3. Ruder-Ergometer- Cup der Grundschulen in der Turnhalle der Bundeswehrkaserne Havelberg teil. Die Ruderriege Havelberg von 1909 hatte zu diesem Wettkampf für die dritten und vierten Klassen eingeladen. Es beteiligten sich Mädchen und Jungen aus Havelberg, Glöwen und Bad Wilsnack.

An den sechs Ergometern fanden Ausscheide in der Einzel- und Mannschaftswertung statt. Es folgte ein Gewandtheitslauf einzeln nach Zeit mit Balldribbeln, Sprüngen, Um- und Überlaufen von Hindernissen und Kriechen durch Tunnel. Allen Teilnehmern hat es prima gefallen.

Folgende Ergebnisse erreichte unsere „Elbtalgrundschule“ Bad Wilsnack:

  • Manuel Rönning: 1.Platz im Gewandtheitslauf, 2. Platz im Ruder-Ergometer
  • Til Brunzel:1.Platz im Ruder-Ergometer
  • Carl Reishaus: 1.Platz im Gewandtheitslauf
  • Stella Awe: 2. Platz im Gewandtheitslauf
  • David Pagenkopf: 3.Platz im Ruder-Ergometer

In der Gesamtwertung erreichte unsere Schule den 2. Platz.

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Euch allen herzlichen Dank, dass ihr unsere Schule so würdig vertreten habt!

Foto zur Meldung: Schüler legten sich in die Riemen
Foto: Schüler legten sich in die Riemen

Autorenlesung mit Ulf Borgmann

(11.01.2012)

Winterzeit ist Lesezeit und eine gute Gelegenheit, einen Schriftsteller einmal persönlich kennenzulernen.

Am 11.01.2012 besuchte uns Ulf Borgmann. Er hatte eine Reihe selbstgeschriebener Bücher im Gepäck. Sehr lebendig und anschaulich erzählte er seine Geschichten. Herr Borgmann weckte in uns die Leselust.

Vielen Dank an den "Friedrich-Bödecker-Kreis im Land Brandenburg e.V." für die finanzielle Beteiligung an den Unkosten der Lesung.

Foto zur Meldung: Autorenlesung mit Ulf Borgmann
Foto: Autorenlesung mit Ulf Borgmann

Gründung Förderverein

(09.01.2012)

Am 09.01.2012 fand die Gründungsversammlung für unseren Förderverein Elbtalgrundschule statt.

Foto zur Meldung: Gründung Förderverein
Foto: Gründung Förderverein

Ferien zum Jahreswechsel

(23.12.2011)

Wir wünschen besinnliche Weihnachtsfeiertage sowie einen guten Start ins Neue Jahr.

Die Schule beginnt am 4. Januar 2012.

Foto zur Meldung: Ferien zum Jahreswechsel
Foto: Ferien zum Jahreswechsel

"Beweisfoto"

(22.12.2011)

... und es gibt ihn doch!!!

Foto zur Meldung: "Beweisfoto"
Foto: "Beweisfoto"

Wie decke ich eine Festtafel...

(21.12.2011)

Am 21.12.2011 vormittags fand für uns Schüler der  Klassen 6a und 6b ein Benimmkurs im Essenraum der Schulküche statt.

Frau Lorenz und Frau Weinert vom „Hotel an der Therme“ zeigten uns Kindern, wie man sich ordentlich in einem Restaurant  benimmt, bedient und isst.

Anschließend übten wir das Gelernte in der Praxis. Mittags servierten wir den jüngeren  Schülern das Essen an schön gedeckten Tafeln wie in einem richtigen Restaurant. Das war eine echte Prüfung für uns. Wir Sechstklässler bedienten uns gegenseitig.

Es war ein schöner Vormittag, der schnell verging. Wir lernten viele Dinge, die wir bei einem schönen Essen an den Feiertagen anwenden können.

Ein Dankeschön an das Hotel, Frau Winter vom SOS Beratungszentrum und Frau Eckert, die dieses Projekt vorbereitet haben.

(Fotos siehe Schnappschüsse)

Foto zur Meldung: Wie decke ich eine Festtafel...
Foto: Wie decke ich eine Festtafel...

Der große Stern

(16.12.2011)

Mit klopfenden Herzen machten wir uns am 16.12.2011 auf den Weg zum AWO-Seniorenwohnheim in Bad Wilsnack. Dort erwarteten uns schon viele neugierige Zuschauer.

Unsere Überraschung war ein Krippenspiel. Es erzählte die alte biblische Geschichte der heiligen Nacht.

Der große Stern leuchtete nicht nur den Hirten den Weg zum Stall, sondern auch den Schafen, dem kleinen Hund Phylax und dem grimmigen Wolf.

Maria und Josef freuten sich in dieser besonderen Nacht über die vielen Gäste, die alle friedlich beisammen saßen.

Mit viel Applaus zeigten uns die Zuschauer, dass ihnen unser Spiel gefallen hat.

Uns machte es viel Freude, die Senioren auf die Weihnachtszeit einzustimmen. Ganz herzlich bedanken wir uns für die Spende für unsere Klassenkasse.

Weiterhin möchten wir uns auch bei unserer Klassenleiterin Frau Gleiniger und bei Frau Eckert, Religionslehrerin, bedanken.

 

Die Klasse 3b der

Elbtalgrundschule

Bad Wilsnack

Foto zur Meldung: Der große Stern
Foto: Der große Stern

Winterzeit - Lesezeit

(09.12.2011)

Heute war es wieder so weit. Die Schüler der 6. Klassen nahmen am Schulausscheid um den Titel "Bester Vorleser" teil. Sechs Kandidaten hatten sich in den Vorausscheiden der Klassen 6a und 6b für diesen Wettbewerb qualifiziert.

Jeder stellte ein Buch vor und las daraus eine interessante Textstelle. In der zweiten Runde musste ein unbekannter Text vorgelesen werden.

Sieger wurde Hannes Weber aus der Klasse 6a. Er hat sich somit die Teilnahme am Kreisausscheid gesichert.

 

 

Foto zur Meldung: Winterzeit - Lesezeit
Foto: Winterzeit - Lesezeit

Straßenfußballturnier

(08.12.2011)

Am 8.Dezember 2011 nahm eine Mannschaft unserer Schule am 3. Nikolausturnier Straßenfußball in Glöwen teil.

Insgesamt beteiligten sich sechs Schulen der Prignitz.

Demerthin hatte zwei Mannschaften.

In einem spannenden Turnier wurde nach dem Prinzip „Jeder gegen jeden“ die beste Straßenfußballmannschaft ermittelt.

Unsere Mannschaft unter Leitung von Robert Gerike wurde wie im vergangenen Jahr Sieger und holte sich den Pokal.

Unsere Fußballer waren: Robert Gerike, David Weber, Carl Reishaus, Carolin Gladki, Anna-Lena Behrendt und Stella Awe.

Herzlichen Glückwunsch zu dem tollen Erfolg!

 

A. Tolle

Sportlehrerin

Foto zur Meldung: Straßenfußballturnier
Foto: Straßenfußballturnier

Seniorenweihnachtsfeier 2011

(07.12.2011)

Zu einer gemütlichen Adventsfeier kamen viele ehemalige Lehrerinnen und Lehrer in unsere Schule. Sie lauschten den weihnachtlichen Liedern der Chorkinder.

An die vielen fleißigen Helfer, die zum Gelingen der schönen Feier beigetragen haben, unseren herzlichsten Dank.

Foto zur Meldung: Seniorenweihnachtsfeier 2011
Foto: Seniorenweihnachtsfeier 2011

Schüler treffen sich am Nikolaustag zum Hochsprung

(06.12.2011)

Lukas Westphal überspringt 1,37 m

 

Schon zum vierten Mal eiferten die Elbtalgrundschüler Bad Wilsnack gemeinsam mit Schülern der befreundeten Glöwener Schule um Hochsprungpokale in der Vorweihnachtszeit. Wochenlang hatten die Teilnehmer den Wälzer, Flop oder die Schere geübt, denn nur die besten Hochspringer in jeder Klassenstufe durften an dem Schulausscheid teilnehmen.

Die Mädchen der Klasse 6a erwärmten die Sportler mit ihrer selbst- ausgedachten Aerobic zu flotter Musik.

An beiden Hochsprunganlagen ging es fair zu. Manche Träne floss, aber spannend blieb es bis zum Schluss

Am Ende entschied die Punktetabelle nach den Altersklassen.

So siegten bei den Mädchen Carolin Gladki in der Altersklasse 12 mit 1,20m sowie Franziska Lenz in der Altersklasse 13 mit1,23m. Beide erhielten 92 Punkte. Den 2. Platz belegte Lene Schmidt in der Altersklasse 7 mit einer Höhe von 0,95m und 85 Punkten vor Stella Awe in der Altersklasse 10 mit 82 Punkten für ihre gesprungene Höhe von 1,08m.

Bei den Jungen gab es einen neuen Schulrekord.

Lukas Westphal übersprang die 1,37m, erhielt somit in seiner Altersklasse 12

151 Punkte und holte sich damit den Wanderpokal.

Eine tolle Leistung zeigte auch wieder der Viertklässler Carl Reishaus, denn er sprang mit seiner sauberen Floptechnik 1,23m und steigerte sich um 6 Zentimeter zum Vorjahr.

Dritter wurde zur eigenen Überraschung David Pagenkopf mit 1,17m in der Altersklasse 10.

Den Gästepokal Glöwen für die beste Hochsprungleistung erhielt Marius Theis, der als Zehnjähriger die beachtliche Höhe von 1,14m übersprang.

Herausragende Leistungen zeigten auch unsere Sportler David und Hannes Weber, Max Weiland, Milena Liebe, Elisabeth Stanke, Alina Block und Leonie Stade.

Mit Pokalen, Urkunden, kleinen Preisen und vielen lobenden Worten für die große Anstrengungsbereitschaft aller Aktiven endete unser Wettkampf.

Herzlichen Dank allen Beteiligten und Helfern.

 

(Foto: 1. Platz - Lukas Westphal, 2. Platz - Carl Reishaus, 

          3. Platz - David Pagenkopf)

 

Foto zur Meldung: Schüler treffen sich am Nikolaustag zum Hochsprung
Foto: Schüler treffen sich am Nikolaustag zum Hochsprung

Überraschung

(06.12.2011)

Auf die Kinder der Elbtalgrundschule wartete heute zum Nikolaus ein "Nikolausfrühstück".

 

 

 

Foto zur Meldung: Überraschung
Foto: Überraschung

"Kommt ein Licht" ... "Von Haus zu Haus"

(30.11.2011)

Das diesjährige Weihnachtsfest unserer Schule fand am 30.11.11 vor und in der Bad Wilsnacker Wunderblutkirche statt.

Zunächst sorgten leckerer Kuchen, Bratwurst, Kartoffelsuppe, heiße Getränke sowie selbst gefertigter Weihnachtsschmuck, von den Eltern vor der Kirche verkauft, für vorweihnachtliche Stimmung.

Um 16.00 Uhr zogen alle Kinder mit einem Kerzenlicht zum Lied „Kommt ein Licht“ in die voll besetzte Wunderblutkirche ein. Dort führten unser Schulchor, unter der Leitung von Frau Prehn und Frau Krause, sowie der Chor der evangelischen Kita von Frau Holzäpfel gemeinsam das Weihnachtsmusical „Von Haus zu Haus“ auf.

Erzählt wird die Weihnachtsgeschichte in unserer modernen Welt. Maral und Lewon, eigentlich zwei Engel, kommen am 24. Dezember zum Fest der Kinder auf die Erde, um nach dem Rechten zu sehen und auf Missstände hinzuweisen. Sie suchen eine Bleibe für die Heilige Nacht. Dabei ziehen sie von Haus zu Haus durch unsere hektische heutige Welt und begegnen unfreundlichen, mürrischen und vom Arbeits- und Weihnachtsstress genervten Menschen, die sie abweisen. Sie folgen dem Glockengeläut der Kirche und dort finden sie eine Familie, die sie in ihrem bescheidenen Zuhause aufnimmt.

Eine gelungene Aufführung der Kinder, die die Herzen aller Zuschauer berührte. Dafür gab es nicht nur großen Applaus, sondern auch viele Spenden der Besucher. Unsere Schule erhielt 200 Euro aus der Kollekte, worüber wir uns besonders freuen, denn wir sparen für die Anschaffung eines Spielgerätes.

Ein großes Dankeschön gilt allen Eltern, Großeltern, Lehrern und Sozialarbeitern für die fleißige Vorbereitung und tatkräftige Unterstützung bei der Durchführung unseres Weihnachtsfestes sowie Herrn Schnabel, der für die gesamte Technik verantwortlich war.

  

Die Kinder und Lehrerinnen der Elbtalgrundschule    

Foto zur Meldung: "Kommt ein Licht"  ... "Von Haus zu Haus"
Foto: "Kommt ein Licht" ... "Von Haus zu Haus"

Kooperation zu Weihnachten

(23.11.2011)

Im Rahmen des Ganztages findet in Zusammenarbeit mit der Ev. Kirchengemeinde unter Leitung von Frau Kantorin Holzäpfel, Frau Prehn und Frau Krause das Musical "Von Haus zu Haus" am Sonntag, 04.12.2011, um 14.00 Uhr in der Nicolaikirche Bad Wilsnack statt.

 

Foto zur Meldung: Kooperation zu Weihnachten
Foto: Kooperation zu Weihnachten

Lauras Stern leuchtete in der Flex A

(09.11.2011)

Der Projekttag am Mittwoch, den 9.11.2011, stand in der Flex A der Elbtalgrundschule ganz und gar unter Lauras Stern.

Schon am Vortag hatten die Kinder Material zum Thema in einer kleinen Ausstellung zusammengetragen und die Geschichte von Laura und ihrem Stern gehört und starteten voller Erwartung in den Tag.

Eröffnet wurde das Klassenprojekt in einem Sitzkreis in der Aula, die mit Sternenhimmel und großen Sternen geschmückt, die meisten Stationen beherbergte. Frau Graef, die in der Klasse tätige Sonderpädagogin, las noch eine kleine Geschichte vor und dann wurden Laufzettel und Stationen erklärt.

Erwartungsvoll begingen die Kinder die einzelnen Rechen-, Mal-, Schreib-, Bastel-, Vorlese-, Computer-, Puzzle-, Memory- und Kreativstationen. Die Leseecke mit den großen Sitzsäcken und Kuschelkissen fand ebenso große Bewunderung wie der Ausmalraum mit Musikuntermalung durch Laura-Stern-Lieder.

Eifrig versuchten die Kinder dann alle Stationen zu besuchen, bastelten dabei mit besonderer Freude Lauras Stern und lasen sich gegenseitig vor. Begehrt war auch die Station im Computerraum. Obwohl die Schreibstationen nicht zu den beliebtesten zählten, gab es hier doch tolle Geschichten, die entstanden waren dann später in der Auswertung zu hören.

Zweimal 60min Arbeitszeit gingen leise und wie im Fluge vorbei, ehe sich alle Kinder wieder im Sitzkreis zur Auswertung einfanden und alle waren sich einig: Es hat viel Spaß gemacht!

Ein Dankeschön an Frau Gerstenkorn, für die Hilfe an der Bastelstation und an Frau Graef für die Idee und Mithilfe am Projekt von Frau Prehn und den Kindern der Flex A!

Foto zur Meldung: Lauras Stern leuchtete in der Flex A
Foto: Lauras Stern leuchtete in der Flex A

Matheasse der Elbtalgrundschule

(09.11.2011)

Am 09.11.2011 nahmen fünf Schüler unserer Schule an der 2. Stufe der Olympiade Junger Mathematiker teil.

Aus der 5. Klasse wetteiferten um gute Ergebnisse Jonas Kuhlmey und Oliver Grothe, für die Klassen 6 waren Constanze Korth, David Weber und Johannes Stanke angetreten.

Sie fuhren gemeinsam mit Frau R. Winter, Herrn Doll und Sascha Korbel zur Rolandschule nach Perleberg. Von 8 bis 12 Uhr schwitzten sie beim Lösen der Aufgaben.

Wie gut sie die Aufgaben bewältigt haben, werden wir bis spätestens 14.12.2011 erfahren. An diesem Tag findet die Auszeichnungsveranstaltung für die Preisträger statt. Vielleicht ist ja auch ein Schüler unserer Schule unter den Preisträgern?

Wir lassen uns überraschen!

Foto zur Meldung: Matheasse der Elbtalgrundschule
Foto: Matheasse der Elbtalgrundschule

Puppenbühne der Polizei bei uns zu Gast

(02.11.2011)

Am Mittwoch, 2.November 2011, war die Brandenburgische Polizei mit der Puppenbühne zu Besuch in der Elbtalgrundschule.

Frau Schölzel begeisterte die Kinder der Flex A mit einem Puppenspiel zur Verkehrserziehung.

„Glück gehabt“ haben Nicki und Mausi im Straßenverkehr. Die Erst- und Zweitklässler der Flex A halfen Schildi, der Schildkröte dabei, an der Ampelkreuzung die Straße richtig zu überqueren.

Im zweiten Puppenstück ging es in der Geschichte von Marie, einem Mädchen, das seine Großmutter besucht, um richtiges Verhalten gegenüber Fremden. „Ich bin doch schon groß“ zeigte verantwortungsbewusste Verhaltensweisen in kindlicher Art und Weise, dargeboten von Frau Röper.

Zeitgleich fand in der Klasse 3a eine interessante Präventionsstunde mit Herrn Mahler statt.

Die Kinder lernten, energisch „Nein“ zu sagen, wenn sie von Fremden angesprochen werden.

Für die Klassen Flex B und 3b findet die Veranstaltung am 7. November 2011 statt.

(Fotos siehe Schnappschüsse)

Wir bedanken uns ganz herzlich.

Foto zur Meldung: Puppenbühne der Polizei bei uns zu Gast
Foto: Puppenbühne der Polizei bei uns zu Gast

"Weihnachten im Schuhkarton"

(02.11.2011)

Im vergangenen Jahr beteiligten wir uns an dieser weltweit größten Geschenk-Aktion für Kinder in Not.

Im Religionsunterricht wurden 69 Päckchen gepackt.

Ein tolles Ergebnis! Danke.

In diesem Jahr werden wir nicht im Unterricht packen können, denn bis zum 15. November ist nicht mehr viel Zeit.

Möchten Sie trotzdem an dieser tollen Aktion teilnehmen, dann können Sie ein Päckchen zu Hause mit Ihrem Kind packen und bis zum 15. November in der Schule abgeben.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

 

Mit freundlichem Gruß

K. Eckert

Foto zur Meldung: "Weihnachten im Schuhkarton"
Foto: "Weihnachten im Schuhkarton"

Ein Jahr ist vergangen. Es weihnachtet wieder...

(02.11.2011)

Eine schöne Tradition ist die weihnachtliche Schulfeier der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack.

In diesem Jahr findet sie am 30.11.2011, um 16.00 Uhr, in der Nikolaikirche in Bad Wilsnack statt.

Viele Schüler gestalten das Weihnachtsmusical „Von Haus zu Haus“.

Bereits ab 15.00 Uhr laden wir Mütter, Väter, Omas und Opas sowie alle Freunde der Schule zu einem „Miniweihnachtsmarkt“ ganz herzlich ein.

 

Die Schüler und Lehrerinnen

der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack

 

Foto zur Meldung: Ein Jahr ist vergangen. Es weihnachtet wieder...
Foto: Ein Jahr ist vergangen. Es weihnachtet wieder...

1. Brandeburgischer Tag der Schulverpflegung

(28.10.2011)

Als einzige Schule des Landkreises Prignitz nahmen wir am 27. Oktober 2011 am brandenburgischen Tag der Schulverpflegung teil.

Das war ganz nach dem Geschmack  unserer Schüler. Seit Schulbeginn an diesem Tag hatten je zwei Kinder aus einer Klasse geschnippelt, geschmiert und Eier gekocht, was das Zeug hielt.

Behilflich waren ihnen dabei Ramona Winter als Mitarbeiterin des SOS-Beratungsteams Wittenberge mit dem Praktikanten Sascha Korbel und Frau Dagmar Chrzan, eine Mutter.

Dabei muss ein gesundes Frühstück gar nicht mal teuer sein. An diesem Tag übernahm die Kosten die Schule.

In der Mittagspause servierte der Schulversorger „Prignitz-Menü“ ein gesundes und dekoratives Menü an schön eingedeckten Tischen.

(Fotos siehe Schnappschüsse)

Foto zur Meldung: 1. Brandeburgischer Tag der Schulverpflegung
Foto: 1. Brandeburgischer Tag der Schulverpflegung

"Wie lecker is`das denn?"

(24.10.2011)

Erster Brandenburger Tag der Schulverpflegung

 

Am 27.10.2011 findet an unserer Schule ein toller „Tag der Schulverpflegung“ statt. Unter dem Motto „Wie lecker ist das denn?“ machen wir Lust auf ein gemeinsames gesundes Frühstück und wecken Interesse auf ein schmackhaftes, ausgewogenes Mittagsmenü in der Schulmensa. Schüler, Lehrerinnen, die Sozialarbeiterin sowie weitere fleißige Helfer haben Wochen vorher mit dem Essenanbieter Pläne und Vorschläge erarbeitet und freuen sich nun auf diesen Höhepunkt, der von der Versorgungsstelle Brandenburg ins Leben gerufen wurde. Wir sagen nur „Guten Appetit“!

 

Das Vorbereitungsteam

Foto zur Meldung: "Wie lecker is`das denn?"
Foto: "Wie lecker is`das denn?"

Wandertag der Klasse Flex B

(19.10.2011)

Wo sind Mimi, Mo und Franz?

 

Als wir am Mittwoch, 19. Oktober in unseren Klassenraum kamen, bemerkten wir, dass unsere Klassenmaskottchen Mimi, Mo und Franz verschwunden waren.

Wir fanden nur einen Brief vor, in dem sie uns mitteilten, dass sie einen Ausflug unternommen haben und wir sie suchen sollen.

Wir fanden auch einen Plan mit einer Wegbeschreibung und vielen kleinen Aufgaben für uns. Für jede  erledigte Aufgabe sollten wir ein Lösungswort von unserer Lehrerin bekommen. Alle Lösungswörter richtig aneinandergereiht, ergeben dann den Aufenthaltsort der drei Ausreißer. Also machten wir uns auf den Weg.

Wir liefen zuerst zum Bahnhof und erkundeten in welche Richtungen die Züge fahren. Dann gingen wir zum Kurmittelhaus und erfuhren Wissenswertes über unseren Heilschlamm - das Moor. Durch den Park ging es weiter zur Kurklinik. Dort mussten wir die Gehschule absolvieren.

Wir schauten uns das Gradierwerk an und erzählten uns, wofür es genutzt wird.

Alle Kinder kannten natürlich auch das Thermalbad. Im Kurpark machten wir erst mal eine Pause und ließen unsere Drachen fliegen.

Der Wind ließ sie ganz hoch steigen und sie tanzten in der Sonne. Das war ein Spaß!

Jetzt ging es weiter an der Karthane  entlang.

Nachdem wir unser letztes Lösungswort erhalten hatten, puzzelten wir den Satz zusammen.

„Mimi, Mo und Franz sind im grünen Klassenzimmer.“

Jetzt wussten wir, wohin wir noch wandern mussten. Dort fanden wir unsere Freunde und einen Schatz. Zur Stärkung gab es dann noch Knüppelbrot am Feuer. Das schmeckte allen lecker.

Frau Weber, Frau Schmeck, Frau Gerstenkorn, Herr  Kalke begleiteten uns auf unserer schönen Wanderung. Dafür ein herzliches Dankeschön. Einen lieben Gruß auch an Herrn Brandl, der für uns das Feuer machte.

 

Die Kinder der Flex B und Frau Krause

Foto zur Meldung: Wandertag der Klasse Flex B
Foto: Wandertag der Klasse Flex B

Matheolympiade 1. Runde

(19.10.2011)

Die Sieger unserer schulinternen Matheolympiade stehen fest.

Mit Urkunde und kleinem Geschenk wurden sie bei einer Schulversammlung geehrt.

Foto zur Meldung: Matheolympiade 1. Runde
Foto: Matheolympiade 1. Runde

Moormeile 2011

(15.10.2011)

Am 15. Oktober 2011 fand an der Karthanehalle Bad Wilsnack der

11. Moormeilenlauf statt. Acht Schüler unserer Schule beteiligten sich am Lauf.

Hier die Ergebnisse:

Auf der 1km-Strecke belegten Jannis Stolz den 2. Platz

und Maurice Wittkowski den 4. Platz.

Auf der 3km-Strecke belegten Jenny Hartmann und Franziska Lenz den 1. Platz. Carl Reishaus und Constanze Korth erliefen sich zweite Plätze in ihrer Altersklasse. Robin Stolz wurde Dritter.

Neben Urkunden gab es auch schöne Sachpreise.

Die Muttis der 6. Klassen sorgten mit Kuchen, belegten Schnitten und Getränken für das leibliche Wohl der zahlreichen Teilnehmer und Zuschauer.

Foto zur Meldung: Moormeile 2011
Foto: Moormeile 2011

Herbstferien

(30.09.2011)

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern schöne Ferien!

Am 17. Oktober sehen wir uns alle wieder.

Foto zur Meldung: Herbstferien
Foto: Herbstferien

Kreiscrosslauf in Breese

(28.09.2011)

Ergebnisse des Kreiscrosslaufes in Breese am 28.09.2011

  

18 Sportler unserer „Elbtalgrundschule“ Bad Wilsnack kämpften auf der schweren Strecke über den Breeser Turmberg um Medaillen und Plätze.

Unsere Ergebnisse: 8 Medaillen

GOLDMEDAILLEN: Lene Schmidt, Max Weiland

SILBERMEDAILLEN: Anna-Lena Behrendt,

                                       Michael Behrend

BRONZEMEDAILLEN: Lena Richter, Stella Awe,

                                          Magnus Richter, Filip Teichert

Außerdem viele gute Platzierungen!

Allen Teilnehmern gilt ein großes Dankeschön für ihren Einsatz!

Ihr habt alle unsere Schule würdig vertreten!

Foto zur Meldung: Kreiscrosslauf in Breese
Foto: Kreiscrosslauf in Breese

Matheolympiade - Erste Runde

(28.09.2011)

Die erste Stufe der Matheolympiade fand am 28.09.2011 in unserer Schule statt.

Aus jeder Klasse nahmen insgesamt 34 Schülerinnen und Schüler an dieser Qualifizierung teil.

 

Foto zur Meldung: Matheolympiade - Erste Runde
Foto: Matheolympiade - Erste Runde

Erster Wandertag der Klasse Flex A

(27.09.2011)

Am Dienstag, den 27.09.2011, führte die Flex A ihren ersten Wandertag durch.

Frau Riemann, Frau Schmidt, Frau Weyrauch und herrlicher Sonnenschein begleiteten uns auf einer Wanderung rund um Bad Wilsnack.

Im Kurpark erwarteten uns dann Frau Gerstenkorn und Frau Stolpmann mit einem Picknick und vielen tollen Wettspielen.

Das war ein schöner Vormittag für uns alle.

 

Die Kinder der Flex A

und Frau Prehn

Foto zur Meldung: Erster Wandertag der Klasse Flex A
Foto: Erster Wandertag der Klasse Flex A

Gesundes Frühstück - Das war lecker!

(27.09.2011)

Ab heute und wieder nach den Herbstferien haben unsere Schüler die Möglichkeit,  eine gesunde Pausenversorgung gegen einen kleinen Unkostenbeitrag zu nutzen.

Nicht nur an Projekttagen, sondern auch langfristig, wollen wir das Bewusstsein der Kinder für eine gesunde Ernährung sensibilisieren.

Foto zur Meldung: Gesundes Frühstück - Das war lecker!
Foto: Gesundes Frühstück - Das war lecker!

Hoffest in Rühstädt

(25.09.2011)

Anlässlich des Tages der Regionen 2011 fand am 25.09.2011 ein Hoffest im Besucherzentrum des Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe-Brandenburg in Rühstädt statt.

Auf dem Programm stand auch der erste Chorauftritt des Schulchores der Elbtalgrundschule.

Von 15.00 Uhr bis 15.30 Uhr sangen wir Lieder zum Herbst, zur Freude am Singen und zu Begegnungen mit und zwischen Tieren unserer Heimat. Aufgelockert wurde das Programm durch Gedichtbeiträge.

Unsere Solisten Elias, Svenja, Lena und Johannes rappten das Träumelied toll.

Der Auftritt hat allen Zuhörern gut gefallen und uns viel Freude gemacht.

Foto zur Meldung: Hoffest in Rühstädt
Foto: Hoffest in Rühstädt

Herbstcross der Schule

(22.09.2011)

Am 22. September 2011 führten wir bei herrlichem Sonnenschein unseren Crosslauf der Schule durch. Nach einer gemeinsamen Erwärmung starteten alle Läufe in ihren jeweiligen Altersklassen.

Bei machen Läufen war es spannend bis zum Ziel.

Alle Sportler haben sich sehr angestrengt.

Unsere Sieger werden uns beim Kreiscross in Breese vertreten.

Foto zur Meldung: Herbstcross der Schule
Foto: Herbstcross der Schule

Teamtraining der 6. Klassen

(21.09.2011)

 

Im Rahmen der Methodenwoche zu Beginn des Schuljahres beschäftigten sich die 6. Klassen mit dem Schwerpunkt Teamtraining. Dazu fand am 21.09.2011 ein abschließendes Geländespiel statt. Am Morgen bildeten wir aus den beiden Klassen 6 Teams.

Die erste Aufgabe war, ein neues „Teammitglied“ auf dem Schulhof zu finden, ein rohes Ei, das wir bis zur Plattenburg heil transportieren sollten.

Auf dem Weg zur Burg mussten wir 10 verschiedene Aufgaben lösen. Eine bestand darin, ein Floß für unser rohes Ei zu bauen. Auf dem restlichen Weg galt es, versteckte Buchstaben zu finden, die das Lösungswort „Teamgeist“ ergaben.

Als wir an der Plattenburg ankamen, haben wir ein Picknick gemacht, das von den Eltern der 6. Klassen organisiert und von einer Sozialarbeiterin aufgebaut wurde.

An diesem Tag sind wir 15 km gelaufen, trotzdem hat es uns Spaß gemacht.

Die Siegerteams waren „Hannes und die doofen Mädchen“ und „Die Haustiere“.

Neben unseren Klassenlehrerinnen Frau Pleße und Frau Friemel wurden wir an diesem Tag bei der Durchführung des Geländespiels von Ramona Winter und Ilona Scheiblich-Geisler vom SOS-Beratungszentrum Wittenberge unterstützt. Dafür bedanken wir uns herzlich!

 

Kl. 6a,b der

Elbtalgrundschule

Bad Wilsnack

Foto zur Meldung: Teamtraining der 6. Klassen
Foto: Teamtraining der 6. Klassen

Dankeschön!

(21.09.2011)

Nettes Miteinander und alte Traditionen lassen unseren Traum langsam Wirklichkeit werden

 

Unser Fest begann traditionsgemäß mit einem bunten Ernteumzug durch die Stadt. Viele Eltern und Freunde der Schule gestalteten diesen mit viel Ideenreichtum und Engagement. Mit kleinen Sträußen und einem Tänzchen brachten einige Schüler des 3. Schuljahres einen Herbstgruß in das Seniorenheim der AWO. Zur Eröffnung des diesjährigen Festes im Park pflanzten Schüler mit dem Förster

F. Aschenkampff den Baum des Jahres 2011, die Elsbeere. Die Pflanzung des Baumes war nötig, da die alte Buche, unser „Tombolabaum“ einem Sturm zum Opfer gefallen war. Doch danach gab es kein Halten mehr, beim Gummistiefelweitwurf, Strähnchenflechten und anderen tollen Angeboten verging die Zeit wie im Flug.

Zum Schluss der Tombola stand eine Versteigerung von Tieren, die Eltern gesponsert haben und originellen Kleinpreisen. Ein besonderes Dankeschön geht an Herrn Günther Lausmann für die Bereitstellung der Technik.

Der Erlös aus allem ist für die Anschaffung eines neuen Spielgerätes, das auf dem Schulhof aufgestellt werden soll. Durch die Unterstützung folgender Sponsoren durch Geld- und Sachspenden wird dieses Ziel bald Wirklichkeit werden.

▪ Glaserei Bahlke und Rothe GmbH, Perleberg

▪ Gebäudereinigung H.-J. Zschach, Bad Wilsnack

▪ S&E Schaltelektronik GmbH, Thomas Weiland, Bad Wilsnack

▪ Sparkasse Prignitz, Bad Wilsnack/Pritzwalk

▪ Bestattungsinstitut E.Noack, Bad Wilsnack                          

▪ Friseursalon, Katrin Hartl, Bad Wilsnack

▪ elko Sicherheitsgesellschaft, Perleberg

▪ APG Abbendorf

▪ Kurgesellschaft Bad Wilsnack

▪ Reisedienst Bernd Schulz, Legde

▪ Holzbau Hartmut Schulz, Bad Wilsnack

▪ Fenster AS, Weisen

▪ Prignitz Menü, Volker Franke, Perleberg

▪ Schwan Gerüstbau GmbH, Bad Wilsnack

▪ Cleo Schreibgeräte GmbH, Bad Wilsnack

▪ Hotel an der Therme, Fam. Weinert, Bad Wilsnack

▪ Bernd Endrullat, Versicherungen, Bad Wilsnack

▪ Block Ladenbau GmbH & Co.KG, Bad Wilsnack

▪ H&H Mode, Andrea Höhn, Bad Wilsnack

▪ Thomas Hohensee, Bad Wilsnack

▪ Rudi Last & Sohn, Groß Breese

▪ Apotheke, Christian Richter Bad Wilsnack

▪ Martina Richter, Bad Wilsnack

▪ Physiotherapie GbR, Weber  & Köhnke, Bad Wilsnack

▪ Zahnarztpraxis Dr. Speckin, Bad Wilsnack

▪ Musikschule Fröhlich, Frau Haberkorn, Rathenow

▪ Rainer Gerike, Groß Lüben

▪ Buchladen Carmen Amelang, Bad Wilsnack

▪ Glaerei Jürgen Schultz, Bad Wilsnack

▪ Kurzwaren Frau Littmann, Bad Wilsnack

▪ PVU Perleberg

▪ WEMAG Schwerin

▪ Maik Spycher, Bad Wilsnack

▪ Pension Hanna, Anja Noack, Bad Wilsnack

▪ Perleberger Hochbau GmbH & Co.KG

▪ Praxis Frau Dr. Dorit Stolz, Bad Wilsnack

▪ Autohaus  Udo Distelkam, Bad Wilsnack

▪ Jörg Distelkam, Autoservice, Wittenberge

▪ Daniel Konradt, Schornsteinfegermeister, Bad Wilsnack

▪ Nicole Gatzke, Bad Wilsnack

▪ Café Quitzow, Ingrid Busch, Bad Wilsnack

▪ Autohaus Mayer, Bad Wilsnack

▪ Ristorante Gino, Bad Wilsnack

▪ Frau Gonska, Legde

▪ Frau Sabine Sachse, Quitzöbel

▪ Tierpark Perleberg, Herr Michael Niesler

. Stadt Bad Wilsnack, Herr Gappa, Bürgermeister

Foto zur Meldung: Dankeschön!
Foto: Dankeschön!

Erntefest 2011

(12.09.2011)

Unser 36. Erntefest feierten wir am Sonnabend. Das Fest begann nach alter Tradition mit einem Umzug durch die Stadt, angeführt vom Perleberger Spielmannszug.

Kinder der 3. Klasse erfreuten die Bewohner im Pflegeheim der AWO, mit Liedern, Tänzen und Blumen. Anschließend pflanzten Kinder der AG Wald und Tiere mit dem Förster F. Aschenkampff den Baum des Jahres 2011, die Elsbeere.

Dieser Vormittag ist ein nettes Miteinander von Schülern, Eltern, Lehrerinnen und Kooperationspartnern.

Foto zur Meldung: Erntefest 2011
Foto: Erntefest 2011

Busschule

(19.08.2011)

Auch in diesem Schuljahr führte das Verkehrsunternehmen Reisedienst Westprignitz in Kooperation mit der Polizei eine Schulung zum Verhalten im Schulbus und an Bushaltestellen für unsere Schulanfänger durch.

Foto zur Meldung: Busschule
Foto: Busschule

Ein tolles Team

(16.08.2011)

In den 6. Klassen führte Ramona Winter vom SOS Beratungszentrum Wittenberge in der Methodenwoche ein Projekt zum Thema Klassenklima durch.

Der Inhalt dieses Tages traf genau den Nerv der Kinder.

Sie beteiligten sich rege und interessiert.

 

Foto zur Meldung: Ein tolles Team
Foto: Ein tolles Team

21 Elbtalgrundschüler

(15.08.2011)

Am Sonnabend, dem 13.08.2011 begrüßten wir unsere jetzigen Einschüler. 21 Jungen und Mädchen sowie ihre Gäste freuten sich über ein Puppenspiel der Klasse 3a. "Kasper kommt in die Schule" hieß das selbstgeschriebene kleine Theaterstück mit selbstgebauten Stabpuppen. Nach Absolvierung einer ersten Unterrichtsstunde und dem Erhalt der Schultüten verließen sie stolz das Schulgebäude.

Wir wünschen allen ABC-Schützen viel Spaß und Erfolg beim Lernen!

 

Foto zur Meldung: 21 Elbtalgrundschüler
Foto: 21 Elbtalgrundschüler

Ein herzliches Dankeschön!

(15.08.2011)

Die Lehrerinnen und Schüler der Klassen Flex A und B bedanken sich bei den fleißigen Eltern der 6. Klassen, die an ihrem Einschulungstag für ein schönes Bufett sorgten.

Foto zur Meldung: Ein herzliches Dankeschön!
Foto: Ein herzliches Dankeschön!

Einschulung

(01.07.2011)

Wir begrüßen unsere neuen Erstklässler für

das Schuljahr 2011/2012

am 13. August 2011 um 10:00 Uhr

  

 

Foto zur Meldung: Einschulung
Foto: Einschulung

Nun trennen sich unsere Wege...

(29.06.2011)

Nach 41 und 42 Dienstjahren verabschiedeten sich Frau Kühn und Frau Moll von unserer Schule. Sie gehen nun in den wohlverdienten Ruhestand.

Wir wünschen ihnen auf ihren weiteren Wegen alles erdenklich Gute!

Foto zur Meldung: Nun trennen sich unsere Wege...
Foto: Nun trennen sich unsere Wege...

Auszeichnung für Fairness

(29.06.2011)

Eine Überraschung gab es für die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen am Zeugnistag.

Vertreter des Landkreises Prignitz, Abteilung Abfallwirtschaft, zeichneten diese Klassen mit einem Pokal für besondere Fairness beim diesjährigen Abfallparcour in Wittenberge aus.

Foto zur Meldung: Auszeichnung für Fairness
Foto: Auszeichnung für Fairness

Der letzte Tag als Grundschüler

(29.06.2011)

Am heutigen Tag bekamen die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6a und 6b in einem feierlichen Rahmen ihre letzten Grundschulzeugnisse.

Einige Schulabgänger wurden für ihre hervorragenden Leistungen besonders geehrt.

Foto zur Meldung: Der letzte Tag als Grundschüler
Foto: Der letzte Tag als Grundschüler

Endlich Ferien!

(29.06.2011)

Wir wünschen allen Schülern und Eltern einen schönen Sommer, Zeit für gemeinsame Unternehmungen und gute Erholung.

 

Der erste Schultag beginnt am 15. August 2011 um 7.30 Uhr.

Foto zur Meldung: Endlich Ferien!
Foto: Endlich Ferien!

Klassenfahrt der Klasse 6b vom 14.06. bis 17.06.2011

(28.06.2011)

Unsere Klassenfahrt war super!

Die Abschlussfahrt der Klasse 6b ging nach Prenzlau. Dort erwartete uns eine tolle Jugendherberge, die all unsere Wünsche erfüllte. Leider gingen die 4 Tage viel zu schnell vorbei.

Foto zur Meldung: Klassenfahrt der Klasse 6b vom 14.06. bis 17.06.2011
Foto: Klassenfahrt der Klasse 6b vom 14.06. bis 17.06.2011

Ganztagsangebote für das neue Schuljahr vorgestellt

(23.06.2011)

Am 23.06.2011 durften die Mädchen und Jungen in 16 Stationen schon einmal ausprobieren, welche Freizeitbeschäftigung sie im kommenden Schuljahr dienstags, mittwochs oder donnerstags nutzen wollen.

Die Angebote von Auszubildenden der KMG Schule als langjährige Partner aber auch neue Aktivitäten versprechen interessant und abwechslungsreich zu werden.

Wir freuen uns auf insgesamt 20 Arbeitsgemeinschaften, die wir unseren Schülern anbieten können.

Foto zur Meldung: Ganztagsangebote für das neue Schuljahr vorgestellt
Foto: Ganztagsangebote für das neue Schuljahr vorgestellt

Straßenfußball WM

(22.06.2011)

Am 22. Juni 2011 nahm eine Mannschaft unserer Elbtalgrundschule an der WM Straßenfußball des Landes Brandenburg teil. Auf dem Ölmühlgelände Wittenberge kämpften unsere Fußballer nach den Regeln für Fairness und Toleranz und kamen mit einem stolzen siebten Platz (von 15) nach Hause. Unsere Teilnehmer waren: Robert Gerike, Hannes Weber, Arne Wietz, Lukas Rockenschuh, Julia Weiland, Frauke Endrullat, Carolin Gladki und Anna-Lena Behrendt.

Foto zur Meldung: Straßenfußball WM
Foto: Straßenfußball WM

Projekt Klasse 3b

(20.06.2011)

Die Klasse 3b führte von Februar bis Juni ein Klassenprojekt zum Thema „Freundschaft – wie gehen wir mit einander um“ durch. Gemeinsam mit Ilona Scheiblich-Geisler und Ramona Winter vom SOS-Beratungszentrum arbeiteten die Kinder zu Gefühlen und sie lernten ihre Stärken und Schwächen besser kennen. Die Kinder schrieben klare Ziele fest, die sie bis zum Schuljahresende gemeinsam erreichen wollen. Durch das bessere Kennenlernen untereinander und das damit verbundene differenzierte Herausarbeiten von bestimmten Verhaltensweisen Einzelner, gelang es in der Klasse, eine gute Atmosphäre zu festigen. In der Teamarbeit erfüllten Kinder, die sonst nicht wählen würden, gut ihre gestellten Aufgaben.

Die ruhigen Gruppenspiele und offenen Gesprächsrunden forderten von den Kindern Aufmerksamkeit und besondere Konzentration.

Zum Abschluss des Projektes stellten wir die Zielerreichung in sehr vielen Punkten fest. Die Klasse konnte genau benennen, wer sich noch verbessern kann.

Jedes Kind erhielt eine Freundschaftsurkunde und eine Gefühlsforschermedaille. Stolz und mit einer gewissen Aufregung stand jeder Einzelne vor der Klasse und erhielt eine persönliche Auswertung.

 

Vielen Dank für die Zusammenarbeit!

 

Ramona Winter

Mitarbeiterin des SOS-Beratungszentrums 

Foto zur Meldung: Projekt Klasse 3b
Foto: Projekt Klasse 3b

AG Gerätturnen

(17.06.2011)

Die Turner der Arbeitsgemeinschaft Gerätturnen möchten Sie über die Veranstaltungen zum Schuljahresende informieren.
Nachdem wir am 08. Juni erfolgreich an den Kreis-Kinder- und Jugendspielen des Landkreises Prignitz im Gerätturnen teilgenommen haben, werden wir am kommenden Samstag an ebensolchem Wettkampf im Landkreis Ludwigslust teilnehmen.
Am Mittwoch, dem 22. Juni, werden einige Turner mit den Turntigern (Turnkinder im Alter von 2-6 Jahren) ein großes Hindernisturnen veranstalten. Damit lassen wir das Turnjahr ausklingen, freuen uns auf die Sommerferien und dann auf den Trainingsbeginn im August.

Mit freundlichen und sportlichen Grüßen
Grit Kießling

Foto zur Meldung: AG Gerätturnen
Foto: AG Gerätturnen

Wandertag der Klasse 3a

(16.06.2011)

Fahrt ins "Müritzeum"

 

Am 16. Juni fuhren wir mit unseren Lehrerinnen Frau Moll und Frau Eckert nach Waren/Müritz. Vier Muttis, Frau Chrzan, Frau Korth, Frau Kreher und Frau Jastram begleiteten uns.

Nach einer freundlichen Begrüßung im "Müritzeum" wurden wir auf einen Rundgang eingestimmt. Alle erhielten ein Quiz, bevor die Entdeckungstour begann.

In den Bereichen Wald, Aquarium und Vogelwelt sahen wir Pflanzen und Tiere, die uns sonst verborgen bleiben.

In riesigen Aquarien schwammen Karpfen, Maränen und andere Fische.

Fuchs, Waldohreule und Wildschwein begegneten wir im Nachtwald.

Eisvogel, Nachtigall, Rotkehlchen und andere Vögel konnte man sehen und hören.

Auch der Spielplatz war beachtlich.

Alles konnten wir nicht entdecken,vielleicht später mal wieder!

 

Klasse 3a

 

Foto zur Meldung: Wandertag der Klasse 3a
Foto: Wandertag der Klasse 3a

Abfallparcour 2011

(15.06.2011)

Müllfresser und Biotonnen sorgten für tollen Erfolg

 

 

Am 15.06.2011 nahmen die 5. Klassen der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack am diesjährigen Abfallparcours am Wittenberger Friedensteich teil. Und das mit einem super Ergebnis:

Von 14 teilnehmenden Klassen des Landkreises Prignitz siegte die Klasse 5a in einer großartigen Gesamtzeit von 12:48 min und nur einem Fehlerpunkt und die Klasse 5b belegte mit einer Zeit von 15:33 min und 4 Fehlern einen tollen 5. Platz.

An 5 Stationen, die auf einem Rundkurs von 1km zu bewältigen waren, erwiesen sich unsere „Müllfresser“ und „Biotonnen“ als Müllprofis.

Foto zur Meldung: Abfallparcour 2011
Foto: Abfallparcour 2011

Exkursion in den Belower Wald

(09.06.2011)

Am 08.06.2011 sind sechs Schüler der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack mit Frau Seeger und Ramona Winter vom SOS Beratungszentrum zur Gedenkstätte „Belower Wald“ gefahren. Dort nahmen wir an einer Führung mit der Leiterin Frau Lange durch die Ausstellung und den Wald teil. Wir entdeckten viele Zeichen in den Bäumen von den gefangenen Menschen. Es ist für uns unvorstellbar wie die Menschen in dieser Zeit gelitten haben und was die Nazis mit den Menschen gemacht haben. Auch waren wir überrascht, dass es manchen Häftlingen gelungen ist zu fliehen, obwohl sie so streng bewacht wurden, Stacheldraht umgebenes Gelände hatten und kaum Nahrung erhielten.  Frau Lange erzählte dann eine Geschichte von einem 13-Jährigen Jungen, der aus diesem Lager fliehen konnte.

Dieser Tag hat uns ziemlich bewegt. Er war interessant und lehrreich, aber hat uns auch nachdenklich gemacht.

 

 Marielouise, Lucille, Michelle, Lea, Christoph, Trung

Foto zur Meldung: Exkursion in den Belower Wald
Foto: Exkursion in den Belower Wald

Ein unvergessliches Erlebnis

(06.06.2011)

 

Etwas müde und voller toller Eindrücke kehrten wir vom 33. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Dresden zurück. Wir besuchten in super Atmosphäre viele abwechslungsreiche Veranstaltungen, wie z.B. einen Rockgottesdienst, ein tolles Konzert und ein Musical über die Tiere auf der Arche Noah.

Am Abend der Begegnung (Mittwoch) erlebten wir, wie viel Kraft viele kleine Lichter haben, denn hunderttausende Kerzen brachten das Elbufer zum Leuchten. Es war sehr beeindruckend mit dazu zu gehören.

Alle 15 Teilnehmer freuen sich schon jetzt auf 2013, denn dann sind wir wieder dabei und reisen nach Hamburg.

Foto zur Meldung: Ein unvergessliches Erlebnis
Foto: Ein unvergessliches Erlebnis

Sportfest 2011

(01.06.2011)

Die Elbtalgrundschüler ermittelten ihre besten Leichtathleten

 

Am Internationalen Kindertag fand unser traditionelles Sportfest statt. Unsere Schüler und Schülerinnen nahmen am Dreikampf, am 60-Meter Lauf, am Weitsprung und am Weitwurf teil und kämpften um Medaillen.

Viele Sportler errangen tolle Ergebnisse.

Foto zur Meldung: Sportfest 2011
Foto: Sportfest 2011

Gesundes Backen war lecker

(31.05.2011)

In einer kleinen Gruppe haben wir verschiedene Backrezepte ausprobiert z.B. Brennnesselbrötchen, Napfkuchen, Vanillekipfel und Schokobärchen.

Herr Meuser, ein ehemaliger Bäckermeister, hat uns die Arbeitsschritte sehr gut erklärt, bevor wir sie durchführten.

Alle Rezepte wurden mit Dinkel- und Roggenmehl gebacken.

Abgebacken wurde alles in einem selbstgebauten Lehmbackofen.

Der Geschmack der Backwaren war rauchig, aber trotzdem lecker.

Vielen Dank an Herrn Meuser für die tolle Durchführung unseres Gesundheitstages.

 

Marie, Lucille und Chantel

Foto zur Meldung: Gesundes Backen war lecker
Foto: Gesundes Backen war lecker

Gesundheitstag

(31.05.2011)

Unser Gesundheitstag drehte sich um Ernährung, Hygiene und Bewegung.

Wir Lehrerinnen konnten dabei auf Unterstützer aus ganz Bad Wilsnack zählen. Sowohl Privatleute als auch Fachleute aus Wirtschaft und Vereinen erklärten sich bereit, die Kinder zu unterrichten. Mit von der Partie waren unter anderen die Schule für Gesundheitsberufe, die Elbtalkliník aber auch das Seniorenheim der AWO.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die diesen Tag lehrreich gestalteten.

Foto zur Meldung: Gesundheitstag
Foto: Gesundheitstag

Offener Unterricht in Rühstädt

(30.05.2011)

Am 30.05.2011 erfuhr die Klasse 2 im Rahmen des Sachkundeunterrichts viel Neues über die Störche.

Frau Awe vom NABU führte die Schüler durchs Dorf und öffnete

viele Türen im Besucherzentrum.

Im Innenhof stärkten wir uns mit einem leckeren Frühstück.

Foto zur Meldung: Offener Unterricht in Rühstädt
Foto: Offener Unterricht in Rühstädt

Ehrung der Matheasse

(27.05.2011)

Am 27. Mai 2011 zeichneten wir unsere besten Teilnehmer am Känguruwettbewerb aus.

Wir gratulieren:

Lena-Elise Lippert

David Weber

Stella Awe

Jonas Kuhlmey

Magnus Richter

Foto zur Meldung: Ehrung der Matheasse
Foto: Ehrung der Matheasse

Neue Schul- und Freizeitsportanlage eingeweiht.

(27.05.2011)

 

Über das Konjunkturpaket II erhielt die Kurstadt Fördermittel.

Dadurch entstand die Multifunktionsanlage für den Spiel- und

Leichtathletikbetrieb an der Karthanehalle.

Am Freitag, dem 27. Mai 2011, feierten wir Schüler und Vertreter

der Stadt eine kleine Einweihung.

Schön, dass somit unser Sportunterricht noch attraktiver geworden ist.

Foto zur Meldung: Neue Schul- und Freizeitsportanlage eingeweiht.
Foto: Neue Schul- und Freizeitsportanlage eingeweiht.

Wandertag Klasse Flex A

(26.05.2011)

Unser Wandertag am 26.Mai 2011

Schon lange haben wir, die Kinder der Flex A der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack, uns auf diesen Tag gefreut: unser Klassenwandertag.

7.30 Uhr waren alle Kinder, einige Eltern, die uns begleiteten, unsere Klassenlehrerin und unsere Mathelehrerin frohgelaunt startklar im Klassenraum. Nach einer kurzen Belehrung gingen wir zur Bushaltestelle vor der Schule und stiegen

7.51 Uhr in den Linienbus nach Wittenberge. In Abbendorf stieg Lenes Mutti noch dazu. Gegen 8.40 Uhr kamen wir am Busbahnhof in Wittenberge an. Noch am Stern erwartete uns die erste Überraschung: Frau Sirrenberg, Emmis Mama, hatte eine Stadterkundungstour für uns geplant. Alle Kinder teilten sich in Vierergruppen und erhielten einen Stadtplan mit markierten Routenpunkten. Frau Schmidt, Lenes Mutti, händigte jedem Kind ein Schlüsselband mit Namensetikett aus, welche wir beschrifteten und für diesen Tag trugen.

Nun starteten wir durch die Stadt zum Hafen und Frau Sirrenberg erklärte uns zu allen Routenpunkte, wie z.B. dem Wittenberger Stadttor, dem Stadtmuseum und der Phänomenta, dem Schaukelschiff und dem Hafen viel Interessantes und Wissenswertes. Wir sollten uns viel merken, denn am Ende des Tages stand ein Quiz bevor, bei dem das Wissen dann abgeprüft werden sollte.

Am Hafen angekommen, erwartete uns dort schon Lenes Papa, Herr Schmidt, der Kapitän des Fahrgastschiffes ist, das uns an diesem herrlichen Sonnentag für eine Fahrt zur Verfügung stand.

Über einen schmalen langen Bootssteg gelangten wir zum Schiff und nahmen oben auf dem Deck an Tischen Platz und während das Schiff ablegte, frühstückten alle Kinder.

Herr Schmidt erklärte uns dann über ein Mikrofon die Hafenanlage und den Industriehafen. Wir drehten eine Runde am Kranhaus vorbei und dann zurück zur Elbe in Richtung Hinzdorf.

An sandigen Elbbuchten ging die Fahrt vorbei und dann entdeckten wir sogar einen Seeadler. So kamen auch noch die mitgebrachten Ferngläser einiger Kinder zum Einsatz.

Wer dann genug gesehen hatte, für den hatte Lenes Mutti, Frau Schmidt, ein tolles Rätsel- und Malbüchlein vorbereitet, das sie uns dann herumreichte.

Viel zu schnell ging die Fahrt zu Ende und wir kamen in Hinzdorf an. Dort folgte die nächste Überraschung, denn dort warteten Robins Mutti und Alicias Vati mit Eis und Spielen.

Wikingerschach und Tauziehen gab es nach dem kalten Genuss und dann fuhren die Kleinbusse der Familie Schulz vor, die unsere Rückfahrt zur Schule absicherten. Ein gelungener Wandertag fand wenig später vor den Horten sein Ende, an den wir uns lange erinnern werden. Ein großes Dankeschön den vielen fleißigen Eltern, die diesen Tag so toll für uns vorbereitet und gestaltet haben: Herrn und Frau Schmidt, Herrn und Frau Schulz, Frau Sirrenberg, Herrn Richter, Frau Böhmer, Frau Gerstenkorn und Herrn Freund.

 

Die Kinder der Flex A und C.Prehn

 

Foto zur Meldung: Wandertag Klasse Flex A
Foto: Wandertag Klasse Flex A

Fächerübergreifendes Lernen

(25.05.2011)

„Diakonisches Lernen - etwas für Andere tun“, das war das Thema im fächerübergreifenden Unterricht.

Hierzu arbeiteten im Deutsch- und Religionsunterricht  Schüler der 2. Klasse.

Mit viel Fantasie und  Ideen entstanden dazu tolle Löffelpuppen und ein Rollenspiel.

Ihre Ergebnisse präsentieren die Schüler am Tag der Einschulung.

Foto zur Meldung: Fächerübergreifendes Lernen
Foto: Fächerübergreifendes Lernen

Jugend trainiert für Olympia

(18.05.2011)

Mit viel Elan und sportlicher Fairnes eiferte eine Gruppe von Sportlern am 11.05.2011 im "Ernst-Thälmann-Stadion" in Wittenberge um Sieg und Platz.

Die sportliche Konkurenz spornte sie zu persönlichen Höchstleistungen an.

Foto zur Meldung: Jugend trainiert für Olympia
Foto: Jugend trainiert für Olympia

It´s Party time!!!!!!!!

(12.05.2011)

"It´s Party time", sagten die Schüler der Klasse 5b, denn sie haben am Mittwoch, dem 11.05.2011, eine Party im Fach Englisch gefeiert,

Wir aßen Toast, Süßigkeiten, Wurst, Käse, Erdbeeren, Wassermelone, Eier, Chips, Gurke und Tomaten. Alles musste möglichst in englischer Sprache erfolgen. Sie haben Jump Style getanzt und gelacht bis zum geht nicht mehr. Alle hatten Spaß und waren traurig, weil die Party so schnell vorrüber ging.

(mehr Fotos siehe Schnappschüsse)

 

Die Klasse 5b

Foto zur Meldung: It´s Party time!!!!!!!!
Foto: It´s Party time!!!!!!!!

Interessanter Atelierbesuch

(04.05.2011)

Vier Schüler der Elbtalgrundschule, die Preisträger der Kunstaktion "Fische", die in Verbindung mit der gleichnamigen Ausstellung Skulptur und Malerei der Künstler Karola Dance und Klaus Kubat in der Wilsnacker Wunderblutkirche im vergangenen Jahr gezeigt worden war, besuchten Herrn Kubat in seinem Havelberger Atelier.

Besonders interessant wurde es für die Schüler, als Herr Kubat ihnen die Arbeitsgeräte in seiner Werkstatt vorstellte und sie anschließend selbst tätig werden konnten. Ergebnisse waren kleine Fische aus Metall, die dann als Andenken an diesen Besuch mit nach Hause genommen werden konnten.

 

Dietmar Koch

Bad Wilsnack

 

 

Foto zur Meldung: Interessanter Atelierbesuch
Foto: Interessanter Atelierbesuch

Straßenfußball

(19.04.2011)

1. Straßenfußballturnier für Toleranz der Elbtalgrundschüler Bad Wilsnack

 

Am letzten Schultag vor den Osterferien stand für alle Klassen der Elbtalgrundschule Fußball auf dem Stundenplan.

Gemeinsam mit der Brandenburgischen Sportjugend organisierten wir das Turnier in der Karthanehalle mit einem extra aufgebauten und von Netzen umzäunten Spielfeld.

Im Vorfeld wurden sechs Schüler der 5. und 6. Klasse von Susanne Springborn als Teamer ausgebildet. Hierbei erfolgten Absprachen zu offiziellen Spielregeln, Zusatzregeln und der Vergabe von Fairnesspunkten. So zählte ein Jungentor erst, wenn auch ein Mädchen ein Tor geschossen hatte.

Beim Turnier wurden mit den Mannschaften, bestehend aus zwei Jungen und zwei Mädchen vor dem Spiel Fair-Play-Regeln abgesprochen. Das waren zum Beispiel: die Mädchen einbeziehen, keine schlechten Ausdrücke sagen, sich gegenseitig aufhelfen nach dem Sturz und sich entschuldigen. Die Zusatzregeln beinhalteten Absprachen zu Bildern nach dem Spiel, wie  Bowling, Raupe, Flugzeug, Pyramide...

Am Spieltag herrschte Riesenstimmung in der Halle bei toller Fußballmusik. Jede Klasse hatte sich mit ihrer Mannschaft samt Auswechselspieler gut vorbereitet und einen ideenreichen Namen gegeben. Die Mitschüler waren als Zuschauer und Anfeuerer gekommen. Die Teamer hatten von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr jedes Spiel genau zu beobachten und zu bepunkten. Dabei auch so manchen Streit zu schlichten und Entscheidungen zum Elfmeter- Schießen zu treffen.

Am Ende siegten die fairsten Mannschaften und wurden mit Medaillen geehrt. Eine Urkunde gab es für jeden Aktiven.

Insgesamt war es ein toller Sporttag mit der Erfahrung: Wenn jeder einzelne Spieler fair und tolerant spielt, gewinnt das Team.

 

Anette Tolle

 

 

Foto zur Meldung: Straßenfußball
Foto: Straßenfußball

Frohe Ostern !

(19.04.2011)

Wir wünschen allen Kindern und Eltern ein frohes Osterfest und einen recht fleißigen Osterhasen.

Am 02.05.2011 sehen wir uns wieder.

Foto zur Meldung: Frohe Ostern !
Foto: Frohe Ostern !

Ag Schulgarten

(15.04.2011)

Schulgarten Arbeitsgemeinschaft - Kinderhort Wirbelwind

 

Im Kinderhort Wirbelwind gibt es seit kurzem die AG Schulgarten unter der Leitung von Frau Schmidt. Mit diesem Angebot haben die Kinder die Möglichkeit, naturnah zu arbeiten, über die Pflanzen- und Tierwelt viel zu entdecken,  Entwicklungsprozesse kennenzulernen, und nicht zuletzt gemeinsam Spaß zu haben.

Zur Zeit arbeiten 33 Kinder an verschiedenen Tagen in der Woche in diesem Garten an der Karthane, der uns vom Verein für dieses Jahr kostenlos zur Verfügung gestellt wurde.

Was es bisher alles zu tun gab, zeigen die Fotos. Herr Brandl hat uns für schwierige Arbeiten Hilfe von seinen Mitarbeitern zugesagt. Herr Block hat die Patenschaft für diese AG im Hort angeboten. Die Kinder haben schon einige Ideen, wie der Garten heißen soll, und bald werden sie sich für einen Namen entscheiden. Für die Gartenarbeit haben wir selbst Pflanzen im Hort gesät, die ausgepflanzt werden, wenn es wärmer wird. Viele Eltern haben uns mit Saatgut, Pflanztöpfen und Pflanzen unterstützt. Am letzten Freitag besuchten uns zwei Muttis bei der Arbeit, spendierten den Kindern Eis und halfen mit. Alles was wir ernten, werden wir im Hort auch verarbeiten. Erst mal natürlich selbst kosten und auch verkochen, denn im Garten gibt es viele Obstsorten zu ernten. Für die Küchenarbeit können wir die Schulküche nutzen. Auf dem Erntefest der Elbtalgrundschule wird so das Angebot von unserem Hort etwas vielfältiger. Bis dahin gibt es noch viel zu tun. Die Kinder sind mit Begeisterung dabei. Für Ideen, Ihr Interesse und Ihre Mithilfe sind wir offen und dankbar.

(noch mehr Fotos siehe Schnappschüsse)

 

Kinder und Erzieherinnen des

Kinderhortes Wirbelwind

 

Bad Wilsnack im April 2011

Foto zur Meldung: Ag Schulgarten
Foto: Ag Schulgarten

Kreiscrosslauf in Pritzwalk

(14.04.2011)

Teilnehmer unserer Schule waren:

Ole Wietz, Lene Schmidt, Jennifer Hartmann, Magnus Richter, Franziska Volkmann, Janes Behrendt, Michael Behrend, Janine Henke, Lucie Brandl, Filip Teichert, Hannes Distelkam, Franziska Behrend, Stella Awe, Steven Gebauer, Noel Connor Rachow, Carl Reishaus, Georg Christian Reishaus, David Weber, Hannes Weber, Robert Gerike, Arne Wietz, Chantel Rachow, Julia Weiland, Anna-Lena Behrendt, Marielouise Bockler, Max Weiland

 

Silbermedaillen für: Lene Schmidt und Georg Christian Reishaus

Bronzemedaillen für: Lucie Brandl und Carl Reishaus

Foto zur Meldung: Kreiscrosslauf in Pritzwalk
Foto: Kreiscrosslauf in Pritzwalk

The funniest animal

(11.04.2011)

Die 6. Klassen der Elbtalgrundschule haben einen Wettbewerb veranstaltet, er hieß "The funniest animal" (Das lustige Tier).

Alle Kinder, die mitmachten, haben ihre Bilder bei ihren Englischlererinnen abgegeben. Die 5. Klasse hat dann die drei besten Bilder ausgewählt.

Folgende Plätze wurden ermittelt:

 

1. Platz:  Georg Reishaus

2. Platz:  Marielouise Bockler

3. Platz:  René Ehmke

Foto zur Meldung: The funniest animal
Foto: The funniest animal

Lehrreiche Theatervorführung über den Umgang mit Geld

(05.04.2011)

Am 30.03.2011 wurde uns Schülern der Klassen 4-6 ein Theaterstück über den Umgang mit Geld vorgeführt.

70 Schülerinnen und Schüler sahen in der Aula unserer Schule ein lehrreiches und lustiges Theaterstück.

Es ging um 2 Kinder (Kathi und Dodo), die ihrem Freund in Kenia helfen wollten, doch dazu brauchten sie Geld. Auf dem Spielplatz spielten sie ein Spiel, in dem Kathi eine Bank gründete und Dodo ein Fitness Studio eröffnete. In diesem Spiel gab als erstes die Bank Dodo einen Kredit, doch Dodos Freude über die erhaltene Geldsumme hielt nicht lange an. Kathi machte ihr klar, dass sie den gesamten Betrag mit Zinsen zurückbezahlen muss. Dann gab die Bank Dodo immer wieder neue Kredite, die ebenfalls mit Zinsen zurückbezahlt werden müssen, was Dodo allerdings nicht gefiel. In diesem Moment wurde ihr klar, dass Geld auch unglücklich machen kann und sie wollte nicht mehr mitspielen. Kurze Zeit später flog Kathi wortwörtlich aus der Bank. Dodo redete mit ihr über die Dinge, die glücklich bzw. unglücklich im Leben machen können.

Zum Schluss stellten die beiden uns Schülern Fragen, wie z.B.:

Was denkt ihr, macht Geld allein glücklich? Wenn ein Freund hier in Deutschland krank ist und euch eine einmalige Gelegenheit für einen Flug in ein Spitzen-Hotel in Spanien geboten wird, wofür würdet ihr euch entscheiden (Freund oder Urlaub)?

Alle fanden das Theaterstück toll und es wird lange in unserer Erinnerung bleiben.

 

Lennart Weger

und Trung Tran Minh

Foto zur Meldung: Lehrreiche Theatervorführung über den Umgang mit Geld
Foto: Lehrreiche Theatervorführung über den Umgang mit Geld

Josef und seine Brüder

(04.04.2011)

Eine der schönsten Geschichten der Bibel aus dem Alten Testament war das Thema im 1./2. Schuljahr im Religionsunterricht.

Über das Leben, ihren Glauben und die Gewohnheiten des Josefs und seiner Brüder arbeiteten die Schüler der Flex- Klassen viele Stunden sehr fleißig. Interessante Gesprächsrunden gab es zu den Themen: Geschwister - haben Eltern Lieblingskinder? Und Streit - was ist Verzeihen?

Am Ende der Geschichte wurde über das Leben  im früheren Ägypten gesprochen. Die Kinder brachten dazu Bücher von zu Hause mit. Aus geometrischen Formen und Knete entstand eine ägyptische Stadt in der Josef und seine Verwandtschaft gelebt haben könnte.

Foto zur Meldung: Josef und seine Brüder
Foto: Josef und seine Brüder

Schnuppertag

(30.03.2011)

Am 29.März waren alle künftigen Schulanfänger zu einer Schnupperstunde in die Elbtalgrundschule eingeladen.

Aufgeregt betraten sie die Klassenräume, wo sie von den Kindern der 1. Klassen empfangen wurden.

Nachdem alle ihren Platz gefunden hatten, begrüßten die Lehrerinnen Frau Prehn und Frau Krause alle Gäste und es wurde ein kleines

„Guten Morgen – Lied“ einstudiert.

Danach  durften alle Kinder ihren Namen an die Tafel schreiben und sich vorstellen.

Gemeinsam wurden für den Zuckertütenbaum kleine Schultüten gebastelt.

Die ABC Schützen bewiesen auch, dass sie schon Zahlen und Buchstaben kennen. Wollte etwas nicht gleich gelingen, standen die Erstklässler mit Rat und Tat zur Seite.

Zwischendurch bewegten sich die Kinder zur Geschichte „Der Riese und der Zwerg“.

Zum Schluss bekundeten alle Schulanfänger, dass ihnen die Schnupperstunde Spaß gemacht hat und dass sie sich auf die Schule freuen.

Foto zur Meldung: Schnuppertag
Foto: Schnuppertag

Alle lernen schwimmen

(24.03.2011)

35 Drittklässler der „Elbtalgrundschule“ Bad Wilsnack machen zur Zeit einen Schwimmkurs in der Prignitzer Badewelt Wittenberge.

Viele Kinder haben schon das Seepferdchen. Sie üben Brust- und Rückenschwimmen für Bronze und Silber. Auch das Streckentauchen gehört dazu.  Manche Teilnehmer müssen das Ringhochtauchen oder den Kopfsprung noch üben.

Alle Sportler geben sich große Mühe und haben viel Spaß.

Schwimmen ist eine tolle Sportart.

 

Schüler der Klasse 3b

Foto zur Meldung: Alle lernen schwimmen
Foto: Alle lernen schwimmen

Entspannungsstunden in der Schule

(17.03.2011)

Wöchentlich nutzen die Mädchen der Entspannungsgruppe die Zeit, sich beim Vorlesen einer Fantasiereise, beim Ausprobieren kleiner Massageübungen und bei anderen sanften Übungen vom Alltagsstress zu erholen. In ruhiger Atmosphäre und in schönen Räumen genießen sie die Erholung.

Eine andere Form der Entspannung ist das Bauen von kleinen Buden, Snoezel-Räumen aus Stoffen, Gardinen und Bettlaken. Beim Bauen tauchen die Kinder in eine Fantasiewelt und lassen sich von dem Material und ihren Ideen leiten. Jede Gruppe gestaltete einen eigenen Snoezel-Raum. Die Einwirkung von Licht und Wärme spielten ebenfalls eine Rolle. Schön mitanzusehen war auch die Auswahl des Materials, die Absprachen in den Kleingruppen und die Prozesse, die sich entwickelten. Zum Abschluss konnte sich jede Gruppe einen tollen Namen ausdenken, ein Budenschild gestalten und einziehen. Mit einem warmen Kirsch-Bananetee wurde der Einzug gefeiert.

 

Ramona Winter    

Foto zur Meldung: Entspannungsstunden in der Schule
Foto: Entspannungsstunden in der Schule

Lustige Tiermasken

(16.03.2011)

Zur Faschingszeit bastelten die Kinder der Flex A im Rahmen des Kunstunterrichtes lustige Tiermasken. Viel Spaß hatten die Erst- und Zweitklässler anschließend bei dem Bewegungslied von der Fahrt mit der Bummelbahn, auf deren Gleisen immer wieder ein anderes Tier für einen Zwischenstopp sorgt. Auch ein musikalischer Besuch im Zoo bereitete mit den Masken besonderes Vergnügen.

(Fotos siehe Schnappschüsse)

 

C. Prehn

Klassenlehrerin

Foto zur Meldung: Lustige Tiermasken
Foto: Lustige Tiermasken

Kreisausscheid Zweifelderball

(10.03.2011)

Zweifelderballkreissausscheid am 10.März 2011 in Karstädt

 

Unsere Mannschaft war: Arne Wietz, Maik Pagenkopf, Frauke Endrullat, Chantel Rachow, Lukas Rockenschuh, Eric Kertz, Trun Tran Minh, Hannes Weber, David Weber, Lukas Westphal und Georg Christian Reishaus.

In insgesamt sieben Spielen gegen andere Schulen der Prignitz gaben unsere Sportler ihr Bestes. Es war ein harter, fairer Wettkampf. Am Ende belegten wir den sechsten Platz. Die Platzierung war wie folgt:

1.Roland-Schule Perleberg         

2. Groß Warnow

3.Karstädt

4.Putlitz

5.GS IV Wittenberge

6. Bad Wilsnack

7. Jahn-Schule Pritzwalk

8. Jahn-Schule Wittenberge

9. Glöwen

10. Geschwister- Scholl-Schule Perleberg

 

Allen Spielern gratulieren wir ganz herzlich zu diesem Ergebnis und sagen euch vielen Dank, dass ihr unsere Elbtalgrundschule so gut vertreten habt!!!

 

A. Tolle

Sportlehrerin

Foto zur Meldung: Kreisausscheid Zweifelderball
Foto: Kreisausscheid Zweifelderball

Schilf

(09.03.2011)

Schulinterne Fortbildung zum Thema: „Leseförderung“

 

Am 24. Februar versammelten sich die Kolleginnen der Elbtalgrundschule und interessierte Kolleginnen der Oberschule mit Grundschulteil Glöwen zu einer schulinternen Fortbildung zum Thema „Leseförderung im sachkundlichen und naturwissenschaftlichen Unterricht“

(forschendes und entdeckendes Lernen).

Zu Gast war die Moderatorin Petra Jandt von der Grundschule in Brück.

Sie erläuterte, wie man in offenen Unterrichtsformen oder beim Experimentieren die Lesefreude wecken und das Lesen fördern kann. Ihr Vortrag überzeugte durch Sachkompetenz und Praxisnähe.

Zahlreiche Beispiele und eine Ausstellung verschiedener Lernmittel regten zur Diskussion an.

Ein Dankeschön an die Kinder der AG „Kochen und Backen“, die alle Teilnehmer köstlich bewirteten.

 

A. Krause

Foto zur Meldung: Schilf
Foto: Schilf

Piratenfest am 02.03.2011

(02.03.2011)

Auf großer Kaperfahrt

Piratenfest der Elbtalgrundschüler Bad Wilsnack in der „Prignitzer Badewelt“ in Wittenberge

 

Kinder der ersten bis dritten Klassen der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack fuhren gemeinsam in die „Prignitzer Badewelt“ in Wittenberge. Aufgeregt stiegen fast einhundert Kinder mit ihren Lehrerinnen morgens in den Zug, um auf große Seefahrt zu gehen. Zuerst enterten wir die Schwimmhalle und standen den Mitarbeitern der Badewelt als Piraten mit Augenklappe und Piratenkopftuch gegenüber. Wie richtige Seeräuber kämpften wir an vier Stationen in der Schwimmhalle um das beste Ergebnis in der jeweiligen Klassenstufe. An diesen Stationen mussten wir beweisen, ob wir schon wahre Piraten sind. So warfen wir zum Beispiel Enterhaken oder schossen mit Kanonen auf fremde Boote. Hier zeigte sich wie treffsicher wir schon sind. Danach gingen wir auf Schatzsuche und bargen dabei wertvolle Silberlöffel. Dass Piraten sehr grausam sind, erfuhren wir am eigenen Leib, denn wir mussten auch noch über die Planke laufen. Somit haben wir bewiesen, dass wir tüchtige Seeräuber sind und stürmten in der Schwimmhalle alle Becken und Rutschen und hatten viel Spaß an diesem Vormittag.

Wir möchten uns bei den Mitarbeitern der „Prignitzer Badewelt“ für diese aufregende Kaperfahrt bedanken. Es war toll!

(Fotos siehe Schnappschüsse)

 

Mareike Gleiniger, Klassenlehrerin Flex B

Foto zur Meldung: Piratenfest am 02.03.2011
Foto: Piratenfest am 02.03.2011

Hallensportfest

(28.02.2011)

Die Elbtalgrundschüler wetteiferten beim Hallensportfest um Medaillen

 

Ein sportlicher Höhepunkt für die Mädchen und Jungen der 4. bis 6. Klassen der „Elbtalgrundschule“ Bad Wilsnack war das kürzlich stattgefundene Hallensportfest.

Eröffnet wurde unser traditionelle Dreikampf mit Turnervorführungen von Luise Schultz und Marielouise Bockler, denn Geräteturnen ist zur Zeit Schwerpunkt im Sportunterricht für alle Schüler.

Auch die Erwärmung, durchgeführt von den Mädchen der Klasse 6a unter Leitung von Frauke Endrullat nach aktuellen Hits, war ein toller Auftakt unseres Sporttages.

Nun ging es an die einzelnen Stationen. Es galt, die Sprintstrecke von 30 Metern in der kürzesten Zeit zurückzulegen. Das schafften Oliver Kübeck und David Weber mit jeweils 4,8 Sekunden. Den 3-Kilo-Medizinball stieß  Trung Tran Minh mit 9,30 m am weitesten. Julia Weiland war unsere beste Dreierhopp-Springerin mit 6,00 m.

Tagessieger mit der höchsten Punktzahl von 245 Punkten im Dreikampf wurde David Weber. Mit Goldmedaillen geehrt wurden auch: Lena Kuhblank, Max Weiland, Svenja Schulz, Chantel Rachow, Oliver Kübeck. Silbermedaillen bekamen Rosa Jung, Robin Stolz, Constanze Korth, Hannes Weber, Carolin Gladki und Christoph Jung. Bronze ging an :Lina Hecht, Johannes Brandl, Milena Liebe, Max Höhn, Frauke Endrullat und Trung Tran Minh.

Nach dem Dreikampf wurde es beim Fünf-Runden-Lauf noch einmal richtig spannend. Angefeuert durch die Mitschüler absolvierten die Sportler nach Altersklassen gestaffelt ihre Laufstrecke. Urkunden erhielten am Ende: Lina Hecht, Max Weiland, Anna-Lena Behrendt, Hannes Weber, Marielouise Bockler, Lukas Westphal, Julia Weiland und Oliver Kübeck.

Zweifelderball- Ausscheide zwischen den Klassen einer Klassenstufe rundeten den gelungenen Sportvormittag ab und waren gleichzeitig ein gutes Training für den anstehenden Kreisausscheid im Zweifelderball am 10. März in Karstädt.

(Fotos siehe Schnappschüsse)

 

Anette Tolle

Sportlehrerin

Foto zur Meldung: Hallensportfest
Foto: Hallensportfest

Fußballturnier der Grundschulen in Karstädt

(14.02.2011)

Am 10.02.2011 fand in der Löcknitzhalle in Karstädt das Fußballturnier

der Grundschulen statt.

Von 19 Grundschulen hatten 14 eine Mannschaft nominiert.

Unsere Mannschaft konnte sich nach nervösem Beginn und einer unnötigen Niederlage im Verlauf des Turniers steigern. Nach einem Sieg und einem Unentschieden sowie einer weiteren Niederlage erreichten wir den 9. Platz.

Bei noch mehr Konzentration und einer besseren Nutzung der Torchancen wäre durchaus der 5. Platz möglich gewesen.

E g a l,  im nächsten Jahr greifen wir wieder an.

 

Fred Doll

AG-Leiter Fußball

Foto zur Meldung: Fußballturnier der Grundschulen in Karstädt
Foto: Fußballturnier der Grundschulen in Karstädt

Zwei geehrte Sportlerasse an unserer Schule

(10.02.2011)

Die Gewinner der 18. Umfrage nach den beliebtesten und erfolgreichsten

Sportlern der Prignitz des Jahres 2010 wurden in einem festlichen Rahmen in der Gala des Kreissportbundes Prignitz vor rund 200 Gästen im Wittenberger Kultur- und Festspielhaus gekürt.

In zwei der insgesamt fünf Kategorien waren die Aktiven des Schwimmclubs Delphin Wittenberge erfolgreich. Zu ihnen gehören unsere Lehrerin Mareike Gleiniger, sie sammelte die meisten Punkte als Sportlerin sowie unser Schüler Jannis Stolz. Das siebenjährige Talent belegte bei den Nachwuchssportlern den zweiten Platz.

Wir wünschen beiden Sportlern weitere sportliche Erfolge.

Ein Dankeschön an alle, die sich an dieser Umfrage beteiligten. 

Foto zur Meldung: Zwei geehrte Sportlerasse an unserer Schule
Foto: Zwei geehrte Sportlerasse an unserer Schule

Talentefest 2011

(28.01.2011)

Talente unserer Schule stimmten uns auf die Winterferien ein.

Tolle Darbietungen aus den Bereichen Musik, Tanz und Rezitation waren dabei.

Ein Dankeschön an die KMG Bad Wilsnack, die uns dazu ihren Konferenzsaal zur Verfügung stellte.

Foto zur Meldung: Talentefest 2011
Foto: Talentefest 2011

Empfang bei der Schulleiterin

(27.01.2011)

Das erste Schulhalbjahr nähert sich dem Ende. Die Zeugnisse liegen schon bereit zur Ausgabe.

Doch zum heutigen Empfang spielten die Zensuren keine Rolle.

Es wurden die Schülerinnen und Schüler geladen, die von ihren Klassenkameraden gewählt wurden, weil sie sich am meisten für ihre Klasse eingesetzt haben.

So arbeitet Jennifer erfolgreich als Streitschlichterin, Lena ist eine anerkannte Klassensprecherin und Sören zeichnet sich besonders im Schulchor aus.

In einer aufgeschlossenen Runde wurde gemeinsam mit der Schulleiterin Frau Zander gegessen, über Schulisches und Privates geplaudert und gelacht.

Die Kinder der AG Kochen und Backen unter der Leitung von Frau Wille hatten den Tisch feierlich hergerichtet und ein leckeres Frühstück gezaubert, dafür danken wir ganz herzlich.

Foto zur Meldung: Empfang bei der Schulleiterin
Foto: Empfang bei der Schulleiterin

Indoor-Rowing-Cup in Havelberg

(24.01.2011)

Erfolgreiche Teilnahme unserer Drittklässler am 2. Indoor- Rowing-Cup in

 Havelberg

 

Am 22. Januar 2011 nahmen acht Schüler der Klasse 3b mit ihrer Klassenlehrerin Frau Tolle am 2. Ruder-Ergometer- Cup der Grundschulen in der Turnhalle der Bundeswehrkaserne Havelberg teil. Die Ruderriege Havelberg hatte zu diesem Wettkampf für die 3. und 4. Klassen eingeladen.

Insgesamt beteiligten sich 14 Mannschaften, jeweils bestehend aus drei Mädchen oder Jungen, aus Havelberg, Glöwen und Bad Wilsnack.

 An den sechs Ergometern fanden Wettkämpfe in der Mannschaftswertung statt.

 Es folgte ein Gewandtheitslauf einzeln nach Zeit- mit Balldribbeln, Rollen, Sprüngen, Um- und Überlaufen von Hindernissen und Kriechen durch Tunnel.

 

Folgende Ergebnisse erreichte unsere „Elbtalgrundschule“ Bad Wilsnack:

  • Til Brunzel -1. Platz mit zwei Jungen aus Havelberg im Ergometer
  • Nele Weinert - 2. Platz mit zwei Mädchen aus Havelberg im Ergometer
  • Noel Connor Rachow, Manuel Rönning, David Pagenkopf - 2. Platz als Mannschaft im Ergometer
  • Lea Meier, Alicia-May Kortz, Jennifer Hartmann - 4. Platz als Mannschaft im Ergometer
  • David Pagenkopf - 1. Platz im Gewandtheitslauf einzeln
  • Alicia- May Kortz - 1. Platz im Gewandtheitslauf einzeln

 

                 Allen Teilnehmern hat es prima gefallen!

                    Nächstes Jahr machen wir wieder mit!

 

(Fotos siehe Schnappschüsse)

 

A. Tolle

Sportlehrerin

Foto zur Meldung: Indoor-Rowing-Cup in Havelberg
Foto: Indoor-Rowing-Cup in Havelberg

Familiensportfest

(21.01.2011)

Super Resonanz beim 1. Familiensportfest der „Elbtalgrundschule“ Bad Wilsnack

 

98 Aktive, Schüler der „Elbtalgrundschule“ mit ihren Eltern und Geschwistern, eiferten um Punkte und Medaillen beim 1. Familiensportfest kurz vor den Halbjahreszeugnissen in der Karthanehalle. An Stationen, wie Liegestütze, Seilspringen, Zielwerfen in den Korb und Reifen, Rumpfheben und  Drehsprunghocke konnten wir unsere sportlichsten Kinder und Erwachsenen ermitteln.

Magnus Richter, Tessa Weger, Michael Behrend waren unsere jüngsten Favoriten. Lucie Brandl, David Pagenkopf und Stella Awe erwiesen sich als die sportlichsten Teilnehmer der 3. und 4. Klassen. Marius Will, Eric Distelkam und Georg Reishaus erhielten Medaillen als unsere ältesten und ehemaligen Schüler.

Zu den sportlichsten Muttis gehörten Frau Gleiniger, Frau Brunzel und Frau Freund. Unsere besten Vatis waren Herr Brandl, Herr Sirrenberg und Herr Zessin.

Einige Familien nahmen sogar geschlossen am Sportfest teil. Dazu gehörten zum Beispiel Familie Awe, Familie Brandl, Familie Korth, Familie Will und Familie Sirrenberg.

Gemeinsamen Spaß gab es bei den Staffelspielen, die sich Stephanie Wille und Ramona Winter von der SOS-  Beratungsstelle ausgedacht hatten.

Zweifelderballspiele rundeten den Sportnachmittag ab.

Alle Teilnehmer waren sich einig: Familiensportfeste sind klasse. Man kommt nicht nur tüchtig ins Schwitzen, sondern hat auch noch Spaß und viele Leute getroffen.

Wir bedanken uns bei unseren Aktiven, fleißigen Helfern und der Eisdiele Kabel aus Groß Lüben, die für unser leibliches Wohl sorgte. 

 

                                                     Anette Tolle

                                                   „Elbtalgrundschule“ Bad Wilsnack

Foto zur Meldung: Familiensportfest
Foto: Familiensportfest

Rollenspiel im Englischunterricht

(12.01.2011)

Heute spielten die 4. Klasse im Englischunterricht ein Rollenspiel.

Es bereitete allen großen Spaß.

(siehe Schnappschüsse)

Foto zur Meldung: Rollenspiel im Englischunterricht
Foto: Rollenspiel im Englischunterricht

"Der Weihnachtsgast"

(03.01.2011)

„ DER  WEIHNACHTSGAST“  IN  DER  ELBTALGRUNDSCHULE

 

Die Klasse 5a hat im Deutschunterricht das gleichnamige Musical einstudiert. Wie so oft  unmittelbar vor Weihnachten machen sich in der Familie Stress und Hektik breit, es kommt zu einem heftigen Streit untereinander. Svenja und Oliver spielten  die Eltern, Mary-Ann / Lena und Hannes die Rolle der Kinder. Ein imaginärer Weihnachtsgast, gespielt von Johannes, bringt heimlich Geschenke und  Weihnachtsbriefe, in denen sich jeder beim anderen entschuldigt. Jedes Päckchen enthält das, was sich alle schon lange gewünscht hatten. Alle denken über den Streit nach und versöhnen sich dann. Der Familienfrieden zu Weihnachten ist wieder hergestellt! Zwischen den einzelnen Szenen tritt der Chor (die ganze Klasse) auf  und erklärt vom Streitlied bis hin zum Friedenslied den Inhalt musikalisch.

Nachdem wir 3 Wochen geprobt haben, war es nun so weit: Am 20. und 21.12.10 führten wir für die Klassen 1-5 unser Musical vor. Der  Beifall unserer Mitschüler und Lehrerinnen war  der schönste  Lohn für die lange Vorbereitung.

 

Klasse 5a

Foto zur Meldung: "Der Weihnachtsgast"
Foto: "Der Weihnachtsgast"

Es ist geschafft !!!

(22.12.2010)

Wir wünschen besinnliche Weihnachtsfeiertage sowie einen guten Start ins Neue Jahr.

Die Schule beginnt am 3. Januar 2011.

 

Foto zur Meldung: Es ist geschafft !!!
Foto: Es ist geschafft !!!

Das Erlernte wiedergeben

(21.12.2010)

Am 21.12.2010 vormittags war für uns Schüler der  Klassen 6a und 6b ein Benimmkurs in der Schulkantine.

Frau Grodenschwege und Herr Daase zeigten uns Kindern, wie man sich ordentlich in einem Restaurant  benimmt, bedient und isst.

Anschließend übten wir das Gelernte in der Praxis, mittags bedienten wir dann die jüngeren  Kinder wie in einem richtigen Restaurant. Das war eine echte Prüfung für uns.

Wir Sechstklässler bedienten uns gegenseitig.

Es war ein schöner Vormittag, der schnell verging. Wir lernten viele Dinge, die wir bei einem schönen Essen an den Feiertagen anwenden können.

Ein Dankeschön an die Mitarbeiter aus dem Hotel „Ambiente“, Frau Winter vom SOS Beratungszentrum und allen Lehrerinnen, die dieses Projekt vorbereitet haben.

(Fotos siehe Schnappschüsse)

 

Frauke und Jan-Eric

Foto zur Meldung: Das Erlernte wiedergeben
Foto: Das Erlernte wiedergeben

Unser Weihnachtsmarkt

(21.12.2010)

 

Am 21.12.2010 hat in unserer Schule ein Weihnachtsmarkt stattgefunden. Da gab es viel zu entdecken.

Es gab viele Stationen und Stände, die in der ganzen Schule verteilt waren,  z.B. hatte die Klasse 6a einen Bratwurststand im Innenhof  oder das Kerzengießen war auch sehr toll. Am späten Nachmittag besuchte uns der Weihnachtsmann , es gab ein kleines Geschenk (Schokoweihnachtsmann). Jedes Kind durfte ein Lied oder ein Gedicht aufsagen. Danach war für die Kinder noch eine Kinderoper, die Erwachsenen durften ebenfalls die Oper besuchen.

(Fotos siehe Schnappschüsse)

 

Klasse 6a

Foto zur Meldung: Unser Weihnachtsmarkt
Foto: Unser Weihnachtsmarkt

DANKE!

(20.12.2010)

Die Schüler und Lehrerinnen der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack bedanken sich ganz herzlich bei allen Kooperationspartnern, die als AG-Leiter viele verschiedene Freizeitangebote gestalten.

Wir wünschen Ihnen ein erholsames Weihnachtsfest und für das Jahr 2011 viel Gesundheit und Freude bei der Arbeit mit unseren Kindern.

  

C. Preuß

Foto zur Meldung: DANKE!
Foto: DANKE!

Adventszeit

(16.12.2010)

Traditionell wurden auch in diesem Jahr ehemalige Kolleginnen und Kollegen in unsere Schule eingeladen.

Viele fleißige Helfer trugen zum Gelingen dieses Nachmittages bei. An alle an dieser Stelle ein Dankeschön.

Foto zur Meldung: Adventszeit
Foto: Adventszeit

Herzlichen Glückwunsch!

(16.12.2010)

Am 10. November 2010 nahmen jeweils 2 Schüler der 5. und 6. Klassen unserer Schule an der 2. Runde der Mathematikolympiade in Perleberg teil.
Am 14. Dezember 2010 fand in Wittenberge die Auszeichnungsveranstaltung dieser Runde statt. Hier wurden die besten Schüler der Klassen 5 bis 13 des Landkreises Prignitz geehrt.
Constanze Korth aus der 5b unserer Schule konnte an diesem Tag die Urkunde für den 1. Preis in ihrer Klassenstufe entgegen nehmen. Sie erhielt außerdem einen Scheck in Höhe von 20 Euro als Annerkennung für ihre Leistung.

Herzlichen Glückwunsch - wir haben uns sehr darüber gefreut und gratulieren ihr!

Sie besucht seit der 4. Klasse  regelmäßig den Mathematikzirkel in Wittenberge. Dieser Erfolg ist auf ihre fleißige Arbeit zurückzuführen. Sie erreichte 33 von 40 möglichen Punkten.
David Weber aus der Klasse 5a erreichte 28 von 40 Punkten, auch er hat eine tolle Leistung erzielt.
Wir freuen uns über das gute Abschneiden der Schüler der Klassenstufe 5 und hoffen, dass sie auch im nächsten Schuljahr unsere Schule so erfolgreich vertreten werden.

 

Karin Friemel

Mathematiklehrerin

Foto zur Meldung: Herzlichen Glückwunsch!
Foto: Herzlichen Glückwunsch!

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

(13.12.2010)

Am 13.12.2010 fand an unserer Schule der Vorlesewettbewerb statt. Diesen Wettbewerb gibt es seit 1959 und er gehört zu den größten Veranstaltungen des Schuljahres.

Aus den beiden 6. Klassen qualifizierten sich jeweils drei Schülerinnen und Schüler.

Am Montag war es dann so weit. Die Aufregung war groß, als das Los entschied, wer beginnen würde. Emma Düwert begann und stellte ihr Buch vor.

Die Kandidaten hatten die Aufgabe, ein Lieblingsbuch vorzustellen und anschließend einen unbekannten Text vorzutragen.

Die Jury bestand aus  zwei Schülern der 6. Klasse, der Schulleiterin, der Sozialarbeiterin, der Sekretärin und der Deutschlehrerin. Gemeinsam ermittelten sie den Sieger.

Den ersten Platz belegte Lennart Weger aus der 6b, den 2. Platz Emma Düwert aus der Klasse 6a und die beiden 3. Plätze Julia Weiland (6a) und Lea Rietschek (6b).

Als Preise gab es tolle Bücher.

Meinungen aus dem Publikum bestätigten: „Es hat Spaß gemacht und es gab viele interessante Büchertipps!“

(Fotos siehe Schnappschüsse)

 

Antje Lischetzke

Deutschlehrerin

Foto zur Meldung: Vorlesewettbewerb der 6. Klassen
Foto: Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

Weihnachtsbäckerei

(10.12.2010)

Leckerer Plätzchenduft zog gestern durch unsere Schule.

Wir Schüler der Klasse 3a haben im Sachkundeunterricht gelernt, was man bei einer Vorgangsbeschreibung beachten muss.

Dies probierten wir dann praktisch in unserer Lehrküche aus.

Fazit: Nach unserer Beschreibung konnte man echte Plätzchen backen.

 

Klasse 3a

Foto zur Meldung: Weihnachtsbäckerei
Foto: Weihnachtsbäckerei

2. Nikolausturnier im Straßenfußball am 7.Dezember 2010 in Glöwen

(08.12.2010)

Am 7.Dezember 2010 beteiligten sich zwei Mannschaften unserer „Elbtalgrundschule“ Bad Wilsnack am 2. Nikolausturnier im Straßenfußball in der Oberschule Glöwen mit Grundschulteil.

Gespielt wurde nach Fairplay- Regeln, denn das Motto des Turniers mit insgesamt acht Mannschaften aus Glöwen, Wittenberge, Perleberg und Bad Wilsnack war „Fairness und Toleranz“. Jedes Team musste sich drei Spielregeln selbst ausdenken. Ein Jungentor galt erst, nachdem ein Mädchen ein Tor geschossen hatte. Außerdem ging es um Teamgeist beim Darstellen von Bildern, wie die Pyramide oder die Raupe. Jedes 7-Minuten- Spiel wurde mit geschulten Teamern ausgewertet und bepunktet. Mit dem KO- System konnten die besten Spielteams ermittelt werden. Spannend blieb es bis zum Schluss.

Am Ende wurden unsere „Elbtalkicker“ Fünfter.

Unsere „Elbtalsoccer“ erkämpften sich sogar den Pokal mit ihrem ersten Platz.

Zu dem Siegerteam gehörten: Robert Gerike, Arne Wietz, Lukas Rockenschuh, Julia Weiland, Frauke Endrullat und Anna-Lena Behrendt.

Genauso super spielten im Team „Elbtalkicker“: Lennart Weger, Georg Christian Reishaus, Eric Kertz, Chantel Rachow, Marielouise Bockler und Saskia Schitteck.

 

Herzlichen Glückwunsch! Ihr wart spitze!

 

Anette Tolle und Pascal Winter

Foto zur Meldung: 2. Nikolausturnier im Straßenfußball am 7.Dezember 2010 in Glöwen
Foto: 2. Nikolausturnier im Straßenfußball am 7.Dezember 2010 in Glöwen

Adventsmusik und Krippenspiel

(04.12.2010)

Bei frostigen Temperaturen öffnete der Bad Wilsnacker Weihnachtsmarkt seine Pforten.

Den Auftakt in der Wunderblutkirche gestalteten 5 Chöre der Kurstadt. Die Chorkinder unserer Schule gehörten auch zu den Akteuren. Ihre hellen Stimmen kamen durch die Akustik in der Kirche wirkungsvoll zu Gehör.

Am Samstag standen die Schüler der Klasse 3a im Festzelt auf der Bühne. Sie boten den Besuchern ein Krippenspiel. Die ganze Klasse gestaltete dieses Bühnenstück und vermittelte die Vorfreude auf das schönste Fest des Jahres.

 

 

Foto zur Meldung: Adventsmusik und Krippenspiel
Foto: Adventsmusik und Krippenspiel

Weihnachtlicher Hochsprung an der „Elbtalgrundschule“ Bad Wilsnack

(03.12.2010)

50 Mädchen und Jungen der „Elbtalgrundschule“ Bad Wilsnack eiferten gemeinsam mit 13 Schülern der befreundeten Glöwener Schule um die besten Hochsprungergebnisse. Nur die besten Hochspringer der Klassen 1- 6 durften an dem traditionellen Schulausscheid in der Vorweihnachtszeit teilnehmen. Gesprungen wurden Wälzer, Flop und Schere mit fast schon perfekter Meisterschaft. In einem fairen Wettkampf, wo auch so manche Träne über das eigene Scheitern und somit Ausscheiden floss, blieb es bis zum Schluss spannend.

Am Ende entschied die Punktetabelle nach den  Altersklassen. So siegte bei den Mädchen Lene Schmidt in der Altersklasse 6 mit der erreichten Höhe

von 1,00 m vor Julia Weiland in der Altersklasse 12 mit 1,27 m. Den dritten Platz teilten sich Franziska Lenz mit 1,23 m in der Altersklasse 12 und Carolin Gladki mit 1,15 m in der Altersklasse 11.

Bei den Jungen siegte Carl Reishaus mit 1,17 m in der Altersklasse 9 vor Hannes Weber mit 1,23 m in der Altersklasse 11 und Georg Christian Reishaus mit 1,27 m in der Altersklasse 12.

Zu unseren besten Hochspringern gehören des weiteren Stine Kübeck, Franziska Volkmann, Alina Block, Max Weiland und David Pagenkopf.

Mit Pokalen, Medaillen, Urkunden, kleinen Preisen und vielen lobenden Worten für die große Anstrengungsbereitschaft aller Aktiven endete unser zweistündiger Wettkampf.

Wir sagen „Danke“ allen Sportlern unserer Schule, der Glöwener Delegation unter Leitung von Frau Brüggemann, Herrn Dombeck für den Aufbau der Halle, Frau Granzow, Herrn Doll, Frau Schmidt und besonders den Kampfrichtern aus der Klasse 6b.

 

Anette Tolle und Mareike Gleiniger

 „Elbtalgrundschule“ Bad Wilsnack 

Foto zur Meldung: Weihnachtlicher Hochsprung an der „Elbtalgrundschule“ Bad Wilsnack
Foto: Weihnachtlicher Hochsprung an der „Elbtalgrundschule“ Bad Wilsnack

Herzlichen Glückwunsch!

(01.12.2010)

Die Zeit verging wie im Fluge und niemand dachte, dass Frau Moll schon 40 Jahre im Schuldienst ist.

Aus diesem feierlichen Anlass übergab die Schulrätin Frau Menzel eine Urkunde des Ministeriums in der letzten Dienstberatung.

Zum Ende des Schuljahres wird unsere langjährige Kollegin in den Ruhestand gehen.

Foto zur Meldung: Herzlichen Glückwunsch!
Foto: Herzlichen Glückwunsch!

Aufgepasst! Sportlerwahl in der Prignitz - deine Stimme zählt!

(01.12.2010)

In diesem Jahr sind zur Wahl der Sportler 2010, der Schüler Janis Stolz und seine Lehrerin Mareike Gleiniger  aus unserer Elbtalgrundschule nominiert. Beide Kandidaten sind aktive Schwimmer.

Wir sind sehr stolz darauf, dass gleich zwei Sportler unserer Schule nominiert wurden.

Insgesamt 25 Bewerber schicken Vereine und Fachverbände in fünf Kategorien Sportler, Nachwuchssportler, Mannschaften, Nachwuchsteams sowie Trainer/Übungsleiter/ Betreuer in das Rennen der 18. Sportlerumfrage.

Veranstaltet wird die Wahl auch in diesem Jahr wieder vom "Prignitzer und anderen Medien im Kreis in Zusammenarbeit mit dem Kreissportbund (KSB) Prignitz.
Die Qual der Wahl, die Umfrage zu entscheiden, liegt in den Händen der Leser und der Jury.  Je zur Hälfte entscheiden die Leser mit ihren Stimmzetteln, sowie ein vom Kreissportbund ausgewähltes Gremium.

Unsere Sportler sollen an dieser Stelle mit ihren sportlichen Erfolgen vorgestellt werden.

Stimmzettel werden durch den Prignitzer veröffentlicht.

 

Karina Eckert

 

Foto zur Meldung: Aufgepasst! Sportlerwahl in der Prignitz - deine Stimme zählt!
Foto: Aufgepasst! Sportlerwahl in der Prignitz - deine Stimme zählt!

Reise in die Vergangenheit

(24.11.2010)

Unser Schulort Bad Wilsnack hat eine sehr lange Geschichte. Zur Zeit des Mittelalters war die Stadt eine der bekanntesten Pilgerorte in Nordeuropa. Doch wie lebte es sich in dieser Zeit?

Im Religionsunterricht tauchten wir ein in diese abenteuerliche Zeit.

In einer „Werkstattarbeit“ erfuhren wir sehr viel über die Lebensweise im Mittelalter.

Kinder hatten kaum Freizeit. Schon früh mussten sie zum Lebensunterhalt der Familie beitragen. Dinge, die man im täglichen Leben benötigte, wie Kleidung, Essen, Spielzeug und vieles Andere mehr, wurden selber hergestellt. Einiges bauten wir nach. Unser Fazit: Die Menschen mussten sehr

hart und viel arbeiten. Heute ist alles leichter und man kann fast alles kaufen. Die Werkstatt war eine tolle Erfahrung.

 

Religionsschüler

der Klasse 5a

 

Foto zur Meldung: Reise in die Vergangenheit
Foto: Reise in die Vergangenheit

Olympiade

(15.11.2010)

Olympiade für junge Mathematiker


Am Mittwoch, 10.11.2010 waren Schüler und Schülerinnen der 5. bis 13. Klasse zum nunmehr 50. Male aufgerufen, an der Olympiade junger Mathematiker im Landkreis Prignitz teilzunehmen.
Für unsere Schule hatten sich jeweils 2 Schüler aus der 5. und 6. Klasse durch ihre guten Ergebnisse bei der 1. Runde qualifiziert. Sie fuhren gemeinsam mit Frau Winter, der Sozialarbeiterin nach Perleberg in die Rolandschule. Dort lösten sie mit rund 30 weiteren Schülern dieser Klassenstufen die Aufgaben in vier Stunden. Gleichzeitig schwitzten auch in Pritzwalk rund 30 Matheasse dieser Klassenstufen bei der Bewältigung der Aufgaben.
Constanze, David, René und Eric fuhren mit gemischten Gefühlen wieder nach Bad Wilsnack zurück. Wir sind gespannt auf die Ergebnisse, die wir bis Mitte Dezember erfahren werden.
Am 14. Dezember werden die Besten der Prignitzer Kreisolympiade in Wittenberge prämiert.
Zu einem anderen Termin wetteifern 30 Nachwuchskniffler aus den 4. Klassen in den Mathekreisklubs an den drei Gymnasien.

Foto zur Meldung: Olympiade
Foto: Olympiade

Auswertung

(15.11.2010)

 

Auswertung der Evaluationsforschung zum Sportunterricht

                       „Emotikon“

 

Unsere Klasse 3 beteiligte sich im Schuljahr 2009/2010 an der landesweit durchgeführten Talentforschung Sport. Dazu mussten die Drittklässler folgende Disziplinen absolvieren:

20-m-Lauf, Medizinballstoßen, Standweitsprung, Rumpfvorbeuge, Sternlauf, 6-min-Lauf.

Am 10. November erhielten wir von der Universität Potsdam die Auswertung mit Noten für jeden Schüler. Folgende Sportler wurden mit  Urkunden als Sporttalent gewürdigt:

  • Max Weiland- für Schnellkraft Beine

  • Lena Kuhblank- für Ausdauer

  • Mary- Lu Machler- für Beweglichkeit

  • Jessica Texter- für durchschnittliche Talentnote 2,

  •  Franziska Behrend- für durchschnittliche Talentnote 1,5

Die Auszeichnung fand im Rahmen des Sportunterrichts statt.

Foto zur Meldung: Auswertung
Foto: Auswertung

Dankeschön !

(12.11.2010)

Ich bin stolz auf unsere Schüler- Ein Dankeschön an alle Päckchenpacker

 

Am 10. November beendeten wir in der Elbtalgrundschule die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“.

Im Religionsunterricht geht es immer wieder um diakonisches Handeln, das heißt was können wir für Andere tun.

Durch einen Kurzfilm war es möglich, den Kindern ganz bildlich  zu zeigen, wie Kinder in manchen Teilen Osteuropas leben. Unsere Schüler waren tief bewegt, in welcher Armut manches Kind lebt.

In diesem Jahr beteiligten wir uns an der weltweit größten Geschenk-Aktion für Kinder in Not. Es wurden Päckchen bunt beklebt und gut gefüllt mit Dingen, die die Kinder mit ihren Eltern zusammen eingekauft hatten. Da gab es warme Handschuhe, Schals, Mützen, so manches Spielzeug und eine kleine Leckerei. An Geldspenden gingen 40,00 € ein.

Die Kinder packten im Religionsunterricht 69 Päckchen  zusammen.

Ich möchte mich auf diesem Weg bei allen Kindern und Eltern bedanken, die diese Aktion in unserer Schule unterstützt haben.

 

Karina Eckert

Religionslehrerin

Foto zur Meldung: Dankeschön !
Foto: Dankeschön !

ADAC - Sicherheitstraining

(03.11.2010)

Achtung Auto!

 

Unter diesem Motto erlebten die Schüler der 5. und 6. Klassen der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack am 03.11.2010 jeweils zwei sehr informative und interessante Unterrichtsstunden im Rahmen der Verkehrserziehung.

Herr Jandrijasewic vom ADAC vermittelte den Kindern viel Wissenswertes über den Zusammenhang von Geschwindigkeit und Anhalteweg eines Autos sowie über die Sicherung von Kindern im Fahrzeug. Dabei  standen neben der Theorie v. a. die praktischen Übungen zum Reaktionsweg und dem Bremsweg eines Autos im Mittelpunkt, in die alle Schüler aktiv einbezogen wurden. Ein Wissenstest über das neu Gelernte und anschauliche Videoaufnahmen zum Thema bildeten den Abschluss der beiden gelungenen Unterrichtsstunden

Foto zur Meldung: ADAC - Sicherheitstraining
Foto: ADAC - Sicherheitstraining

Olympiade Junger Mathematiker

(03.11.2010)

Mathematikwettstreit an der Schule

 

 

Am 5. Oktober 2010 fand an der Elbtalgrundschule die erste Runde der Olympiade Junger Mathematiker statt. 36 Schüler der Klassen 3 bis 6 waren zu diesem Wettbewerb angemeldet. Die Besten der Klassen wurden von den Fachlehrern ausgewählt. Am eigentlichen Wettbewerb konnten aber nur 34 Schüler teilnehmen, da 2 leider erkrankt waren.

Alle 34 schwitzen beim Lösen der 4 bzw. 5 Aufgaben ihrer Klassenstufe in der Aula unserer Schule. Einige Aufgaben waren aber recht schwierig, so dass nicht alle Schüler jede Aufgabe gelöst haben.

Die Kontrolle der Aufgaben zeigte dies auch. Die besten Mathematiker der einzelnen Klassenstufen wurden am 29.10.2010 mit einer Urkunde und einem kleinen Präsent geehrt.

Unsere Sieger sind:         Klasse 3        Stella Awe

                                     Klasse 4        Elias Kohlmann

                                     Klasse 5         Constanze Korth

                                     Klasse 6        Eric Kertz

 

Am 10.11.2010 werden 4 Schüler der Klassenstufe 5 und 6 unsere Schule bei der 2. Runde der Mathematikolympiade in Perleberg vertreten.

Wir wünschen auf diesem Wege Constanze Korth, David Weber, Eric Kertz und Rene Ehmke viel Erfolg beim Lösen der Aufgaben.

Wir drücken euch die Daumen.

Foto zur Meldung: Olympiade Junger Mathematiker
Foto: Olympiade Junger Mathematiker

Herbstcross

(05.10.2010)

Schul -und Kreiscrosslauf für Elbtalgrundschüler an einem Tag

 

In der letzten Schulwoche vor den Herbstferien führten wir bei strahlendem Sonnenschein unseren traditionellen Herbstcrosslauf im Waldstadion durch. Darauf hatten sich alle Schüler unserer „Elbtalgrundschule“ wochenlang vorbereitet.

Nach Altersklassen gestaffelt, ging es an den Start. Angefeuert von den Mitschülern und Eltern, kämpften unsere Sportler um Sieg und Platz auf drei unterschiedlich langen Laufstrecken. Die schnellsten Crossläufer wurden im Anschluss mit Urkunden geehrt. Es waren:

Hannes Distelkam, Lene Schmidt, Janine Henke, Michael Behrend, Franziska Volkmann, Magnus Richter, Stella Awe, Carl Reishaus, Anna- Lena Behrendt, Hannes Weber, Chantel Rachow, Arne Wietz, Julia Weiland und Christoph Reishaus.

Sechzehn Läufer unserer Schule fuhren am Nachmittag zum Kreiscrosslauf nach Breese und gaben ihr Bestes. Allen Teilnehmern sei nochmals herzlich gedankt!

Julia Weiland und Carl Reishaus erliefen sich eine Silbermedaille, Georg Christoph Reishaus erkämpfte sogar eine Goldmedaille.

Auch den Eltern und Großeltern ein herzliches Dankeschön für das Bringen und Abholen.

 

Anette Tolle

Sportlehrerin

Elbtalgrundschule Bad Wilsnack

Foto zur Meldung: Herbstcross
Foto: Herbstcross

Tauben stiegen in die Luft

(30.09.2010)

 

Kinderlachen  Erntekrone -  Musik – und bunt geschmückte Wagen.

Waren Sie auch dabei, als wir unser Erntefest, dieses Mal das 35., am 11. September begingen?

Auf eingetretenen Pfaden zogen wir durch die Stadt und wurden von unserem Bürgermeister, Herrn Gappa,  am Rathaus herzlich empfangen und begrüßt. Unsere Schulleiterin erinnerte uns mit ihren Worten an den

11. September 2001, als in New York über 3000 Menschen durch einen Terrorangriff starben und auch daran, dass der Frieden so wichtig ist für die Menschen, denn ohne Frieden gibt es keine Ernte.

Als Zeichen unseres Friedenswillens ließen wir Tauben in den Himmel steigen.

Während anschließend im Park  gefeiert wurde, ergriffen ehemalige und zukünftige Schüler die Möglichkeit das Schulgebäude zu besichtigen, das seinen 30 jährigen Geburtstag feiert.

Besonders gern wurde in den Chroniken gestöbert.

Die Schüler und Lehrer der Bad Wilsnacker Schule bedanken sich auf diesem Wege ganz herzlich bei allen hilfreichen Eltern, Großeltern und Freunden der Schule für die vielfältige Unterstützung.

Von den Spenden und den Einnahmen aus der Tombola wird am 21. Dezember  die Aufführung der Kinderoper „Hänsel und Gretel“ finanziert.

Besonderer Dank geht an die Kita Wirbelwind, die Freiwillige Feuerwehr Bad Wilsnack, den Schützenverein Bad Wilsnack, den Spielmannszug Perleberg, die Firma Elektro-Lausmann Bad Wilsnack, die Familie Ehrhorn aus Wittenberge/Zwischendeich, Frau Kathrin Granzow, Quitzöbel, für die liebevolle Gestaltung unserer Erntekrone, Familie Jahn, Bad Wilsnack sowie an folgende Sponsoren, die durch Geld- oder Sachspenden die Schule unterstützten:

.      Glaserei Bahlke und Rothe GmbH, Perleberg

.      Gebäudereinigung , H.-J. Zschach, Bad Wilsnack

.      S&E Schaltelektronik GmbH, Thomas Weiland,       

        Bad Wilsnack

.      Sparkasse Prignitz, Bad Wilsnack

.      Bestattungsinstitut Eckhard Noack, Bad Wilsnack

.      Friseursalon, Katrin Hartl, Bad Wilsnack

.       elko Sicherheitsgesellschaft, Perleberg

.      APG Abbendorf

.       Kurgesellschaft, Bad Wilsnack

.      Reisedienst Bernd Schulz, Legde

.      Fenster AS, Weisen

.      Prignitz Menü, Volker Franke, Perleberg

.     Schwan Gerüstbau GmbH, Bad Wilsnack

.      Cleo Schreibgeräte GmbH, Bad Wilsnack

.      Kfz-Werkstatt Ronald Ziel, Bad Wilsnack

.      Hotel an der Therme, Fam. Weinert, Bad Wilsnack

.      Versicherungen, Bernd Endrullat, Bad Wilsnack

.      Allianz Versicherungen Ralf Brehmer, Groß Lüben

.      Block Ladenbau GmbH & Co.KG, Bad Wilsnack

.      Schlemmerort, Claudia Hildebrand, Bad Wilsnack

.      H&H Mode, Andrea Höhn, Bad Wilsnack

.      Thomas Hohensee, Bad Wilsnack

.      Rudi Last & Sohn, Groß Breese

.       Stadt-Apotheke, Christian Richter, Bad Wilsnack

.      Physiotherapie GbR, Weber & Köhnke, Bad Wilsnack

.       Zahnarztpraxis Dr. Speckin, Bad Wilsnack

.      Musikschule Fröhlich, Frau Haberkorn, Rathenow

.      Kristall- Kur- und Gradiertherme, Bad Wilsnack

.      Rainer Gerike, Groß Lüben

.      Restaurant „Der Grieche“, Bad Wilsnack

.       Buchladen, Carmen Amelang, Bad Wilsnack

.       Glaserei Jürgen Schultz, Bad Wilsnack

.      Kurzwaren Frau Littmann, Bad Wilsnack

.       PVU Perleberg

.      Frau Bölke, Glöwen

.      Bernd Schultze, Klein Lüben

.       Kosmetik & Fußpflege Ute Will, Bad Wilsnack

.      Heizung und Sanitär  Norbert Will, Bad Wilsnack

                                                                                                                                 Schüler und Lehrer der                                                                                                                                 der Elbtalgrundschule                                                                                                                                                                            

[Download]

Foto zur Meldung: Tauben stiegen in die Luft
Foto: Tauben stiegen in die Luft

1. Wandertag der Klasse Flex A

(23.09.2010)

Unser erster Wandertag war toll!

 

Bei herrlichem Sonnenschein war der Weg bis Plattenburg für kein Kind der Klasse Flex A zu weit. Herr Richter und Herr Schmidt sorgten auf der Wanderung eifrig mit Pilzbüchern und Naturwissen für die Beantwortung aller Fragen der Kinder und machten auf besondere Zeichen uns Spuren aufmerksam. Frau Gatzke sang unterwegs fröhlich mit den Kindern und machte Spazierspiele. Am Wehr hinter dem Forsthaus erwartete uns Frau Gerstenkorn mit Getränken, Keksen, Stühlen und Spielen zu unserer Rast. So kamen alle Kinder froh und munter auf Schmidts Hof an, belegten dort ihre Pizzen selbst und fütterten nach dem eigenen Genuss dann die Schweine.

Ganz bequem und noch dazu kostenlos brachte uns Herr Schulz mit seinen Kleinbussen dann mittags in die Horte zurück. Allen Kindern hat der Tag sehr gefallen.

Ein herzliches Dankeschön den Eltern, die uns unterstützten oder begleiteten und so den Tag für die Kinder zu einem tollen Höhepunkt werden ließen.

(Fotos siehe Schnappschüsse)

 

Die Kinder der Flex A

Frau Prehn und Frau Krause

Foto zur Meldung: 1. Wandertag der Klasse Flex A
Foto: 1. Wandertag der Klasse Flex A

Erntefest 2010

(15.09.2010)

Vom Charme eines besonderen Festes

13. September 2010 | von Hanno Taufenbach;

  

BAD WILSNACK - 1974 besuchte Cordula Preuß die sechste Klasse und war auf dem ersten Erntefest der Bad Wilsnacker Schule dabei. Keines hat sie seitdem ausgelassen. Erst als Schülerin, dann als Studentin, schließlich als Lehrerin. Am Samstag erlebte sie das 35. Und wenn es kein 36. geben würde, "würde mir diese Atmosphäre, diese Zwanglosigkeit fehlen", sagt sie.

Ganz klein habe das Fest einst begonnen. "Wir verkauften Produkte aus unserem recht großen Schulgarten", erinnert sich Cordula Preuß. Vor dem Schloss wurden Stände aufgebaut, einen Umzug gab es in den ersten Jahren nicht. Ihre vier Studienjahre fern der Heimat hielten sie nicht davon ab, alljährlich am Erntefest teilzunehmen. Später als Lehrerin an der Schule war es eine Selbstverständlichkeit. "Es macht allen Spaß, die Wilsnacker sind dabei", begründet sie die Erfolgsgeschichte.

 Zweite Generation auf dem Fest  Mittlerweile sei längst die zweite Generation herangewachsen, kommen Eltern mit ihren Kindern, bringen Großeltern mit. "Ja, eigentlich erwartet man von uns, dass wir dieses Fest machen", sagt Schulleiterin Sabine Zander. Als sie vor fünf Jahren an die Wilsnacker Schule wechselte, hätte sie nicht gedacht, dass dieses Fest wirklich dauerhaft fortzuführen ist. "Ich habe meine Meinung geändert, es ist fest etabliert." Das liege vor allem am Zusammenhalt. Nicht nur Schule und Eltern, sondern auch die Stadt und ortsansässige Unternehmen arbeiten hierfür Hand in Hand, dankt Zander allen Beteiligten.

Kinder schmücken ihre Schilder und Wagen, Eltern jeder Klasse betreuen je einen Verkaufs- und Spielestand. "Uns ist es wichtig, dass Besucher überall auch kostenlose Angebote finden", erklärt Zander. Die Erlöse fließe in die Klassenkassen, mit Ausnahme des Tombolaerlöses. Dieser sei für die ganze Schule bestimmt.

In diesem Jahr werde damit unter anderem die Kinderoper "Hänsel und Gretel" in der Adventszeit finanziert. Einen Teil des Geldes legt die Schule zur Seite. "Wir sparen für einen großen Ausflug", so Zander. Im vergangenen Jahr reichten die Ersparnisse für eine Fahrt nach Berlin. Die ganze Schule erlebte im Friedrichstadtpalast das Märchen von der Schneekönigin - "ein wunderschönes Erlebnis".

Das 35. Erntefest war aber nicht das einzige Jubiläum an diesem Samstag. Zugleich feierte das Schulgebäude seinen 30. Geburtstag. Wer mochte, konnte sich umschauen, mit Lehrern ins Gespräch kommen. Grund für den Bau vor 30 Jahren war der Brand im Schulgebäude am Schloss. Dieses wurde dadurch zerstört.

Das jetzige Haus diente erst als Oberschule, dann als Gesamtschule und nach deren Schließung als Grundschule. In die frühere Grundschule ist die Firma Cleo eingezogen. 2006/07 wurde das Gebäude umgebaut, ermöglicht seitdem ein offenes Ganztagsangebot.

Beide Feste zusammen versprachen einen kurzweiligen Vormittag. "Es gefällt uns wunderbar", meint Silvia Kensy. Sie war mit ihrem Sohn Kai, der gerade sein Geschick an der mobilen Kletterwand austestet, drei Wochen zur Kur in Bad Wilsnack. Gebürtig aus Niedersachsen sei es ihr erster Besuch in der Prignitz gewesen, aber vielleicht nicht der letzte. "Wunderblutkirche, Spaßbad Wittenberge, Ausflüge Richtung Berlin. Wir haben viel unternommen, viel erlebt", sagt Silvia Kensy. Das Erntefest am Samstag sei ein toller Abschluss, bevor es am heutigen Montag wieder nach Hause geht.

Foto zur Meldung: Erntefest 2010
Foto: Erntefest 2010

Busschule

(01.09.2010)

Schon in der ersten Schulwoche führten die Polizei und das Verkehrsunternehmen Reisedienst Westprignitz mit den

Schulanfängern eine Schulung zum Verhalten an der Bushaltestelle und im Schulbus durch. Sehr anschaulich und praxisnah wurden sie auf manches Risiko hingewiesen.

Herzlichen Dank an die Organisatoren.

Foto zur Meldung: Busschule
Foto: Busschule

Elbtalgrundschüler begrüßen neue Mitstreiter

(23.08.2010)

Am Sonnabend, dem 23.08.2010 begrüßten wir bei wunderschönem Sonnenschein unsere jetzigen Mitstreiter. 23 Jungen und Mädchen sowie ihre Gäste freuten sich über ein buntes Empfangsprogramm. Nach Absolvierung einer ersten Unterrichtsstunde und dem Erhalt der Schultüten verließen sie stolz das Schulgebäude.

Wir wünschen allen ABC-Schützen viel Spaß und Erfolg beim Lernen!

Foto zur Meldung: Elbtalgrundschüler begrüßen neue Mitstreiter
Foto: Elbtalgrundschüler begrüßen neue Mitstreiter

Abschied

(07.07.2010)

Ende der Grundschulzeit 

Am 7. Juli 2010 erhielten 21 Schüler der 6. Klasse ihre Zeugnisse. Die feierliche Zeugnisausgabe am Mittwochmorgen beendete die Grundschulzeit dieser Schüler.

Sie verlassen mit einem weinenden und einem lachenden Auge die Elbtalgrundschule in Bad Wilsnack.

9 Schüler werden ab dem neuen Schuljahr die Schulbank am Gymnasium drücken.

2 Schülerinnen werden nach Neustadt an der Dosse gehen, um dort auch mehr Zeit ihrem Hobby, dem Reitsport, zu widmen. Im nächsten Schuljahr besuchen 9 Schüler dieser Klasse die Oberschule in Glöwen und ein Schüler verlässt die Prignitz.

Als beste Schülerin des Jahrgangs durfte sich Kimberly Zantow in die Chronik der Schule eintragen, sie hat einen Durchschnitt von 1,0. Kristin Sachse beendete die Grundschulzeit als Zweitbeste gefolgt von Philipp Schindler und Eric Distelkam, die beide den drittbesten Durchschnitt erreichten.

Hurra, nun sind erst einmal Ferien!

Foto zur Meldung: Abschied
Foto: Abschied

Sportfest

(02.07.2010)

Ergebnisse des Schulsportfestes der „Elbtalgrundschule“  am 2.Juli 2010

 

Klasse 1 Mädchen: Alyssa Will (152Punkte), Stine Kübeck

(134Punkte), Celine Wieczorek, Pascal Sophie Weyrauch (104 P.)

Klasse 1 Jungen: Cedric Mundkowski (142P.), Janes Behrendt (131P.), Michael Behrend (128P.)

Klasse 2 Mädchen: Stella Awe (195P.), Emily Schmidt (125P.), Lucie Brandl (118P.)

Klasse 2 Jungen: Carl Reishaus (239P.), Noel Connor Rachow (199P.), Max Pascal Glöge (149P)

Klasse 3 Mädchen: Franziska Behrendt (95 P.), Lena Kuhblank (63 P.), Mary Lu Machler (54 P.)

Klasse 3 Jungen: Max Weiland (135 P.), Robin Stolz (104P.), Johannes Brandl (67P.)

Klasse 4 Mädchen: Svenja Schulz (108P.), Luise Schultz (102 P.), Anna-Lena Behrendt (101P.)

Klasse 4 Jungen: Arne Lausmann (180P.), David Weber (149 P.), Hannes Weber (138 P.)

Klasse 5 Mädchen: Julia Weiland (139 P.), Chantel Rachow (121 P.), Frauke Endrullat (106 P.)

Klasse 5 Jungen: Georg Christian Reishaus (165 P.), Lukas Rockenschuh (145 P.), Oliver Kübeck (129P.)

Klasse 6 Mädchen: Kimberly Zantow (218 P.), Julia Ehrhorn (160 P.), Jule Zessin (152P.)

Klasse 6 Jungen: Carsten Spikermann (135 P.), Niklas Kihm (134 P.), Dustin Gröhning (127 P.)

Den Pokal für die besten sportlichen Leistungen im Dreikampf Leichtathletik bekam Karl Reishaus.

 

A. Tolle

 

(Fotos siehe Schnappschüsse)

Foto zur Meldung: Sportfest
Foto: Sportfest

Gedenksteinpflege

(02.07.2010)

Geschichte vor der Haustür

 

Seit dem Jahrestag der Befreiung von der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft pflegen SchülerInnen der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack den Gedenkstein am historischen Ort zwischen Quitzöbel, Glöwen und Nitzow.

Dieser Stein soll die Erinnerung davon festhalten, dass sich in unserer Region das KZ-Außenlager Glöwen befand.

Hier wurden 770 jüdischen Frauen und Männer aus ihrer Heimat deportiert und mussten für die DAG „Lager Glöwen“ Zwangsarbeit in der deutschen Rüstungsindustrie leisten.

Die Geschichte über das KZ-Außenlager wurde in einem Projekt durch eine Schülergruppe der damaligen Gesamtschule Bad Wilsnack erforscht und damit dem Vergessen entrissen.

Mit Unterstützung kommunaler Politiker, regionaler Firmen sowie der Gedenkstätte Sachsenhausen konnte 2004 ein Gedenkstein eingeweiht werden. An diesen Feierlichkeiten nahmen auch zwei Überlebende des Lagers Glöwen teil. Trotz ihres hohen Alters reisten sie aus Israel an.

LehrerInnen und SchülerInnen der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack sind sich der Verantwortung bewusst, die sie auch mit der Pflege am Gedenkstein übernommen haben.

So ist es Tradition, dass sich die Sechsklässler zu Beginn eines neuen Schuljahres mit der „Geschichte vor ihrer Haustür“ vertraut machen. Im Projektunterricht nähern sie sich altersgemäß der schwierigen Thematik an. LehrerInnen helfen bei der Erklärung von Begriffen wie z.B. Juden, Rassismus, Antisemitismus und ihre Folgen für den Menschen.

Grundlage des Projektunterrichts bildet neben anderem die Broschüre „Erinnerung an eine verlorene Zeit“. Darin schildern Überlebende des KZ-Außenlagers Glöwen das „Leben“ und die Arbeitsbedingungen im Lager. Gleichzeitig erfahren die SchülerInnen etwas über die Hoffnung der Häftlinge auf ihre Befreiung.

Die Pflege am Gedenkstein ist ein Teil der Erinnerungskultur an dieser Schule. Der Einsatz der SchülerInnen ist freiwillig und findet in der unterrichtsfreien Zeit statt. In der Regel fährt eine kleine Schülergruppe einmal monatlich an den Ort der Erinnerung. Dann wird gehackt, gezupft und geharkt. Oftmals legen sie einen kleinen Stein, dem jüdischen Brauch entsprechend, auf die Umrandung.

Die kleine Gedenkstätte, an der sich eine Infotafel befindet, lädt zum Anhalten ein. Besucher äußern sich lobend über die gepflegte kleine Anlage.

Übrigens führt der Fahrtweg einer Lehrerin der Elbtalgrundschule täglich an dem Gedenkstein vorbei. Für die Blumen dort hat sie stets eine volle Wasserflasche mit.

 

Info: Die Broschüre „Erinnerung an eine verlorene Zeit“ über das ehemalige KZ-Außenlager Glöwen, ist noch in der Stadtinformation Bad Wilsnack, Am Markt 1, erhältlich.

Telefon: 038791 2620

 

U. Seeger

Bad Wilsnack

 

 

Foto zur Meldung: Gedenksteinpflege
Foto: Gedenksteinpflege

Ausblick auf Arbeitsgemeinschaften

(01.07.2010)

Das Schuljahr ist nun fast vorbei und schon freuen wir uns auf das neue Schuljahr, denn am 1.Juli stellten sich viele neue und interessante Arbeitsgemeinschaften des Ganztagbetriebes vor.

Es wird im neuen Schuljahr neben bewährten Angeboten einiges Neues geben, z.B. Holzbearbeitung und Bläsergruppe. Hierfür konnten weitere Kooperationspartner gewonnen werden.

Am Donnerstag hatten alle Schüler die Gelegenheit, sich mit den Angeboten vertraut zu machen.

Ein herzliches Dankeschön an Frau Preuß für die tolle Organisation. 

Foto zur Meldung: Ausblick auf Arbeitsgemeinschaften
Foto: Ausblick auf Arbeitsgemeinschaften

Abschlussfahrt der Klasse 6

(01.07.2010)

Wir, die Klasse 6, waren vom 22.6.2010 bis 25.6.10 in Wismar auf Klassenfahrt. Wir sind um 7.30 Uhr von der Elbtalgrundschule losgefahren . Als wir in Wismar ankamen, ging es  gleich los zu einer Stadtrallye. Wir sind erst 2 km in die Stadt zur Nikolai Kirche gegangen. Von da aus teilten wir uns in Gruppen auf und  erkundeten  Wismar. Später waren wir noch in Mumpitz, das ist ein Spieleland. Am 2. Tag waren wir in Wonnemar, das ist ein Schwimmbad mit 6 Rutschen , aber am allercoolsten war das Wellenbad. Am Nachmittag fuhren wir mit einem alten  Schiff.

Als wir dann am Hafen wieder angekommen waren, gingen wir noch shoppen. Am 3. Tag waren wir den ganzen Tag an der Ostsee. Ein Mann ist mit uns dann Drachenboot gefahren und zum Mittag haben wir gegrillt , dann waren wir baden. Etwas später waren wir segeln .

Na dann war auch schon Freitag, wir traten unsere Heimreise an.                                   

Auf dem Weg nach Hause hielten wir noch in Schwerin an.

Wir gingen in den Zoo, da gab es fast 200 Tiere. Es war  schöner, als ich es mir vorgestellt hatte. Als wir in Bad Wilsnack ankamen, waren die Eltern glücklich, dass sie ihre Kinder wieder hatten und die 4 schönsten Tage  im Schuljahr waren vorbei.    

Eva-Maria Röhr

 

(Fotos siehe Schnappschüsse)

 

Fische-Ausstellung inspiriert Schüler

(22.06.2010)

Am 22. Juni 2010 besuchte die 5. Klasse die Ausstellung "Fische und Kirche" in der Wunderblutkirche. Im Rahmen des Kunstunterrichts  ließen sich dort die Kinder von den Kunstwerken inspirieren und setzten ihre Eindrücke später in der Schule zeichnerisch um.

Diese Ausstellung ist noch bis 31. Oktober 2010 zu sehen.

(mehr Fotos siehe Schnappschüsse)

Foto zur Meldung: Fische-Ausstellung inspiriert Schüler
Foto: Fische-Ausstellung inspiriert Schüler

Ein Elefant zum Frühstück

(22.06.2010)

Am Dienstag, 22. Juni 2010 kam zur ersten Hofpause ein Elefant zum Frühstück.

Alle brachten etwas mit zum Füttern. Die Kinder waren hellauf begeistert. Der Elefant gehört zum derzeit hier in Bad Wilsnack gastierenden Zirkus „Aramannt“.

Foto zur Meldung: Ein Elefant zum Frühstück
Foto: Ein Elefant zum Frühstück

Romeo & Julia

(18.06.2010)

Sie konnten zueinander nicht kommen

 

„Romeo & Julia“

 

ein Theaterprojekt der Schüler der Grundschulen Breese und Bad Wilsnack unter der Leitung von den JJJ-Mitarbeiterinnen des SOS-Beratungszentrums Prignitz Ilona Scheiblich-Geisler und Ramona Winter

 

Endlich ist es soweit! Die Premiere von

„Romeo und Julia“ steht vor der Tür!

 

Wir laden Sie/Euch recht herzlich zur

 

Uraufführung

am 26. Juni 2010 um 16 Uhr

 

auf die Plattenburg ein.

 

Der Eintritt ist frei.

Foto zur Meldung: Romeo & Julia
Foto: Romeo & Julia

Klassenfahrt Klasse 4a

(18.06.2010)

Wir, die Kinder der Klasse 4a, unternahmen vom 9.06.-11.06.2010 eine Klassenfahrt nach Havelberg ins Erlebnispädagogische Centrum, kurz ELCH genannt. Mit dem Fahrrad ging es den Elberadweg entlang nach Havelberg. Am Quitzöbler Wehr machten wir ein Picknick und stärkten uns für die zweite Etappe.Nach 2 1\2 Stunden waren wir am Ziel.

E - Eine tolle Klassenfahrt
L - Liebevoll eingerichtete Zimmer in Beschlag genommen
B - Besseres Wetter hätten wir uns nicht wünschen können
T - Tolles schmackhaftes Essen zu allen Mahlzeiten
A - Aufregende  Stadtrallye mit vielen Aufgaben durch Havelberg
L - Lustiges Baden in der Havel direkt vor der Tür
G - Grillen und Lagerfeuer
R - Rudern im Mannschaftskajak auf der Havel -
U - und durch die große Wasserfontäne im Hafen
N - Nächtliche Domführung war spannend und interessant
D - Draußen toben jeden Tag
S - Schwimmbad unsicher gemacht
C - Coole Minigolfanlage ausprobiert
H - Heimliche Besuche auf den Zimmern in der Nachtruhe
U - Und Filzen haben wir auch gelernt
L - Leckeres Eis geschleckt
E - Etwas geschlafen haben wir auch

und das alles in nur 2 Tagen.

Auf der Rücktour wurden wir leider etwas nass, aber während der Klassenfahrt hatten wir Riesenspaß.

 

(Fotos siehe Schnappschüsse)

 

Foto zur Meldung: Klassenfahrt Klasse 4a
Foto: Klassenfahrt Klasse 4a

Erfolgreicher Abschluss des Schwimmkurses

(11.06.2010)

 

Die 17 Drittklässler der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack beendeten den diesjährigen Schwimmkurs mit folgenden Ergebnissen:

1  x  Seepferdchen

4  x Bronze

8  x Silber

Als schnellsten Brustschwimmer ermittelten wir beim Schwimmfest

Robin Stolz.

Paula Lippert tauchte mit 21 Meter am weitesten.

Die lustigsten Sprünge vom Startblock sprangen Lena Kuhblank, Jonas Kuhlmey und

Elias Kohlmann.

(mehr Fotos siehe Schnappschüsse)

 

A. Tolle

Sportlehrerin

Foto zur Meldung: Erfolgreicher Abschluss des Schwimmkurses
Foto: Erfolgreicher Abschluss des Schwimmkurses

Jumpstyle-Auftritt am 11.06.2010 im Kulturhaus Wittenberge

(09.06.2010)

 

Seit Januar 2010 üben 7 Mädchen der 6. Klasse, Jessica, Eva, Julia, Anne, Isabell, Kristin und Kimberly wöchentlich bis täglich für ihren Auftritt beim SOS-Talente-Festival.

Jumpstyle ist ein elektronischer Musikstil mit dazugehörigem Tanzstil, der sehr anstrengend ist. In Workshops in den Ferien trainierten die Mädels hart für den Auftritt.

Wir wünschen ihnen viel Spaß und Erfolg am 11.Juni, ab 17.00 Uhr im Kulturhaus.

 

Ramona Winter

 

Foto zur Meldung: Jumpstyle-Auftritt am 11.06.2010 im Kulturhaus Wittenberge
Foto: Jumpstyle-Auftritt am 11.06.2010 im Kulturhaus Wittenberge

Radfahrprüfung

(08.06.2010)

 

Am 2. und am 3. Juni 2010 hatten die Klassen 4a und 4b die praktische Radfahrprüfung.

Alle Schüler waren mit eigenem Helm und Fahrrad erschienen. Frau Petzeld kam um 8.00 Uhr und gab uns eine Einweisung. Wir bekamen unsere Startnummern. Dann wurden unsere Fahrräder auf Verkehrssicherheit geprüft. Schließlich gingen wir alle zusammen an die Strecke. Jeder musste einzeln fahren. Da wir die Strecke von den Übungen her kannten, konnte es gleich losgehen. Die Strecke war in 5 Abschnitte geteilt. An jedem Abschnitt

stand ein Posten. Dort bekamen wir Punkte für unsere zu erfüllende Aufgabe.

Nachdem alle die Strecke gut bewältigt hatten, ging es zurück zur Schule. Dort nahmen

die Erwachsenen die Wertung für jeden Fahrer vor. In der Auswertung erfuhren wir, wer die Prüfung bestanden hat. Wir bekamen unsere Fahrradpässe und einen Aufkleber für unser Fahrrad.

 

Schüler der Klasse 4a und 4b

Foto zur Meldung: Radfahrprüfung
Foto: Radfahrprüfung

Kindertag mit vielen Tieren

(01.06.2010)

 

Die 1. Klasse der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack fuhr am 1. Juni 2010 mit einer Kutsche nach Plattenburg. Dort erwartete sie Herr Volkmann mit vielen Tieren z.B. Hunden, Katzen mit Babys, Ziegen, Pferden mit Fohlen, Kaninchen mit Jungen sowie einem Papagei.

Der Fischer fütterte mit uns Karpfen und setzte neue Forellen in einen Teich.

Herr Sturies überraschte uns mit einem Ritteressen im Burgkeller. Es war ein wunderbarer Kindertag!

Allen Helfern ein herzliches Dankeschön!

(Fotos siehe Schnappschüsse)

 

Klasse 1

der Elbtalgrundschule

Bad Wilsnack

Foto zur Meldung: Kindertag mit vielen Tieren
Foto: Kindertag mit vielen Tieren

Schnuppertag mit den Kindern der Kita Sonnenschein

(21.05.2010)

(mehr Fotos unter Schnappschüsse)

Foto zur Meldung: Schnuppertag mit den Kindern der Kita Sonnenschein
Foto: Schnuppertag mit den Kindern der Kita Sonnenschein

Zu Besuch in Bälow

(20.05.2010)

Milchviehanlage in Bälow

 

Am Dienstag, den 11.05.2010, besuchten wir, die Klasse 6 der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack, die Milchviehanlage in Bälow. An diesem Tag war unsere Führerin Frau Maaß. Und wie es üblich ist, braucht jeder Betrieb einen Chef. Der Chef der Milchviehanlage heißt Herr Dahms.

 Nun ein paar Infos zur Melkung. Die Melkung verläuft per Computer. Auf einem Bildschirm ist die Nummer der Kuh zu sehen (denn jede Kuh hat eine eigene Nummer) und wie viel Milch bei der Kuh gemolken wird. Die Kuh wird zweimal am Tag gemolken. In diesen zwei Gängen gibt die Kuh zusammen 20-60 Liter Milch. Die Milch, die die Kühe geben, kommt in einen großen Tank. In diesem Tank ist für 6000 Liter Milch Platz. An einem Tag werden 5000 Liter Milch von der Firma „Hansano“ abgeholt und nach Karstädt gefahren. Aber wie ernährt sich eine Kuh? Eine Kuh frisst am Tag in Bälow ca. 41,75 kg Futter. Die Mahlzeiten bestehen aus 20 kg Maissilage, 10 kg Grassilage  6 kg Biertrebe 2 kg Rapsschrot, 1 kg Sojaschrot, 2,3 kg Getreideschrot, 0,5 kg Mineralstoffe, 0,3 kg Stroh.

 Nun noch etwas zur Schwangerschaft. Eine Kuh ist ca. 9 Monate trächtig. Die jungen Rinder nennt man Kälbchen. Nach der Geburt sind das Kalb und die Mutter noch 12-24 Stunden zusammen. Im Gegensatz zu den Milchkühen werden die Mutterkühe nicht gemolken. Normalerweise werden Kühe bis zu 10 Jahre alt, aber die älteste Kuh in Bälow ist 12 Jahre alt.

 Wussten Sie eigentlich, dass man Butter aus dem Fett der Milch herstellt? Für 250g Butter benötigt man 5 Liter Milch! Die Milch enthält vor der Verarbeitung 4,0-4,2 % Fett. Nach unserer Führung stellte unsere Klasse selbst Butter aus Sahne her. Und es schmeckte uns wunderbar.

(Mehr Fotos siehe Schnappschüsse "Elbtalprojekt 3")

 

Kimberly Zantow

Klasse 6

Foto zur Meldung: Zu Besuch in Bälow
Foto: Zu Besuch in Bälow

Exkursion der Klasse Flex A

(19.05.2010)

Von kleinen Wassertieren, Fischen und Füßen im kalten Wasser

 

Am Dienstag, den 11.Mai führte unsere Flex A im Rahmen der Elbtalgrundschulprojektwoche eine interessante Exkursion durch.

18 Kinder starteten morgens 7.45 Uhr von der Elbtalgrundschule in Begleitung von Frau Awe von der NABU und Klassenlehrerin C. Prehn in Richtung Karthanepark.

Trotz kühler Witterung wurde uns schnell warm, besonders nach Erreichen des Kurparkes an den dortigen Sport- und Spielgeräten.

Während die Kinder sich dort austobten, stellte Frau Awe Becherlupen und Kescher zur Wasseruntersuchung im Teich bereit.

Alle Kinder lauschten zunächst Frau Awes Einführung über die Welt der kleinen Wasssertiere in der Karthane und im Teich. In einem großen Glas hatte sie Anschauungsmaterial dafür am Vortage eingefangen. Köcherfliegenlarven, Keilquappen, Teichschnecken, Liebellenlarven, Taumelkäfer und andere Wasserinsekten konnten wir beobachten. Dann wurden Luft- und Wassertemperatur gemessen: Luft: 8°C, Wasser 12°C. – Zu kalt für viele kleine Lebewesen, meinte Frau Awe. Wir gingen mit Keschern und Becherlupen dann in Zweierteams auf Suche. Es machte viel Spaß, selbst im Wasser nach Leben zu suchen, auch wenn nicht jeder Versuch von Erfolg gekrönt war. Gemeinsam bestaunten wir die Funde, ehe wir alle Tiere wieder ins Wasser entließen. Mit kalten Fingern aber mit viel neuem Wissen wurde die lehrreiche Sachkundestunde am Teich beendet. Frau Gatzke, Frau Böhmer, Frau Sirrenberg und Herr Richter hatten inzwischen ein leckreres Frühstück vorbereitet und in den Park gebracht.

Nach der kräftigen Stärkung machten wir uns auf, zur nächsten Station, dem Fischaufzuchtgewässer hinter dem Tunnel. Dort wurden wir von Herrn Bauer erwartet, der uns die Notwendigkeit der Anlage erläuterte. Wir staunten, dass über 2000 kleine Fische dort aufgezogen werden: Karpfen, Schleie, Plötzen, Rotfedern und andere. Extra für uns fand dann eine Fütterung mit Weizenschrot statt. In einer Siebkiste konnten wir dann Fische aus diesem Gewässer betrachten, ehe sie unbeschadet wieder in ihre Freiheit entlassen wurden.

Noch beeindruckt von diesem Erlebnis machten wir uns auf zur Kneippanlage.

Frau Dr. Krenge erzählte uns kindgerecht, wer Pfarrer Kneipp war und wie dieser zu seinen Erkenntnissen über Kaltwasseranwendungen gelangt war. Auch viele Tipps zur gesunden Lebensweise gab sie uns. Dann zeigte sie uns den Storchengang, mit dem man das Kneippen unternimmt und alle Kinder machten es ihr geschwinde nach: Schuhe und Socken ausgezogen, Hosen hochgekrempelt und los ging es. Schnell wurden die Füße auf dem anschließenden Gang über die verschiedenen Untergründe des Massagepfades wieder warm und eine zweite Kneipprunde wurde gestartet.

Auch das Wasserbecken für den Unterarm wurde noch genutzt, ehe wir uns auf den Rückweg begaben.

Wir wanderten am Lehrpfad für alte Apfel- und Quittensorten, die auch die Erstleser schon alle entziffern konnten zurück zur Schule. Allen Kindern hat diese Exkursion großen Spaß gemacht und wir haben viel gelernt.

Ganz herzlich möchten wir uns bei Frau Dr. Krenge, Frau Awe, Herrn Bauer, Frau Gatzke, Frau Sirrenberg, Frau Böhmer und Herrn Richter für ihre Unterstützung bedanken.

(Fotos siehe Schnappschüsse!)

                        

                            die Kinder der Klasse Flex A und C.Prehn

Foto zur Meldung: Exkursion der Klasse Flex A
Foto: Exkursion der Klasse Flex A

Schulprojekt "Leben in der Elbtalaue"

(17.05.2010)

Vom 11. bis 12. Mai 2010 führten wir ein Schulprojekt durch zum Thema: "Leben in der Elbtalaue".

Namenspflege und Heimatkunde fanden im Elbtalprojekt unserer Grundschule auf interessante Weise zueinander. Am ersten Tag erforschten unsere 177 Schüler in 19 Arbeitsgruppen mit Lehrern und Betreuern aus dem Ganztagsbetrieb ihre nähere Umgebung. Am zweiten Tag folgten Touren in das Elbtal.

Zum Abschluss am Mittwoch wurden vielfältige Ergebnisse

ausgestellt, die nun unsere Schule schmücken.

(viele Fotos unter Schnappschüsse)

Foto zur Meldung: Schulprojekt  "Leben in der Elbtalaue"
Foto: Schulprojekt "Leben in der Elbtalaue"

Waldspiele in Gadow

(10.05.2010)

Waldspiele in Gadow

 

Am Dienstag, den 04.05.10, fanden die Waldspiele in Gadow statt. Der Bus holte uns um 7.30 Uhr von der Elbtalgrundschule ab.  Wir, das sind die Klasse 4a und die Klasse 4b.

Auf der Fahrt waren wir schon sehr gespannt, was uns in Gadow erwarten würde.

Eine Jagdhornbläsergruppe eröffnete unseren Wettkampf. Alle Klassen wurden in kleine Gruppen eingeteilt. Wir waren die Iltisse, die Mufflons, die Schmetterlinge, die Füchse und die Hirsche.

Jede Gruppe erhielt einen Laufzettel und eine Karte, auf der die Stationen eingezeichnet waren. Auch ein Betreuer wurde uns zugeordnet und los ging es zu den Stationen. Es waren 20 Stationen, die angelaufen werden mussten und an denen Aufgaben zu erfüllen waren.

So sollten wir uns im Kienäpfelweitwurf beweisen, über einen Baumstamm balancieren mit einer Holzscheibe auf dem Kopf, verschiedene Tierarten erkennen und benennen und vieles mehr. Leider war es an diesem Tag regnerisch und kalt. Aber wir strengten uns um so mehr an und kämpften um den Sieg. Gegen 11.45 Uhr war alles geschafft. Wir waren zwar nass und uns war kalt, aber wir hatten alle Aufgaben erfüllt.

Auf dem Sammelplatz brannten 3 Lagerfeuer. Wir bekamen jeder eine Bockwurst Am Spieß und konnten sie im Feuer rösten. Heißen Tee gab es außerdem und so waren Hunger und Durst bald gestillt. Bis zur Auswertung konnten wir noch ausgiebig das Gelände erkunden.

Dann endlich war es soweit. Die Auswertung war erfolgt und die Sieger ermittelt. Stolz erfuhren wir, dass wir als beste Schule abgeschlossen hatten. Den 3. Platz belegten die Füchse: Lena, Oli, Erik, Hannes, Robert aus der Klasse 4a, den 2. Platz belegten die Hirsche: Lukas, Lorenz, Max, Anni, Svenja, Luise aus der Klasse 4a und den 1. Platz belegten die

Schmetterlinge: Anne, Martina, Philipp, Maik und Constanze aus der Klasse 4b.

Es gab Urkunden und für die Sieger T-Shirts.

Fröhlich traten wir die Heimfahrt an.

(Mehr Fotos unter Schnappschüsse!)

 

Klasse 4a und 4b

der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack

Foto zur Meldung: Waldspiele in Gadow
Foto: Waldspiele in Gadow

Erste-Hilfe-Kurs

(06.05.2010)

Erste-Hilfe-Kurs für Kinder

Am 6.Mai 2010 hatten wir, die Kinder der Flex A der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack besonders tollen Sachunterricht, denn Herr Freund, Alicias Papa, und Herr Dittmann , beide Rettungssanitäter von der Rettungswache, waren zu Gast in unserem Klassenraum. Zunächst trugen wir unter ihrer Anleitung alle wichtigen Informationen zusammen, z.B.:

  • Was heißt „Erste Hilfe“ ?
  • Welche Unfallarten gibt es?
  • Wie erfolgt der richtige Notruf?
  • Was soll der Ersthelfer beachten?
  • Welche Aufgaben haben Rettungssanitäter?

Einige Kinder, vor allem die, die bereits in der Jugendfeuerwehr sind, konnten schon gut zum Thema beitragen und nach 20min. hatten wir einen Überblick an der Tafel zusammengetragen.

Dann wurde es spannend: Wir übten, den Puls bei uns und bei einem anderen Kind zu ertasten und uns gegenseitig einen Verband anzulegen. Das machte Spaß und forderte Geschicklichkeit.

Erstklässlerin Emmi beeindruckte mit ihrem praktischen Wissen und Können. Sie zeigte ganz richtig, wie man sich einem Schwerverletzten gegenüber richtig verhält: Ansprechen, Atmung, Puls und Mund kontrollieren, und zeigte uns, wie man jemanden richtig in die stabile Seitenlage bringt.

Nach den praktischen Übungen wurde das Tafelbild wieder verdeckt und es trugen alle Kinder im Stuhlkreis noch einmal das neue Wissen zusammen. Jeder konnte mit einer richtigen Antwort noch ein Erinnerungsgeschenk erwerben. Aufkleber vom Rettungshubschrauber, Pflaster, Kalender, Schlüsselbänder, Notizbüchlein usw. fanden schnell eifrige Besitzer. Ganz herzlich möchten wir uns bei Herrn Freund und Herrn Dittmann für den tollen anschaulichen Unterricht zu diesem wirklich wichtigen Thema bedanken.

(Mehr Fotos siehe Schnappschüsse!)

 

Die Kinder der Flex A und Klassenlehrerin C.Prehn

Foto zur Meldung: Erste-Hilfe-Kurs
Foto: Erste-Hilfe-Kurs

Frühjahrscrosslauf

(29.04.2010)

Die Teilnehmer des Frühjahrscrosslaufes in Pritzwalk am 29.04.2010

Gold: Carl Reishaus, Bronze: Max Weiland

Michael Behrendt, Jannis Stolz, Janes Behrendt, Filip Teichert, Ole Wietz, Arne Wietz, Celine Wieczorek, Carl Reishaus, Noel Rachow, Max Weiland, Julia Weiland, Stella Awe, Max  Pascal Glöge, David Weber, Hannes Weber, Anna-Lena Behrendt, Christoph Jung, Marielouise Bockler, Chris Jastram, Georg Christian Reishaus, Isabell Ehrhorn, Julia Ehrhorn, Eva- Maria Röhr, Robert Gerike

 

Allen Teilnehmern ein herzliches Dankeschön!

 

Foto zur Meldung: Frühjahrscrosslauf
Foto: Frühjahrscrosslauf

Vergleichsarbeit

(28.04.2010)

Für die Schüler der Klasse 3 war der Mittwoch sehr aufregend. Bundesweit wurden an diesem Tag die Vergleichsarbeiten "Vera" mit dem Schwerpunkt Lesen geschrieben. Diese Arbeit beinhaltete das Erfassen der Lesekompetenz und kurze schriftliche inhaltliche Wiedergaben. Weitere Schwerpunkte von "Vera" sind Mathematik und Rechtschreibung.

Diese Arbeiten zeigen den Wissensstand und die Kompetenzen der einzelnen Schüler.

Die Kinder waren mit hoher Konzentration und Fleiß dabei.

 

Foto zur Meldung: Vergleichsarbeit
Foto: Vergleichsarbeit

Eine Fotoreise nach Südafrika

(28.04.2010)

Frau Blum erzählte uns in Englisch über Südafrika

 

 

Unsere letzte Englischstunde war besonders interessant. Da wir im Englischunterricht mit Ginger, unserer Begleitfigur, nach Südafrika gereist sind und  sehr viel über das Land und deren Kinder sprechen, hat unsere Englischlehrerin Frau Tolle die Idee gehabt, Frau Blum vom Amt Bad Wilsnack einzuladen. Frau Blum besuchte mit ihrem Mann vor drei Jahren ihre Tochter in Südafrika. Daniela arbeitete ein halbes Jahr im Kinderheim in Kapstadt im Rahmen ihres Sozialpädagogikstudiums.

Rund 150 tolle Fotos hatte die nette Frau Blum uns mit dem Beamer gezeigt, erklärt und unsere vielen Fragen beantwortet. Uns beeindruckte nicht nur die tolle Landschaft mit dem Tafelberg und den riesigen Ozeanen, sondern vor allem die exotischen Tiere im Freien und in den Naturparks. Wir lernten zum Beispiel, dass zu den “ Big Fives“ Elefanten, Löwen, Leoparden, Büffel und Nashörner gehören. “Echte Wale im Indischen Ozean zu sehen, muss sehr aufregend  sein.“, meinte Karla. Anna- Lena und Anne haben die Schildkröten und Pinguine besonders gefallen. Maik und Benjamin fanden die Bilder mit den Kanonen und  gestrandeten Schiffen interessant.

Im großen Südafrika gibt es viele arme Menschen, die in den sogenannten „Townships“ leben, in selbst gebauten Blechhütten mit etwas Strom und Wasser irgendwo. Die Kinder gehen weite Wege zu Fuß zur Schule und freuen sich über eine Kelle Brei. Und dennoch strahlen sie auf den Fotos. Auch darüber haben wir anschließend mit unserer Englischlehrerin gesprochen.

Frau Blum erzählte uns auch, warum sie als Touristin den Kindern kein Geld gegeben hat. Martina und Milena waren empört, dass die großen Kinder den kleinen Kindern das Geld wegnehmen.

Letztendlich wollte niemand mehr mit dem Leben afrikanischer Kinder tauschen.

Die mitgebrachten Souveniere, wie der Elefant aus Ebenholz, bemalte Untersetzer oder bestickte, mit Zebras verzierte Deckchen durften wir anfassen und genau ansehen.

Frau Blum hat es bestens verstanden, uns einen Eindruck von Südafrika anschaulich zu vermitteln, und deshalb möchten wir uns noch einmal ganz herzlich  bei ihr bedanken.

 

Die Schüler der Klasse 4b

der „Elbtalgrundschule“ Bad Wilsnack

und Frau Tolle als Englischlehrerin 

Foto zur Meldung: Eine Fotoreise nach Südafrika
Foto: Eine Fotoreise nach Südafrika

Zukunftstag 2010

(22.04.2010)

Bundesweit fand am 22.04.2010 der Zukunftstag für alle Schüler der weiterführenden Schulen statt. Wir hatten Besuch von Johanna Awe, Matthias Fritze und Vincent Bockler. Alle drei besuchen das Marie-Curie-Gymnasium in Wittenberge.

Die ehemaligen Schüler denken gerne an ihre Grundschulzeit zurück und vielleicht können wir sie ja in ein paar Jahren als Kollegen begrüßen.

Foto zur Meldung: Zukunftstag 2010
Foto: Zukunftstag 2010

"Prinzessin Wunderschön und Prinz Eisenschwert"

(15.04.2010)

Einige Wochen arbeiteten wir im Kunstunterricht am Projekt "Prinzessin Wunderschön und Prinz Eisenschwert". Aus Stoff- und Gardinenresten entstanden Kleider und Umhänge, aus Pappe Ritterrüstungen. Es wurde genäht, gemalt und geklebt.

Kronen, Schmuck und Schwerter wurden gebastelt.

Als alle Arbeiten beendet waren, dokumentierten wir die Ergebnisse während einer Fotoaktion und stellten Szenen aus dem höfischen Leben nach.

Das Projekt mit unserem Kunstlehrer Herrn Koch hat uns allen Spaß bereitet.

(Mehr schöne Fotos unter Schnappschüsse)

 

 

Die Schüler der Klasse 5b

Foto zur Meldung: "Prinzessin Wunderschön und Prinz Eisenschwert"
Foto: "Prinzessin Wunderschön und Prinz Eisenschwert"

Frohe Ostern!

(29.03.2010)

Wir wünschen allen ein Frohes Osterfest und schöne Ferientage bei ganz viel Sonnenschein !!!

Foto zur Meldung: Frohe Ostern!
Foto: Frohe Ostern!

Känguru Wettbewerb 2010

(18.03.2010)

Rege Teilnahme am Känguruwettbewerb

 

 

Am 18.3.2010 fand wie in jedem Jahr der Känguruwettbewerb statt. Die Elbtalgrundschule beteiligte sich wie unzählige andere Schulen auf der ganzen Welt an diesem Mathematik-Wettbewerb. In diesem Jahr starteten insgesamt 35 Schülerinnen und Schüler, davon 17 aus der Klassenstufe 3 und 4.

Alle interessierten Schüler, unabhängig von ihren mathematischen Schulleistungen, können sich an diesem Wettbewerb beteiligen. Es mussten 24 Aufgaben in drei Schwierigkeitsgraden bearbeitet werden. Aus 5 möglichen Lösungsvorschlägen muss die richtige Lösung gefunden werden. Die Schüler sollen durch Ausschlussverfahren und logischem Denken auf die richtige Lösung kommen, dabei ist ein gutes Leseverständnis gefragt. Einige Aufgaben haben den Schülern aber ein wenig Kopfschmerzen bereitet, wie man nach der Bearbeitung von ihnen hören konnte.

Wie gut sie abgeschnitten haben, werden die Schüler Mitte Mai erfahren. Dann rechnen wir mit den Ergebnissen, die uns von der Humboldt-Universität zugeschickt werden.

 

Foto zur Meldung: Känguru Wettbewerb 2010
Foto: Känguru Wettbewerb 2010

Zweifelderballturnier

(12.03.2010)

Zweifelderball in Karstädt

 

Am 11.03.2010, um 8.00 Uhr, fuhr unsere Mannschaft (Arne Lausmann, Robert Gerike, Lukas Rockenschuh, Eric Kertz, Georg Reishaus, Nils Stahl, Trung Tran Minh, Dominik Kolke, Chris Jastram, Niklas Kihm und Dustin Gröning) mit Frau Menger nach Karstädt zum Zweifelderballturnier.

Um 9.00 Uhr war die Eröffnung. Wir haben uns viel Mühe gegeben. Zum Schluss haben wir den 9. Platz (von 12) belegt. Das Turnier endete um 12.30 Uhr. Danach fuhren wir wieder nach Hause. Wir hoffen, dass wir nächstes Jahr besser spielen.

 

Trung Tran Minh, Klasse 5b

Elbtalgrundschule

Bad Wilsnack

Foto zur Meldung: Zweifelderballturnier
Foto: Zweifelderballturnier

Kunstunterricht mal anders

(11.03.2010)

Fantasiegestalten im Kunstunterricht

 

In den letzten 8 Kunststunden haben wir, die Schüler der 6. Klasse der Elbtalgrundschule, im Kunstunterricht Fantasiefiguren gestaltet. Jeder konnte eigenen Vorstellungen von Material und Form freien Lauf lassen. So haben wir z.B Aliens, viele Arten von Feen, aber auch Superman gestaltet.

Wir  teilten uns in Teams ein.

Es entstanden 8 Gruppen. Von zu Hause wurden die verschiedensten Materialien mitgebracht und verarbeitet: Pappe, Wolle, Farben, Folien, Stoffreste, Muscheln...

Der Tag unserer Aufführung rückte näher. Unsere Zuschauer waren die Schüler der 3. Klasse mit ihrer Lehrerin Frau Schröder. Kimberly und Julia gaben zu Beginn eine kurze Einführung. Nun kam es zur Präsentation mit einstudiertem Dialog.

Das Team von Marie, Jessica, Florian und Max eröffneten unsere Aufführung. Sie zeigten uns eine Waldfee, eine Hexe, eine Kräuterfrau und einen Jäger.

Danach waren Dustin und Philipp an der Reihe. Wir sahen einen Zwerg und einen Bärenkönig.

Im Anschluss ging es für Jule und Saskia ums Ganze. Sie hatten in den letzten Stunden ein Kostüm für eine Waldkönigin und eine weitere Fee gebastelt.

Niklas und Dominik waren unsere Prinzen. Sie stritten vor den Zuschauern um die Krone.

Anne zeigte uns eine Mischung aus verschiedenen Tieren und Isabell wurde zur Wasserfee.

Eric und Chris waren Aliens, die sogar leckere grüne Alienkekse aus Essknete verteilten. Die schmeckten übrigens sehr lecker.

Schlappohr Eva und Arbeitselfe Kristin waren die nächsten. Tobias war der Superman.

Die letzte Gruppe bildeten Kimberly und Julia. Sie zeigten uns den Ein-Ohr-Vogel und eine Kein-Ohr-Katze.

Unser Publikum sparte nicht mit Beifall.

Zum Schluss möchten wir noch sagen, dass alle Kostüme super ausgesehen haben und wir in den letzten Kunststunden mit unserer Kunstlehrerin Frau Moll viel Spaß hatten.

(Alle Fotos unter Schnappschüsse)

 

Kimberly Zantow und Julia Ehrhorn

 

 

Foto zur Meldung: Kunstunterricht mal anders
Foto: Kunstunterricht mal anders

Schöne Melodien in der Kathanehalle

(26.02.2010)

Am Freitag, dem 26.02.2010, lud uns das Brandenburgische Polizeiorchester in die Karthanehalle zu einem Schülerkonzert ein. Die Musiker spielten bekannte Filmmelodien, wie z.B. „Die Maus“, „Pinocchio“, „Wickie“ und viele andere für uns. Sie stellten uns auch einige ihrer Instrumente vor, wie Klarinette, das Fagott, die Posaunen, die Trompeten. Wir staunten bei der Tuba nicht schlecht, weil sie 16 kg schwer ist. Das muss schon ein starker Mann sein, der das Instrument spielt. Manche Kinder durften sogar den Taktstock schwingen und das Orchester dirigieren. Die Polizisten haben uns eine große Freude gemacht und wir haben uns mit viel Applaus bedankt.

Am Ende sind sie auch noch mit ihren Instrumenten durch die Reihen gegangen.

Diese besondere Musikstunde hat uns ganz toll gefallen.

 

Svenja und Lena aus der Klasse 4a

 

(mehr Fotos siehe Schnappschüsse)

Foto zur Meldung: Schöne Melodien in der Kathanehalle
Foto: Schöne Melodien in der Kathanehalle

Hallensportfest

(24.02.2010)

Bad Wilsnacker und Glöwener Schüler wetteiferten beim Hallensportfest

 

Die Mädchen und Jungen der vierten bis sechsten Klassen der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack eiferten am Mittwoch, 24. Februar 2010, beim Hallensportfest in der Karthanehalle nach Punkten und Urkunden. Zu unserem klassischen Dreikampf war auch eine Schülergruppe aus Glöwen unter Leitung von Frau Brüggemann extra mit dem Zug angereist.

Es galt, die Sprintstrecke von 30 Metern in der kürzesten Zeit zurückzulegen, die Sprungkraft beim Dreierhopp zu messen und den Medizinball so weit wie möglich zu stoßen.

Die besten der Mädchen und Jungen wurden mit Pokalen, Urkunden und Sachpreisen prämiert.

Das waren Kimberly Zantow, Lea Frenzlau aus Glöwen, Julia Weiland, Constantin Salomo aus Glöwen, David Weber und Georg Christian Reishaus.

Nach dem Dreikampf wurde es beim Fünf-Runden-Lauf noch einmal richtig spannend. Die schnellsten Läuferinnen und Läufer waren Sarah Oefter und Pascal Boye aus Glöwen, Arne Wietz, Julia Weiland, Georg Christian Reishaus und Kimberly Zantow.

Zweifelderball-Ausscheide zwischen den Klassen einer Klassenstufe, gemeinsam mit den Gästen aus Glöwen rundeten den gelungenen Sportvormittag ab.

In allen Wettkämpfen trainierten die Sportler auch Ehrgeiz und Fairness und waren durch die Teilnahme der besten Sportler aus Glöwen noch mehr angespornt.

Ein Dankeschön an alle Kampfrichter bestehend aus Vätern, Sozialarbeitern und Lehrern und an Frau Brüggemann, die nun zum wiederholten Male mit ihren Sportlern teil nahm und sicherlich auch Stolz und Freude auf die tollen Leistungen ihrer Sportler mit nach Hause nehmen konnte.

 

                                    Anette Tolle

                                  Sportlehrerin

Foto zur Meldung: Hallensportfest
Foto: Hallensportfest

Grundschulturnier Fußball

(18.02.2010)

Am Donnerstag, dem 18.02.2010, fuhren 8 Schüler der 5. und 6.Klassen nach Karstädt zum Fußballturnier der Grundschulen.

Von 9.30 Uhr bis 14.00 Uhr kämpften die Mannschaften im fairen Spiel um den Pokal.

Die 13 Mannschaften wurden in 3 Blöcke geteilt. Wir spielten im Block A und konnten dort nicht plazieren.

Unser Team muss bis zur nächsten Runde am Mannschaftsspiel, sowie an der Disziplin arbeiten, um Erfolge erreichen zu können!

Foto zur Meldung: Grundschulturnier Fußball
Foto: Grundschulturnier Fußball

Nur die Besten...

(18.02.2010)

Die fünf besten Schülerinnen und Schüler unserer Schule wurden von der Schulleiterin Frau Zander zu einem gemeinsamen Frühstück eingeladen. In netter Runde wurden Tipps gegeben und Anekdoten erzählt.

Foto zur Meldung: Nur die Besten...
Foto: Nur die Besten...

Halbzeit !

(28.01.2010)

Wir Elbtalgrundschüler freuen uns auf die Winterferien und wünschen allen Lesern unserer Homepage viel Spaß im Schnee...

Am Montag, 08. Februar 2010 starten wir ins 2. Schulhalbjahr.

Foto zur Meldung: Halbzeit !
Foto: Halbzeit !

Lust am Lesen wecken

(21.01.2010)

Premiere für ein Projekt an der Elbtalgrundschule.

Gestern, nach rund zweimonatiger Vorbereitung, war es so weit. Der Morgen und ein Teil des Vormittages standen ganz im Zeichen spannender Lektüre. In vielen Räumen wurde in lockerer, gemütlicher Runde nicht nur von Lehrern vorgelesen, sondern auch von Eltern, von der Bibliothekarin Frau Graf und auch aus den Reihen der Schüler. Die literarischen Angebote waren in drei Altersgruppen gestaffelt, zu denen toll gestaltete Plakate einluden, von denen man sich Eintrittskarten nehmen konnte. Ein tolles Projekt zur Leseförderung, das den Schülern Literatur zum Anfassen bietet. Bestimmt wird dieses Projekt ein alljährliches Highlight werden.

 

 

Tolle Fotos dazu siehe "Schnappschüsse"!

Foto zur Meldung: Lust am Lesen wecken
Foto: Lust am Lesen wecken

Our fashion show

(15.01.2010)  

Für Freitag, den 15.01.2010, hatten wir, die Klasse 6, eine Modenschau in Englisch vorbereitet.

Wir waren in 4 Gruppen eingeteilt mit jeweils 5 oder 6 Gruppenmitgliedern.

Man konnte sich ein Thema für die Modenschau aussuchen.

Unsere Gruppe, die aus Julia, Dustin, Eric, Niklas und mir bestand, hatten sich für das Vorführen von Partymode entschieden.

Es gab auch andere Themen wie Hip-Hop oder Recycling.

Jedes Teammitglied hatte eine bestimmte Aufgabe.

Es gab jeweils 2 oder 3 Models, einen DJ, einen Präsentator und einen Designer.

In unserer Gruppe modelten Julia und ich.

Der DJ war Dustin.

Eric präsentierte die Show und der Designer für die Klamotten war Niklas,

Die Fashionshow fand nur für die Schüler der sechsten Klasse statt.

Die Gruppen waren alle sehr gut.

Unsere Englischlehrerinnen Frau Zander und Frau Menger waren von uns begeistert.

 

Kimberly Zantow

Klasse 6

Foto zur Meldung: Our fashion show
Foto: Our fashion show

Schule auf Probe

(14.01.2010)

Am 13. Januar 2010 waren die zukünftigen Mitschüler aus der evangelischen Kita bei uns zu Besuch. Gemeinsam wurde gebastelt,gemalt und gesungen. Alle hatten ganz viel Spaß.

 

(Schöne Fotos dazu unter Schnappschüsse)

 

Die Schüler der

Klasse Flex A

Foto zur Meldung: Schule auf Probe
Foto: Schule auf Probe

Polizei macht Musik

(14.01.2010) Am 26.02.2010 haben wir in der Karthanehalle das Polizeiorchester des Landes Brandenburg zu Gast. Wir freuen uns auf ein abwechslungsreiches Musikprogramm.

Foto zur Meldung: Polizei macht Musik
Foto: Polizei macht Musik

Fototermin

(14.01.2010) Am Mittwoch, 17. Februrar 2010, kommt der Fotograf in unsere Schule.

Foto zur Meldung: Fototermin
Foto: Fototermin

Vorsicht !

(07.01.2010)  

Hurra, der Winter ist da - aber  V o r s i c h t  .....

 

Die Wege sind verschneit, die Gewässer gefroren, aber darf man nun schon Schlittschuh laufen? Diese Problematik behandelte heute eine Präventionsveranstaltung der Wasserschutzpolizei Rheinsberg. Polizeihauptmeister Bensch und sein Praktikant Herr Ladenthin zeigten den Kindern der 4. und 5. Klassen, wie schnell ein Kind ins Eis einbrechen kann und wie man sich im Notfall zu verhalten hat.

Ein Film über einen Unfall, der sich tatsächlich in Fürstenwalde ereignet hat, berührte die Kinder sehr.

Foto zur Meldung: Vorsicht !
Foto: Vorsicht !

"Ein großer Mensch ist derjenige, der sein Kinderherz nicht verliert." J. Legge

(18.12.2009) Wir möchten dies zum Anlass nehmen, allen Besuchern unserer Homepage ein frohes Weihnachtsfest und für das Jahr 2010 viel Glück, Gesundheit und Erfolg zu wünschen.

Foto zur Meldung: "Ein großer Mensch ist derjenige, der sein Kinderherz nicht verliert." J. Legge
Foto: "Ein großer Mensch ist derjenige, der sein Kinderherz nicht verliert." J. Legge

Das Warten hat sich gelohnt

(15.12.2009)

Es war ein Traum 

Am 15.12.2009 war es endlich soweit, die Fahrt nach Berlin in den Friedrichstadtpalast zur „Schneekönigin" konnte beginnen. Dank des Erlöses vom Erntefest und den vielen Sponsoren waren die Eintrittskarten bezahlt. Die 5. und 6.Klassen fuhren morgens mit dem Zug nach Berlin und die Schüler/innen der 1. bis 4. Klasse machten sich mit dem Bus auf den Weg.

 Alle waren sehr aufgeregt, denn jeder kannte das Märchen, aber niemand konnte es sich auf der Bühne im Friedrichstadtpalast vorstellen. Wie die das wohl mit dem Spiegel machen?

Als wir den Friedrichstadtpalast betraten, staunten alle, sogar die Großen. Es war gigantisch, überall glitzerte es und so viele Menschen!

Die Vorstellung war großartig. Unsere Plätze waren super, jeder konnte das Treiben auf der Bühne sehr gut verfolgen. Da kam etwas aus der Luft, dort rannten die Schauspieler zwischen den Zuschauern herum, da eine Wasserfontäne und dann auch noch Eislaufen auf der Bühne. Alles war wie ein Traum. Die Fahrt hat sich gelohnt  und wir kommen gern wieder.

Foto zur Meldung: Das Warten hat sich gelohnt
Foto: Das Warten hat sich gelohnt

Nimm mal wieder ein Buch ...

(14.12.2009)

Lesen muss gekonnt sein

 

Am 14.12.09 fand  der Vorlesewettbewerb der sechsten Klasse unserer Elbtalgrundschule in der Aula statt.

Dort hatte die Bibliothekarin unserer Stadt eine Buchausstellung vorbereitet und es standen Getränke für die Vorleser und die Gäste bereit.

Bevor man sich zum Schulausscheid qualifizierte, musste man sein Lesenkönnen in der Klasse beweisen. Die besten acht Kinder der 6. Klasse durften dann ihr Buch im Schulausscheid präsentieren. Das waren Eric Diestelkam mit dem Buch „Der Goldkäfer", Marie Gerike mit dem Buch „Berts intime Katastrophen" Kristin Sachse mit dem Buch „Die fünf Freunde", Kimberly Zantow mit dem Buch „Gilmor Girls" und Tobias Prehn mit dem Buch „Berts hemmungslose Katastrophen".

In der Jury saßen die Schulleiterin Frau Zander, unsere Sekretärin Frau Ofiara, die Sozialarbeiterin Antje Ernst, die Bibliothekarin Frau Graf und unsere Klassenlehrerin Frau Friemel.

Zuschauer waren unsere Mitschüler und je 2 Kinder aus den Klassen 3 bis 5.

Die ersten drei Plätze belegten Eric Diestelkam , Tobias Prehn und Kimberly Zantow. Der Sieger, Eric, darf zum Kreisausscheid fahren.

Alle Teilnehmer bekamen ein Buch geschenkt, das man sich aussuchen konnte.

Meine Mitschüler und ich fanden den Vorlesewettbewerb toll.

 

Tobias Prehn

Klasse 6

Foto zur Meldung: Nimm mal wieder ein Buch ...
Foto: Nimm mal wieder ein Buch ...

Großer Weihnachtsmarkt lockte Besucher

(11.12.2009)  

Weihnachtsmarkt der Elbtalgrundschule

 

Die Schüler der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack bereiteten am 11.12.2009 einen großen Weihnachtsmarkt vor.

Wir, die Klasse 6, betreuten ein Café mit Kuchen, Kaffee, Waffeln und Bockwurst.

Es gab auch andere Werkstätten, wie zum Beispiel Kerzengießen, Apfelmännchen bauen, Duftapfelsinen kreieren, Engel und Karten basteln sowie Holzarbeiten mit der Laubsäge und vieles andere mehr.

In der Aula gab es Chorgesang und Schattentheater und einen Vortrag der Musikschule Fröhlich.

Im Innenhof grillte die Klasse 5a knusprige Bratwürste.

Dann, am späten Nachmittag, kam der Höhepunkt für Groß und Klein, der Weihnachtsmann war in der Schule und verteilte Süßigkeiten.

Als er wieder gegangen war, begaben sich die Besucher auch so langsam nach Hause.

Wir hoffen sie hatten Spaß an dem bunten Treiben.

Für uns, die Klasse 6, war der Tag toll.

 

Kimberly Zantow und Kristin Sachse

 

 

Foto zur Meldung: Großer Weihnachtsmarkt lockte Besucher
Foto: Großer Weihnachtsmarkt lockte Besucher

Wie ist das Leben von Nomaden

(10.12.2009)  

Wie ist das Leben von Nomaden?

Dieser Frage gingen die Religionsschüler des 2. Jahrganges, im Religionsunterricht nach.

Wir lernten die Geschichte von Abraham und Sara kennen. Sie lebten vor vielen Jahren und die Bibel erzählt von ihnen und ihrem Leben in der Wüste. Damit wir einen kleinen Einblick bekamen, wie mühsam es war, Dinge des täglichen Lebens herzustellen, probierten wir das Weben eines Teppichs.

Wir sind mächtig stolz auf unser Ergebnis, dass wir hier auf dem Foto präsentieren.

Tolle Idee, so lernen wir gerne Neues kennen.

 

Die Relischüler Klasse 2

Foto zur Meldung: Wie ist das Leben von Nomaden
Foto: Wie ist das Leben von Nomaden

Seniorenweihnachtsfeier 2009

(02.12.2009)

Zu einer gemütlichen Adventsfeier kamen viele ehemalige Lehrerinnen und Lehrer in unsere Schule. Sie lauschten den weihnachtlichen Liedern der Chorkinder.

An die vielen fleißigen Helfer, die zum Gelingen der schönen Feier beigetragen haben, unseren herzlichsten Dank.

Foto zur Meldung: Seniorenweihnachtsfeier 2009
Foto: Seniorenweihnachtsfeier 2009

"Lauras Weihnachtsstern"

(02.12.2009)  

Pünktlich zur Weihnachtszeit leuchtet Lauras Sternenhimmel in der Aula der Bad Wilsnacker Grundschule.

Frau Graef, Sonderpädagogin der Schule an der Stepenitz hatte die Idee, ein weihnachtliches Projekt gemeinsam mit Frau Prehn und ihrer Klasse Flex A durchzuführen.

Der Tag begann mit dem Vorlesen der Geschichte „Lauras Weihnachtsstern". Die Mädchen und Jungen wurden auf das Thema eingestimmt und arbeiteten dann an verschiedenen Stationen. Es gab eine Station „Basteln". Hier konnten die Schüler den Weihnachtsstern basteln oder als Perlenbügelbild legen. Für beide Klassen standen viele verschiedene und differenzierte Angebotsmaterialien in den Lernbereichen Mathematik und Deutsch zur Auswahl.

Außerdem hatten die Kinder viel Spaß an der „Hörstation" und „Spielstation". Die „Lesestation" und die Station „Freies Schreiben unterm Sternenhimmel" kamen leider etwas zu kurz, das war ein Zeichen für uns, dass dieses Projekt kein Ende nehmen sollte ...

Parallel zu den Vorbereitungen dieses Projektes hatte Frau Graef tatkräftige Unterstützung durch ihre 8. Klasse der „Schule an der Stepenitz". Sie nutzten diese Idee auch gleich als Kunstprojekt. Die Schüler und Schülerinnen bastelten über 100 Sterne für die Mathematikaufgaben und Memoriespiele und zwei riesengroße Sterne zur Deko bzw. zur abschließenden Auswertung. Nach der Auswertung des Tages sangen alle noch einmal das Lied von „Lauras Weihnachtsstern" und es gab natürlich themenentsprechend ein Schokoladenstück aus dem „Lauras Stern Adventskalender".

 

Frau Graef

Sonderpädagogin

 

Foto zur Meldung: "Lauras Weihnachtsstern"
Foto: "Lauras Weihnachtsstern"

Weihnachtlicher Hochsprung

(01.12.2009)  

Kampf um Hochsprungpokale

48 Mädchen und Jungen der „Elbtalgrundschule" Bad Wilsnack hatten sich für den diesjährigen Schulausscheid im „Weihnachtlichen Hochsprung" qualifiziert.

In einem spannenden und fairen Wettkampf, wo auch Tränen der Enttäuschung über das eigene Scheitern und Reißen der Latte flossen, ermittelten wir am 1. Dezember unsere besten Hochspringer der Klassen 1 bis 6.

Am Ende siegten bei den Mädchen Julia Ehrhorn und Kimberly Zantow in der Altersklasse 12 mit der erreichten Höhe von 1,22m und somit 100 Punkten. Auch den Pokal für die Jungen müssen sich in diesem Jahr zwei Sportler teilen: Eric Distelkam und Chris Jastram sprangen ebenfalls 1,22m hoch und schafften als Sechsklässler 78 Punkte.

Lobenswert sind die Leistungen von Stella Awe, Jessica Texter, Julia Weiland und Saskia Schitteck.. Jüngste Favoritin bei den Mädchen ist Franziska Volkmann aus Klasse 1, die mit einer beeindruckenden Wälzertechnik überzeugte.

Unsere besten männlichen Hochspringer sind des weiteren Timo Jastram, Carl Reishaus und Julian Gleiniger aus Klasse 2 sowie Christoph Jung aus Klasse 5.

Mit Pokalen, Urkunden, kleinen Preisen und vielen lobenden Worten ehrten wir unsere Hochspringer und spornten alle Schüler unserer Schule zur sportlichen Aktivität an.

 

Anette Tolle

Sportlehrerin

 

Foto zur Meldung: Weihnachtlicher Hochsprung
Foto: Weihnachtlicher Hochsprung

Über die Schulter geschaut

(26.11.2009)

Die Figur des Goliats aus dem Alten Testament nimmt in Klasse 5a Gestalt an. Mit vollem Einsatz sind die Schüler dabei, die Skulptur aus Gips herzustellen.

Ganz fleißig sind die Schüler der Klasse 4b beim Basteln eines Adventkalenders, denn nun dauert es nicht mehr lange und das erste Türchen wird geöffnet.

 

Fotos siehe Schnappschüsse.

Foto zur Meldung: Über die Schulter geschaut
Foto: Über die Schulter geschaut

Lernen macht Spaß !

(17.11.2009)

So macht Lernen Spaß!

Wie geht man sicher über die Straße?

Wo spielen wir am besten?

Wie lernt man nein sagen?

Solche interessanten Fragen beantworteten uns der Polizist Herr Mahler und weitere Mitarbeiter. Sie brachten sogar eine Puppenbühne und Gitarre mit.

Wir sangen lustige Lieder und dichteten selber Strophen zum Lachen. Das hat Spaß gemacht.

Im nächsten Jahr wollen wir gern mit ihnen Neues auf so nette Weise lernen. Vielen Dank!

 

Die Klassen

der Jahrgangsstufen 1 - 3

 

 

Foto zur Meldung: Lernen macht Spaß !
Foto: Lernen macht Spaß !

Matheasse

(11.11.2009)  

Matheasse der Elbtalgrundschule

 

 

Am 11.11.2009 nahmen vier Schüler unserer Schule an der 2. Runde der Mathematikolympiade teil.

Aus der 5. Klasse wetteiferten um gute Ergebnisse Jasmin Wieczorek und Trung Tran Minh, für die Klasse 6 waren Kimberly Zantow und Philipp Schindler angetreten.

Sie fuhren gemeinsam mit Frau R. Winter zur Rolandschule nach Perleberg. Von 8 bis 12 Uhr schwitzten sie beim Lösen der Aufgaben. Wie gut sie die Aufgaben bewältigt haben, werden wir bis spätestens 9.12.2009 erfahren. An diesem Tag findet die Auszeichnungsveranstaltung der Besten statt. Vielleicht ist ja auch ein Schüler unserer Schule unter den Preisträgern?

Die Meinung der vier Schüler nachdem sie von Perleberg zurückkamen: „Die Aufgaben waren nicht so umfangreich und schwer, wie die Aufgaben der 1. Runde, wo weniger Zeit zur Verfügung stand!"

Wir lassen uns überraschen!

 

Foto zur Meldung: Matheasse
Foto: Matheasse

Herbstkreiscrosslauf

(04.11.2009)

Trotz des schlechten Wetters nahmen Schüler unserer Schule am diesjährigen Herbstkreiscrosslauf am Tierpark in Perleberg teil. Sie kehrten mit sehr guten Platzierungen zurück.

Ein Dankeschön an die Eltern, die unsere Sportler begleiteten.

 

Foto zur Meldung: Herbstkreiscrosslauf
Foto: Herbstkreiscrosslauf

Moormeile

(24.10.2009) Sehr stolz sind wir auf die Teilnehmer und deren Ergebnisse bei der diesjährigen Moormeile. Herzlichen Dank an unsere Eltern der 6. Klasse, die für Kaffee und Kuchen sorgten.

Foto zur Meldung: Moormeile
Foto: Moormeile

Crosslauf

(14.10.2009) Herbstcrosslauf der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack

In der letzten Schulwoche vor den Herbstferien führten wir am 14. Oktober 2009 bei strahlendem Sonnenschein unseren traditionellen Herbstcrosslauf durch. Die Schülerinnen und Schüler der Elbtalgrundschule in Bad Wilsnack hatten sich wochenlang auf den Wettkampf im Waldstadion vorbereitet.

Nach einer anstrengenden Erwärmung mit Musik (siehe Bild) ging es dann nach Altersklassen geordnet an den Start. Angefeuert von den Mitschülern und Eltern kämpften unsere Sportler um Sieg und Platz auf den verschiedenen Laufstrecken.

Die schnellsten Crossläufer wurden im Anschluss mit Urkunden geehrt.

Diese Sieger qualifizierten sich gleichzeitig für den Prignitzer Kreiscrosslauf

am 4. November in Perleberg.

Platzierung nach Klassenstufen:

Klasse 1: 
Antonia Staps
Michael Behrend
Janes Behrendt

Klasse 2:
Ole Wietz
Lucie Brandl
Stella Awe
Max Weiland

Klasse 4:
Hannes Weber
Anna-Lena Behrendt
Arne Wietz
 
Klasse 5:
Marielouise Bockler

Klasse 6:
Isabell Ehrhorn
Chris Jastram
Eva- Maria Röhr
Niklas Kihm

 

A.Tolle

Sportlehrerin

Foto zur Meldung: Crosslauf
Foto: Crosslauf

Matheolympiade

(13.10.2009)  

Mathematikolympiade 2009

 

Die 1. Runde der Mathematikolympiade fand am 13.10.2009 in der Elbtalgrundschule statt.

28 Schüler der Klassen 3-6 nahmen an dieser Runde teil.

Alle bearbeiteten ihre Aufgaben, die ziemlich umfangreich und auch schwer waren.

Für die 5. und 6. Klasse gibt es eine zweite Runde die in Perleberg stattfinden wird.

Aber es kommen nur wenige weiter, die besten der einzelnen Klassenstufe.

 

K. Zantow

K. Sachse

Klasse 6

 

 

Foto zur Meldung: Matheolympiade
Foto: Matheolympiade

Abraham

(08.10.2009) Wir Kinder der 3. Klasse bastelten im Religionsunterricht Löffelpuppen zur Geschichte von Abraham. In unserem Lernstudio erzählten wir uns gegenseitig die Erlebnisse von Abraham und seiner Frau Sara. Unser Puppentheater bot dazu den passenden Rahmen.

Foto zur Meldung: Abraham
Foto: Abraham

Herbstzeit ist Erntezeit

(07.10.2009)

Herbstzeit ist Erntezeit

Die Schüler der 4. Klassen beschäftigten sich im Religionsunterricht mit dem Erntedankfest. Schwerpunkt in dieser Jahrgangsstufe war das Thema "Vom Korn zum Brot".

Durch unsere schöne Lehrküche hatten wir die Möglichkeit leckeres Fladenbrot zu backen, was im Anschluss noch heiß verspeist wurde.

Foto zur Meldung: Herbstzeit ist Erntezeit
Foto: Herbstzeit ist Erntezeit

Erster Wandertag der Klassen Flex A und Flex B

(06.10.2009)  

Der erste Wandertag

Für die Einschüler der Flexklassen der Elbtalgrundschule ging es am Dienstag, den 6.10.09, zum ersten Mal gemeinsam mit ihren Mitschülern der zweiten Klasse auf Wanderung.

Nach dem Frühstück marschierten die 37 Kinder gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Gleiniger und Frau Prehn sowie den begleitenden Eltern Frau Dr. Stolz, Frau Bölke, Frau Gerstenkorn und Frau Sirrenberg zunächst in den neuen Bad Wilsnacker Kurpark. Dort wurden alle Sportgeräte erprobt und an den Kletterstangen gezeigt, was jeder kann.

Nach dieser Fitness-Pause wanderten alle den Rammweg entlang nach Groß Lüben. Dort erwartete Frau Gerike schon die Kinder auf dem Heusmannschen Bauernhof, um die Arbeit auf dem Feld, die Maschinen, die ein Landwirt benötigt, zu erklären, die Getreidearten zu nennen und Getreidekörner zu zeigen und ihre Verwendung zu erläutern.

In der Scheune staunten die Kinder über die Größe der Maschinen und Geräte und ließen sich die Getreidekörner durch die Hände rieseln.

Für die interessante, kindgerechte und anschauliche Sachkundeunterrichts-stunde bedanken sich alle noch einmal ganz herzlich bei Frau Gerike.

Was wäre ein Wandertag ohne Imbiss und Taschengeldausgeben?

Im Eiskaffee Kabel hatten die Lehrerinnen alle Wanderer zum Bockwurstessen angemeldet und anschließend durfte jedes Kind noch das mitgebrachte Taschengeld in Eis oder eine Süßigkeit investieren. Ein Dank an Frau Kabel und an die freundliche und flinke Dame hinter dem Tresen!

Es wird doch nicht an dem vollen Bauch gelegen haben, dass der Rückweg dann doch für einige Erstklässler länger schien als der Hinweg?

An der Elbtalgrundschule angekommen, wurde vor der Verabschiedung aber noch einmal von allen bekundet, wie toll der Wandertag war. Wo es wohl das nächste Mal hingeht?

                                                                                                                                     C.Prehn

Foto zur Meldung: Erster Wandertag der Klassen Flex A und Flex B
Foto: Erster Wandertag der Klassen Flex A und Flex B

Tolle Überraschung

(25.09.2009)  

34. Erntefest der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack

 

Am 19.09.09 war es endlich wieder soweit. Bunt geschmückt zogen ca. 170 Schülerinnen und Schüler mit großen und kleinen Erntewagen und Pferden durch die Straßen der Kurstadt Bad Wilsnack.

Der Spielmannszug Glöwen/Bad Wilsnack führte den Umzug  durch die Stadt an, vorbei am Altenpflegeheim.  Dort besuchten die Schüler der Klasse 3 die Bewohner und überreichten  mitgebrachte Blumen.

Liebevoll zurechtgemachte Stände warteten nun im Stadtpark auf alle Schüler und Gäste. Sogar eine große Hüpfburg überraschte die Kinder.

Der Erlös aus allen Ständen kommt ausschließlich den Kindern zugute. Von den Einnahmen aus der Tombola, der Versteigerung sowie von den Sponsorengeldern wird ein gemeinsamer Wandertag zu Weihnachten nach Berlin in den Friedrichstadtpalast organisiert.

Die Schüler und Lehrer der Elbtalgrundschule bedanken sich auf diesem Wege ganz herzlich bei allen hilfreichen Eltern, Großeltern und Freunden der Schule für die vielfältige Unterstützung.

 

Besonderer Dank geht an die Kita Wirbelwind, die Freiwillige Feuerwehr Bad Wilsnack, den Schützenverein Bad Wilsnack, die Firma Elektro-Lausmann Bad Wilsnack, die Familie Ehrhorn aus Wittenberge/Zwischendeich sowie an alle Sponsoren, die durch Geld- oder Sachspenden die Schule unterstützten:

 

. Glaserei Bahlke & Rothe GmbH, Perleberg

. Gebäudereinigung H.-J. Zschach, Bad Wilsnack

. S&E Schaltelektronik GmbH, Bad Wilsnack

. Sparkasse Prignitz, Bad Wilsnack/Pritzwalk

. Bestattungsinstitut E. Noack, Bad Wilsnack

. Friseursalon K. Hartl, Bad Wilsnack

. elko Sicherheitsgesellschaft mbH, Herr Tanner, Perleberg

. APG Abbendorf

. Kurgesellschaft, Bad Wilsnack

. MEGA Büro- u. Objektausstattung, Wittenberge

. Volks- u. Raiffeisenbank, Bad Wilsnack/ Perleberg

. Perleberger  Bau GmbH, Perleberg

. Prignitz Menü, Herr V. Franke, Perleberg

. Schwan Gerüstbau GmbH, Bad Wilsnack

. Cleo Schreibgeräte GmbH & Co Vertriebs KG, Bad Wilsnack

. Auto-Frahm, Bad Wilsnack

. Familie Rainer Gerike, Groß Lüben

. Bernd Endrullat, Abbendorf

. Block Ladenbau GmbH & Co.KG, Bad Wilsnack

. Malerbetrieb Wolf-Dieter Pingel, Bad Wilsnack

. H&H Mode, Frau A. Höhn, Bad Wilsnack

. Thomas Hohensee, Bad Wilsnack

. Raumausstatter Rudi Last & Sohn, Groß Breese

. Stadt-Apotheke, Christian Richter, Bad Wilsnack

. Herr Gappa, Bürgermeister, Bad Wilsnack

. Allianz-Generalvertretung Ralf Brehmer, Groß Lüben

. Musikschule Fröhlich, Frau Haberkorn, Rathenow

. Kristall-, Kur- und Gradiertherme, Bad Wilsnack

. Christine Hölzer, Bad Wilsnack                     

. EDEKA, Frau Fürst, Bad Wilsnack

. Buchladen Frau C. Amelang, Bad Wilsnack

. Glaserei J. Schultz, Bad Wilsnack

. Restaurant Kassiopeia, Bad Wilsnack

. Kosmetiksalon Monika Krause, Bad Wilsnack

. PVU Perleberg

 

 

Foto zur Meldung: Tolle Überraschung
Foto: Tolle Überraschung

Das 34. Erntefest der Elbtalgrundschule

(21.09.2009)        
Artikel erschienen in der MAZ,  geschrieben von Dorothea von Dahlen.
Tradition Bunte Pracht und viele Gewinne beim Erntefest der Elbtalgrundschule
Leuchtende Blumen und dralle Kürbisse führten die Kinder der Elbtalgrundschule am Sonnabend durch Bad Wilsnacks Straßen spazieren. Mit viel Eifer hatten sie sich auf das Erntefest vorbereitet.
Bad Wilsnack „Die hab' ich selbst gebastelt", verkündete Robin Gerstenkorn stolz und hielt eine Kette aus glänzenden Kastanien in die Höhe. Sein Freund Michel Böhmer hatte es vorgezogen, den schweren Halsschmuck zu Hause zu lassen. Schließlich forderte DAS Ziehen des kleinen Erntewagens schon genug Kraft von den beiden Sechsjährigen. Zwischen Kürbissen und anderen Früchten thronte darin Robins Schwester Gina (5).
Auch die anderen Mädchen und Jungen der Elbtalgrundschule hatten sich mächtig ins Zeug gelegt, um den Schaulustigen an den Straßen in Bad Wilsnack bei ihrem Umzug am Sonnabend ein buntes Bild zu bieten. Die Kinder schmückten nicht nur kleine Karren und Wagen mit allerlei Obst und Bändern, sondern bastelten auch Blumen aus Pappe, die sie an Stöcken befestigten und in die Höhe hielten. Den ältesten Schülern oblag es, die Erntekrone zu schmücken.
„Die Organisation klappt von Jahr zu Jahr besser", sagte Schulleiterin Sabine Zander angesichts der zahlreichen Stände, die am Zielort der Prozession, dem Goethepark, aufgebaut waren. Eltern, Lehrer, Schüler - alle hatten schon seit den frühen Morgenstunden mitgeholfen, selbstgemachte Säfte, Brote, Puddingschüsseln, Fruchtsalate und viele andere Köstlichkeiten auf den Tischen zu drapieren. Jede Klasse hatte die Aufgabe, ein Spiel vorzubereiten und etwas Ess- oder Trinkbares mitzubringen. So mangelte es denn auch keineswegs an Speisen und Beschäftigungsmöglichkeiten für die Gäste des Erntefestes.
Hektik herrschte am Ausgabeschalter der Tombolagewinne. Sage und schreibe 1500 Sach- und 13 Hauptpreise hatten Eltern, Schüler und Sponsoren gestiftet, auf Dass möglichst viele Lose an Mann, Kind oder Frau veräußert werden konnten. „Zum Glück haben wir auch einen heißen Draht zur Stadt. Auch von dort wurden wir ganz kräftig unterstützt", sagte Schulleiterin Sabine Zander.
Wie in jedem Jahr kommt der Erlös des Erntefestes einem ganz bestimmten Zweck zugute. Dieses Mal dürfen alle 179 Schüler Anfang Dezember zum Berliner Friedrichstadtpalast reisen, wo die Kinderrevue „Die Schneekönigin" aufgeführt wird.
Im kommenden Jahr wird es „ganz große Bambule" geben, kündigte Sabine Zander an. Denn dann steigt das 35. Erntefest der Elbtalgrundschule. Darauf darf man schon gespannt sein.

Foto zur Meldung: Das 34. Erntefest der Elbtalgrundschule
Foto: Das 34. Erntefest der Elbtalgrundschule

Busschule

(16.09.2009)  

Was ist eine Busschule?

In der ersten Schulwoche des neuen Schuljahres gab es für die Einschüler unserer Elbtalgrundschule ein besonderes Erlebnis:

Nach  dem Kennenlernen der Klassen- und Fachlehrer, der Mitschüler, der Schule, des Schulgeländes und der Materialien gab es am 3.9., dem 4.Schultag, weiteren Besuch.

Frau Paetzelt von der Polizei kam zu den Erstklässlern, um mit ihnen über das richtige Verhalten auf dem Schulweg und im Schulbus oder dem Pkw zu sprechen und sie auf Gefahren hinzuweisen. In ihrer Uniform und mit ihrer freundlichen und bestimmten Art beeindruckte sie die jungen Verkehrsteilnehmer, die versprachen, das Gelernte und auf einem Arbeitsblatt geübte Wissen nicht zu vergessen und täglich zu beachten.

Noch mehr staunten die Kinderaugen dann über den Bus, der im Anschluss an der Schulhaltestelle auf die ABC-Schützen wartete.

Herr Gottschalk von der Westprignitzer Reiseverkehrsgesellschaft und Herr Riekhoff ,einer der Schulbusfahrer, begrüßten die Kinder freundlich und übten mit ihnen das sichere Warten an der Haltestelle und das sichere Ein- und Aussteigen. Der Dummi zeigte dann eindrucksvoll vor, was passiert, wenn man sich im Bus nicht anschnallt und der Busfahrer dann wegen einer Gefahr stark bremsen muss. Das soll keinem Kind passieren!

Wieviel Kinder braucht es, einen Busreifen anzuheben?

Wie schwer ist ein ganzer Bus? Wozu ist der Nothammer da? Was muss ich tun, wenn ich an der nächsten Haltestelle aussteigen will? Darf man im Bus essen?

Viele Fragen wurden beantwortet, vieles anschaulich gezeigt. In Erinnerung bleibt auf jeden Fall der vom Bus überfahrene Wasserbehälter.

So wurde dieser Tag vielleicht doch einer der eindrucksvollsten der ersten Schulwoche, obwohl nicht gelesen und geschrieben und gerechnet wurde?

Einen ganz herzlichen Dank dafür an Frau Paetzelt, Herrn Gottschalk und Herrn Riekhoff!

 

 

 

 

 

Foto zur Meldung: Busschule
Foto: Busschule

Einschulung 2009

(29.08.2009)

Hurra, endlich sind wir Schulkinder!

35 Kinder wurden feierlich als Schüler der Elbtalgrundschule begrüßt. Mit dem Singspiel "Die kleine Raupe Nimmersatt" gestalteten die Schüler der 2. Klasse ein schönes Programm. Unsere Schulleiterin, Frau Zander, hielt eine kleine Rede zu allen Gästen. Nicht zu vergessen, der musikalische Rahmen der Musikschule Fröhlich und des Spielmannszuges Bad Wilsnack/Glöwen.

 

Foto zur Meldung: Einschulung 2009
Foto: Einschulung 2009

Wir wünschen schöne Ferien!

(15.07.2009)

Wir wünschen allen schöne Ferien ! ! !

Start ins neue Schuljahr am 31.08.2009, um 7.30 Uhr.

Foto zur Meldung: Wir wünschen schöne Ferien!
Foto: Wir wünschen schöne Ferien!

Ganztagspräsentation

(09.07.2009)  

Ganztag an der Elbtalgrundschule

Am 09.07.09 fand die Ganztagspräsentation der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack statt.

Seit zwei Jahren gibt es Angebote am Nachmittag. Am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag dürfen sich die Schüler aussuchen, ob sie an den zahlreichen Ganztagsangeboten teilnehmen. Ob sie Spaß beim Fußball haben wollen, bei Matheförderung für Begabte ihre Köpfe zum Rauchen bringen wollen oder doch lieber draußen Spannendes über die Natur lernen möchten.

Auch kann man sich im Nähunterricht tolle Sachen, z.B. Taschen oder Kissen schneidern. Oder will man vielleicht doch lieber beim Spielmannszug mitmachen und ein tolles Instrument lernen. Vielleicht ist einem der Schultag aber auch zu stressig und man will lieber an keiner dieser anstrengenden Arbeitsgemeinschaften teilnehmen, dann ist die AG Entspannung die beste Wahl. Man hört jedenfalls, dass es tolle Angebote gibt und das waren noch nicht alle. Dann kommen auch noch zwei Ags dazu - Tischtennis und Forschen und Experimentieren. Es wird einem am Nachmittag auf keinen Fall langweilig an der Elbtalgrundschule.

 

Marie Awe

Klasse 6

Foto zur Meldung: Ganztagspräsentation
Foto: Ganztagspräsentation

Kreismeisterschaft im Radfahren

(04.07.2009)  

Kreismeisterschaft im Radfahren

Am 04.07.2009 nahmen die besten Radfahrer unserer vierten Klassen an den Kreismeisterschaften im Verkehrsgarten Perleberg teil.

Aus der Klasse 4b gingen Marielouise Bockler, Trung Tran Minh und Christoph Jung mit der Startnummer 1 an den Start, aus der 4a Julia Weiland, Lukas Rockenschuh und Emma Düwert mit der Startnummer 2.

Pünktlich um 8.00 Uhr waren wir an der Anmeldung.

9.00 Uhr erfolgte die offizielle Begrüßung durch den Landrat Herrn Hans Lange und die Polizisten unter Vorsitz von Herrn Becker.

Mit Frau Paetzelt gingen wir dann die Strecke im öffentlichen Straßenverkehr ab, die zuerst geprüft wurde.

Ab 11.00Uhr waren dann die weiteren Stationen zu absolvieren:

  • Parcourteile : langsam fahren, einhändig fahren, Slalom
  • DRK Quiz
  • Wissenstest

Zwischendurch durften alle Kinder eine Bratwurst essen und erhielten ein Getränk.

11.30 Uhr waren wir mit den Stationen bereits fertig. Bis 13.35 Uhr mussten wir dann auf die Auswertung warten. Jeder Teilnehmer bekam  eine Urkunde und ein kleines Geschenk. Die drei besten Teams, zu denen wir leider nicht gehörten, erhielten einen Obolus für die Klassenkasse.

 

 

Foto zur Meldung: Kreismeisterschaft im Radfahren
Foto: Kreismeisterschaft im Radfahren

Abschlussfahrt der Klasse 6

(01.07.2009)   

   

Unsere Abschlussfahrt war super!

Am Dienstag, dem 23.06., ging die 4-tägige Klassenfahrt der Klasse 6 aus der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack los. Vom 23.06. bis zum 27.06.2009 fuhren wir nach Sachsen-Anhalt ins Sport- und Jugendhotel Euroville in Naumburg an der Saale. Begleitet wurden wir von den Muttis Frau Bieck und Frau Awe, dem Busfahrer und Vater Herrn Müller und unserer Klassenlehrerin Frau Menger.

 

Nach einer viereinhalbstündigen Busfahrt kamen wir am Euroville an. Nach der Besichtigung der Zimmer und einer kurzen Erholung stiegen wir auch schon wieder in den Bus und es ging nach Jena, ins Zeiss-Planetarium. Dort schauten wir uns „Augen im All" an. Es wurde uns unter anderem etwas über die verschiedenen Sternbilder, die Sonden und den Ablauf eines Raketenstarts und die späteren Ereignisse erzählt.

 

Nach dem Frühstück, am Mittwochmorgen, fuhren wir in die kleine Stadt Eckartsberga. Kurzfristig schauten wir uns eine Mühle an und lernten dort, wie Mehl gemahlen wird. Dann ging es in den „Freizeitsspaß Eckartsberga". Sommerrodelbahn, Minigolf, Burgen-Miniaturwelt, Eckartsburg und Labyrinth, all das besichtigten wir. Danach ging es zurück ins Euroville. Am Abend bowlten wir noch.

 

Am Donnerstag stand zuerst ein Besuch im Freizeitbad Balubana auf unserem Plan. Am Nachmittag ging es in die Naumburger Altstadt. Kurz schauten wir uns den Marktplatz und das Rathaus an. Danach besichtigten wir  den Naumburger Dom. Dann begaben wir uns in den Naumburger Kletterwald. Dort konnten wir in luftiger Höhe verschiedene Parcours durchklettern. Am Abend gab es als Abschluss der Klassenfahrt eine Pyjamaparty.

 

Und dann, am Freitag, ging es leider wieder zurück nach Bad Wilsnack.

 

Alle fanden die Abschlussfahrt sehr toll. Wir haben viel Schönes gesehen und unternommen.

 

Wir möchten uns dafür bei Frau Bieck, Frau Awe und Herrn Müller, der den Bus super gefahren hat, bedanken. Ein besonderes Dankeschön an unsere Klassenlehrerin Frau Menger, denn ohne ihre tolle Planung wäre unsere Klassenfahrt nicht so einmalig geworden.

 

Sina Spors

                                                                                           

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                      

Foto zur Meldung: Abschlussfahrt der Klasse 6
Foto: Abschlussfahrt der Klasse 6

Schwimmlehrgang der 3. Klassen

(26.06.2009)  

Erfolgreicher Schwimmkurs der Elbtalschüler

34 Schüler der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack beendeten in der vergangenen Woche ihren Schwimmlehrgang in der Prignitzer Badewelt Wittenberge.

Aufgeteilt in drei Leistungsgruppen und nach unterschiedlichen Übungsplänen trainierten die Drittklässler an acht Freitagen jeweils zwei Stunden lang Schwimmen. Jeder Schwimmer hatte dabei seine eigene Zielstellung. War es, die Technik beim Brust-und Rückenschwimmen zu verbessern, weiter und tiefer zu tauchen, den Kopfsprung zu üben oder überhaupt das Schwimmen  erst einmal zu erlernen.

Am Ende schafften 9 Schüler das „Seepferdchen", 16 Schüler das „Deutsche Jugendschwimmabzeichen" Bronze und 6 Schüler das Abzeichen sogar in Silber. Von den 11 Nichtschwimmern müssen 3 Jungen noch die kommenden Sommerferien mit ihren Eltern nutzen, um ihre Angst vor dem Wasser zu überwinden und angebahnte Schwimmfähigkeiten weiter auszubauen.

Am letzten Schwimmtag konnten alle Teilnehmer ihr Können in zahlreichen Wettbewerben unter Beweis stellen. Mit Urkunden und kleinen Preisen ausgezeichnet wurden Franziska Lenz und Max Höhn als beste Brustschwimmer. Am weitesten tauchten Franziska Lenz mit 20 Metern und David Weber.Constanze Korth und David Weber sprangen den lustigsten Sprung vom Startblock. Jeder Schwimmer erhielt zum Schluss einen Schwimmpass.

Ein besonderes Dankeschön gilt den beiden Klassenlehrerinnen Andrea Krause und Claudia Gräning für ihre umsichtige Trainerarbeit.

Vielen Dank auch dem Team um Christian Maasch für den guten Rundumservice in der Prignitzer Badewelt.

Es hat uns viel Spaß gemacht und wir kommen gerne im nächsten Jahr mit unserer 3. Klasse wieder zu euch.

                                               Anette Tolle

                                             Rettungsschwimmer

                                          

Foto zur Meldung: Schwimmlehrgang der 3. Klassen
Foto: Schwimmlehrgang der 3. Klassen

Klassenfahrt der 4. Klassen

(25.06.2009)  

Besuch in Kampehl beim Ritter Kahlbutz und Bootsfahrt durchs Schiffshebewerk Niederfinow

Froh gelaunt und voller Spannung starteten wir, die Klasse 4a der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack, gemeinsam mit unserer Parallelklasse  am 25.06.09 um 7.15 Uhr mit einem Reisebus der Firma Heeder und ihrem nettesten Busfahrer auf Brandenburg-erkundungstour.

Im Sachkundeunterricht hatten wir uns in den vergangenen Wochen ausführlich mit unserem Heimatbundesland beschäftigt und wollten als Höhepunkt nun die Mumie und das 60 m hohe Technikbauwerk live erleben.

Die erste kurze Fahrtstrecke ging rasch um und bei strömendem Regen kamen wir in Kampehl an.

Familie Mehnert erwartete uns bereits und während wir in der Gruft die Geschichte des Ritters Kahlbutz erläutert bekamen und uns die Mumie sehr genau betrachteten, erhielt unsere Parallelklasse in der alten Kampehler Wehrkirche eine kleine Führung. Nach 15 Minuten erfolgte der Wechsel und dann ging die Busfahrt weiter in Richtung Niederfinow.

Kurz nach 11.00 Uhr kamen wir am Oberhafen der Schleusenanlage des Schiffshebewerkes an, wo schon unsere „Luise", ein Fahrgastschiff der Firma

Neumann wartete.

Schnell gingen wir an Bord und schon ging die Fahrt los. Zuerst nahmen wir unten Platz, aber da der Regen nachgelassen hatte, wollten wir doch das Schleusen ganz nah erleben. Wir gingen auf das Vorderdeck und lauschten den Erklärungen des Bootsführers über die  Technik und Abläufe, während vor uns die Ampel rot leuchtete, weil das Schleusen von unten nach oben im Gang war.

Dann kam der Trog an und wir beobachteten die ausfahrenden Boote.

Die Ampel schaltete auf Grün und wir fuhren in den Trog ein. Die Tore wurden geschlossen und wir fuhren wie mit einem riesigen Fahrstuhl die 36m nach unten.

Nachdem wir den Trog verlassen hatten, tauschten wir mit unserer Parallelklasse die Plätze und erlebten den Rückweg dann unter Deck durch die Panoramafenster.

Nach diesem Erlebnis wartete noch ein wichtiger Stop auf uns: Imbiss bei Mc Donalds.

Und nachdem jedes Kind sich ausgiebig verpflegt hatte, traten wir die lange Rückfahrt an.

Ein herzliches Dankeschön dem netten Herrn Busfahrer, der Familie Mehnert in Kampehl, der Fahrgastschifffahrt Neumann und den begleitenden Eltern.

  

Die Kinder der Klasse 4a

und Klassenlehrerin C.Prehn

 

 

 

Foto zur Meldung: Klassenfahrt der 4. Klassen
Foto: Klassenfahrt der 4. Klassen

Abfallparcours in Wittenberge

(17.06.2009)  

Abfallparcours der Klassenstufe 5 im Jahr 2009

 

Wir, die Schüler der 5. Klasse, sind zusammen mit unserer Lehrerin Frau Friemel und Frau Winter am 17.06.2009 nach Wittenberge zum Friedensteich gefahren.

Hier wollten wir, wie viele andere 5. Klassen auch, am Abfallparcours 2009 teilnehmen.

Wir sollten an diesem Tag unser Wissen über Umwelt und Mülltrennung unter Beweis stellen.

Gleich morgens ging es mit dem Bus los.

Um uns von den anderen Klassen unterscheiden zu können, suchte sich jede Gruppe einen Namen aus. Wir wählten den Namen „Die rostigen Kühlschränke".

Unsere Startnummer war die Eins. Bereits in der Schule hatten wir Philipp zum Chef unserer Klasse gewählt.

Bevor es dann losging, hatten wir noch etwas Zeit zum Spielen oder zum Spazieren am Strand des Friedensteiches.

Dann war es soweit.

Wir mussten im Verlauf des Parcours 5 verschiedene Stationen absolvieren.

Wie z.B. gelber Sack, Müllkippe oder Kompost. An jeder Station wurden Punkte vergeben und eine Zusatzaufgabe war zu lösen. Am Ende hatten wir 9 Fehler und 5 Zusatzpunkte.

Danach waren wir im Friedensteich baden.

Am Anfang war das Wasser ziemlich kalt. Irgendetwas um die 17 Grad. Es hat trotzdem Spaß gemacht und das kalte Wasser machte uns bald nichts mehr aus.

Nach dieser Erfrischung lagen wir noch in der Sonne und haben einfach nur gequatscht.

Dann kam die Siegerehrung.

Wir wurden leider nur 10. von insgesamt 12 Klassen.

Nach dem Mittagessen ging es mit dem Bus wieder zurück zur Schule.

 

Es war ein schöner und lehrreicher Tag.

 

Kimberly Zantow

Betriebsbesichtigung der 6. Klasse

(17.06.2009)  

 

 

Die Sonne strahlte, als wir uns, die Klasse 6 der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack, begleitet von unseren Lehrerinnen Frau Menger und Frau Zander, mit unseren Fahrrädern auf den Weg nach Bälow machten. Dort wollten wir einen landwirtschaftlichen Betrieb besichtigen.

Nach einer kurzen Fahrradtour erreichten wir auch schon die APG Abbendorf/Legde in Bälow.

Herr Gläser, Herr Dahms und Frau Maaß begrüßten uns freundlich und gaben uns wichtige Fakten über den Betrieb, die wir uns in einem vorher gereichten Fragebogen notierten. So erfuhren wir unter anderem, dass es in Bälow über 500 Kühe gibt. Nach der Begrüßung teilten wir uns in 2 Gruppen ein. Die erste Gruppe ging mit Herrn Dahms in die Melkanlage. Dort zeigte er uns wie und womit die Kühe gemolken werden. Wer sich traute konnte auch selber probieren eine Kuh zu melken. Danach schauten wir uns die Kühe an, die bald Nachwuchs erwarten. Wir hatten Glück und sahen sogar ein kleines Kälbchen. Wir durften uns auch die etwas älteren Kälbchen ansehen, dabei erfuhren wir etwas über die Trinkmenge und die Zusammensetzung ihres Trinkens. Dann wurden die Gruppen getauscht und wir durften zusammen mit Herrn Amelang und Herrn Jennsen in zwei landwirtschaftlichen Fahrzeugen mitfahren.

Mit Frau Maas machten wir noch ein Quiz. In diesem durften wir Milch kosten und ihren entsprechenden Fettgehalt zuordnen. Die Herstellung von Butter mit Kräutern und Tomate war noch ein Höhepunkt in der Besichtigung.

Zum Schluss bekamen wir noch ein Schokogetränk und eine tolle Mütze geschenkt.

 

Wir möchten uns noch einmal für diesen tollen Tag bei allen Mitarbeitern der APG bedanken. Auch danke an unsere Klassenlehrerin Frau Menger, die diesen schönen Tag organisiert hat.

 

 

Sina Spors

Klasse 6

 

 

   

Foto zur Meldung: Betriebsbesichtigung der 6. Klasse
Foto: Betriebsbesichtigung der 6. Klasse

Radfahrprüfung

(10.06.2009)    

Am 9. und 10. Juni fand an unserer Schule die diesjährige Radfahrprüfung der beiden 4. Klassen statt.

Frau Petzelt von der SG Prävention, unterstützt vom Revierpolizisten Herrn Hahn und fleißigen, interessierten Eltern, führte mit den jeweils 17 Schülern jeder Klasse die praktische Prüfung auf der bewährten Strecke durch, nachdem alle in der theoretischen Prüfung ihre Kenntnisse bewiesen hatten.

Aus der Klasse 4a werden folgende beste Radfahrer zu den Kreismeisterschaften am 04.07.09 in Perleberg deligiert:

                                    1. Julia Weiland

                                    2. Lukas Rockenschuh

                                    3. Emma Düwert

                                        Gina Amelang (Ersatz)

Aus der Klasse 4b qualifizierten sich:

                                   1. Christoph Jung

                                   2. Marielouise Bockler

                                   3. Trung Tran Minh

                                        Georg Reishaus (Ersatz)

 

 

 

Foto zur Meldung: Radfahrprüfung
Foto: Radfahrprüfung

32. Evangelischer Kirchentag in Bremen

(03.06.2009)  

 

Der 32. Evangelische Kirchentag in Bremen war eine Reise wert.


Alle kehrten gesund und munter mit vielen schönen Erinnerungen aus Bremen zurück.
Bremen war ein besonderer Kirchentag, weil es ein Kirchentag der Schiffe war.

Wir besuchten tolle Konzerte, sahen ein Musical, konnten in einer Moschee am Freitagsgebet teilnehmen und erlebten am Abend der Begegnung ein Meer aus Lichtern.

Natürlich lernten wir neue Leute kennen, mit denen wir gemeinsam viel Spaß hatten.

Das Kollektenergebnis der großen Gottesdienste war außergewöhnlich: Fast 200.000 Euro wurden für Hilfsprojekte gespendet- etwa doppelt so viel wie beim Kirchentag in Köln 2007.

Nun freuen wir uns schon auf 2011, denn Dresden bereitet sich schon vor.
Diesen Termin bitte schon mal vormerken: Vom 1. bis 5. Juni 2011 wird der 33. Deutsche Evangelische Kirchentag in Dresden gefeiert. Die historische Innenstadt mit Zwinger, Elbufer, Semperoper, Kreuzkirche und der wiedererrichteten Frauenkirche bieten dem großen Fest ein ganz besonderes Umfeld.

Sicher werden wir uns dann wieder auf den Weg machen.

Ob uns dann auch Eltern begleiten werden?

 

 

K. Eckert

Religionslehrerin

Foto zur Meldung: 32. Evangelischer Kirchentag in Bremen
Foto: 32. Evangelischer Kirchentag in Bremen

Umwelttheater

(20.05.2009)  

Das Umwelt-Theater

 

Am Mittwoch, dem 20. Mai, besuchten die Biologin Daniela Dörfel und die Schauspielerin Chady Seubert mit ihrem Umwelt-Theater, uns, die 5. und 6. Klasse der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack. Die beiden spielten zwei Freundinnen namens Kathy (Daniela Dörfel) und Dodo (Chady Seubert).

Alles fing auf einer Müllhalde an. Dodo hatte in einer Zeitung etwas über die Umwelt gelesen und Kathy erklärte ihrer wenigeren schlauen Freundin alles darüber. So fing eine spannende Geschichte an.

Uns wurde unter anderem etwas über die Entstehung der Luft, das Erhalten der Umwelt, den Wasserkreislauf und das Recycling erzählt.

Bei vielen Themen gab es Vergleiche mit dem afrikanischen Freund von Dodo und Kathy, der z.B. nur mit einem Eimer Wasser am Tag auskommt und fast ohne Strom leben kann.

Wir durften natürlich auch mitmachen. Mitten im Klassenraum Müll sortieren, war nur etwas davon. Wir konnten ihnen auch mitteilen wie wir Strom und Wasser sparen.

 Das Thema Umwelt wurde uns von Kathy und Dodo sehr lustig und spannend, aber auch leicht verständlich erklärt. Auch wegen des tollen Schauspielens wurde das Zusehen nie langweilig.

Als Abschluss sangen Dodo und Kathy noch ein schönes Lied über die Umwelt.

Einige sind ins Nachdenken gekommen, ob sie nicht doch etwas an ihrem Umgang mit Strom oder Wasser verändern können.

 

Allen hat es viel Spaß gemacht zuzuhören und zuzusehen. Durch das Umwelt-Theater haben wir viel Neues gelernt.

 

Wir bedanken uns herzlich bei Daniela Dörfel und Chady Seubert.

 

Foto zur Meldung: Umwelttheater
Foto: Umwelttheater

Waldjugendspiele in Gadow

(07.05.2009)  

Traditionell nehmen die vierten Klassen unserer Elbtalgrundschule an den Waldjugendspielen in Gadow teil. Auch die diesjährige Veranstaltung am 07.05.09 war wieder ein tolles Erlebnis für die Klassen 4a und 4b, die sich im Rahmen des Sachkundeunterrichtes darauf vorbereitet hatten.

In den Teams „Spechte", „Ameisen", „Füchse" und „Dachse" mit je 7-8 Kindern ging es nach Plan durch den Wald.

Auf dem Parcours waren 18 Stationen zu bewältigen, bei denen Wissen über Wald und Tiere abgefragt wurde oder Geschicklichkeit wie z.B Balancieren oder Kienäpfelweitwurf gezeigt werden musste.

Vor den zünftigen Siegerehrungen gab es auf dem Abenteuerspielplatz Bockwurst am Lagerfeuer.

Im nächsten Jahr ist unsere Schule wieder dabei!

 

 

 

 

 

 

Foto zur Meldung: Waldjugendspiele in Gadow
Foto: Waldjugendspiele in Gadow

Projekt Waldspiele

(30.04.2009)  

Waldspiele

Am Donnerstag, dem 30. April 2009, fanden in Bad Wilsnack die Waldspiele statt. Alle Schüler der Elbtalgrundschule gingen morgens in den Wald. Dort wurden sie von den Förstern der Umgebung empfangen. Nach einer Begrüßung und einer kurzen Erklärung fanden sich alle Gruppen (die zuvor gewählt wurden) zusammen und bauten ein Kunstwerk mit allem, was der Wald zu bieten hat. Jede Gruppe hatte sich auch einen Gruppennamen, wie z.B. Naturfreaks, gegeben. Nach und nach begaben sich dann die Gruppen an den Start, wo es gleich mit der ersten Station „Kienapfelweitwurf" losging. In insgesamt 7 Stationen musste man Aufgaben rund um den Wald beantworten und ausführen. Das waren unter anderem ein Quiz, eine Grabbelkiste und Baumerkennung. Als alle fertig waren, ging es zurück in die Schule. Dann kam auch bald die Auswertung, in der die Plätze 1 - 3 eine schöne Urkunde bekamen und der Platz 1 einen Preis erhielt.

 

Sina Spors

Klasse 6

Foto zur Meldung: Projekt Waldspiele
Foto: Projekt Waldspiele

Frühjahrscrosslauf in Pritzwalk am 23.04.09

(24.04.2009)  

Allen Sportlern einen herzlichen Glückwunsch und großen Dank für eure Anstrengungsbereitschaft!

Ihr habt unsere Elbtalgrundschule würdig vertreten!

Foto zur Meldung: Frühjahrscrosslauf in Pritzwalk am 23.04.09
Foto: Frühjahrscrosslauf in Pritzwalk am 23.04.09

An alle Eltern !

(22.04.2009)  

An alle Eltern,

 

mit diesem Schreiben möchten wir alle Eltern ansprechen, die morgens ihre Kinder mit dem Auto zur Schule bringen und mittags abholen.

Die Dr.-Wh.-Harnisch-Straße (Haupteingang) ist eine stark befahrene Straße. Bitte vermeiden Sie das Halten auf der der Schule gegenüberliegenden Straßenseite, da die Kinder ohne auf den Verkehr zu achten, über die Straße laufen.

In jüngster Vergangenheit wäre es, wie schon so oft, fast zu Unfällen gekommen. Als Ausweichplätze nutzen Sie bitte die Töpferstraße und den Parkplatz dort oder den Parkplatz am EDEKA.

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung, denn die Sicherheit unserer Kinder liegt uns allen am Herzen.

Foto zur Meldung: An alle Eltern !
Foto: An alle Eltern !

Chorauftritt

(21.04.2009)

Beim diesjährigen Ostermarkt in der Elbtalklinik stimmte der Schulchor alle Gäste österlich ein. Die Schülerinnen und Schüler hatten mit Frau Prehn ein abwechslungsreiches und buntes Programm eingeübt.

Ein Dankeschön an dieser Stelle für die Unterstützung der Eltern.

Foto zur Meldung: Chorauftritt
Foto: Chorauftritt

Frühjahrscross

(01.04.2009)  

Schüler der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack qualifizierten sich für den Kreisfrühjahrscross in Pritzwalk

166 Schülerinnen und Schüler der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack nahmen am Frühjahrscrosslauf am 1. April teil und wetteiferten um Urkunden und Anerkennung. Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen machte es sogar Spaß, neue Laufstrecken am Waldstadion auszuprobieren und die Konkurrenten der gleichen Altersklasse zu schlagen.

Am Ende durften nur die Schnellsten auf unser neues Siegerpodest.

Getränke, Süßigkeiten und lobende Worte gab es für alle Crossläufer.

Am 23. April in Pritzwalk beim Kreiscross wird sich zeigen, ob unsere 25 besten Läufer eine Chance auf den Pokal haben.

 

Anette Tolle

 

Sportlehrerin

 

Foto zur Meldung: Frühjahrscross
Foto: Frühjahrscross

Ostergrüße

(31.03.2009) Wir wünschen Euch ein frohes Osterfest, eine schöne und erholsame Ferienzeit und freuen uns auf ein Wiedersehen am 20. April 2009!

Foto zur Meldung: Ostergrüße
Foto: Ostergrüße

"Konzert der Tiere"

(26.03.2009)  

Eine tolle schauspielerische Leistung und das phantasievolle Stück „Das Konzert der Tiere" begeisterte alle Kinder von 6 - 12 Jahren und die begleitenden Lehrerinnen.

Für die großen Schüler wurde das im Musikunterricht gelernte Wissen über Instrumente noch einmal anschaulich gefestigt, die jüngeren Schulkinder hatten zum Teil nun erste Begegnungen mit für sie neuen Instrumenten.

Viel Spaß hatten alle auch beim Ausprobieren der Instrumente.

Rundum eine tolle Veranstaltung, für die wir uns ganz herzlich bedanken.

 

Hier noch einige Reaktionen der Zuschauer:

  • - schauspielerische Spitzenleistung
  • - mit Geist und Witz
  • - phantasievoll und die Phantasie anregend
  • - verging wie im Fluge
  • - lehrreich und interessant
  • - begeisterte alle Kinder und alle Erwachsene
  • - war Musikunterricht in seiner ansprechendsten Form
  • - sehr beeindruckend in Form und Gestaltung
  • - schuf gute Laune und machte viel Spaß
  • - war einfach toll
  • - Riesenapplaus

 

(Viele schöne Fotos unter Schnappschüsse)

Foto zur Meldung: "Konzert der Tiere"
Foto: "Konzert der Tiere"

Klassenausflug der Klasse 5

(24.03.2009)  

Exkursion zur Fruchtquell Saftfabrik

 

Am 24.03.2009 starteten wir, die Schüler der 5. Klasse der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack, zu einem Ausflug in die Saftfabrik nach Dodow. Frau Giese, Herr Jastram und unsere Klassenlehrerin Frau Friemel begleiteten uns. Herr Schindler, der Papa von Phillip, war unser Busfahrer.

Gegen 10 Uhr, nach einer kurzen Pause am Funpark Wittenburg, begann unsere Besichtigung. Die ehemalige LPG Apfelblüte Dodow wurde 1990 von dem Familienunternehmen Richard Hartinger übernommen. Sie gehört heute zu weiteren 6 Saftfabriken.

Wir sahen die Herstellung von PET Flaschen und konnten die Arbeitsabläufe von der Abfüllung des Saftes bis zur endgültigen Transportverpackung beobachten. Der Mitarbeiter Robert erklärte uns die Unterschiede zwischen den einzelnen Abfüllanlagen und versuchte auf all unsere Fragen zu antworten. Wir konnten auch einen kurzen Blick ins Labor nehmen, wo ständig die Produkte untersucht werden.

Zum Abschluss unseres interessanten Rundganges konnten wir noch reichlich von den Saftprodukten der Fruchtquell-Saftfabrik Dodow probieren.

Wir bedankten uns für die nette Betreuung und machten uns dann auf die Heimreise, so dass wir gegen 14 Uhr wieder in Bad Wilsnack waren.

(Mehr Fotos unter Schnappschüsse.)

Foto zur Meldung: Klassenausflug der Klasse 5
Foto: Klassenausflug der Klasse 5

Naturfilm gesehen

(19.03.2009) Im Rahmen der Ökofilmtour 2009 hatten die 1. und 2. Klassen unserer Schule das Glück im Sachkundeunterricht einen schönen Film über unsere Natur zu sehen. Wir wollten noch viel mehr über Pflanzen, Tiere und die Umwelt wissen.

Foto zur Meldung: Naturfilm gesehen
Foto: Naturfilm gesehen

Fußballturnier in Perleberg

(12.03.2009)  

Hallenfußballturnier der Grundschulen des Landkreises Prignitz

Am Donnerstag, dem 12.3. 2009 um 8.15 Uhr fuhr die Fußballmannschaft unserer Elbtalgrundschule Bad Wilsnack nach Perleberg zum Hallenfußballturnier. Begleitet  durch Herrn Doll, der diese vierzehntägig trainiert, fühlten sich die Jungs gut vorbereitet. Jeder hatte seine Position auf dem Spielfeld, die er mit all seinen spielerischen Fähigkeiten auch besetzen wollte.

Unsere Spieler wie: Phillipp Grünwaldt, Chris Jastram, Maximilian Werpel, Dominik Freund, Chris Pitzke, Matthias Fritze und Florian Müller  spielten sich gegen starke Konkurrenz auf den 6.Platz des Turniers. Natürlich freuten sich die Spieler über diese Platzierung. Aber wir waren hoch motiviert, so dass unser Matthias unter tobendem Applaus der Mannschaft, im Stechen um den Torschützenkönig, den ersten Platz belegte.   

Gegen 12.30 Uhr warteten die Busse, wie bei den Profis, vor der Sporthalle und chauffierten die Mannschaften wieder an ihre Schulen zurück.

Für unsere Mannschaft der Elbtalgrundschule Bad Wilsnack  war dies ein gelungener sportliche Vormittag, der im nächsten Jahr  wieder unseren Einsatz fordern wird.

Foto zur Meldung: Fußballturnier in Perleberg
Foto: Fußballturnier in Perleberg

Zu Besuch in der Elbtalgrundschule

(02.03.2009)  

Zu Besuch in der Elbtalgrundschule

 

 

Aufgeregt erwarteten die Schüler der Klasse 4a am 2.3.2009 ihren Besuch. Sie hatten die Kinder der Ponygruppe der Kita „Sonnenschein" mit ihrer Erzieherin Frau Liebe und der Praktikantin Eileen eingeladen, um den zukünftigen Einschülern Proben ihres Lesekönnens in drei Gruppen zu präsentieren.

Emma und Gina stellten sich zuerst vor.

Nachdem auch die Kita-Kinder Eva, Tom, Mathis und Hanna ihre Namen genannt hatten, las Emma Hundegeschichten von Max vor. Sie erklärte auch die Bilder und stellte Fragen zum Gelesenen. „Könnt ihr auch laufen wie ein Hündchen?", fragte sie dann. So krabbelten bald 4 Hündchen um die Schultische. Nun las Gina die Geschichte von Alladin vor. Dann ging es an den vorbereiteten Tisch, auf dem ein Ausmalbild zu den gehörten Geschichten wartete.

Nebenan war Emmelie in ihrem Element, Robin, Stine, Lea und Antonia das Märchen vom gestiefelten Kater vorzutragen. Frauke gab mit der Geschichte „Annas erster Schultag" einen Einblick auf zukünftige Erlebnisse.

In der Aula lauschten Magnus, Ricardo und Michel der Geschichte von Ferdinand Fuchs, die Oliver vorlas. Lustige Bärchengeschichten gab es von Lars. Auch hier wurde zur Auflockerung eine Bewegungsübung durchgeführt und erhielten die Gäste ein Ausmalblatt zum Gehörten.

Dann wechselten die Gäste den Raum, um auch die anderen Geschichten zu hören.

Die Kinder der 4a staunten, wie leise und aufmerksam die Gäste waren und freuen sich schon auf nächsten Montag. Dann erwarten andere Vorleser der Klasse 4a mit Spannung die Kinder der Bärchengruppe der Kita „Sonnenschein".

 

(Noch mehr Fotos unter "Schnappschüsse")

 

 

 

Foto zur Meldung: Zu Besuch in der Elbtalgrundschule
Foto: Zu Besuch in der Elbtalgrundschule

Fahrt zum Kirchentag nach Bremen

(26.02.2009) In diesem Jahr findet der 32. DEKT vom 20. bis 24.05.2009 in Bremen statt. Auch aus unserer Schule nehmen wieder Schüler an dieser tollen Veranstaltung teil. Anmeldungen laufen bis 05.03. über Frau Eckert.

Foto zur Meldung: Fahrt zum Kirchentag nach Bremen
Foto: Fahrt zum